Release von New World auf 2021 verschoben – Das sagt Amazon zur 2. Verschiebung

Amazon hat den Release ihres neuen MMOs mit RPG-Elementen New World noch einmal verschoben. Vom aktuellen Release-Datum im August 2020 rückt man erneut ab. Nun heißt es, der Release des MMOs startet erst im Frühling 2021. Auch die Beta verschiebt sich dadurch.

So verändert sich der Release:

  • Ursprünglich lag das Release-Datum von New World im Mai 2020 – das verschob Amazon aber am 9. April. als Grunde nannte man den Ausbruch des neuartigen Corona-Virus
  • Das danach neue Release-Datum sollte der 25. August sein – das wurde heute verschoben. Die Verschiebung betrifft auch die geschlossene Beta, die im Juli 2020 hätte kommen sollen.
  • Das jetzt aktuelle Release-Datum von New World wird im Frühling 2021 liegen – Der kalendarische Frühling im nächsten Jahr umfasst die Zeitspanne vom 20. März bis zum 21. Juni. Das ist also eine Verschiebung um mindestens 8 Monate, weg vom „Herbst-Fenster“ 2020 und hin ins Frühlings-Fenster 2021

Amazon will „fertiges Spiel“ veröffentlichen,

Das sagt Amazon: Das Team von New World sagt, die Verschiebung kommt nach dem Feedback der Alpha-Tester und nach dem Betrachten der Feature-Liste (via new world).

Es heißt: Die Alpha-Tester würden das Spiel mögen, aber sie wollen noch mehr davon sehen. Sie möchten vor allem mehr „Midgame und Endgame-Erfahrungen“ in Aeternum erleben.

Damit sich Spieler voll ins Game einfinden wollen, will man jetzt mehr dieser Inhalte bringen, damit die Spieler das Gefühl haben, ein vollständiges Spiel zu spielen, wenn es denn 2021 rauskommt. Auch der Beta-Test, der jetzt eigentlich im Juli schon starten sollte, wird verschoben.

Die 8 aussichtsreichsten neuen MMOs und MMORPGs für 2020 und 2021

Für begrenzte Zeit können einige bereits das volle New World spielen

Das ist der Trost-Preis: Wie Rich Lawrence, der Studio Director bekanntgibt, hat Amazon eine Art Trostpreis für die Fans vorbereitet. An dem Tag, an dem das Spiel eigentlich veröffentlicht worden wäre, am 25. August 2020 haben einige die Möglichkeit das „volle Spiel von New World“ zu spielen, für eine begrenzte Zeit. Das sind:

  • die Leute, die sich für eine Beta registriert haben
  • Vorbesteller
  • und die Alpha-Tester

Die glücklichen Spieler sollen eine Email erhalten, die sie über die nächsten Schritte aufklärt.

new world crafting titel 1-01
An New World wird noch gehämmert.

Das steckt dahinter: Das Team von New World erwähnt es nicht, aber vor wenigen Tagen mussten die Bemühungen von Amazon, in den Gaming-Markt einzusteigen, einen kräftigen Rückschlag erleben. Die Reaktionen auf „Crucible“ waren so schwach, dass Amazon den Shooter zurücknahm und wieder in einen Beta-Zustand versetzte.

2018 war bereits das Spiel „Breakaway“ gescheitert und Amazon stellte es ein.

Auch das Feedback von New World ist bislang durchwachsen:

  • New World war ursprünglich als PvP-MMO konzipiert worden mit einem Fokus auf Survival und einer gigantischen Welt
  • Doch im Dezember 2019 gab Amazon eine Neu-Ausrichtung von New World bekannt. Man wollte den Fokus nun stärker auf PvE legen
  • In der Folge tauchten allerdings große Zweifel in der Community auf, ob das Team in kurzer Zeit genügend PvE-Inhalte fertigstellen kann, um die Ansprüche von PvE-Spielern zu erfüllen

Die zweite Verschiebung kann als Reaktion auf diese Kritik gedeutet werden: Den Alpha-Testern fehlten offenbar Spielinhalte im Middle- und Endgame da. Um diese Bereiche rankten sich auch in der öffentliche Diskussion große Fragezeichen.

Die Stimmung vor dem Start der Beta von New World war zuletzt gespalten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Kürzlich veröffentliche MeinMMO einen exklusiven Einblick in die Welt von New World.

Das Interesse an New World ist seit der Umstellung auf einen PvE-Fokus deutlich gewachsen. Hier bei uns auf MeinMMO gilt es als das beliebteste neue Online-Rollenspiele, das demnächst überhaupt rauskommt:

Die 15 nächsten neuen MMORPGs im Ranking – Von unbeliebt bis beliebt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
48
Gefällt mir!

83
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sina
17 Tage zuvor

ich finde es generell eine sehr gute entscheidung, wenn man den release verschiebt…tausendmal besser, als halbfertigen kram auf den markt zu bringen, wo man schon nach kurzer zeit die mülltonne riechen kann.

