Blizzard verschiebt Release von Diablo IV und Overwatch 2 – Kommen wohl erst 2023
Breaking

Die Release-Termine von Diablo IV und Overwatch 2 wurden erneut verschoben. Wir zeigen euch hier, was Blizzard zu den beiden großen Spielen sagt.

Die schlechten Nachrichten rund um Blizzard wollen einfach nicht abreißen. Auch dann, wenn man sich nicht für die Unternehmenskultur, sondern nur um die großen Spiele von Blizzard kümmert, die in den nächsten Jahren erscheinen sollten.

Blizzard verschob die Release-Termine Overwatch 2 und Diablo IV auf unbekannte Zeit.

Was wurde gesagt? Im neusten „Investor Earnings Call“ hat Blizzard wieder ein paar Details verraten, welche die Zukunft des Unternehmens betreffen. Dort ging es um die Content-Pipeline, also die geplanten Inhalte für das nächste Jahr. So heißt es:

Während wir mit neuer Führung in Blizzard und den Franchises gearbeitet haben, vor allem in einigen tragenden kreativen Rollen, ist klar geworden, dass ein Teil der geplanten Blizzard-Inhalte für das kommende Jahr noch mehr Entwicklungszeit benötigen, um das volle Potenzial zu entfalten. Während wir auch weiterhin planen eine große Menge an Content im nächsten Jahr zu veröffentlichen, planen wir nun mit einem späteren Launch als ursprünglich geplant von Overwatch 2 und Diablo IV.

Overwatch 2 und Diablo IV sollten die nächsten beiden “großen Dinger” von Blizzard sein, die Top-Releases, auf die Millionen Fans warten.

Dass die Wartezeit hier noch länger ausfällt, dürfte sowohl finanziell als auch ruftechnisch für Blizzard negativ ausfallen.

Blizzard Overwatch Diablo Delayed Earnings Call Graphic

Warum wurden die Spiele verschoben? Offenbar ist man mit dem Stand der Spiele noch nicht zufrieden und kann die angepeilten Release-Daten nicht einhalten. Weiter heißt es nämlich:

Das sind zwei der am sehnsüchtigsten erwarteten Titel in der Industrie und unsere Teams haben große Fortschritte in den vergangenen Quartalen in Hinblick auf die Vervollständigung unternommen. Aber wir glauben, dass wenn wir den Teams noch ein wenig mehr Zeit einräumen und weiterhin ihre kreativen Ressourcen erhöhen, um die Spiele auch nach dem Launch zu unterstützen, wird das die Zufriedenheit und das Interesse der Community für viele Jahre in die Zukunft sichern.

Damit einher geht auch, dass das kommende Finanzjahr für Blizzard wohl nicht so gut aussehen wird, wie bisher geplant. Man sei sich aber sicher, dass diese Entscheidungen „für den langfristigen Erfolg der Franchises“ die richtige Entscheidung seien.

Wann sind die neuen Termine? Da es weder für Overwatch 2 noch für Diablo IV bisher einen bestätigten Termin gab, ist es schwierig, von „neuen“ Terminen zu sprechen. Allerdings ging sowohl Blizzard als auch die Community weitestgehend davon aus, dass beide Spiele im Verlauf des Jahres 2022 erscheinen würden.

Dass eine Verschiebung nun angekündigt wird, macht es sehr unwahrscheinlich, dass 2022 noch angepeilt wird. Es sollte also niemand mit großen, neuen Titeln im kommenden Jahr rechnen.

Was haltet ihr von der Verschiebung? Eine gute Sache, wenn es der Qualität der Spiele dient? Oder seid ihr nur frustriert, weil „Blizzard es wieder nicht hinbekommt“?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
33 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
chips

Habe ich das richtig verstanden? Sie haben ein Spiel verschoben, das noch keinen Releasetermin hatte? Sachen gibts. 😄

Patsipat

Also kommt D4 eventuell früher als ich persönlich erwartet hätte (frühestens 2024). Jubel, Trubel, Heiterkeit.

