Liga um Overwatch 2 startet bald: Blizzard findet nach Sexismus-Skandal noch keine Sponsoren

Liga um Overwatch 2 startet bald: Blizzard findet nach Sexismus-Skandal noch keine Sponsoren

Der große Sexismus-Skandal bei Activision Blizzard hat 2022 ernste Konsequenzen für das Studio in Kalifornien. Im Mai startet die fünfte Saison bei Overwatch, die E-Sport-Liga sollte 2022 mit Overwatch 2 und ohne Corona eigentlich wieder richtig durchstarten. Doch offenbar hat Blizzard große Probleme, Sponsoren zu finden: Von den alten Sponsoren will keiner seinen Vertrag erneuern, die Verhandlungen mit neuen laufen noch.

Das ist die Situation:

  • Im Sommer 2021 kam ein Sexismus-Skandal bei Blizzard ans Licht. Im Studio sollen Frauen über Jahre mies behandelt worden sein. Männer hätten Frauen sexuell belästigt; sie seien schlechter bezahlt und weniger befördert worden als Männer. Außerdem hätten Frauen dort die Arbeit gemacht, während einige Männer ihre Zeit im Büro nutzen, um zu saufen und ihren Rausch auszuschlafen.
  • Der Sexismus-Skandal zog weite Kreise bei Activision Blizzard. Man entließ den Präsidenten von Blizzard, stellte eine neue Chefin ein, die ging dann aber auch wieder. Die Mitarbeiter protestierten, forderten den Kopf des CEOs von Activision Blizzard – der verkaufte die Firma letztlich an Microsoft.
  • Mit einiger Verspätung merkt Blizzard jetzt eine weitere Konsequenz des Skandals: Die Overwatch Liga findet keine Sponsoren. Die alten sind weg, mit neuen verhandelt man noch. Dabei soll die Liga 2022 eigentlich richtig durchstarten.
„Kokain auf der Toilette, Sex in der Lounge“ – Skandal um WoW-Entwickler Blizzard eskaliert

Neue Saison bei Overwatch ist wichtig für Blizzard

Warum ist die Saison bei Overwatch so wichtig? Die Saison 5 der Overwatch Liga soll im Mai 2022 starten. Die Saison ist aus mehreren Gründen wichtig:

  • Es ist die erste Live-Saison in Nordamerika seit 2020. Eigentlich ist Overwatch ein „Live-Spiel“. Die Teams gehören zu festen Städten. Die Spiele sollen vor Ort als Spektakel ausgetragen werden – Corona machte das 2 Jahre jedoch lang unmöglich.
  • Zum anderen soll es die erste Saison sein, in der Overwatch 2 gespielt wird, das neue Sequel des Spiels. Da laufen erste Beta-Tests.
  • Die Overwatch-Liga ist für die beteiligten Teams ein riesiges Investment. Immerhin mussten sich die Teams für mehrere Millionen US-Dollar in die Liga einkaufen. Nach den Corona-Jahren ist es wichtig, dass die Liga jetzt ein kommerzieller Erfolg wird. Erst war der Hype um Fortnite ein Problem, danach Corona, jetzt sollte die Liga durchstarten.
Overwatch Jeff Kaplan Dva Jersey
War über Jahre der Kopf von Overwatch: Jeff Kaplan. Er ist weg.

Das ist das Problem: Wie die Washington Post berichtet, hat Blizzzard zwei Monate vorm Start der Saison noch keine Sponsoren gefunden. Die großen Namen wie Coca-Cola, Kellogg’s und State Farm hätten ihre Werbe-Deals mit der Overwatch League nach dem Sexismus-Skandal im Sommer 2021 pausiert.

Keiner dieser Sponsoren plane, wieder bei der Liga zu werben, das hätten die Firmen der Post auf Nachfrage mitteilt. Auch Comcast, der Internet-Service-Provider der letzten Saison, habe keine Pläne, mit Blizzard zusammenzuarbeiten.

Keine der Firmen sagt explizit, es liege an dem Sexismus-Skandal, doch diese Annahme drängt sich auf. Bis jetzt hat Blizzard noch keine Sponsoren für die Overwatch League 2022 gelistet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt

Blizzard sagt: Overwatch Liga soll jetzt „neue Ära“ einläuten

Das sagt Blizzard: Auf Nachfrage der Post sagt Blizzard, man sei „noch mitten in Gesprächen mit möglichen Partnern“, nicht nur mit alten Sponsoren, sondern auch mit neuen.

Laut dem Chef von Overwatch 2 würden Spieler schon mit einer frühen Version des Sequels üben. Man bekomme eine Menge Feedback. Das laufe alles besser, als je zuvor.

Season 5 soll jetzt die Saison werden, mit der die Overwatch League in eine „neue Ära“ übertritt.