Sanix
24 Tage zuvor

Sehr guter Schritt. Klar ich hab gut reden ich hab die Mail erhalten und kann im August reinschauen, aber nach allem was ich gelesen hatte und gesehen habe, sieht das Spiel gut aus, es hat ein gutes und cooles Konzept aber keiner konnte irgendwie mal sagen was man wirklich sinnvolles tun kann im Endgame.
Ich denke die Umstellung von PvP auf PvE ist einfach größer als Amazon erwartet hat und mit der neuen Verschiebung nehmen sie sich die Zeit dieses Element so gut aufzupolieren das es auch wirklich einen in der Welt halten will.
Gute aktion und steigert meine Hoffnung auf ein neues gutes MMO wo man Zeit investieren kann!

Scaver
25 Tage zuvor

Absolut notwendig, damit das Spiel überhaupt irgend etwas werden kann.
Ohne Verschiebung würde New World noch bis Jahresende komplett wieder crashen!

Marius
26 Tage zuvor

Lieber später als ein schlechter Ruf. Gebt uns doch ein DAOC in UE4 Grafik und neuem UI. Man brauch das Rad nicht neu erfinden. Bitte hört auf diese Iteemspiral Games zu entwickeln, die Leute haben völlig verlernt miteinander zu spielen…….. Die Leute sind aufgrund von diesem ganzen RNG nur noch gefrustet aggressiv und asozial. Aber hey macht ja Spaß XD Kein wunder das es mit MMOs nicht mehr so dolle läuft, sind ja mittlerweile mehr glück Spielautomaten als Games und eignen sich eher als full time Job. Spieler rennen übrigens auch los wenn man auch nur 1% mehr Resi bei einem Iteem bekommt es muss nicht das one hit Schwert of Doom sein…..

Ron
26 Tage zuvor

Ist schon die richtige Entscheidung, fragwürdig bleibt jedoch, ob diese relativ kurze Zeit ausreichend sein wird, um sämtliche Mängel zu beseitigen. Mangelnde Midgame und Endgame Erfahrungen sind schon ein andere Kaliber als damals bei FF14 – hier war ja kein mangelnder Content als Auslöser für die Verschiebung, sondern die teilweise miserablen Spielmechaniken, wie bspw. die fehlende Sprungfähigkeit der Charaktere usw.

Acode
26 Tage zuvor

Das mit FF14 stimmt so definitiv nicht. Eine fehlende Sprungfunktion für Spielercharaktere war nur die Spitze des Eisberges. FF14 1.0 befand sich sogar in einem schlechteren Zustand als die Alpha Version von New World.

Es gab in FF14 1.0 nämlich auch sehr wenig Content und um das zu kaschieren, hat man, je länger man damals gespielt hat, umso weniger EXP bekommen, damit man die Contentflaute nicht zu schnell bemerkt und das lvln entsprechend länger dauert. Darüber hinaus war die Performance abgrundtief schlecht, und Objekte wie Blumentöpfe hatten fast die gleiche Anzahl an Polygonen wie Charaktere. Dazu kommt auch noch die Tatsache, das viele Gebiete einfach recycelt wurden. Das Springen war also wirklich nur die Spitze des Eisberges.

Die Tatsache, dass selbst nachdem Naoki Yoshida die Rolle des Game Directors übernommen hat, das Spiel nicht mehr gerettet werden konnte, sollte schon vermuten lassen in was für einem Zustand sich FF14 1.0 befunden hat. Das Team um Naoki Yoshida musste, um FF14 doch noch zu einem Erfolg zu machen, innerhalb einer kurzen Zeit von knapp 2 Jahren mit den vorhandenen Assets ein „neues Spiel“ in einer neuen Engine entwickeln.

MB
26 Tage zuvor

hab die alpha schon seit 2 monaten zur seite gelegt, aber vllt schau ich doch mal wieder rein.

Snoopy
26 Tage zuvor

Mal schauen wann es nun wirklich erscheint ^^

Nico
26 Tage zuvor

Was sind das denn für ein Opfer? Sorry aber das ist einfach nur bescheissen von seitens Amazons. 10 Tage vor Beta release ist new world “ plötzlich“ nicht spielbar nachdem tausende von Leute das Game für die Beta vorbestellt haben. Als ob Amazon das nicht schon vorher wusste, einfach mal den Leute das Geld aus der Tasche ziehen und dann den release um ein Jahr verschieben. Ganz ehrlich: nächstes Jahr kommen so viele geile MMOs raus das kein Mensch mehr dann diesen Müll braucht und Amazon das Game einstampfen wird. Drecks geldgeiles Amazon.
[Mod edit]

Saracen
26 Tage zuvor

Einfach stornieren, geht über den Amazon Servicechat schnell.

Sanix
24 Tage zuvor

Das ihm zu hoch. Lieber Flamen und Haten und direkt die MeinMMO Community noch mit Beleidigen macht doch viel mehr spaß als 30sec den Kopf einzuschalten.