Jetzt noch abwarten wie sich das Openworldzeug mit Diablo verträgt… Solange ich keine Blöden Türme, Berge etc rauf klettern muss um Teile der Karte freizuschalten ist das schon mal ein Pluspunkt.

tevau

Kann mich ja gar nicht entscheiden was ich zuerst spielen soll. Halflife 3 oder Overwatch 2.
Werden ja vermutlich zur gleichen Zeit veröffentlicht. 😉

Chitanda

da kommt halflife 3 eher als OW2^^

skabeis

Sind ja auch ne Menge raus geflogen, was gut und wichtig war – die Entwicklung ist davon sicherlich nicht positiv beeinflusst worden. Von daher: Abwarten und Tee trinken.

Chitanda

Bei den entlassungen wurde gesagt das es keine auswirkungen auf die entwicklung hat. O-Ton Blizzard

Grinsekatze

Und jetzt soll mir nochmal jemand erzählen, dass das MIT den Skandalen kein Grund war, die (sowieso überflüssige) BlizzCon abzusagen.

Mal positiv nennend: Ich hoffe inständig (!), dass sie den Laden innerhalb eines Jahres säubern. By Fire Be Purged! Raus mit allen Managern etc., die nicht im Jahre 2021 angekommen sind (gilt natürlich auch für Mitarbeiter darunter).
Bessere Gehälter, Arbeitsbedingungen, zurück zur echten (!) Qualitätssicherung usw. usf.

Glaube ich nicht dran…aber dafür sollte das Jahr schon genutzt werden, nicht nur “Entwicklungszeit”.

Und klar, natürlich brauch es mehr Zeit. Bei einem solch hohem Mitarbeiterschwund auch kein Wunder. Schonmal ein Projekt übernommen, welches seit Jahren entwickelt wird? Plus die bestehenden Entwickler? Uff…

Hermod

Alle Manager und Mitarbeiter feuern die nicht im Jahr 2021 angekommen sind? Die Aussage ist das wahrscheinlich Dümmste was ich jemals gelesen habe. Ich hoffe, das war nicht ernst gemeint. Absolut realitätsfremd.

Jürgen Horn

Nenn doch lieber Argumente, die dagegen sprechen und bezeichne nicht andere Aussagen als “dumm”.

Hamurator

Na ja, ist ja nicht so als ob auch vor all den Skandalen, Abgängen, usw. Blizzard bereits eine lahme Krücke war.

Belpherus

Meine größte überraschung war das sie für D4 22 angepeilt haben, ich hab net vor 24 mit nem release datum gerrechnet.

Zord

Das hatte ich schon vermutet als die blizzcon abgesagt wurde. Für mich ist das nur der Beleg das Blizzard immer noch die Spieler für dumm verkauft. Statt ehrlich zu sein und zu sagen “sorry, wir haben nichts was es sich lohnt zu zeigen” wurde nur rum geschwurbelt.

Zord

Ich hätte es halt ehrlicher gefunden wenn sie gesagt hätten das sie nächstes Jahr nichts größeres heraus bringen, von mir aus auch erst nach dem earnings call. Der Hauptgrund warum sie die Messe abgesagt haben ist halt nicht das mehr zeit zum entwickeln brauchen, sondern das es schlicht nichts relevantes zu zeigen gibt. Das es den Entwicklern zeitlich entgegen kommt bezweifle ich nicht, nur das dies ausschlaggebend war.

Sagittarii

Und ich Wette selbst wenn es erst 2024 kommen sollte wird es Probleme über Probleme geben. Server Überlastung, verschwundene Charaktere/Items, Crashes, fehlende Party Option ect ect. Wer Wettet dagegen?

