Heute startet ein neues Survival-Spiel vom DayZ-Macher auf Steam – Für wen lohnt es sich?

Das Survival-Spiel Icarus konnte in der Beta tausende Spieler begeistern. Das nächste Spiel der DayZ-Macher startet nun auch endlich auf Steam. MeinMMO sagt euch alles, was ihr wissen müsst.

Was ist das für ein Spiel? Icarus ist das neue Projekt von DayZ-Macher Dean Hall und dessen Indie-Studio RocketWerks und gehört zu den neuen Suvival-Spielen, auf die ihr euch 2021 noch freuen könnt. Ihr spielt in Icarus als Teil einer Truppe, die eine „zweite Erde“ erkunden soll.

Das Spiel hat ein dystopisches Sci-Fi-Setting, mischt dabei klassisches Survival mit einigen Neuerungen, die frischen Wind bringen sollen. So ist die Zeit beispielsweise ein entscheidender Faktor. Ihr könnt außerdem von eurer Gruppe wiederbelebt werden.

Neben den herkömmlichen Survival-Elementen gibt es auch den Zeitfaktor, der das Gameplay aufmischt. Dabei ist es der Variantenreichtum der Skill- und Techbäume, der Icarus besonders macht. Ihr könnt eure Fähigkeiten in unzähligen Möglichkeiten kombinieren und viel herumexperimentieren.

Dabei müsst ihr euch allerhand Gefahren stellen:

  • Wildtiere machen Jagd auf euch.
  • Hunger und Durst müssen ebenfalls bei sämtlichen Aktionen berücksichtigt werden.
  • Sauerstoff geht euch ebenfalls langsam aus, denn die Luft des Planeten selbst ist giftig.
  • Zufällig auftretende Wetterereignisse machen euch das Leben zusätzlich schwer.

Hier könnt ihr euch den E3-Trailer zu Icarus anschauen:

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im Survival-Spiel Icarus ist Zeit ein entscheidender Faktor

Für wen lohnt es sich? Wer Survival-Spiele mag, sollte auf jeden Fall einen Blick auf das Spiel werfen. Das Spiel bringt nämlich mit einigen Kniffen Abwechslung ins Genre.

In der Vergangenheit hat sich bereits der Twitch-Streamer Shroud zum Spielgeäußert und meine: Icarus hat das Zeug zum besten Survival-Spiel der nächsten Jahre.

Vor Release gab es außerdem zwei Beta-Phasen. Die erste lief im August und konnte einige Tausend Spieler anlocken. Die zweite Phase lief bis Anfang November. Noch gibt es dazu allerdings leider keine Spielerbewertungen.

Das macht Icarus anders, als viele Survival-Spiele: Das große Ziel einer Runde ist nicht die Besiedlung des Planeten. Ganz im Gegenteil: Das Ziel ist die Flucht von diesem tödlichen Felsbrocken.

Ihr müsst nämlich in einer Session zum vereinbarten Zeitpunkt das Landeshuttle erreichen, das euch zurück in den Orbit bringt. Schafft ihr das nicht, werdet ihr auf dem Planeten zurückgelassen. Solche Sessions können 10 Minuten, oder auch 48 Stunden andauern.

Dieser Faktor erinnert ein wenig an Spiele wie Escape from Tarkov. Ihr findet euch auf einem feindseligen Alienplaneten wieder. Hier müsst ihr erst einmal eure grundlegenden Bedürfnisse wie Hunger, Durst und Sauerstoff stillen.

Anschließend baut ihr eine Basis und erforscht immer neue Technologien, um bis zum Zeitpunkt der Abholung zu überleben.

Wann geht es los? Das Spiel startet laut offizieller Steam-Seite heute, am 3. Dezember um 23 Uhr. (via Steam)

Was kostet das Spiel? Der reguläre Preis liegt bei 24,99 €, aktuell ist es aber um – 10 % auf 22,49 € reduziert. Wir fassen für euch zusammen, wie das Spiel in den Beta-Phasen ankam und für wen es sich lohnt.

Was haltet ihr von Icarus? Werdet ihr es ausprobieren? Konntet ihr es vielleicht schon in der Beta spielen?

Bei DayZ scheint es übrigens zu laufen. Das Survival-Urgestein auf Steam hat so viele Spieler wie nie zuvor – Hier erfahrt ihr die Gründe.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x