EliazVance
26 Tage zuvor

Dein gesamter Kommentar ist ein großer Widerspruch in sich. Auf der einen Seite bezeichnest du das Spiel als Müll, auf der anderen regst du dich darüber auf, dass es verschoben wurde. Die Tatsache, dass Amazon noch weitere 6+ Monate auf Einnahmen durch das Spiel verzichtet bezeichnest du als „geldgeil“.
Über Vorbestellungen verdient Amazon erstmal gar nichts, und zieht entsprechend niemandem das Geld aus der Tasche. Unzufrieden mit der Entwicklung des Spiels? STORNIEREN!
Deinen letzten Satz sollte ich eigentlich unkommentiert lassen, aber ganz ehrlich: der einzige hier, der sich übermäßig aufregt bist bisher du. Also solltest du dir deinen eigenen Rat zu Herzen nehmen, und dir „ein Leben suchen“. Was auch immer das bedeuten soll.

Das Spiel wäre bei einem Release im aktuellen Zustand einfach nur gescheitert. Amazon hatte genug Fehlschläge. Mehr Zeit ist die einzig richtige Antwort. Wenns dann immernoch absäuft, ist das halt so. Aber zumindest hat mans versucht.

Platzhalter
Platzhalter
26 Tage zuvor

Genau, mit „Vorbestellungen“ werden nur Interesse angezeigt und erst am Release Tag (Okay einige bekomme es einige Tage früher als Normaler Besteller) wird es abgebucht.

Chucky
26 Tage zuvor

Normalerweise schon. Bei mir war es aber so dass aufgrund eines Fehlers wegen dem releasedatum jetzt schon abgebucht wurde^^

Caliino
26 Tage zuvor

Sorry, aber wer sich trotz der schlechten Meinungen über die Alpha jetzt nur für die Beta das Spiel gekauft hat, ist selber schuld. Und um genau zu sein hast du nicht mal einen Nachteil wenn du es jetzt gekauft hast, lediglich der Zeitraum verschiebt sich,

Snae
26 Tage zuvor

Selten so viel geistigen Unrat gelesen. Storniere es doch einfach, dann müssen wir dich später in dem Spiel nicht ertragen.

Thomas Lauterbach
26 Tage zuvor

Einfach nur Dünnschiss. Du musst bei der Vorbestellung nichts bezahlen.

Chucky
26 Tage zuvor

Dann spiels halt nicht. Leute die andere als opfer bezeichnen braucht niemand in einem MMO:)

Saracen
26 Tage zuvor

Das nächste, megagehypte Spiel, das entweder nie fertig wird, oder dann als Totgeburt in die MMO-Analen eingehen wird.
Hätte man Einblick in die Details, dann würde sich mit Sicherheit bestätigen, dass die massive Stornoquote mit Anlaß zu dieser Entscheidung war.

Frank Buddenberg
26 Tage zuvor

Ich habe hier leider eine Gespaltene Meinung dazu.
Die Begründung…das es die Spieler an fehlende „Midgame Erfahrungen “ mangelt….das kann ich noch nachvollziehen.
Das es aber an “ Endgame Erfahrung “ mangeln soll….Nicht.
Denn egal was ein Entwickler auch machen wird….früher oder später haben Spieler alles im Spiel gesehen und erlebt …und fangen sich dann an zu langweilen.
Und so wird es auch hier passieren.
Die Entwickler können nun soviel “ Endgame Zeugs “ rein packen wie sie wollen…..aber nach recht kurzer Zeit wird es Spieler geben…die auch damit Durch sind.

Ich vergleiche MMO’s gerne mit einer Modelleisendbahn.
Beides sind unendlichen Baustellen…die Nie fertig werden.

Amazon sollte sich mal überlegen….ob Sie nicht die Alpha schließen sollte….und statt dessen eine Closed beta machen sollten.
Denn hätten Sie noch mehr Spieler Tester zu Verfügung mit einer breiter gestreuten Meinung zum Spiel.

Platzhalter
Platzhalter
26 Tage zuvor

Game as a service. Wenn sie den „Endgame“ immer erweitern (wie z.b. FF14) dann werden die Spieler unterhalten. Ob Gut oder Schlecht ist dahingestellt. Aber es kommt Kontent raus. Natürlich muss vorher im hintergrund einen groben Verlauf stehen wo die ganzen „DLCs“ (Free oder Buy) hingehen soll, den ohne Plan einfach raus hauen (und glauben das geht gut) wird sich rächen.

Bodicore
25 Tage zuvor

Das ist ja auch kein Problem.

Wenn mich ein Spiel wie bei WoW 7 Monate gut unterhält dann nehme ich auch eine Durststrecke von 14 Monaten in kauf ohne das Game zu verlassen.
Weil ich weis dass jedes Goldstück und jeder Eisenbarren den ich sammle mich beim nächsten Addon weiterbringt.

Das ist der Punkt warum es WoW noch gibt ist der Umstand das es halt in absehbarer Zeit weitergeht.

Amazon hat die finanziellen Möglichkeiten diesen Service zu bringen. Ob sie das tun ist halt ein anderes Thema.
Das ding ist halt das Spiel muss es erst mal schaffen mehr als 1 Monat zu unterhalten und das geht nicht mit 5-6 Freiluftbossen und bisschen Crafting.