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sagittarii
Daalung

da zitiere ich mich doch mal selbst^^
Wie ich unter anderem bei dem Diablo Immortel -Beitrag schrieb:

“Aber Respekt….2018 Angekündigt, 2021 eine erste Closed und Veröffentlichen wollen sies 2022….4 Jahre für ein Mobile. In der Zeit kriegen andere komplette MMO(RPG)s für den PC hin.
Da bin ich ja mal wirklich gespannt, wann sie was von D4 bringen….meine Prognose:
2019 angekündigt (bei D3 lagen 4 jahre zwischen Ankündigung und Veröffentlichung, solange brauchen die jetzt schon für ein dummes Mobile^^)….2023 dann wahrscheinlich ne Alpha….2027 ne closed beta…….2028 ne open Beta bei der nichts funktioniert….2030 nächste Beta, bei der dann immer noch nichts funktioniert…..2031 Release ohne die Beta-Fehler behoben zu haben….2032 kriegen sie dann vielleicht stabile Server hin und so ab 2035 ist das Spiel dann mal spielbar^^”

Zitat Ende

Und schon geht mein Ego durch die Decke *soooo fies grins*…ich sollte Wirtschaftsweiser werden, die lagen in 45 Jahren noch nicht einmal richtig, bei 90 Versuchen^^

Timeless

War doch abzusehen, die Blizzconline oder wies heißt ist ja offensichtlich abgesagt worden, weil es einfach nichts anzukündigen gibt.
Es kann sogar durchaus sein das erst 2024 was kommt, der Post hat es ja deutlich gemacht, das erst 2023 was kommt oder sogar noch später.

Ja sehr düstere Zeiten für Blizzard, aber Activision kann ja jetzt frohen Mutes den Rotstift ansetzen und Blizzard auf Line bringen, das der Laden dann mal erheblich Profitabler wird.

So geht mal eine einst großartige Spieleschmiede zugrunde.

und von WoW will ich garned anfangen, das Game ist ja im Zensur Modus abgesoffen, wo Contend keine Rolle mehr spielt…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Timeless
ThisIsThaWay

Aber es wird doch jetzt in WoW auf die Spieler gehört durch die Gründung eines Spielerrats bei dem einzelne Personen zugelassen werden die sich bei Blizz bewerben können und nach nem Jahr rausgekickt werden! Das muss doch wieder zu dem erwünschten “auf die Community hören” führen!

“Ihr denkt das ihr das wollt, aber in Wirklichkeit wollt ihr das gar nicht…”

Also wenn man den Aussagen glauben darf dann dürfte Overwatch2 ja schon in einem späten Stadium sein. Was dran ist, ist Spekulation. Diablo 4 wird höchstwahrscheinlich noch nicht ganz so ausgereift sein. Aber das bleibt auch Spekulation. Mit Sicherheit wird nächstes Jahr nochmal Hearthstone erweitert, weil Geld.

Was den WoW Content betrifft… Einfach abwarten und hoffen das da dann noch was kommt das sich auch lohnt.

Chitanda

Als ob so ein Spielerrat was bringen würde…das ist doch auch nur um die letzten hardcore wowler bei der stange zu halten xD

ThisIsThaWay

Ich seh das auch eher kritisch. Ich meine, an sich die Idee ist wirklich nicht übel. So kann man einen Draht zur Community wieder herstellen. Prinzipiell nichts schlechtes. Da wird dann n Forum aufgesetzt welches für alle sichtbar ist und der “Rat” und Entwickler können darin dann Posten. (Also im Endeffekt das was eig. schon besteht und nicht direkt genutzt wird/wurde ausgelagert auf ein eigenes Forum) Soweit so gut. Das ist eine gute Idee und gute Sache (ähnlich wie das Tribunal bei LoL damals – RIP Tribunal. Warst ne Super Sache die leider abgeschaltet wurde)

Aber ob es dann auch tatsächlich zu dem gewünschten Erfolg verhilft, bleibt Schwammig. Man kann einen Bürgermeister ernennen der die Bürger vertreten soll bei Entscheidungen, aber trotzdem wird viel zu oft an den Bürgern vorbei entschieden. Ähnliches Szenario stell ich mir bei dem WoW Rat vor. Es hieß da kommen dann Spieler aus allen möglichen Geschmacksrichtungen (RPler, Hardcore Raider, …) aber man kann mit absoluter Sicherheit nicht jeden abholen. Speziell Neulinge, wie will man einen Neuling hier vertreten?

