The Division 1.6: Mikrotransaktionen – Ingame-Store mit Emotes und Premium-Items

Bei The Division kommt mit dem Update 1.6 ein Ingame-Store mit einer eigenen Währung: Den Premium Credits.

Zu den zahlreichen Neuerungen, die das Update 1.6 auf PS4, Xbox One und PC bringen wird, zählen ein komplett neuer Ingame-Store sowie die Premium-Credits: Mit Echtgeld-Einsatz erhaltet Ihr mehr Möglichkeiten, um Euren Agenten individuell anzupassen.

division-agenten-straße-schild

Massive äußerte sich bereits zu der Frage, weshalb Ihr für zusätzliche kosmetische Items zur Kasse gebeten werdet: Waffen-Skins und Outfits seien in der Community beliebt und sie wollen mehr davon zur Verfügung stellen. Allerdings sollen diese Items nicht die Ressourcen belasten, die die Entwickler für das Hauptspiel aufwenden wollen. Durch die Monetarisierung können sie neue „Vanity Optionen“ unabhängig ins Spiel bringen, ohne die Produktion des restlichen Games zu beeinträchtigen.

Alle Infos zu den Premium Credits

Premium Credits sind mit 1.6 eine neue Währung in The Division. Sie können optional gegen Echtgeld erworben werden:

  • Ihr kauft Premium Credits über den Ingame-Store und die First-Party-Stores: PlayStation Store auf der PS4, Xbox Games Store auf der Xbox One und Uplay Shop oder Steam Store auf PC.
  • Wenn Ihr die Premium Credits kauft, stehen sie all Euren Charakteren zur Verfügung. Sie gelten Account-weit. Zwischen Accounts können sie jedoch nicht geteilt werden.
  • Mit Echtgeld-Einsatz könnt Ihr Euch keinen Vorteil im Gefecht kaufen. Alle Items sind kosmetischer Natur.
    division-premium-vednor
  • Es gibt kostenlose Premium Credits: Zum Launch von 1.6 gibt es im Ubisoft Club eine einmalige „Premium Credits“-Belohnung. Weitere Gratis-Credits können möglicherweise in Zukunft kommen. Aber:
  • Ihr könnt Premium Credits nicht durch Ingame-Aktivitäten erspielen. Weitere Premium Credits müssen gegen Geld erworben werden. „Season Pass“-Besitzer erhalten keine Extra-Credits.

Die Preise für Premium Credits werden später bekanntgegeben. Auf den PTS kann der Ingame-Shop mit den Premium Credits getestet werden, allerdings werden keine Credits ins Hauptspiel übertragen.

division-ingame-store
So wird’s beim Premium-Händler aussehen

Alle Infos zum Ingame-Store

Mit 1.6 wird im Terminal ein Premium-Verkäufer eingerichtet, bei dem Ihr die neue Währung investieren könnt.

  • Das Angebot umfasst: Waffen-Skins, Rucksack-Skins, Kleidungsstücke (kosmetische Items), Gesten (Emotes) und Bundles von den eben genannten Items. Dies sind die „Premium-Items“.
  • Jede Woche zu den wöchentlichen Wartungsarbeiten wird das Inventar verändert. Es kommen neue Items hinzu, andere werden entfernt, andere bleiben.
  • Um die Interaktion mit dem Händler zu vereinfachen, werden auf dem Bildschirm keine anderen Spieler im Hintergrund angezeigt.
division-geschütz

Alle Items, die der Premium-Händler hat, sind neu. Es gibt weiterhin zahlreiche Vanity-Items, die Ihr Euch durch Aktivitäten erspielen könnt. Allerdings gibt es die Items, die es im Ingame-Store gibt, ausschließlich dort. Alle kosmetischen Items, die momentan erspielt werden können, können nach 1.6 weiterhin erspielt werden.

Premium-Items – Infos zum Inventar

  • Alle Premium-Items werden direkt nach dem Kauf ins Inventar geschickt – in die Kategorie, zu der das Item gehört.
  • Die Kategorien, zu denen die Premium-Items gehören, zählen nicht zur Inventar-Kapazität. Also: Auch wenn Ihr ein volles Inventar habt, wandern alle gekauften Premium-Items in Euer Inventar.
  • Es wird zwei neue Kategorien im Inventar geben: Für Rucksack-Skins und für Gesten.