Das Spiel braucht Raids und Instanzen. (wie eigentlich jedes MMO)

MT
26 Tage zuvor

Ich bin kein großer Fan von ständigen Verschiebungen. Aber in diesem Fall ist es die einzig richtige Entscheidung.
Denn was ich noch weniger leiden kann, sind nicht zuende gedachte und gebrachte Spiele!
Wenn ich mir als Entwickler schon die Mühe mache und eine Alpha ansetze, anstatt wie mittlerweile beliebt einen Early-Access, dann kann ich nicht knapp 2 Monate vor Release die Beta starten. Noch dazu mit teilweise so vernichtender Kritik aus der Alpha.
Wenn Amazon das clever zuende bringt und sich die Alpha und Beta sehr genau zu Herzen nimmt, dann kann New World eines der Besten im Moment spielbaren Games werden und richtungsweisend für die gesamte Branche.

Daumen hoch für die Entscheidung.

Indivion
26 Tage zuvor

Ich bejubel ihre entscheidung , besser mehr Zeit investieren als unfertiges Spiel zu liefern wink

Markus
26 Tage zuvor

Gute Entscheidung, in diesen Zustand wäre das Spiel nach 3 Wochen ohne Spieler gewesen grin

Bodicore
26 Tage zuvor

Einfach nur super.

Eine sehr gute und kluge Entscheidung langsam habe ich das Gefühl bei Amazon sitzen doch Leute die wissen was sie da tun.

Ich bin sicher für Entwickler und Spieler hat das im Endeffekt nur Vorteile. Ein MMO das unter den Möglichkeiten startet schaffte es heute nicht mehr auf Podest.

Nico
27 Tage zuvor

ich als pc gamer hab genug zum zocken wink im august kommt horizon zero dawn, dann kommen dieses jahr noch so titel wie total war troy, wasteland 3, Marvels Avengers, AC Valhalla, Godfall, alle werd ich sicherlich nicht spielen, aber ein paar davon wink Von Ubisoft könnte ich mir auch noch vorstellen das 1-2 weitere games neben valhalla noch dieses Jahr kommen

Osiris80
27 Tage zuvor

Es gibt halt momentan auf dem Pc Markt überhaupt garnichts neues was was mich interessieren würde , echt eine lange Durststrecke momentan. Jetzt muss ich mich in bfv monatelang mit Cheatern rumärgern toll :/. Wenn jetzt noch Shadowlands & Cyberpunk im Nov delayed wird dann wars das mit diesem Jahr. Was ansich echt schon fail ist das diese Spiele im gleichen Monat releasen.

Bodicore
26 Tage zuvor

Ich denke man kann schwer davon ausgehen das es wegen Corona Lvl2 noch weitere Verschiebungen geben wird.
2020 war halt im März schon gelaufen…

Ich hab mir XBOX Gamepass für meine PC geholt da sind einige interessante Spiele drin für die ich jedoch den aktuellen Preis nicht zahlen wollte.

Cukky
27 Tage zuvor

Das Spiel muss auf jedenfall nach WOW erscheinen
Alles andere wäre so eine Fehlentscheidung.
Denn mit Realase von Shadowland werden erstmal massig wieder dort rein schauen.
Und wer weiß wer dann nach 1-2 Monaten wieder zurück kommt, denn 1-2 Monate sind eine lange MMO zeit.

ZerberusAC
27 Tage zuvor

Tja…. Cyberpunk verschoben…New World verschoben…meine Videospielplanung für den Herbst ist somit offiziell für die Tonne :S grin

chack
27 Tage zuvor

Absolut einzig richtige Entscheidung. 3 Spiele in Folge floppen, die Firma würde niemand mehr ernst im Gaming nehmen. Da wurde sicher nicht nur das Feedback der Alpha SPieler berücksichtigt, so ziemlich jedes Video auf YOutube oder auch in Foren etc, da gabs massig negatives. Aber war auch klar, das Spiel hat ja kaum Content bisher.

luriup
27 Tage zuvor

Scheint ja das Jahr der Verschiebungen zu sein.
Muss ich wohl noch länger auf Material aus der Beta warten.

Muchtie
27 Tage zuvor

also habe die Tester doch recht gehabt, das dass spiel nicht so besonders war.

Osgariath
27 Tage zuvor

Ich habe das Gefühl es wird wie der BER hoch ambitioniert- aber nie wirklich fertig….

Tronic48
27 Tage zuvor

Klasse Amazone, macht es Richtig oder gar nicht.

Außerdem kommt mir das sehr gelegen, den im September kommt die 3 Erweiterung für Destiny 2, und nicht zu vergessen, auch für GW2 kommt eine 3 Erweiterung, ich bin bedient, bis dann New World kommt.

avat3r
27 Tage zuvor

wie unerwartet…nach der Alpha war das einfach nur klar. Alles wirkt solide, aber das wars auch schon. Grafik, Welt, Quests, Gameplay funktioniert ist aber dermaßen 08/15, dass New World in den ersten Tagen abgesoffen wäre. Vielleicht schafft Amazon noch die Kehrtwende, das Potential ist da!

