Ihr dürft bald über New World sprechen, aber nur kurz – Und das ist ein Fehler

Der Release von New World verzögert sich noch, doch im August soll ein öffentlicher Test stattfinden. Danach wollen die Entwickler aber wieder den Mantel des Schweigens über das MMO legen. Ein Fehler, findet MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch.

Was ist los bei New World? Anfang Juli wurde offiziell verkündet, dass New World erst im Frühling 2021 erscheinen soll. Amazon möchte ein „fertiges MMO“ veröffentlichen. Derzeit fehlen vor allem Mid- und Endgame-Inhalte.

Am 25. August, dem ehemaligen Release-Termin des Spiels, soll ein offener Test stattfinden, an dem die folgenden Personen teilnehmen können:

  • Spieler, die sich für die Beta angemeldet haben
  • alle Vorbesteller
  • die bisherigen Alpha-Tester

Für diesen kurzen Test soll auch die Verschwiegenheitsvereinbarung (NDA) kurzzeitig gelüftet werden. Doch in einem Tweet teilten die Entwickler bereits mit, dass es nach dem Test wieder eine NDA geben wird, bis eine Beta voraussichtlich erst im Jahr 2021 starten wird. Das ist für mich unverständlich.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Die Verschwiegenheit als Problem von New World?

Was ist eine NDA? Bei einer Verschwiegenheitsvereinbarung (non-disclosure agreement) geht es darum, dass nicht öffentlich über Inhalte geredet werden darf, die Teil der Vereinbarung sind. Im Fall von New World bezieht sich das auf alle Inhalte der Alpha.

Was ist das Problem der NDA? Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass die Entwickler eines neuen Spiels oder MMOs ihre Inhalte nicht in einem frühen Entwicklungsstadium der Öffentlichkeit zeigen möchten.

Das Präsentieren der Inhalte ist ein zweischneidiges Schwert und birgt die Gefahr, dass mögliche Spieler abgeschreckt werden, weil sich das MMO nicht in dem Zustand präsentiert, in dem sie es erwarten würden. Auch Diskussionen zum Entwicklungsverlaufs und der -geschwindigkeit können positive und negative Seiten haben.

Doch bei New World nimmt diese Form in meinen Augen sehr ausgefallene Züge an:

  • Das Spiel hatte bereits einen geschlossenen Alpha-Test, der von September 2018 bis Juni 2019 lief. Schon damals gab es haufenweise Leaks und Diskussion zum Inhalt. Bei besonderen Presse-Events durfte dann doch Videomaterial geteilt werden, so wie wir von MeinMMO es damals getan haben.
  • Ende 2019 meldete sich New World mit einer kompletten Überarbeitung zurück. Man wolle weg vom Zwangs-PvP, hin zu mehr PvE und Open World. Es gab erneut eine Alpha, die seit Februar 2020 läuft und auf der wieder eine NDA liegt. Wieder gab es Leaks zum Spiel und inzwischen auch neue Presse-Videos.
  • Im August sollen dann alle spielen dürfen und New World kennenlernen. Doch danach soll die NDA erneut zurückkehren, obwohl vor allem an Feinheiten und Endgame-Inhalten gearbeitet wird.
Die Verschiebung von New World kann nur gut sein – Auch, wenn sie mich traurig macht

NDA erfüllt in meinen Augen keinen Zweck

Warum bin ich gegen die NDA? Für mich ergibt die Geheimhaltung rund um das Spiel wenig Sinn. Jede Woche werden mehr Spieler in die Alpha eingeladen und mit jedem weiteren Nutzer gibt es eine erhöhte Chance auf Leaks.

Oftmals wussten die, die Interesse an New World hatten, bereits viel mehr über das Spiel, als eigentlich bekannt sein sollte. Andersherum haben viele Leute aus meinem Bekanntenkreis, die 2018 und 2019 noch großes Interesse an dem MMO hatten, genau dieses inzwischen verloren. Und das meist, weil die Info-Häppchen langsam kamen und sie selbst kein oder kaum Gameplay zum Spiel sehen konnten.

Die NDA sorgt in meinen Augen sogar für Verunsicherung. Immer wieder melden sich Leute hier auf MeinMMO in den Kommentaren zu Wort und schreiben Dinge wie: „Ich habe ja gehört, dass das Spiel nicht gut sein soll“ oder „Ich kann zwar nicht sagen warum, aber das MMO ist noch nicht fertig für den Release.“

Wo genau helfen solche kryptischen Aussagen New World und seinen Fans wirklich weiter? Was genau möchte Amazon überhaupt mit dieser NDA schützen, was nicht schon hinter vorgehaltener Hand verraten wurde?

new world crafting titel 1-01
Wir wissen inzwischen so viel über New World, sogar das Aussehen vieler Rüstungen und Waffen. Was genau soll überhaupt versteckt werden?

