Totes MMORPG kehrt zurück auf Steam, doch irgendwas stimmt da nicht

Das MMORPG Dragon’s Prophet wurde am 29. Mai eingestellt. Nun tauchte jedoch überraschend ein Eintrag des Spiels auf Steam auf, der die Rückkehr ankündigt. Allerdings sind die Spieler skeptisch.

Was ist Dragon’s Prophet? Drachen spielten in diesem MMORPG eine große Rolle, denn es war eure Aufgabe, die Kreaturen ähnlich wie in Pokémon zu zähmen, aufzuziehen und zu trainieren. Anschließend konntet ihr sie als Reittiere oder für den Kampf nutzen. Jede Drachenart besaß dabei andere Fähigkeiten und gab dem Spieler auch unterschiedliche Boni.

Daneben standen bei Dragon’s Prophet die Erkundung der Spielwelt, Quests, Kämpfe gegen Monster, Dungeons und auch Gilden-Kriege auf der Tagesordnung.

Drache be Dragon's Prophet
Das MMORPG Dragon’s Prophet drehte sich um die Aufzucht und das Training von Drachen.

Da stimmt doch was nicht…

Warum wurde das Spiel eingestellt? Nachdem Dragon’s Prophet 2017 schon einmal eingestellt wurde, erfolgte das anscheinend endgültige Aus am 29. Mai. Der zur damaligen Zeit aktuelle Publisher Gamigo erklärte, dass es nicht mehr möglich war, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Was ist nun passiert? Über Steam ist nun überraschenderweise der Eintrag von Dragon’s Prophet aufgetaucht. Am 10. August soll das MMORPG über die Plattform zurückkehren. Der neue Betreiber ist BOBYGAME.

Warum sollte man skeptisch sein? BOBYGAME scheint ein neu gegründetes Unternehmen zu sein, da es bisher keine Hinweise auf weitere Spiele der Firma gibt. Das an und für sich wäre noch nicht weiter problematisch. Doch es tauchten schon Warnungen auf, dass es hier nicht so ganz mit rechten Dingen zugehen könnte.

Auf reddit meldete sich ein angeblicher Mitarbeiter des ersten Publishers Infernum, der einige Zweifel daran aufkommen lässt, dass es sich bei der neuen Version um eine legale Fassung handelt.

Es könnte sich vielleicht um einen Privatserver handeln. Ich habe früher für die EU-Firma gearbeitet, die dieses Spiel ursprünglich veröffentlicht hat (Infernum), und es scheint, dass sie genau die gleiche Website (Design und Funktionalität) wie wir verwenden, nur mit einem neuen Forum-Board und einem Support-Portal, da sie keinen Zugang dazu haben. Sie benutzen auch die gleichen „Dragons of the Week“-Events wie wir.

Ihre Datenschutzerklärung besagt, dass die Firma „Dragon’s Prophet Games GmbH“ heißt, die laut deutschem Firmenregisteramt nicht existiert. In ihren Datenschutzbestimmungen wird auch Infernum erwähnt, der ursprüngliche Herausgeber, was meine Theorie bestätigt, dass sie die alte Website einfach kopiert und neu hochgeladen haben.

Hinji auf reddit

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
So spielte sich das MMORPG Dragon’s Prophet.

Auch auf Steam kommen Zweifel auf, dass es sich um eine offizielle Version des MMORPGs handelt. Dort schreibt Azil:

Seid vorsichtig, dies ist ein privater Server, der sich als legitim ausgibt. Er wird ziemlich schnell abgeschaltet werden. Gebt kein Geld dafür aus!

– Ihre Nutzungsbedingungen beziehen sich auf ein anderes Unternehmen

– BOBYGAME ist kein gültiges Unternehmen und ist nicht registriert

– Die Website wurde 1:1 von den tatsächlichen Herausgebern des Spiels kopiert

– Sie verbieten den Leuten, über diese Dinge zu sprechen

– Die Firma BOBYGAME besitzt keinerlei Trademarks für das Spiel

– Die Situation wurde Valve bereits von verschiedenen Personen gemeldet

– Die Muttergesellschaft wurde von zahlreichen Personen darauf aufmerksam gemacht (und bestätigte dies, als sie auf meine E-Mail antworteten) und unternimmt Schritte dagegen

Azil auf Steam

Wir wollten über die Website eine Nachricht an BOBYGAME schicken, um nachzufragen, was es mit der Rückkehr von Dragon’s Prophet auf sich hat. Doch es war uns nicht möglich, über das System eine Nachricht an den Support zu verschicken, da unser neu angelegter Account nicht erkannt wurde.

Wir haben uns zudem noch mit dem Entwicklerstudio Runewaker in Verbindung gesetzt und dort ebenfalls nachgefragt, was es mit dieser Situation auf sich hat. Sobald wir eine Antwort erhalten, aktualisieren wir den Artikel entsprechend.

Ihr könnt euch natürlich auch noch andere MMORPGs ansehen, die euch vielleicht Spaß machen. Wir stellen euch in der MeinMMO-Liste die 13 besten Free2Play-MMORPGs im Vergleich vor.

Quelle(n): MassivelyOP, MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Schlachtenhorn

Ich kann bestätigen das Gamigo seine Finger nicht im Spiel hat.
Jedoch ist Gamigo nur der Publisher gewesen und hatte nur die rechte das Spiel in Europa zu vertreiben.
Wenn das developement-team hinter dem Spiel (sprich die Entwickler) das publishingrecht weiterverkauft haben, so ist das nicht unmöglich wenn ein anderer Publisher versucht das Spiel wieder zu reanimieren.
Jedoch muss erst abgewartet werden, ob es ein neuer Publisher ist der versucht sich zu etablieren, oder wie oben im Beitrag erwähnt ein P-Server.

Leyaa

Hat da gamigo nicht ein Wörtchen mitzureden? Die vertreiben doch aktuell noch die Relaunch Version Savage Hunt, oder irre ich mich da?
Wenn das eine illegale Version ist, verstößt das vermutlich eh gegen die AGBs von Steam. Sollte also nicht lange über Steam zu spielen sein…

Chris

Wie im Artikel am Anfang verlinkt, wurde die Version am 29. Mai eingestellt.

Leyaa

Ah okay, dachte das galt nur für Dragon’s Prophet, da Savage Hunt mit keinem Wort im Artikel erwähnt wurde.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x