Nico
26 Tage zuvor

Die verschiebung des Releases war der Todesstoß für dieses Game

Todesklinge
27 Tage zuvor

Durch die Verschiebung wird New World nun in Old World umbenannt…

Spoiler
grin razz silly

Threepwood
27 Tage zuvor

Finds schade für die, die bald loslegen wollten und sonst grad nirgends happy sind.

Ich bin mir aber einfach nicht sicher, ob die PvE’ler, die das Konzept des Studios bis zum Umbau befeuert haben, ein Niveau bekommen, was mit den Vorzeige PvE Spielen wie FF XIV und WoW mithalten kann und die „Lösung“ ist.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Oder wann sie einen BR Titel draus machen. grin

Tronic48
27 Tage zuvor

Der war gut.

Mit FFXIV oder WOW mithalten, also ehrlich jetzt, mit WOW alle mal, wer diesen alten Schinken, mit dieser Altbackende Grafik noch Spielt, und sogar dafür noch ein ABO bezahlt, der weis so wie so nicht mehr was gut ist, der hängt an diesem Game Wahrscheinlich noch Rum, wenn er kurz davor ist in die Kiste zu steigen, und hat damit das beste verpasst, was da noch alles kommt, an Geilen Games.

Kurz und bündig, egal wie weit sie dann mit New World sind, 2021, das wird 1000 mal eher gezockt als WOW, ich meine von mir, ganz sicher.

Threepwood
27 Tage zuvor

Na ein Glück haben wir ja dich, der für die Allgemeinheit bestimmt, womit man Spaß haben darf bzw. überhaupt spielenswert ist!? Dein Ego kann dem von A. Hildmann auf Wolke 9000 ein High Five geben zu schweben. oops

Themepark PvE findet nach der Levelphase primär in instanzierten Inhalten statt. Dungeons, Raids. So und nun schauen wir mal, welche Spiele in diesem Bereich glänzen und wo Raider und Dungeon-Liebhaber zu finden sind. Ob dir, mir, oder sonst wem das nun gefallen mag, es sind z.B. WoW, FF XIV, vielleicht sogar noch TESO, aber hier beginnt eben auch schon ein Qualitätsunterschied im Dungeon- und Bossdesign.

Und wenn diese Spieler auf ein Spiel prallen, wo es gar keine Instanzen gibt, World „Bosse“ vergleichbar mit Questmobs erscheinen und PvE als „lauf durch die Maps und erkunde sie“ besteht…was meinst du wohl, was das für die Entwickler an Arbeit bedeutet, sich von ihrem Konzept zu entfernen und sich den klassischen PvE/ Themepark MMORPGs zu nähern? Nach der „alles ist neu und spannend“ Phase müssen sich neue MMORPGs ganz schnell mit den eingesessenen Größen messen und das wird dann schwierig.

Ich will dem Spiel überhaupt nichts Böses. Es wirkt aber so, als ob die ANet 2.0 wären und keine Ahnung mehr haben, wo die Reise hingehen und auf wen sie nun hören sollen.

Markus
26 Tage zuvor

Ich mag wow auch nicht, ist mir auch zu alt. Glaube aber um Grafik allein geht es hier nicht. New World hat zur Zeit einfach nichts richtiges zu bieten. Da hilft auch kein tolles Aussehen. wink

Tronic48
26 Tage zuvor

Ich denke auch, das genau aus diesem Grund, Amazone New World verschoben hat, weil es eben noch nicht genug zu bieten hat, Richtig, wie du schon sagtest.

Und Richtig, Grafik ist nicht alles, aber der erste Eindruck zählt nun mal, den wenn ein Spiel scheiße aussieht, ist es mir völlig egal was dahinter steckt, dann Spiele ich es nicht, den gefallen muss es mir auch, wenn ich z.B. in ein Spiel einlogge, und ich habe diesen WOW Effekt, dann hat mich diese Game schon zu 70% überzeugt, wenn dann der Rest auch noch solal ist, ist alles Okay.

Ist auch genau so wie bei POE, es gefällt mir einfach nicht, die Grafik, die Animationen, das Kampfsystem, eigentlich alles, bis auf den Umfang, da kann man nicht meckern, da können die noch so viel Inhalt bieten, und oder so einen tollen Talentbaum haben, da Spiele ich noch 100 mal Lieber Diablo 3, oder Wolcen, oder sogar Chaosbane.

Markus
26 Tage zuvor

Kann dir da in allen Punkten zustimmen, die Mischung macht es. Top Grafik reicht nicht allein genau wie ein Spiel wo alles drin ist aber ausschaut wie vom c64

Platzhalter
Platzhalter
26 Tage zuvor

c64 ist zu alt. PS3 haben die meisten noch eine vorstellung smile

Lotte
27 Tage zuvor

Jeder Alpha Spieler und Leser im geschlossenen Forum weiß auch warum.
Man darf halt nur über den Zustand nicht reden wink

Caliino
27 Tage zuvor

Uiuiui, ich denke das tut/tat den Spielerzahlen absolut nicht gut…

In letzter Zeit ist eh schon so viel „negatives“ Feedback durchgedrungen und nun nochmal eine Verschiebung um ein Jahr. Jetzt gibt es nur mehr zwei Optionen:
a.) Das Spiel erscheint schlussendlich und verschwindet schnell im Nirvana oder
b.) Die drehen das komplette Spiel nochmal um und legen eine 180° Wende hin….