Um eine Geste auszuwählen, öffnet Ihr das Gesten-Rad und füllt einen Gesten-Slot mit einer beliebigen Geste. Um einen Rucksack-Skin anzulegen, wählt Ihr den Rucksack aus und drückt Dreieck, Y oder G, um einen Skin auszusuchen.

Was haltet Ihr von diesem Ingame-Shop?


Weitere Infos zum Update 1.6 lest Ihr hier.

Quelle(n): forums.ubi.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ninenek

Dinge die die Menschheit nicht braucht……

Quickmix

Gekauft 🙂

airpro

Verkaufen die ein LvL up für die 3ersatz Chars?

Chiefryddmz

die umps könnten interessant werden 😉

Norm An

Ich bin gespannt, die ganzen pvp Änderungen sind extrem interessant um die hektik aus dem pvp zu nehmen. Denn es ist ein deckungsshooter und kein bf in der gegenwart was einige vergessen. Das gespraye auf der offenen Straße war einfach langweilig. Ich hoffe das durch die neuen Bereiche samt begehbaren Häusern auch endlich taktische tiefe kommt. Der alphabridge nerf ist angebracht, das geheule darüber verstehe ich gar nicht. Es sagt doch alles aus, das quasi jeder mit dem set rumlief.

Michael Eder

Genau so siehts aus, es gibt aber viel „mimimi“ wegen dem Nerf was aber umso mehr bestätigt dass dieser angebracht und gut ist.
Btw: Die FAMAS wird Zubringer Exotic, also garnichtmehr als statstick zu gebrauchen ????

Chiefryddmz

„ihr werdet geld in euren monitor werfen“.. oder wie war das? ^^

😀

TheCatalyyyst

Hmm, mal abgesehen von den Waffen-Skins gab es bei TheDivision noch nichts kosmetisches, was ich wirklich interessant fand. Auch deshalb, weil sich die „normalen“ kosmetischen Sachen kaum unterscheiden. Eine Uschanka in gelb oder rot, ein Parka in braun oder grün….Tjoa, das ist mir Jacke wie Hose. Fragt sich, ob die „Cash-Shop“ Skins eher herausstechen. Naja, jeder wie er will…

Norm An

Finde ich nicht schlimm, wers braucht gibt halt Geld für Kosmetik aus.

Patrick Albrecht

Natürlich mache ich mich damit lachhaft, aber ich weiss jetzt schon dass ich da investieren werde wenn mir das Aussehen gefällt.

JimmeyDean

Wieso lachhaft? Sind doch genau die Art Albernheiten und Zeichen von Kinde im Geiste die einen durch den Ernst des Lebens bringen! (:

Bodicore

Na und ? Muss halt jeder selber wissen für was er sein Geld ausgibt. Ich würde es auch machen.

Erzkanzler

Warum lachhaft, ich hoffe seit Release darauf die hautfarbenen Rucksäcke mit ner Skin ändern zu können! Und wen es nicht übertriebene Preise werden kann ich damit gut leben.

Allerdings hab ich das Gefühl Shooterspieler sind da noch nicht so „geprägt/verzogen“ wie Langzeitig-MMO-Spieler.

Norm An

Solange die preise stimmen. Ob ich nun meine knete in kippen, alk investiere oder halt darin ist doch egal.

Quickmix

Ich werde einkaufen wie ein Weltmeister 🙂

Andreas Ganter

Solange der „echte“ Content stimmt, sprich in Season 2 der Nachschub an spielbaren Inhalten gesichert ist, können sie so viele kosmetische Items verticken wie sie wollen. Vielleicht kaufe ich mir sogar ein Emote oder so….ABER sollte es zu einem Contentloch a la Destiny kommen, bin ich raus. 2x möchte ich nicht den selben Fehler begehen. Ich hoffe das Beste, aktuell ist The Division mein Lieblingsgame und in meiner verträumten Videospielrealität soll das bitte auch so bleiben ^^ Gruß an alle Agenten

Play04

Tzz lachhaft.

Robert Theisinger

wenns nicht teuer ist dann is es ok….aber das bezweifle ich mal .

