Red Dead Redemption 2 Map: Alle bekannten Infos zur Karte

Red Dead Redemption 2 legt bei seiner Open-World-Map großen Wert auf die Immersion. Aber was bedeutet das und wie groß wird die Spielwelt sein?

Gerüchte um die Spielwelt von Red Dead Redemption 2, ihre Größe und die Orte, die man bereisen wird, schwirren schon seit über einem Jahr im Netz herum.

Einige Fans des Spiels habe sogar versucht die Karte aus Bruchstücken der Trailer und Screenshots zusammenzupuzzeln.

eb7c4448c9fa770fbd79d4dfee286d0d

Hier ist alles was über die Weltkarte von Red Dead Redemption 2 bekannt ist.

Map-Leak bestätigt?

Eine mögliche Red Dead Redemption 2-Karte geistert schon seit über einem Jahr im Internet rum.

red dead redemption 2 leak karte

Es handelt sich dabei um einen Leak, der ursprünglich auf NeoGAF veröffentlicht wurde und dessen Legitimität lange Zeit als fragwürdig galt.

Der dritte offizielle Trailer zum Spiel scheint jetzt aber zu bestätigen, dass der Leak die echte Weltkarte von RDR2 zeigt.

Erwähnt werden in dem Trailer Orte wie Cornwall und Valentine, Van Horn and Annesburg, die auf der geleakten Karte ebenfalls alle vorkommen.

Die Fans haben Weltkarten von Red Dead Redemption 1 und 2 zusammengelegt, um einen ungefähren Größenvergleich möglich zu machen:

derp

Nach über einem Jahr Entwicklung ist es zwar möglich, dass sich einige Aspekte der Karte verändert haben, allerdings wird sie im Großen und Ganzen wohl noch korrekt sein.

Wie groß wird die Map von Red Dead Redemption 2?

Auf die Frage, wie groß die neue Map von Red Dead Redemption 2 im Vergleich zum Vorgänge ist, antwortete Rob Nelson in einem Interview mit „Sie ist sehr viel größer!“

Bei Open World-Spielen gelte laut Nelson das Prinzip „Größer ist besser“ aber nur bis zu einem gewissen Grad.

Zwar wollen die Spieler immer größere Weltkarten haben, allerdings muss man als Entwickler gleichzeitig bedenken wie sie diese Welt erleben.

red dead redemption 2 revolver

Größe ist nicht alles – Map soll lebendig sein, sonst nutzen die Spieler Schnellreise

Bei einem Spiel wie RDR2, in dem man sich entweder zu Fuß oder auf einem Pferd fortbewegt, würden die Spieler bei einer zu großen Karte lieber die Schnelltransportmöglichkeiten bevorzugen.

Das würde allerdings dazu führen, dass sie bestimmte Teile der Welt gar nicht erst richtig erleben würden und gerade dieses Erlebnis ist für RockStar wichtig.

Das Studio will vor allem das Aufforderungs- und Ablenkungscharakter der Spielwelt zur Geltung bringen.

Red Dead Redemption 2 Feuer 2

Die Entwickler haben bei Red Dead Redemption 2 in erster Linie versucht der neuen Größe der Map vor allem auch viel Tiefe zu verleihen.

Laut Nelson soll die Welt von RDR2 „bis ins letzte Detail glaubwürdig sein“ und Innenbereiche umfassen, die so noch niemand in ein Spiel implementiert hat.

Die neue viel größere Map soll daher auch über noch nie dagewesene Tiefe verfügen.


Wir haben für euch den neuen Red Dead Redemption 2 Trailer genau analysiert:

Red Dead Redemption 2 Trailer-Analyse: Habt Ihr diese Details bemerkt?

Quelle(n): Gamepro, Kotaku, wccftech
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
VorteX
VorteX
2 Jahre zuvor

Leute, GTA 5 erschien erst für die Old-Gen-Konsolen und die PC-Version wurde simultan neben der Next-Gen-Versionen programmiert – Rockstar hat nie die PC-Version hinter hergeschoben wie es ständig behauptet wird noch haben sie geschwiegen. Sie haben klar kommuniziert, dass es eine PC-Version geben wird nach dem sie diese auch angekündigt haben. Diese wurden ein paar mal verschoben um das beste Endprodukt liefern zu können.