Zweiteres ist machbar und kann funktionieren, das beste Beispiel dabei ist FF. Aber da steht auch eine enorm große Fanbase dahinter und im Gegensatz dazu hat Amazon nichts dergleichen – nicht mal irgendein Spiel was bereits erfolgreich läuft oder aus deren Studio kommt….

p1ddly
27 Tage zuvor

Gott sei Dank. Wenn sie es wie geplant released hätten wäre es ziemlich schnell in der Versenkung verschwunden.

Julian
27 Tage zuvor

Finde ich super ich hab die nächsten paar Monate sowieso keine Zeit.

MikeLee2077
27 Tage zuvor

Ist ja nicht so als hätten wir nicht genug gute Alternativen in Europa. Der Markt ist bei uns sowas von überfüllt mit guten MMORPG’s das selbst ein Lost Ark sich hier bei uns nicht mehr traut. *ironieoff*
Wie schön das wir noch ein WoW aus 2004 haben das uns bei Laune halten muss und darf!

Haze
27 Tage zuvor

Im Grunde absolut richtig das Spiel erstmal so zu entwickeln, dass genug Content fürs Endgame vorhanden ist, besonders nach der kurzfristigen Umstellung von PVP Survival auf PVE Inhalte. Trotzdem sehe ich ein Risiko mit der aktuellen weiteren Verschiebung des Releases. Der Zeitpunkt nächstes Jahr zwischen März bis Juni birgt in meinen Augen die Gefahr neben weiteren guten MMOs, die zu diesem Zeitpunkt erscheinen sollen unterzugehen oder nur ein Bruchteil der potenziellen Spieler zu gewinnen. Strategisch wäre ein Release eines guten NEW WORLD noch dieses Jahr die Möglichkeit gewesen viele Spieler zu gewinnen, da schon seit Jahren keine gutes MMO mehr auf dem Markt erschienen ist und viele darauf warten, meine Meinung wink

Zoth Omog
27 Tage zuvor

So schnell kanns gehen, eben noch mit Schuhmann über Camelot Unchained Fiktivitäten sinniert und das man nicht weiß wie das Gameplay aussieht, und da kommt schon das nächste Ding rein das keiner hat kommen sehen.

Fragt sich jetzt nur, womit überbrücke ich die Zeit bis die Überbrückung rauskommt die eigentlich die Wartezeit bis CU-release überbrücken sollte?

Captain Bimmelsack
27 Tage zuvor

Ergänzende Info aus der News von Lawrence: Ab dem 25. August wird der aktuelle Stand von New World für alle Alpha-Tester, und für die, die sich für die Beta angemeldet oder das Spiel vorbestellt haben, für einen noch nicht näher benannten Zeitraum spielbar sein.

MeGusta
27 Tage zuvor

Jo super, vielen Dank an die laute Minderheit an PvE Carebearies in der Alpha die rumgeheult haben, dass sie lieber 30 Goblinohren Quests wollen als gutes PvP. Danke weil: 1) Game vom Design her ruiniert, es glaubt ja wohl keiner, dass selbst mit dem jetzigen Verschieben ein gutes PvE Game draus wird und 2) Danke für das Verschieben.

Captain Bimmelsack
27 Tage zuvor

Jaja, gäääääähn. Wie üblich kannst du dich da mal schön bei deinen Griefer-Kollegen bedanken, die keine Ahnung haben, wie PvP aussehen muss, das anderen nicht einfach nur massiv auf den Sack geht. Niemand hat geheult, dass man kein gutes PvP haben will, es hat nur einfach niemand gutes PvP gespielt, das ist ein großer Unterschied.

MeGusta
26 Tage zuvor

Achso, du hast in der Alpha gespielt und wusstest wie das PvP in New World aussieht? Nein? Dann Klappe halten. Danke.

Ectheltawar
27 Tage zuvor

Seltsam das diese „laute Minderheit“ weit mehr Spieler hervorbringt, als es PvP jemals tun wird. So gut PvP auch in Shootern, Mobas und ähnlichen funktioniert, so wenig hat sich jemals ein MMORPG auf dieser Basis und nach heuti8gen Maßstäben durchgesetzt. Letzteres ist ein wichtiger Zusatzvermerk, da sonst wieder irgendwelche Ur-Titel rausgekramt werden, die damals funktioniert haben. Erst PvE hat das Genre MMORPG am Ende groß gemacht und egal wie oft es noch probiert wird, wird auch in nächster Zeit kein großes PvP-MMORPG auf den Markt kommen das eine breite Masse an Spielern ansprechen wird. PvP in MMORPGs läuft am Ende immer aufs ganken hinaus und untergräbt damit den eigentlich nötigen Nachwuchs den jedes MMORPG braucht.