Overwatch Liga plagen viele Probleme

Das steckt dahinter: Wenn man dem Direktor von Overwatch 2 glaubt, stehen die Zeichen bei Blizzard total auf Aufbruch. Die News, die man von Blizzard hört, passen dazu aber nicht:

  • Mit Jeff Kaplan ist „Der Kopf“ von Overwatch 2 gegangen.
  • Für Overwatch 2 hat man die Entwicklung des gut laufenden Teil 1 über Jahre lahm gelegt
  • Profis meckern schon über Overwatch 2, weil man von 6 Spielern auf 5 Spieler pro Team runtergeht und damit „Off-Tanks“ arbeitslos gemacht hat
  • die langjährigen Caster des Spiels beschweren sich, dass sie noch nichts von der Liga gehört haben und auf dem Trockenen sitzen

Aber laut Blizzard läuft offenbar alles total super.

Overwatch: Blizzard zeigt Casterin nach 5 Jahren die eiskalte Schulter – „Frustrierend“

Quelle(n): washington post
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ThisIsThaWay

Das es Big Blue schwer haben wird neue Investoren zu finden war klar. Niemand würde sich gern mit diesem unter einer Schicht Dreck begrabenen Diamanten schmücken. Vor allem mit dem Weggang von dem guten Godfather of Overwatch (Jeff Kaplan) wirft das halt auch nochmal ein ganz dunkles Licht auf das Spiel.

Ich hoffe inständig das die neuen Investoren und auch die Spieler und Fans kein böses Erwachen erwartet. (Und insgeheim wünsche ich es mir auch – ich hatte immens viel Spaß und viele Spaßige Stunden in Overwatch verbraten)

Ooupz

Lassen wir mal die Skandale etc. weg, wer interessiert sich im ernst noch für Overwatch? Nicht einmal Blizzard selber, so lange wie sich nichts geändert hat und die Ow2 Verschiebungen, als Investor wäre man ja ziemlich blöd für ein totes Spiel Geld in die Hand zu nehmen.

Huehuehue

Nicht einmal Blizzard selber, so lange wie sich nichts geändert hat

?

Laut dem Chef von Overwatch 2 würden Spieler schon mit einer frühen Version des Sequels üben. Man bekomme eine Menge Feedback. Das laufe alles besser, als je zuvor.

Season 5 soll jetzt die Saison werden, mit der die Overwatch League in eine „neue Ära“ übertritt.

Hier geht es auch nicht um Overwatch, sondern um Overwatch 2, das „in Kürze“/spätestens nächste Saison Overwatch in der Liga ersetzen soll.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Huehuehue
maddzelin

Selbst aktuell in Overwatch stelle ich fest, das viele wieder / neu anfangen. Ich gehe davon aus das liegt auch daran das absehbar OW2 erscheinen wird. Generell würde ich vermuten das die Spieleranzahl selbst aktuell gar nicht so schlecht ist.

Klaphood

Sehe ich genauso. Diese „das Spiel ist tot“ Stimmen gab es schon gefühlt seit Jahr 2 des Spiels. Trotzdem starteten auch Jahre später noch immer sehr schnell Spiele, selbst nachts. Man darf gesunkenes Aufmerksamkeits-/Hypeinteresse nicht immer mit gesunkenen Spielerzahlen gleichsetzen.

Ooupz

Das ist normal, es wird immer eine Spieleranzahlbasis geben, die gibt es in jedem Spiel, bis letztendlich die Server abgeschaltet werden, aber generell kann ich mir einfach nicht vorstellen dass das Overwatch-Universum noch lukrativ sein kann egal ob für Blizzard oder Investoren, es wird so enden wie Heroes of the Storm, ist ja auch offiziell tot aber hat immer noch eine Spielerbasis. 🙂 Der Typ, der Overwatch verkörperte, der sein Blut in das Spiel gesteckt hat, ist weg, also ich will ja eure Träume und Hoffnungen nicht zerstören, aber ich sag es mal so, sieht nicht so gut aus Jungs. 😉

maddzelin

Naja, der große Unterschied zu HOTS ist aber das Overwatch immer noch Geld kostet und ich denke schon das sich auch viele neue Spieler entscheiden es zu kaufen. Mal sehen was und wie es mit OW2 wird.

ThisIsThaWay

Da muss ich „Hier, Ich!“ rufen.

Scherz beiseite, seit es für Overwatch keine wirklichen Updates mehr gibt ist für mich auch so ziemlich der Ofen aus. Ob ich mir OW2 noch holen werde, steht noch nicht fest. Vorbestellen definitiv Nein. Aber es gibt noch immer eine aktive spielende Community die vermutlich nur darauf wartet das es endlich ein Release für OW2 gibt.

Also von „totes Spiel“ kann man noch nicht ausgehen. Schließlich wird auch HOTS noch immer gespielt von einer kleinen aber feinen Fanbase.

Huehuehue

Aber laut Blizzard läuft offenbar alles total super.

Wie das „This is fine“-Meme.

N0ma

Ging ja nur darum das Microsoft das glaubt. 😶

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x