Samsung Galaxy S20, S20 Plus und S20 Ultra jetzt vorbestellen Anzeige

Ab sofort könnt ihr das Smartphone-Flaggschiff Samsung Galaxy S20, S20 Plus und S20 Ultra bei MediaMarkt und Saturn vorbestellen. Wer möchte auch direkt mit Vertrag.

Samsung hat nun offiziell seine neuen Handys vorgestellt und damit einige Leaks bestätigt. So gibt es das neue Samsung Galaxy in drei verschiedenen Editionen zu kaufen. Ab sofort lässt sich das Smartphone bei MediaMarkt und Saturn vorbestellen.

Wann erscheint das Samsung Galaxy S20? Der Release für das neue Smartphone-Flaggschiff ist für den 13. März 2020 geplant und schon jetzt könnt ihr es vorbestellen.

Vorbesteller-Bonus sichern: Beim Kauf eines Samsung Galaxy S20 Plus oder Galaxy S20 Ultra bis zum 8. März bekommt ihr die Galaxy Buds+ gratis dazu. Dazu müsst ihr euch auf eurem neuen Smartphone in die Samsung Members App einloggen und euch und euren Kauf unter „Vorteile“ registrieren.

Samsung Galaxy S20 bei MediaMarkt

Die Unterschiede zwischen Galaxy S20, S20 Plus und S20 Ultra

Das unterscheidet die Smartphones: Während alle drei Modelle auf den gleichen Prozessor (Exynos 990 Octa Core) setzen, gibt es starke Unterschiede im Bereich der Kamera, der Größe und dem Gewicht. Was genau euch jeweils erwartet, könnt ihr der Tabelle entnehmen.

Beim Samsung Galaxy S20 und S20 Plus habt ihr die Wahl zwischen 4G und 5G. Das Ultra-Modell dagegen gibt es nur mit dem 5G-Modem. Zudem haben alle 128 GB interner Speicherplatz. Wobei die 5G-Modelle 512 GB bieten. Wie immer könnt ihr diesen Platz per Micro-SD Karte erweitern.

Kleine Besonderheit der Modelle: Alle drei Samsung Galaxy S20 besitzen einen Fingerabdrucksensor im Display.

ModellGalaxy S20Galaxy S20 PlusGalaxy S20 Ultra
Display6,2 Zoll / 120 Hz6,7 Zoll / 120 Hz6,9 Zoll / 120 Hz
Hauptkamera– 12 MP
– 64 MP-Telezoom
– 12 MP Ultraweitwinkel-Optik
– 30x Digitalzoom
– bis 8K Videos mit 30 FPS
– 12 MP
– 64 MP-Telezoom
– 12 MP Ultraweitwinkel-Optik
– ToF-Sensor
– 30x Digitalzoom
– bis 8K Videos mit 30 FPS
– 108 MP
– 48 MP-Telezoom
– 12 MP Ultraweitwinkel-Optik
– ToF-Sensor
– 5x-optischer Zoom
– 10x Hybrid-Zoom
– 100x Digitalzoom
– bis 8K Videos mit 30 FPS
Frontkamera– 10 MP
– 4K Videos mit 60 FPS
– 10 MP
– 4K Videos mit 60 FPS
– 40 MP mit Pixelbinning auf 10 MP
– 4K Videos mit 60 FPS
RAM8 GB 8 GB 12 GB
Akku4.000 mAh4.500 mAh5.000 mAh
Gewicht163 g186 g220 g

Samsung Galaxy S20 vorbestellen

Ab sofort könnt ihr das Samsung Galaxy S20 ab 899 Euro vorbestellen.

Samsung Galaxy S20 kaufen:

Das Samsung Galaxy S20.
Das Samsung Galaxy S20.

Samsung Galaxy S20 Plus vorbestellen

Das Samsung Galaxy S20 Plus könnt ihr für 999 Euro kaufen. Die 5G-Variante kostet 100 Euro mehr und liegt bei 1.099 Euro.

Samsung Galaxy S20 Plus kaufen:

Das Samsung Galaxy S20 Plus.
Das Samsung Galaxy S20 Plus.

Samsung Galaxy S20 Ultra vorbestellen

Das Samsung Galaxy S20 Ultra ist die leistungsstärkste Variante des neuen Smartphones und kostet entsprechend deutlich mehr. Zudem gibt es sie nur in der 5G-Variante. Hier müsst ihr 1.349 Euro bezahlen.