Es gibt genug PvP Spiele da draußen und es probieren auch immer wieder Studios neue davon zu bringen. Es ist erheblich einfacher ein PvP-MMORPG zu entwickeln, eben weil man keinen großen PvE-Content erstellen muss. Das aber jeder Versuch am Ende entweder platzt, oder die Spiele auf lange Sicht ein Nischendasein fristen, sollte auch dem letzten klar machen, das es eben keine „laute Minderheit“ von PvE Carebearies sind.

Im Fall von Amazon war der Schritt daher ohnehin klar. Die werden vermutlich nie ein wirklich gutes Spiel rausbringen, eben weil sie niemals mit Herzblut ein solches rausbringen werden. Die meisten Studios überlegen sich worauf sie Lust haben und gehen dann mit Herzblut daran ihre Vision eines Spiels umzusetzen. Bei Amazon wird man beobachten was gerade viel Geld generiert und dann wird festgelegt, wir müssen jetzt ein Spiel für den Bereich XY machen, weil es da Geld zu holen gilt. New World wurde angekündigt als gerade das Survival-Thema unheimlich stark war, der Wechsel zum PvE fällt sicherlich nur durch Zufall auf den Zeitpunkt, als der besagte Survival-Markt so langsam anfing auszulaufen.

Egal was Amazon macht, da geht es nie darum ein tolles Produkt für irgendwen zu erstellen, sondern immer nur darum, Geld zu verdienen, wo man dieses gerade meint finden zu können.

Zoth Omog
27 Tage zuvor

***
Seltsam das diese „laute Minderheit“ weit mehr Spieler hervorbringt, als es PvP jemals tun wird. So gut PvP auch in Shootern, Mobas und ähnlichen funktioniert, so wenig hat sich jemals ein MMORPG auf dieser Basis und nach heuti8gen Maßstäben durchgesetzt. Letzteres ist ein wichtiger Zusatzvermerk, da sonst wieder irgendwelche Ur-Titel rausgekramt werden, die damals funktioniert haben. Erst PvE hat das Genre MMORPG am Ende groß gemacht und egal wie oft es noch probiert wird, wird auch in nächster Zeit kein großes PvP-MMORPG auf den Markt kommen das eine breite Masse an Spielern ansprechen wird. PvP in MMORPGs läuft am Ende immer aufs ganken hinaus und untergräbt damit den eigentlich nötigen Nachwuchs den jedes MMORPG braucht.***

Wenn ich deiner Logik folge könnten also Fans von Fußballspielen jede Entwicklung von Handball und Basketball spielen unterbinden, wenn sie sich nur zusammentun und dem Entwickler die Ohren vollnörgeln das in dem Spiel ja gar kein Fußball gespielt wird, wo Fußball doch viel besser ist?

Ich mein ja nur, angedacht war New World ja schon als PvP focussiertes Spiel, und nicht umgekehrt. smile

Sind nur so rein theoretische Gedankengänge meinerseits ^^

Ectheltawar
24 Tage zuvor

Ich habe mich dann eventuell falsch ausgedrückt, ich will auf keinen Fall das keine PvP-Fokussierte MMORPGs mehr kommen. Mein Text bezog sich wirklich erst mal nur auf die angesprochene „Minderheit von PvE-Carebearies“ und das es nun wirklich keine großen Mathematischen Fähigkeiten erfordert nachzurechnen, das dieser Spielerteil insbesondere auf dem westlichen Markt stärker ist als jener für Hardcore-PvP-Spieler.

Trotzdem ist auch das ein Markt, und wer ein Spiel dafür macht, ist sicherlich nicht falsch. Wenn aber ein Unternehmen wie Amazon, von dem ich wenig halte und behaupte, das alles was sie tun vor allem auf den größtmöglichen Markt abzielt, plötzlich ein Spiel im Konzept grundsätzlich ändert, dann ist diese Änderung einzig und alleine der Umsatzerwartung geschuldet. Die Behauptung das es eine Änderung ist, die aufgrund von ein paar wenigen Stimmen erfolgt ist falsch.

Wie ich bereits dargelegt habe, war New World nicht unbedingt als Hardcore-PvP-MMORPG angekündigt, sondern eher als Survival-MMORPG. Natürlich schlisst letzteres dann eben auch besonders PvP ein. Der Richtungswechsel des Spiel wurde gemacht, als der ganze Survival-Markt seinen Glanz verloren hat und bei Amazon wird dann wohl jemand festgestellt haben, auf einem schrumpfenden Markt ist halt weniger zu verdienen.

Wenn jemand ein Handballspiel macht, sollte ihm klar sein, das mit einem solchen die Zielgruppe weit kleiner ist, als wenn er selbiges mit Fußball macht. Wenn der Entwickler dann innerhalb der Entwicklung von Handball auf Fußball wechselt, ist das nicht das Resultat des Jammer der „Minderheit an Fußball-Fans“, sondern einfach eine Entscheidung einen größeren Markt ansprechen zu wollen.