Play04

Wird bestimmt teuer, wie die jetzigen Kleidungpacks total überteuert sind

Patrick Albrecht

Ich hab mir schon sicher 3 davon gekauft 🙂

Play04

Dann kannst du Ubisoft auch noch weiter Geld „Spenden“, gehört bald sowieso zu vivendi ^^

Robert Theisinger

ja die sind teuer …..für z.b man in nem 4er set vielleicht nur 1teil gebrauchen kann . mir ist das aussehen nicht so wichtig . Hauptsache die werte des charakters stimmen

Play04

Wahrscheinlich kauft die deswegen kaum einer und um noch mehr Geld zu machen muss jetzt sowas kommen.

McDuckX

„Durch die Monetarisierung können sie neue „Vanity Optionen“
unabhängig ins Spiel bringen, ohne die Produktion des restlichen Games
zu beeinträchtigen.“
Ja, und Bungie hat bei der Einführung gesagt, dass sie mit dem Itemshop neuen Content finanzieren würden. Der Itemshop kam, der Content nicht.
Bitte nicht falsch verstehen, natürlich kam Conten, und in The Division werden auch neue „Vanity Optionen“ kommen. Aber wenn es genauso ist wie bei Bungie, dann kommen die eben nicht häufiger, als zu Zeiten wo es noch keinen Itemshop gab :/

Hinzu kommt noch, dass Bungie es geliebt hat / liebt, den Itemshop in Events (Halloween, Winter-Event) „einzubeziehen“ (80% drehen sich um den Shop -.-).

„Jede Woche zu den wöchentlichen Wartungsarbeiten wird das Inventar
verändert. Es kommen neue Items hinzu, andere werden entfernt, andere
bleiben.“
Das bereitet mir auf andere Art und Weise Sorgen. Dadurch bin ich nämlich „gezwungen“ PremimCredits zu kaufen. Wieso gezwungen? Weil ich gerne Skins sammle, ist die einfache Antwort. Ich hab auch kein Problem dafür Geld auszugeben, aber ich will mir nicht den Zeitpunkt dafür aufzwingen lassen.
Sprich, wenn einer von 2 Punkten erfüllt wäre, wäre es kein Thema für mich:
a) Die Gegenstände bleiben so lange im Inventar, bis ich sie gekauft habe
b) Ich kann PremiumCredits auch erspielen, wodurch ich sie in einer Woche auch mal erspielen kann

JimmeyDean

Das was bei Division an Mehrwert entsteht durch die Finanzierung durch VanityItems sind halt….VanityItems.
Von daher kann ich dem nix schlechtes abgewinnen….der Ruf der Community nach mehr Individualisierung war stets laut und weit verbreitet. Da ist mir ein „da habt ihrs wenn ihr wirklich wollt, ka-ching!“ lieber als ein simples „Nö, gibbet nich!“

McDuckX

Oh, glaub ich hab das ein bisschen falsch verstanden. Dachte die meinten: „Kauft Zeugs im Shop, dann bekommt ihr auch Zeugs im Spiel.“
„Wir geben euch die Möglichkeit, Zeugs im Shop zu kaufen, bevor ihr garnix bekommt“, klingt auch logischer.
Naja, solange der Itemshop nicht überhand nimmt, ist mein einziges Problem dann, dass die Items im Shop wechseln.

JimmeyDean

Ja find ich auch bedrohlich 😀 …könnte teuer werden 😉

Erzkanzler

Vanity Zeuch, voll ok…
Die Zeiten in denen wir ein Onlinespiel komplett mit einer Einmalzahlung bekommen sind leider vorbei. Die Entwicklungskosten sind enorm gestiegen und der Supportaufwand sowie Addons und Updates erfodern mehr Umsatz. Solang das nicht ausufert und bei kosmetischen Items bleibt kann ich damit leben.

Bodicore

Ja das sehe ich auch so die Anschafungskosten haben sich in den letzten 15 Jahren kaum verändert. Zum Glück ist die Spielermasse gestiegen.

Leider merkt man das oft dass innerhalb der Spielen irgendwo gespart werden muss.
Daher wäre ich eigentlich dafür das man die Spiele etwas mehr dem Markt anpasst und mindestens auf 100Euro setzt bei release.

Robert Theisinger

mehr Sachen , mehr Bugs 🙂

Shooter7288

Läuft bei denen 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x