Was würde ich mir wünschen? In meinen Augen sind Spiele-Entwickler dann am stärksten, wenn sie offen und viel mit ihren Spielern und Fans kommunizieren. Da bin ich auf der Seite von Steven Sharif. Der Chef von Ashes of Creation möchte sein MMORPG in einem frühen Stadium zeigen, um mit den Fans das Feintuning zu erledigen. Dabei gab es auch einen Seitenhieb zur Release-Verschiebung von New World.

Durch offene Kommunikation wissen die Spieler meiner Meinung nach woran sie sind und die Entwickler können auf das Feedback reagieren, Anpassungen vornehmen oder ihre Ansichten erklären. Es mag durchaus sein, dass genau dies in der Alpha passiert und auch gut funktioniert. Aber die Alpha betrifft nur einen Teil der Fans.

Ohne eine NDA wäre frühzeitig auf Missstände hingewiesen worden und das Spiel hätte nicht kurzfristig, sondern schon von Beginn an länger verschoben werden können.

Ich möchte New World nicht kleinreden, im Gegenteil. Ich glaube noch immer daran, dass das MMO gute Chancen hat, spannend zu werden. Dafür sprechen der grundsätzliche Aufbau des Spiels, die Grafik, die Visionen und viele der Entwickler hinter dem Projekt. Doch den Punkt mit der Verschwiegenheit, den kann ich nicht verstehen und der ist mir so stark auch bei keinem anderen MMO bisher untergekommen.

Beliebteste MMORPGs Aufmacher neu
Neben New World sind weitere spannende MMOs in Entwicklung, darunter Crimson Desert, Crowfall und Ashes of Creation.

2020 wird wohl keines der großen, neuen MMOs und MMORPGs in Entwicklung mehr bei uns erscheinen. Doch zumindest stehen einige spannende Titel am Horizont, die wir euch hier vorgestellt haben.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Thomas Lauterbach

Habe gerade die Einladung zu dem Test bekommen. Der Test findet ab Donnerstag, dem 30. Juli, auf unserem US-Server statt. unterliegt aber einem Zeitplan und auch NDA. Für Europa echt schlechte Spielzeiten.
Zeitplan
– Tag 1: 30. Juli ab 14 Uhr PT (23 Uhr MESZ) – Schließe das Tutorial ab und erreiche eine Siedlung
– Tag 2: 31. Juli 18 bis 21 Uhr PT (1. August, 3 bis 6 Uhr MESZ) – Schließe Missionen ab, um min. Stufe 10 zu erreichen, und wähle eine Fraktion
– Tag 3: 1. August 13 bis 16 Uhr PT (22 bis 1 Uhr MESZ) – Schließe Missionen ab, um min. Stufe 20 zu erreichen

Captain Bimmelsack

Ohne eine NDA wäre frühzeitig auf Missstände hingewiesen worden und das Spiel hätte nicht kurzfristig, sondern schon von Beginn an länger verschoben werden können.

Das wurde auch mit NDA gemacht. Wenn die Entwickler nicht genügend auf das Feedback der Tester hören, ist es irrelevant, ob das nur nach innen mit NDA oder auch nach außen ohne NDA kommuniziert wird.

Doch den Punkt mit der Verschwiegenheit, den kann ich nicht verstehen und der ist mir so stark auch bei keinem anderen MMO bisher untergekommen.

Das wurde beispielsweise bei Torchlight III genauso gemacht, da gab es ebenfalls ein (allerdings etwas längeres) Zeitfenster, in dem die NDA aufgehoben wurde.

Grundsätzlich stimme ich aber zu, NDAs, Preview-Embargos, das alles sollte kein Entwickler nötig haben, der mit seinem Spiel auf irgendeine Weise an die Öffentlichkeit geht.

Frank Buddenberg

Auch Ich frage mich gerade warum man nach diesem Kurztest …..der ja am 25. August starten soll…..danach wieder die NDA aktiviert.
Warum macht man nicht einfach ab dem 25 August bis kurz vor der VÖ des Spieles eine Open Beta daraus.
Diese Spieler könnten dem Entwickler weit mehr Feedback geben zum Spiel….als wie die Closed Alpha Tester es je tun konnten.
In Sachen Transparenz und Informativen müssen die Entwickler von Amazon noch gehörig dazu lernen.

Und auch auf die Gefahr hin….mir nun den Zorn von euch zuziehen…..da machen es die Entwickler von Star Citizen hundertmal besser.

Dort hat man regelmäßige Updates der Roadmap….Entwickler Videos….eine Open Alpha und vieles mehr.
Das nenne Ich Transparenz

Apo

Sehe ich genauso. Die Entwickler bringen mal nen Bild oder ne Animation die absolut nichtssagend sind, so wie ihre „Waffenkammer“ Beiträge. Die ganzen Überlegungen wohin das Spiel sich entwickeln soll und was die Herangehensweise angeht sind absolut nicht transparent und nachvollziehbar.
Ich werde das Spiel mit Sicherheit nicht vorbestellen, soviel hab ich aus dem Test mitgenommen.
Im August schau ich nochmal rein und dann sehen wir weiter…

Denis

Ich bin auch Alpha Tester und finde es einerseits gut das nur ein kleiner ausgewählter Kreis dies bewertet. Anderer seits….klar je mehr desto besser, aber
das Problem ist, das ein Spiel sehr schnell gehatet wird.
Klar kann man als Entwickler „reagieren“ aber ein kleiner Fehler und schon kann man machen was mann will es hagelt negative Kritik und der Ruf ist Pfutsch. Siehe die negativ Bombings bei anderen Spielen.
Als Entwickler muss man da schon vorsichtig sein zumal es das erste Game ist was sie machen und kein Risiko eingehen wollen.