Hier ist das Szenario ganz anders – hier stehen keine schwachen Konsolen mehr im Weg noch hätten sie keine Probleme eine PC-Portierung in Betracht zu ziehen. GTA 5 war ein Phänomen und die PC-Version war technisch ein Meisterwerk – warum schweigen sie? beachtet folgendes:

Red Dead bzw Red Dead Redemption erschien NIE für den PC. Rockstar behält hier die Initiative während GTA immer für den PC erschien. Das wissen die und der Aufschrei wäre gigantisch sollte GTA ohne einen PC-Port kommen. Rockstar hat die PC Community gespaltet. Modder gelten als Cheater, die Red Dead Redemption V Mod wurde gestrichen – angeblich weil Rockstar das Recht hat. Warum sollten die das tun?

Weil sie keine Interesse an den PC haben. Ohne den PC machen sie weiter hin Umsatz bis zum Erbrechen. Die Community zerstört das Spiel. Rockstar ist überfordert mit GTA Online und die Piraterie ist sehr hoch, gerade bei Rockstar-Titeln. (Sehe Historie über Rockstar Games) Hier nutzen sie es aus und können sich darauf beruhen nie eine PC-Version released zu haben. Das nutzt man aus solange es eben geht. Es wird nicht für den PC erscheinen – Shark Cards generieren eine Menge an Umsatz auch ohne den PC.

Auch hier werden PC-Spieler darüber wegkommen bis ein neues GTA angekündigt wird. So hält man die Interesse an neuen Rockstar Projekten aufrecht. Die Aktien steigen.

Zweitens und das ist sehr wichtig und vor allem sehr interessant für alle Spiele:

Sony Deal: Sony hat einen Deal mit Rockstar, dessen Content früher für Sonys Plattform zur Verfügung gestellt werden. So schön und gut doch was hat es mit der PC-Version zu tun? Nah PS-Now!

Sony strebt restriktive Bedingungen und wollen ihr PS-Now System etablieren und ausbauen – PC-Spieler sind unter anderem das Ziel! Na, welches Spiel dürfte wohl am interessantesten sein? warum gibt es Redemption im Katalog bei PS-Now – Sony hat sehr gut davon profitiert, dass Leute RDR auf dem PC streamen können. Auf der E3 wird es also auch keine PC-Ankündigung geben da erstens Sony RDR2 GamePlay zeigen wird (Deal) und die PC-Version nicht existiert. Um diese Aussage zu stützen gibt es bestätigtes Bildmaterial aufgenommen von einer Playstation 4 Pro Systems. Journalisten haben auch gesagt, dass ihnen GamePlay vorgespielt wurde und dies auf einer normalen PS4 – Sony strebt wie gesagt eine sehr restriktive Politik an. Sony zahlt viel Geld damit Entwickler ihre Spiele auf einer PS4 abspielen. Außerdem ist die Xbox One X ein starkes Stück Hardware und man wolle so die Assoziation einer PC-Version verhindern da es die Sony Aktien schaden könnte.

Das ist der Grund. Rockstar ist es egal auf welcher Plattform das Spiel am meisten gekauft wird – die Konsolen-Versionen werden am meisten verkauft. PC-Spiele leiden leider oft an Langlebigkeit: Battlefield, Battlefront, CoD WW2. Alle Spiele werden auf den Konsolen länger gespielt als auf dem PC. Grund und Schuld sind die Keyseller: PC-Spiele gibt es viel günstiger. Es hat etwas mit der Psychologie zu tun: Je teurer desto besser empfindet man das Produkt, weil man ungern damit leben möchte einen Fehlkauf geleistet zu haben. Wer etwas günstiger kauft spielt es in der Regel seltener. Ausnahmen gibt es immer aber im Ganzen ist das oft der Fall. Um den Ruf nicht zu sehr zu beschädigen wird GTA weiterhin eine PC-Version spendiert bekommen. Rockstar profitiert sowieso und Sony möchte so ein Machtvakuum verhindern.

IchhassePvP
IchhassePvP
2 Jahre zuvor

Also dass Sony ein Interesse daran hat dass die Leute ihre Konsole kaufen und die Wahrscheinlichkeit durch Konsolenexklusivtitel gesteigert wird klingt völlig nachvollziehbar.