Ich hoffe das ist etwas verständlicher. Ich wollte keinesfalls die Sinnmäßigkeit von PvP orientierten MMORPGs anzweifeln. wink

Zoth Omog
24 Tage zuvor

Es war ungefähr so ausgelegt wie Life is Feudal, und ich kann dir sagen der PvP-Part sowie der Crafting-Part sind Hardcore. Und klar, Amazon macht das in erster Linie des Geldes wegen, da hat man nur einen Vorwand gesucht.

Man hätte auch andere Mechanismen einbauen können wenn der Fokus weiterhin auf PvP bestehen bleiben sollte. Mechanismen die wohl kein Jahr gebraucht hätten um sie zu implementieren. PvP-Flag bis Mitte Max level selber setzen können, z.b.

Ectheltawar
23 Tage zuvor

Natürlich hätte Amazon das machen können, aber dann kam jemand aus der Buchhaltung und stoppte die aktuelle Entwicklung. Da Survival-Spiele gerade nicht mehr im Hype sind und eher ein schwindender Markt, gab es die Anweisung für einen Umbau. Da wurde dann sicherlich die Frage gestellt wo man den mehr Geld holen kann und statt das PvP im Spiel zu fokussieren, entschied man sich eher auf den größeren Markt zu gehen.

Der Umbau von Survival auf ein reines PvP-MMORPG wäre sicherlich schneller gegangen, aber es ist und bleibt eben ein recht kleiner Markt auf dem es bereits einige Titel gibt. Mit New World hatte man sich aber einen großen AAA-Titel vorgenommen und da hätten am Ende die möglichen Einnahmen auf diesem Markt, nicht geraucht um das wieder einzuspielen.

Zoth Omog
23 Tage zuvor

Welche halbwegs aktuellen Mmorpgs mit Hauptanteil PvP, also mehr als 50% des Spielgeschehens für PvP, meinst du? Mir fällt so spontan keins ein, und ich meine jetzt explizit keine Mmos, survival games, shooter oder son krams.

Saigun
27 Tage zuvor

Reine PvE mmorpgs funktionieren allerdings genausowenig wie die reinen PvP mmorpgs. Die grossen haben immer beides.

Um mal ein Denkanstoss zu geben warum das unter anderen so ist: Ich z.b. bin definitiv mehr PvP Spieler als PvE Spieler. Allerdings währe auf dauer ein mmorpg ohne PvE wohl nichts für mich. Liegt einfach daran das der PvE Bereich für mich der Bereich zum chillen ist. PvP ist zwar für mich deutlich aufregender als PvE, aber eben auch durchaus stressiger. Das kann ich nicht jeden Tag gebrauchen.^^

MeGusta
26 Tage zuvor

Boah, da merkt man echt, dass du keine Ahnung hast.

Zoth Omog
26 Tage zuvor

Und du keine Argumente. smile

Lotte
27 Tage zuvor

Höre ich da ein kleines mimimi?

Leya Jankowski
27 Tage zuvor

Im ersten Moment war ich etwas geschockt. Das liegt auch daran, dass wir uns jetzt schon angefangen haben auf die Beta vorzubereiten. Als Seite hätten wir uns extrem gefreut, mal wieder über ein neues MMO schreiben zu können. Releases von neuen Spielen helfen uns in der Regal auch, neue Spieler von uns zu überzeugen und frischen Wind auf die Seite zu bekommen.

Für das Spiel und die Spieler wird es aber wohl besser so sein. Ich habe die ganze Zeit mit einem sehr holprigen Start gerechnet, glaube aber, dass New World eine wirklich gute Basis hat. Langfristig ist es wohl besser, wenn sie den Release nochmal verschieben und technisch, sowie inhaltlich nochmal nacharbeiten.

RaminBlake
26 Tage zuvor

Wenns mal nicht im Crucible Desaster endet.

Nico
27 Tage zuvor

gut so, ich hoffe das sie auf einige kritiken eingehen und diese ändern/anpassen.

EViolet
27 Tage zuvor

Ich finde es gut so, denn was ich bis jetzt gesehen habe sah es nicht gerade prickelnd aus und wenn sogar das endgame fehlt, dann wäre das eine sehr große verarsche von Amazon gewesen mit einem ordentlichen Shitstorm.

McPhil
27 Tage zuvor

Schade schade. Wenn man wenigstens dann Zugang zur Alpha bekommen würde.

Hugo
27 Tage zuvor

Gute Nachrichten, wenn man so hört dass das Spiel alles andere als bereit sei, demnächst zu erscheinen. So oder so macht man es ja niemanden wieder recht.

Nostro
27 Tage zuvor

Ein harter Schlag, vor allem für das jetzige Spieltief. Da hat man sich so sehr auf ein neues MMO gefreut und es wird einfach mal aufs nächste Jahr verschoben.. Hoffentlich das letzte Mal.

Brezel
27 Tage zuvor

Ja Fuck Off, mehr fällt mir da nicht mehr ein grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.