Also Grundsätzliche Idee: Klasse
Umsetzung: Wird sich zeigen
Endprodukt: Vermutlich Schmutz

P.S.: Die Infos habe ich aus Eigenrecherche zusammen getragen, heißt es muss nicht alles zu 100% korrekt sein was ich da verzapfe, aber ich meine das ich damit nicht falsch liege. Bitte korrigiert mich falls ich einen Fehler gemacht habe.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ThisIsThaWay
Chitanda

Habs grad mit der neuen Co-Chefin gelesen. In deiner Haut will ich nicht stecken Cortyn viel Kraft und Leidenschaft weiterhin für WoW und Blizzard und das es deine Leidenschaft nicht endgültig killt

ThisIsThaWay

Ich bring nochmal den Witz #CortynsArmy 😄

ThisIsThaWay

Kein Problem Cortyn, ich kann mir gut vorstellen was das alles gerade nach sich zieht. Wenn ich mit meinem Flappsigen Kommentar vielleicht etwas Recherche Arbeit abnehmen konnte dann darf gern Zitiert oder rausgenommen werden was hilfreich ist 😄

Chitanda

Ich mein Spielverschiebungen jetzt nen Spielerrat, Co-Chefin wirft schon das Handtuch und verlässt Acti/Blizz komplett (auch wenn gesagt wird das sie stärker werden will und wachsen und so weiter und so fort glaube ich das in betracht auf die letzten monate halt einfach null)…also ich mein wann ist mal das ende von…ja der Spirale nach unten?

ThisIsThaWay

Also sagen wirs so, laut der göttlichen Komödie von Dante, hat die Hölle 9 Ringe. Die Wolllust ist auf jedenfall schonmal durchbohrt.

Chitanda

Bleiben noch 8…wird spaßig noch.

Incursio

Gab es nicht diesen Insider Leak/Aussage das Diablo 4 nicht vor 2025 kommt?

Tronic48

Habe da kein Problem mit, sollen es richtig machen.

Bin so wie so mehr als genug ausgelastet beim dem was ich so Spiele

Also, von meiner Seite aus soll sich Blizzard da ruhig Zeit nehmen bei Diablo 4 und es Richtig machen, und Overwatch 2 Interessiert mich nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tronic48
Leyaa

Ich bin eh nie davon ausgegangen, dass Diablo IV noch vor 2023 erscheint. Bin also nicht enttäuscht worden.
Path of Exile 2 hat seinen Release ja auch deutlich nach hinten korrigiert. Bin gespannt, welches Hack&Slay zuerst rauskommt. 😄

luriup

Bei Diablo 4 bin ich gar nicht von 2022 ausgegangen.
Man weiß ja wie lange D3 noch gedauert hat,nachdem es schon angekündigt war.

Bei Overwatch 2 bin ich etwas überrascht.
Da es ja nur ein “Update” für Overwatch ist,sollte es eigentich nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen.
Naja aber selbst für ein mobile Game braucht man ja jetzt scheinbar Jahre siehe Diablo Immortal.

Aro

Finde ich gut.
vielleicht finden sie ja zumindest in Teilen zu ihrem alten „its done when it’s done“ zurück, was sich dann hoffentlich positiv auf die Qualität auswirkt.

Chitanda

Hab ja gesagt nich vor 2023 war doch sowas von abzusehen, next shitstorm comming in 3 2 1….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

33
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x