Studio hinter ARK macht wohl Piraten-MMO – Seht hier das 1. Video

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Studio Wildcard arbeitet derzeit anscheinend an einem Online-Piratenspiel. Für kurze Zeit tauchte auf dem YouTube-Kanal ein Trailer zu Atlas auf, der jedoch schnell wieder entfernt wurde.

Keinem neuen Dino-Abenteuer, sondern stattdessen Seereisen und Piraten scheint sich derzeit Studio Wildcard, der Entwickler von ARK: Survival Evolved, zu widmen. Kurzzeitig war auf dem YouTube-Channel des Studios ein Trailer zu Atlas zu sehen, der jedoch anscheinend nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war.

Konkurrenz für Sea of Thieves?

Was ist in dem Trailer zu sehen? Der Trailer erinnert ein wenig an Szenen aus Rares Sea of Thieves, jedoch mit einer realistischeren Grafik. Spieler fahren mit ihrer Mannschaft zur See, folgen Schatzkarten, graben Truhen aus und kämpfen gegen Skelette.

atlas-studio-wildcard-fight

Dazu scheint es ebenfalls Kämpfe gegen andere Spieler zu geben. So wird in einer Szene ein fremdes Schiff geentert und ein Duell gegen einen anderen Charakter durchgeführt. An einer anderen Stelle sieht man, wie der Spielercharakter in einen Faustkampf verwickelt ist. Das nächste Bild zeigt den Spieler, wie er seine Pistole nachlädt und sein Widersacher bereits in der Ferne lauert.

Was denken die Spieler? In den Foren und den sozialen Medien gibt es gespaltene Reaktionen. Einige zeigen sich interessiert an einem Piratenspiel aus dem Hause Wildcard, während andere enttäuscht sind, dass sich das Studio anscheinend lieber einem anderen Projekt widmet, als die Probleme bei ARK: Survival Evolved anzugehen.

Besonders fällt den Spielern jedoch die Ähnlichkeit zu Sea of Thieves auf. Vor allem das Folgen einer Karte und die Seeschlachten könnten von Rares Piratenspiel inspiriert worden sein.

atlas-studio-wildcard-sea-fight

ARK-Fans bemängelten, dass viele Assets aus dem Trailer direkt aus dem Survival-Spiel übernommen zu sein scheinen. Besonders die Tiere und die Animationen kamen den Spielern bekannt vor.

ARK: Mit Extinction werdet Ihr endlich herausfinden, wo die Dinos herkommen

Hat der Trailer zu Atlas Euer Interesse geweckt oder bleibt Ihr lieber bei ARK?

Quelle(n): ComicBook, Reddit, Resetera
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Julius Keusch

Ich bin schockiert, dass einige User allen ernstes positive Worte über diesen kommenden Titel verlieren.

Ich habe keine Ahnung, was mit Wildcard geschehen ist. Atlas jedoch widerspricht sämtlicher Sympathie, die ich zu Beginn von ARK: Survival Evolved für dieses Studio empfand.

Sie haben einige Modelle der Kreaturen komplett aus ARK übernommen. Texturen, Gegenstände, Animationen, Charaktere … all diese Dinge sind identisch zu ARK. Abgesehen von Copy/Paste ähnelt Atlas in diesem Trailer Sea of Thieves nicht nur ein wenig, sondern gänzlich. Die Kämpfe, das Ausbuddeln der Truhe, die Skelette … man könnte meinen, sie haben so gut wie exakt kopiert – nur ohne den eigenen Grafikstil, ohne Innovation und generell ohne eigene Ideen. Die Schiffe sehen furchtbar aus. Viel zu glatt, viel zu eckig und unecht, viel zu sauber. Die Grafik an sich ist die gefühlt blanke Unreal Engine 4, ohne eigene Anpassungen, ohne Stil, ohne Charakter. Einfach nur die blanke Engine ohne irgendwelche Merkmale. Auch ARK war nie wirklich schön, lediglich modern.

Am Ende fühle ich mich dezent betrogen. ARK: Survival Evolved ist ein solides Spiel mit einer großen Menge an Content, tollen Features und einer schönen Atmosphäre. Aber die Performance und Qualität ist absolut mangelhaft. Die Animationen sind furchtbar, die Charaktermodelle hässlich und kaum individualisierbar, die Grafik blank und ungeschliffen. Dazu kommen diverse Bugs und Glitches. Und jetzt kommt einfach so der nächste Titel, der dem Trailer nach zu urteilen eine schlichte „Umprogrammierung“ von ARK ist?

Nein, danke. Ich bin enttäuscht.

Kalinea Mereloina

Ark 3.0 ?

Original Gast Chris

sieht gut aus und der sound is auch top.

Nebukader

Solange es Fertig rauskommt und nicht wieder als Early version ist es nen blick wert, aber vorher nicht. Den Early Kram tue ich mir nicht mehr an seid Ark und Dark and Light und Pix Ark sollen die erst mal wirklich fertig bekommen. Gut Ark ist schon soweit klasse.

Herr Kapitän

Sieht nicht so schlecht aus. Kommt auf die Inhalte an.

Dennes Alps

ganz ok sieht es aus, aber dem spiel fehlt die dynamic,
glaube es wird viel npc crew geben, was ich wieder schade finde.
aktuell kommt es nicht an sot ran.
aber vieleicht in einem späteren entwicklungs stadium, wenn sot dann out ist, hat das game ne gute chance

TannhainRP

hm..

Kendrick Young

mh irgendwie interessant aber die ganzen Ark assets etc. Dazu muss man hoffen das mehr inhalt als Sea of thieves drin ist.

Gut find ich das die Schiffe besser aussehen und die Landmassen bombastischer wirken als wie in Sea of Thieves

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x