Samsung Galaxy S20 Ultra kaufen:

Das Samsung Galaxy S20 Ultra.
Das Samsung Galaxy S20 Ultra.

Samsung Galaxy S20 mit Vertrag vorbestellen

Bei MediaMarkt und Saturn könnt ihr das neue Samsung Galaxy S20 in allen Varianten auch direkt mit einem neuen Vertrag von O2, Vodafone oder der Telekom kaufen. Je höher der einmalige Kaufpreis ausfällt, desto geringer ist auch die monatliche Rate.

Samsung Galaxy Z Flip vorbestellen

Schon während der Oscars 2020 hat Samsung zudem ein weiteres Smartphone vorgestellt. Für 1.480 Euro gibt es das Samsung Galaxy Z Flip. Ein Aufklapp-Handy wie man es so ähnlich von früher kennt. Nur das nun das Display geknickt wird.

Es verfügt über den Snapdragon 855+ Prozessor, 256 GB Speicherplatz, 8 GB RAM und hat auf der Rückseite eine Dual-Kamera mit 12 Megapixel Weitwinkel und Ultraweitwinkel.

Das Samsung Galaxy Z Flip.

Samsung Galaxy S20: Test und Ersteindruck

Natürlich hatten bereits einige bekannter Technik-Youtuber die Möglichkeit sich das Samsung Galaxy S20, S20 Plus und das S20 Ultra anzuschauen. So gibt es von Technikfaultier einen kleinen Ersteindruck mit allen wichtigen Fakten. Bei Computerbild bekommt ihr sogar schon einen ersten Praxistest.

Samsung Galaxy S20 bei Saturn vorbestellen

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt Ihr Mein-MMO: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
( Insert Name )
3 Monate zuvor

Sie verstehen kaum ein Wort während des Telefonats, der Akku hält im ersten Jahr drei Tage, danach baut er systematisch an, aber die Kamera ist der Knaller ! Genau deswegen kauft man sich ein Telefon👌 Die ganzen Instagram Hohlbirnen sehen das natürlich als Büro/Dreh und Angelpunkt ihres Lebens…

Bodicore
3 Monate zuvor

Ich brauche auch dringend ein neues Telefon aber es stinkt mir einwenig von 1000Euronen 500 für die Kamera auszugeben da ich nicht so der Selfietyp bin,

Es ist irgendwie schon geil das uns die Industrie inzwischen ein Natel und eine vollwertige Digtalkamera verkaufen kann nur weil wir so scheisse eingebildet sind smile

Lightningsoul
3 Monate zuvor

108 MP? Kann man da mal ein Beispielfoto sehen (ohne Nachbearbeitung)? arrow cool

DDuck
3 Monate zuvor

Hört sich toll an, ist aber (wenn es genauso gelöst ist wie beim Xiaomi Mi Note 10 Pro, wo von auszugehen ist) ein Krampf. Schnappschüsse sind damit nicht möglich, schon mal gar nicht von Objekten die sich schnell bewegen. Für ein scharfes Foto muss man das Gerät ewig lange still halten, bis die einzelnen Sensoren ihre Bildchen aufgenommen haben. War beim P20 Pro schon schlimm, beim P30 Pro noch schlimmer und wie gesagt bei Mi Note 10 Pro mit ebenfalls 108 MP nochmal deutlich schlimmer.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Cool, danke. Dann bin ich raus und hol mir fürs halbe Geld lieber ne halbwegs vernünftige Spiegelreflex. Also mille grazie!

DDuck
3 Monate zuvor

Also ich weiß es nicht ne?! Ich hatte das S20 noch nicht in der Hand. Aber mir gehen privat und berufsbedingt ziemlich viele verschiedene Smartphones durch die Hände und kann nur sagen, dass große Zahlen immer schön und gut sind, dich aber leider nicht weiter bringen, wenn die Kamera nicht für deinen Einsatzzweck funktioniert.

Wenn ich stille, ruhige Fotos mache, sind die Fotos von meinem P30 Pro und von meinem P20 Pro davor unschlagbar gut. Für den Alltags-Schnappschuss draußen auf der Straße oder von der hibbeligen Katze daheim, taugt mir mein Pixel 3a, welches ich mittlerweile habe aber deutlich besser. Solche Bilder werden mit den beiden o.g. eher zu Pixelbrei, wenn man denn mit voller Auflösung knipsen möchte.

