The Division 2 kriegt neue Story-Missionen in der Wildnis – Das sind sie

Bei The Division 2 hat Entwickler Massive jetzt die zwei nächsten Einsätze vorgestellt. Sie werden mit der „Episode 1- Washingtons Vorstädte“ kommen, wohl noch im Sommer. Das Release des Gratis-DLC wird für Juli oder August 2019 auf PC, PS4 und Xbox One vermutet.

Nun wissen wir endlich, wie The Division 2 weitergeht. Auf der E3 2019 stellte Ubisoft die Pläne für das laufende Jahr im Allgemeinen vor. Sogar ein Film auf Netflix erwartet uns.

Aber es gab auch konkrete Ansagen für die nächste Zeit. Episode 1, der erste von drei geplanten DLCs, führt uns in die „Outskirts“ von Washington, an den Stadtrand. Auf Deutsch hat man das mit „Vorstädte“ etwas irreführend übersetzt, denn die Missionen spielen offenbar unter freien Himmel, in der Wildnis.

Wo geht’s als nächstes hin bei The Division 2? Mit der „Episode 1“ werden sich Spieler in die Umgebung von Washington aufmachen:

  • ein Einsatz führt in den „Manning National“ Zoo – hier jagen die Agenten Emeline Shaw, die fiese Anführerin der Seuchenschleudern Outcast
  • im Camp White Oak haben sich die Black Tusk verschanzt. Das Camp soll in einer eine idyllischen Wald-Gegend liegen.
Division-2-Episode
Die Episode 1 steht bald an.

Wie kommt man dorthin? Offenbar ist der Helikopter-Pilot vorm Weißen Haus der Schlüssel, um die neuen Einsätze zu bestreiten.

Für den Einsatz im Camp müssen Spieler Weltrang 5 erreicht und die Mission „Tidal Basin“ abgeschlossen haben.

Das wissen wir zum Zoo: Shaw und die Outcasts haben sich nach ihrer Niederlage auf Roosevelt Island zurückgezogen und einen Zoo zu ihrem neuen Hauptquartier gemacht.

Es gilt übrigens als unwahrscheinlich, dass sie den Zoo vorher gekauft haben.

Emeline Shaw ist ein asymptomatische Trägerin des Virus, die allerdings selbst keine Anzeichen der Erkrankung aufweist. Daher könnte sie für die Story von The Division 2 eine entscheidende Rolle spielen.

Division-2-Zoo

Im Zoo haben die Outcasts Barrikaden errichtet, hinter denen sie auf die Ankunft der Agenten lauern. Spieler werden auf ihrem Weg zu Shaw einigen Tierarten begegnen, etwa:

  • Pelikanen
  • Krokodilen
  • und Affen

Das ist das Besondere an dem Setting: The Division 2 ist bekannt dafür, die Orte getreu nachzubilden und erfüllt dabei seinen Bildungsauftrag. So wird es Info-Tafeln im Zoo geben, die über die verschiedenen Spezies informieren.

Bislang waren die Museums-Missionen das Highlight in The Division 2 – vielleicht kann der Zoo als außergewöhnliches Setting hier anknüpfen.

Division-2-Hütte

Das wissen wir über das Camp: Über dieses Gebiet ist noch wenig bekannt. Es soll besonders idyllisch und ruhig im Wald gelegen sein, zwischen Seen und Hügeln. Die Landschaft wird als prächtig beschrieben.

Der Höhepunkt der Auseinandersetzung mit den hoch technisierten Black Tusk wird in einer Holzhütte erreicht. Dort hält sich der Anführer auf.

Wann kommt das alles? Das weiß man noch nicht genau. Jetzt im Juni soll erstmal das Update 4 erscheinen mit der neuen Spezialisierung Gunner – ein möglicher Termin für die zwei neuen Missionen wären dann Juli oder August 2019.

Der DLC wird kostenlos sein.

Mehr zum Thema
The Division 2: DLCs sind kostenlos, aber wer zahlt, spielt früher
Autor(in)
Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.