The Division 2 überarbeitet die Exotics: Das sind die Gewinner und Verlierer

Das nächste große Title Update 6 von The Division 2 nimmt langsam Gestalt an. Viele Änderungen können die Agenten auf dem PC bereits auf Test-Servern (PTS) vorab testen und bewerten. Auch die Exotics werden überarbeitet. Wir haben für euch die möglichen Gewinner und Verlierer des kommenden Updates zusammengestellt.

Neuer Content für The Division 2: Die Entwickler kündigten das nächste große Title Update 6 für The Division 2 bereits vor einiger Zeit für Oktober an. Bis zum 01.10. laufen Test-Server auf dem PC und Agenten können ihr Feedback zu den geplanten Änderungen geben.

Massive veröffentlichte schon zwei Posts im Ubisoft-Forum mit vorläufigen Patch-Notes und betonte – die derzeitgen Änderungen auf dem PTS oder in den Patch-Notes stehen noch nicht fest. Was am Ende wie ins Spiel kommt, bleibt also abzuwarten.

Zu den Exotics gibt es zurzeit einige geplante Änderungen. Die Infos kommen aus den vorläufigen Patch-Notes und die Werte können sich noch ändern.

Nach welchem Maßstab werden die Exotics gebalanced? Die Entwickler wollen mit dem nächsten Update eine größere Build-Vielfalt. Die Exotics spielen in diesen Überlegungen eine große Rolle, denn viele aktuelle Builds verlassen sich auf starke Exotische Hauptwaffen oder die geholsterten Talente, welche dann eine High-End-Hauptwaffe stärken.

Somit rücken Talente oder Waffen in den Fokus der Entwickler, die übermäßig genutzt werden. Der Adlerträger-Nerf ist ein gutes Beispiel für die Strategie von Massive.

Wir geben die Talente der Exotics an und markieren, welche Änderungen bei einigen Boni vorgenommen werden.

Das sind die Gewinner des Updates

Süße Träume

the division 2 exotic
  • Süße Träume: Ein Nahkampf-Treffer nach dem Wechsel auf diese Waffe verleiht 60% (vorher 35%) Bonus-Rüstung und aktiviert den Sandmann-Debuff beim getroffenen Gegner.
    • PvP-Bonus-Rüstung bleibt bei 35%
    • Einen Feind mit dem Sandmann-Debuff zu erledigen aktiviert die Bonus-Rüstung erneut.
  • Sandmann: Debuff, der Gegner daran hindert, Rüstungs-Kits zu nutzen und geheilt zu werden.
  • Ausweichend: Ist diese Waffe ausgerüstet, füllt eine Ausweichrolle 25% des aktuellen Waffen-Magazins.
    • Neu: Wenn die Waffe gezogen ist, erhöht eine Ausweichrolle den Waffenschaden für 2 Sekunden um 50%

Die Exotische Schrotflinte „Süße Träume“ kann bei den Outcasts erhalten werden und bietet nette Talente für den Kampf mit kurzer Reichweite. Mit einem Schalg auf den Gegner und dem darauffolgenden Schrotflinten-Kill kann die Rüstung wieder komplett gefüllt werden. Mit dem neuen Talent kann der zusätzliche Schaden in brenzligen Situationen den Unterschied ausmachen.

Pestilenz

the division 2 exotic
  • Die Seuche der Outcasts: Nachdem derselbe Gegner 10 Mal (von anfänglich 20) getroffen wurde, wird dieser Feind mit der „Seuche der Outcast“ befallen. Wenn ein verseuchter Gegner erledigt wird, hinterlässt das Opfer für 10 Sekunden eine Giftwolke, die jedem Gegner in der Wolke pro Sekunde 1.200% (von anfänglich 200%) Waffenschaden zufügt sowie den De-Buff Pestilenz.
  • Pestilenz: Dieser De-Buff reduziert erhaltene Heilung 10 Sekunden lang um 50%. Wird ein Gegner, der die Pestilenz-Schwächung hat, kampfunfähig gemacht, stirbt er sofort. Ein Gegner kann Pestilenz entfernen, wenn er seine Rüstung vollständig wiederherstellt.
  • Outcast-Belastbarkeit: Solange sich die Waffe im Holster befindet, erhaltet Ihr 5 Sekunden lang 20% Bonus-Rüstung, wenn Ihr geblendet wurdet, in Flammen steht oder eine blutende Wunde habt.