Aber dass man Games längerfristiger spielt die einen höheren Anschaffungspreis hatten ist einfach Nonsens sorry.

VorteX
VorteX
2 Jahre zuvor

Das ist kein Nonsens zumal es immer Ausnahmen gibt. Ein Beispiel wäre die Sammelwut auf Steam dank den günstigen Rabatten – Spielen tun die die meisten erworbenen Spiele kaum bis gar nicht. Das ist ein Teil der Psychologie – die andere ist, dass Menschen eher dazu neigen etwas positiver zu sehen je mehr Geld ausgegeben wurde (Teuer ist besser Mentalität). Geld alleine macht nicht glücklich – kaufen allerdings schon.

Und man sieht das sehr gut, wenn Spieler ein Spiel kritisieren was sie vermutlich nicht mal gekauft haben und dann sagen „Ich kaufe mir das erst wenn es im Sale für 5 Euro erhältlich ist“

Diese Psychologie wird auch bewusst ausgenutzt wenn es um Mikrotransaktionen geht.

Absolut kein Nonsens sondern reine Kopfsache. Wie gesagt Ausnahmen gibt es immer aber die Mehrheit tickt leider so.

IchhassePvP
IchhassePvP
2 Jahre zuvor

Naja, für diese Sammelwut bin ich entweder zu alt oder irgendwie unempfänglich für solche „Lockangebote“.

Kommt zwar vor dass ich mir mal einen älteren inzwischen deutlich günstigeren Titel kaufe, aber darunter ist sicherlich kein Game welches ich von vornherein kritisiere.
Und dann auch nur unter der Voraussetzung dass ich einen Tapetenwechsel brauche bzw. mich gerade nix anderes motiviert.

Von daher muss ich wohl zu den von dir genannten Ausnahmen gehören.

Quickmix
Quickmix
2 Jahre zuvor

Absolut.

VorteX
VorteX
2 Jahre zuvor

:/

IchhassePvP
IchhassePvP
2 Jahre zuvor

Was mich mehr interessieren würde ob eine Umsetzung für PC in Planung ist und bisher habe ich rein gar nix von einem Online-Modus gehört, gelesen oder gesehen. In jedem Trailer ging´s bis jetzt ausschließlich um den Story-Modus.

Hieß es nicht dass das Spiel einen Online-Modus ähnlich wie GTA V bekommen soll? Oder verwechsle ich da was?

str1ker2k7
str1ker2k7
2 Jahre zuvor

RDR2 kommt vorerst nur für die Konsolen, man wird hier denke ich mal ähnlich wie seiner Zeit mit GTA V verfahren. Online-Modus ist fix geplant und ein wichtiger Bestandteil des Spiels für den Entwickler.

IchhassePvP
IchhassePvP
2 Jahre zuvor

Alles klar danke.

Also Online-Modus = geplant, aber aktuell weiß man nix darüber?

PC Release = „vermutlich“ geplant, aber aktuell weiß man nix darüber?

Hab ich das soweit korrekt verstanden?

vanillapaul
vanillapaul
2 Jahre zuvor

Yope. Rockstar hat bis jetzt den PC immer etwas stiefmütterlich behandelt. Vom ersten Red Dead gibt es bis heute keinen PC Port.

IchhassePvP
IchhassePvP
2 Jahre zuvor

„Vom ersten Red Dead gibt es bis heute keinen PC Port.“

Jo das weiß ich.

„Yope.“

Danke dir.

str1ker2k7
str1ker2k7
2 Jahre zuvor

Der Online-Modus ist fix. Über eine PC-Version ist nichts bekannt. Aber ich denke man wird das hier genauso handhaben wie mit den letzten zwei GTA-Teilen

IchhassePvP
IchhassePvP
2 Jahre zuvor

Naja ich hoffe es zumindest dass es so kommt, danke.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Sehe es genauso; groß ist zwar gut aber wenn die Map ohne Leben ist dann bringt auch die schiere Größe nichts. Aber da mache Ich mir bei RockStar eher weniger Gedanken. Ich freue mich sehr auf RDR2 und hoffe das die nächsten 5 Monate schnell vorbei gehen wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.