Wie gesagt, das Mi Note 10 Pro ist schon sehr, sehr behäbig. Möglicherweise schafft Samsung das Softwareseitig auszugleich, das müsste man sich mal persönlich anschauen. Wirklich glauben daran tue ich aber nicht.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Ich brauche egtl. eine Allroundlösung für privat und beruflich, wo ich schnell und einfach wenigstens semiprofessionelle Außen- und Innenaufnahmen machen kann. Nachbearbeiten kann man die dann ja immer noch, aber die sollten auf einem Niveau sein wie es in Printmedien zu finden ist (je nach Beleuchtung etc. natürlich).

DDuck
3 Monate zuvor

Schwierig. Das OnePlus 7T (Pro) hat eine tolle Kamera, genauso wie das Pixel 4…und wie gesagt, wenn das Objekt unbeweglich oder möglichst träge ist, macht auch das P30 Pro fantastische Fotos. Ansonsten wäre (wenn es nicht Android sein MUSS) ein iPhone natürlich auch ein möglicher way to go. Mit einem iPhone kann eigentlich JEDER schöne Fotos machen. Die Fotos sind nicht unbedingt gut, qualitativ nicht so hochwertig wie es Smartphones in ähnlicher Preisklasse ermöglichen, aber sie sind schön und reichen für die meisten Zwecke.

Mir persönlich sind die Bilder zu unnatürlich und verwaschen (geschuldet eben des Umstandes, dass da so viel Software eingreift, dass jeder noch so untalentierte Fotograf ein halbwegs ordentliches Foto aus dem Gerät herauskitzeln kann). Außerdem sind die Geräte zu teuer für das, was sie hardwareseitig bieten. Die Leistung gibt’s auch günstiger von anderen Herstellern…und den Preis mit der langen Softwarepflege zu rechtfertigen, kann ich irgendwie nicht durchgehen lassen.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Du hast genau die Gründe aufgezählt warum ich noch nie ein iPhone besessen habe. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich ein iPad habe, das war aber auch noch relativ günstig damals.

Also wenn dann behalte ich lieber mein billiges Huawei Handy und hol mir ne gescheite Kamera, mit Filtern irgendwas dahinzuwurschteln, ist jetzt nicht so mein Anspruch. Aber danke für die ausführliche Beratung. wink

Stuhri
3 Monate zuvor

Wenn du nenn Allrounder willst, hol dir kein Handy für ne „gute“ Kamera, sondern schau mal lieber nach ner kleinen Systemkamera mit Wechselobjektiven. Die sind lütt, haben mittlerweile nenn gutes Bild bei ihrem Cropfaktor und hier kannst du, je nach Bild mit den Einstellungen(Blende/Zeit) leicht arbeiten und kosten nicht viel.

Empfehlen kann ich da ne Olympus z.b. OMD 10 MK3 oder ne Sony Alpha ab 6000 aufwärts

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Klingt gut, danke. Aber Spiegelreflex mit Videooption wär mir egtl. am liebsten, muss auch nicht zwingend 4k sein, aber halt gutes Bild mit 1080p wink

Lightningsoul
2 Monate zuvor

Ich hab mich jetzt zu einer Panasonic Lumix DC-FZ1000 II schwarz entschlossen, da ich doch ziemlich dringend einen Mikrofoneingang benötige. wink
https://geizhals.de/panasonic-lumix-dc-fz1000-ii-schwarz-a1991220.html

Laut Tests soll die aber auch nicht so verkehrte Bilder machen.

Kuba
3 Monate zuvor

Richtige Entscheidung, ein Smartphone wird nie an eine Kleinbild, APSC oder MFT – Sensor antreten können zumindest nicht mit den momentan verwendeten Sensoren.
Diese riesigen Megapixelzahlen sind sowas von irreleitend bei den Smartphones und spätestens wenn man eine Lowlightaufnahme aus der Hand schiessen möchte scheitert man und regt sich auf.

Lightningsoul
3 Monate zuvor

Ja, MP haben quasi nix mit Fotoqualität zu tun, das stimmt schon. Aber ich dachte schon, dass die heutige Generation an Handys zumindest rudimentär eine Kamera ersetzen kann. Scheinbar ist das nicht der Fall. sad

Hugo
3 Monate zuvor

Können sie ja auch, zumindest die Kameras in den HighEnd Smartphones reichen für ~95% der Anwender.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.