Star Trek Online zollt Leonard Nimoy und anderen Legenden Respekt

Im MMO Star Trek Online erinnern ab heute Statuen und Plaketten an den verstorbenen Schauspieler Leonard Nimoy und andere verblichene Persönlichkeiten des Star-Trek-Kosmos.

Star-Trek-Online-Spock-Trauerfeier

Als die Community von Star Trek Online vom Tode von Leonard „Mr. Spock“ Nimoy erfuhr, pilgerten Tausende von ihnen zu einer Stelle auf dem virtuellen Planeten Vulcan und gedachten dem Mann und der Figur, die so viele von ihnen seit ihrer Kindheit begleitet und so manchen auch ein Stück geleitet haben mögen.
Bei Cryptic Games, den Entwicklern von STO, entschloss man sich daraufhin, ein virtuelles Denkmal für Mr. Spock und Leonard Nimoy zu errichten. Es sind sogar mehrere geworden, die man heute enthüllt hat. Auf dem Vulcan steht nun eine Statue an dem Ort, den sich die Trauernden spontan aussuchten. Sie trägt die Inschrift „Lebe Lang und in Frieden.“

Auf Neu-Romulus ist ebenfalls eine Statue errichtet worden. Hier zu lesen: „Die Bedürfnisse Vieler sind wichtiger als die Bedürfnisse Weniger oder eines Einzigen.“ Die Wiedervereinigung von Vulkaniern und Romulanern war in der Welt von Star Trek eine der Lebensaufgaben Spocks.

STO-Romulus-Spock

In den nächsten Wochen werden zudem im Raumdock der Erde, in dem von Neu-Romulus und von Qo‘noS schwarze Flaggen wehen.

An den Orten des Gedenkens wird man darüber hinaus Tafeln aufstellen mit den Namen verstorbener Legenden der Star-Trek-Familie wie DeForest Kelley (Pille), James Doohan (Scotty) und denen des Ehepaars Gene Roddenberry und Majel Barret (Lwaxana Troi). Die Tafel können Spieler anklicken, sie können dann die Namen, Geburts- und Sterbedaten, sowie ein persönliches Zitat lesen.

STO-Gedenk-Tafel
Autor(in)
Quelle(n): STO
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.