Star Citizen: Trailer 3.0 – So ist es, auf dem Mond zu landen

Ein Redakteur einer englischen Spieleseite hatte die Gelegenheit, eine Vorabversion von Alpha 3.0 des Weltraum-MMOs Star Citizen zu spielen. Er bringt einen Trailer zu 3.0 mit und einige Eindrücke.

Der Redakteur von PC Gamer berichtet, wie er von einer Raumstation aus ins All flog, dort mit einem Quantensprung zum Mond Daymar flog, landete und aus dem Schiff stieg. All das funktionierte nahtlos und ohne Ladezeiten.

Der Redakteur gibt an, dass er sich wie ein Astronaut fühlte, der zum Mond fliegt, dort ohne Crash landet und schließlich aussteigt und die fremde Welt erkundet.

Star Citizen Gamescom

Geschwindigkeitsanpassungen mit dem Mausrad

Dabei hatte er einen besonderen Spaß mit einem kleinen, aber feinen System: Mit dem Mausrad kann man stufenlos die Geschwindigkeit verändern, mit welcher sich die Spielfigur fortbewegt.

Das soll einfach und intuitiv funktionieren. Man kann jederzeit von einem langsamen Gehen in ein Rennen umschalten und auch wieder zurück. Dies soll das Herumlaufen realistischer gestalten, da man sich im “echten” Leben auch nahtlos mit verschiedenen Geschwindigkeiten fortbewegen kann.

Rennen mit dem Nox Bike und Multiplayer-Gefechte

Der Redakteur erlebte noch mehr. Beispielsweise raste er mit dem Nox Bike durch die Gegend und lieferte sich ein Gefecht mit anderen Spielern auf dem Mond. Zudem besuchte er eine alte Minenkolonie auf einem Asteroiden. Daneben erfuhr er noch von den Plänen, die Cloud Imperium für die Zeit nach dem Release von Alpha 3.0 hat. Doch darüber will er dann im Magazin schreiben.

Zur Einstimmung auf die Alpha 3.0 wurde auch ein Trailer des Spiels veröffentlicht, der spannende Szenen zeigt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Weitere Artikel zu Star Citizen:

Star Citizen Cinematic Trailer: So schön können Schiffswracks sein

Star Citizen 3.0: Beeindruckender Trailer zeigt Landung auf Planeten

Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
gouly-fouly

Wird es das Spiel nur auf dem PC geben?

Gerd Schuhmann

Jo.

gouly-fouly

Danke ^^

CreativeBimbes

Die korrekte Frage lautet: Wird das Spiel überhaupt irgendwann mal erscheinen?

gouly-fouly

Na hoffentlich ^^

Longard

Nur für PC, und dazu einen sehr Leistungsstarken.

gouly-fouly

Sowas in die Richtung hab ich befürchtet… was kostet denn so einer? Kennst du dich damit aus? Ich spiele nämlich nur ps

Nirraven

Kann man noch nicht genau sagen, da dass fertige Spiel auch erst in 2 Jahren aufwärts erscheinen wird. Aber mit einem PC von 1000-1300€ kannst du das sicher flüssig mit hohen Details spielen.

Fennion

Das ist zumindest aktuell so. Allerdings muss man dazu sagen dass pro Instanz bisher auch nur 24 Spieler unterwegs sind. Eventuell wird das ganze nochmal etwas cpu-lastiger wenn sie die mögliche Anzahl serverseitig anheben können.
Da gleichzeitig durch den neuen netcode und viele andere Sachen die Last besser auf die Grafikkarte verteilt wird, kann’s auch bei den momentanen Anforderungen bleiben und die sind echt ok.
Übrigens steht bei 3.0 auch der deltapatcher auf dem Plan, der konstante Updates überhaupt erst ermöglicht, bisher muss man das komplette Spiel immer neu runterladen. Dadurch werden hoffentlich schnelle Performance-anpassungen möglich…
Oder noch besser: das (z.b.) monatliche hinzufügen von Planeten O.O aber das ist erstmal nur mein Traum…

gouly-fouly

Spielt ihr das denn schon? Oder woher hast du die ganzen Infos? Sieht nämlich äußerst viel versprechend aus 🙂