Die „Pestilenz“ ist ein exotisches LMG und erhältlich bei Gegnern mit gelber Lebensleiste in der Darkzone. Die Waffe hat viele giftige Kugel und verseucht Feinde im Handumdrehen. Der entstehende Gift-Hauch, wenn einer dieser Verseuchten erledigt wird, macht dann viel mehr Schaden. Das hilft, um weitere ahnungslose Gegner zu verseuchen.

Gnadenlos

the division 2 exotic
  • Schuss pro Minute 400 (vorher 260)
  • Binärer Abzug: Diese Waffe ist mit einem binären Abzug ausgestattet, durch den sie sowohl beim Drücken des Abzugs als auch beim Loslassen feuert.
  • Guerilla-Krieg: Das Drücken des Abzugs feuert Zündsätze ab, die im Gegner stecken bleiben. Bei Loslassen des Abzugs verschießt die Waffe Patronen, die getroffene Zündsätze explodieren lassen. Pro explodierendem Zündsatz werden den anderen Zündsätzen 100% (vorher 75) Schaden hinzugefügt. Nur ein Gegner kann mit Zündsätzen versehen werden und maximal 5 Zündsätze können in einem Gegner stecken.
  • Brutalität: Wenn die Waffe im Holster ist, besteht bei einem erfolgreichen Treffer eine Chance von 5%, dass 100% (vorher 20) Zusatzschaden als Explosions-Schaden hinzugefügt werden.

Das Explosions-Scharfschützen-Gewehr „Gnadenlos“ kann von Hyenas-Bossen fallen gelassen werden. Um die Zündsätze effizient nutzen zu können, ist ein wenig Übung notwendig, jedoch kann der Schaden auf Feinde mit viel Gesundheit ins beinahe Unermessliche steigen. Mit den möglichen Verbesserungen ist das Stapeln der Zündsätze viel schneller möglich und die Explosiv-Körper verursachen noch mehr Schaden.

Diamantklapperschlange

diamondback-division-2
  • Schmerzhafter Biss: Die Diamantklapperschlange markiert zufällig einen Gegner. Wird dieser Gegner getroffen, wird die Markierung entfernt und garantiert einen kritischen Treffer mit +20% Gesamtschaden. Anschließend oder nach jedem Nachladen wird ein zufälliger weiterer Gegner markiert.
  • Lange Reißzähne: Nach Treffen von 5 markierten Gegnern werden +50% Nachladetempo und +20% Gesamtschaden gewährt und alle abgegebenen Schüsse werden 10 Sekunden lang als kritische Treffer gewertet.
  • Hautablösung: Solange die Waffe gezogen ist, werden bei jedem Nachladen einer Patrone 3 Sekunden lang +20% (vorher 15%) zusätzliche Rüstung gewährt. Wenn sich die Waffe im Holster befindet, werden jedes Mal beim Nachladen oder Waffenwechsel 2 Sekunden lang +8% Bonus-Rüstung gewährt.
  • Neue PvP-Funktionen
    • Headshots gegen Spieler sind nun garantierte Kritische Treffer und geben einen Stapel des Talents „Lange Reißzähne“.
    • Es werden auch im PvP zufällig NPC-Ziele durch das Talent ausgewählt und gewähren bei Treffern einen Stapel „Lange Reißzähne“

Das Exotische Gewehr „Diamantklapperschlange“ war die Belohnung der, nach dem Title Update 5 kurz verfügbaren, Expeditionen. Das Gewehr verteilt wahllos Kritische Treffer unter den Gegnern und hilft im geholsterten Zustand mit einem Rüstungsbonus beim Nachladen. Die neue PvP-Funktionalität belohnt treffsichere Agenten mit planbaren Kritischen Treffern gegen andere Spieler.

Ein paar Verlierer gibt es aber auch

Adlerträger

division-2-eagle-bearer
  • Grundschaden wird um 15% reduziert
  • Angriff des Adlers: Präzision erhöht sich bei kontinuierlichem Feuer auf bis zu 100%.
    • Headshot-Kills erhöhen die Nachlade-Geschwindigkeit um +100%, den Waffenschaden um +50% (vorher 35) und geben den Buff „Zähigkeit“ für 10 Sekunden.
    • Im PvP bleibt der erhöhte Schaden bei +35%
    • „Zähigkeit“ wird mit Körpertreffern (+1%) und Headshots (+5%) gestärkt
  • Zähigkeit: Ist „Zähigkeit“ aktiviert, werden 40 – 80% (vorher 20 – 80%) des genommenen Schadens verzögert, so lang wie der Buff aktiv ist.
    • Der verzögerte Schaden wird mit jedem erledigten Gegner reduziert, um 100% bei 3 (vorher 5) erledigten Gegnern.
  • Geschütztes Feuer: Im Holster gibt die Waffe 10% Bonus-Rüstung, wenn eine andere Waffe abgefeuert wird

Über die Anpassungen des exklusiv im Raid erhältlichen „Adlerträger“-Sturmgewehrs gibt es viel Diskussionen in der Community. Der verringerte Grundschaden wird durch die gestärkten Talente wieder ein wenig aufgefangen und verzögerter Schaden kann jetzt noch besser verhindert werden.

Schnatterente

the division 2 exotic
  • Anschwellendes Geschnatter: Treffer mit dieser Waffe erhöhen die Schussrate um jeweils 1% bis zu einem Maximum von 60%. Nachladen setzt den Buff zurück.
  • Entenmagazin: Kills mit dieser Waffe füllen das Magazin mit 75% (vorher 20) des Magazins wieder auf und gewähren 10 Sekunden einen Buff. Während der Buff aktiv ist, erhöht jeder Treffer die Magazin-Kapazität um 1, bis maximal 60 zusätzliche Kugeln im Magazin stecken. Der nächste Kill verbraucht den Buff und füllt das Magazin komplett auf.
  • Plappermaul: Ist die Waffe im Holster, gewährt Nachladen 5 Sekunden nach einem Kill einen Buff von +15% (vorher 20) auf die Feuerrate für 10 Sekunden.

Die exotische Maschinenpistole „Schnatterente“ ist über eine Teile-Jagd im Hyenas-Gebiet erhältlich und kommt mit anscheinend unendlich Kugel daher. Nach dem Update könnten Kills das Magazin noch weiter auffüllen. Jedoch wird das beliebte geholsterte Talent generft und bringt etwas weniger Feuerrate.

Nemesis

the division 2 exotic

Die Nemesis ist ein starkes Scharfschützen-Gewehr und kann über eine Teile-Jagd in den Invasions-Missionen freigespielt werden. Bei diesem hinterhältigem Gewehr verstärkt ein lange gehaltener Abzug den Schaden des nächsten Schusses. Zudem kann ein anvisierter Gegner für einige Zeit hinter Wänden oder Objekten weiter verfolgt werden.

Neben diesen bereits wirklich guten Talenten erhöht die Waffe im geholsterten Zustand den Headshot-Schaden um 25%, wenn mit der ausgerüsteten Waffe anvisiert wird – zu viel sagen die Entwickler jetzt und verringern diesen Wert auf 15%. Für PvP bleibt der Wert auf 10%.

Gibt es noch weitere bekannte Neuerungen bei The Division 2? Das nächste Update verspricht viel und neben den vorläufigen Patch-Notes, deren Umsetzung in der Form noch keineswegs sicher ist, haben die Entwickler andere Inhalte bereits konkret angekündigt:

Was sagt ihr zu den möglichen Exotischen Änderungen des nächsten Updates?

The Division 2: PTS bietet mehr, als in den Patch-Notes steht – Sogar Loot-Goblins

Autor(in)
Quelle(n): Ubisoft-Forum
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.