Fennion

Kann man tatsächlich, die aktuelle Version hat aber außer zwei-drei Raumstation und ein paar weniger Missionen nicht allzu viel zu bieten…
Es gab nach den letzten Patches auch free to fly Wochenenden. Infos dazu gibts zum Beispiel auf robertsspaceinustries.com oder starcitizenbase.de

gouly-fouly

Hey danke dir für die Infos

Guest

Man kommt auch mit 800 Euro an einen guten PC, sofern man weiß, was man da macht. Das Problem ist aktuell eher an guten Grafikkarten mit normalen Preisen zu kommen. Durch den Bitcoin Hype sind viele Preise extrem nach oben gewandert.

Uranus

Wohl kaum. Chris Roberts hat von Anfang an versprochen auch wassergekühlte High-End-Gaming-PCs bis an die Grenzen auszureizen, für niedrige Einstellungen soll dann ein zum Release-Zeitpunkt aktueller Mittelklasse-Gaming PC reichen. Für die höchsten Einstllungen unter 4K dann einnen schnellen 6 Kern-Prozzi oder mehr Kerne, 32 GB-RAM und zwei High-End Grakas a 800 euro.
Für Low in 1080p wird wohl nen Mittelklasse Gaming PC ab 1200 Euro reichen. 4 Kerne und 8 GB Ram sind hier das Minimum. Und ich glaube ohne das Spiel auf SSD zu legen wird man keinen Spaß haben.
Auf keinen Fall einen Fertig-PC kaufen. Also entweder bauen lassen oder selber bauen.

Nirraven

Ich hätte noch dazuschreiben sollen das ich von 1080p spreche.

4k bringt derzeit fast alle High-End PC’s mit Wasserkühlung an ihre Grenzen bzw. reicht oft gar nicht aus.

Aber für 1080p auf hohe Details wird man keine 1300€ ausgeben müssen, wie kommst du da auf Low Settings?

Uranus

Auf hohen Details mit 4 mal AA, denke ich brauchts alleine ne Grafikkarte jenseits der 400 Euro, dazu noch CPU für 300, Mainboard 100, Speicher 100, SSD 100 und Du bist schon auf 1000 Euro, Gehäuse und das wichtigte, das Netzteil noch nicht inbegriffen, ah Kühler und optisches LW gehört auch noch zu einen PC, mit Tastaur und Maus biste da schon an der unteren Grenze. Ich konnte SC in 1080 p und high mit einer 4 GB Radeon 380x flüssig spielern aber nicht mehr very high. Antialisasing ist noch gar nicht richtig implementiert und vieles soll auf die Grafikkarte ausgelagert werden.

Fennion

Nochmal: es ist müßig über die finalen Systemanforderungen eines Spiels zu fachsimpeln, das derart weit vom betastatus entfernt ist.
Auf meiner R9 270 liefs in 1080p übrigens auf high flüssig. Ist aber völlig Latte, weil der Umfang zum einen nichts mit dem fertigen Spiel zu tun hat und das ganz so weit von optimiert entfernt ist, wies nur geht.
Mit dem neuen netcode und den Monden in 3.0 bekommen wir eine erste Ahnung davon wie flüssig schon laufen kann.
Übrigens ruckelt das bisher selbst auf highend Systemen, bisherige Erkenntnisse sind also völlig wertlos

Fennion

Das halte ich für seeeehr weit hergeholt. Wir wissen weder auf welchem Stand die Hardware in 3 Jahren ist, noch wie die cryengine bzw lumberyard, in dem Ausmaß dass sich cig vorstellt, performt. Es gibt schlicht NICHTS vergleichbares.
Generell strotzen diese mutmaßungen an Lücken: CPU hat mit 4k kaum was zu tun, zurzeit hängt es wenn dann an der cpu-leistung der Server.
Und zwei grakas? Echt? Sli ist gerade sowas von auf dem absteigender Ast, das macht man nur noch zum angeben.
WAS wir aber mit Sicherheit wissen: jetzt gerade läuft sc auf einem Mittelklasse-pc in 1080p rund. Punkt.

Brillett

ich will jetzt 3.0 spielen !!!!!!!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x