Sanix

Stimmt ich dir voll und ganz zu. Allerdings die es wirklich schwachsinn nach der Beta im August wieder eine NDA auf zusetzen. Denn schon jetzt melden sich Leute lautstark zu Wort und reden das Spiel schlecht.
Nicht weil Sie es selbst spielen konnten oder können, sondern aus Informationen die Sie von Seiten lesen die einfach nur halbgar sind.
Wie im Artikel schon von Alexander Leitsch erwähnt wurde. “ Ich kann zwar nicht sagen warum, aber das MMO ist noch nicht fertig für den Release.“
Damit kann keiner etwas genaus Anfangen. Was wegen der NDA aber auch nicht genauer ausgeführt werden darf. Nur aus genau solchen Kommentaren sehenschwarz maler „Das Spiel ist ein reinfall deswegen muss der Releas verschoben werden so kann ein MMORPG nicht gespielt werden.“ und genau diese Dinge stehen dann in den Kommentaren die von anderen aufgesaugt werden und das Spiel hat dann genau das was es mit der NDA vermeiden wollte „das Problem ist, das ein Spiel sehr schnell gehatet wird“

Ich denke die NDA bis jetzt war okay und gut wenn auch eventuell etwas zu lange schon. Eine NDA aber nach der Beta im August, finde ich für übertrieben und könnte mehr schaden als helfen. Da muss ich Leitsch recht geben.

Klarus

Gute Argumente und Erklärungen in euren Beiträgen.
Das Feedback in der Öffentlichkeit (außerhalb von Testbereichen) ist aktuell für mich ein wichtiges Thema. Review-Bombing, Hypen oder diese „kryptischen“ Begründungen zeigen deutlich, dass hier ein Bedarf besteht, konstruktive Richtungen anzubieten, wie Feedback uns allen weiterhelfen kann. Öffentliche Meinungen haben in der Masse einen extremen Einfluss auf Alles, sowohl im Guten als auch im Schlechten.

F N

Also ich kann nur sagen dass sich bisher nichts an dem Spiel fertig angefühlt hat und es mich nicht wundern würde wenn die den Kack innerhalb kürzester Zeit wieder einstampfen

Bodicore

Und genau deshalb haben sie es ja jetz auch mehrere Monate verschoben. Ich denke nicht das man werten sollte vor dem Release, wer weis schon was für einen Build die Tester gerade spielen.

Klausi

Natürlich reden die mit den Fans ohne diese wäre das Spiel nicht verschoben. Zocke selbst die alpha und dort wird viel über Inhalte und game play diskutiert. Selbst im forum gib es extra für Fans wo die tester sich äußern können. Nur weil man es nicht in der Öffentlichkeit darüber redet heisst es nicht das sie nicht auf das Feedback hören der Fans….

Es ist erfrischen das sie halt mehr auf die aktiven Spieler hören, als welche die nicht in der in der Materie sind

Thomas Lauterbach

findet MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch.

Ich finde es einfach befremdlich das Ihr in euren Artikeln vorwiegend von euch in der Dritten Person schreibt. Das ganze ist extrem verwirrend und wirkt auf mich, als wenn ihr Blaupausen ausfüllt. Es erweckt einfach den Eindruck als möchtet ihr Journalistisch-redaktionelle Gestaltung präsentieren, die aber hier gar nicht nötig ist.

Leya Jankowski

Das ist nur in der fetten Einleitung der Fall, in der das Thema und, im Fall von Kolumnen, der Autor vorgestellt wird. Wenn du den Artikel weiter liest, siehst du, dass Alex hier aus der Ich-Perspektive schreibt.

Dahoo

Sicher , für die Spieler ist es immer besser umso mehr sie erfahren können. Aber ich denke das so auch versucht wird über evtl noch fehlende/im Fahrplan noch kommende Features keinen falschen Eindruck zu hinterlassen. Hier weiß immer nur der Hersteller warum wieso weshalb…
Ich denke wenn der Test jetzt im August einen recht stabilen Eindruck hinterlässt dann kann ich damit leben, dass dann nochmal wieder ruhe herrscht. Ist im Grunde ja Unternehmenssache.
Natürlich könnte man etwas mutiger sein, gerade wo die Zweifel an dem Spiel besonders durch die 2. Verschiebung und die Alpha Kritik ziemlich hoch geschlagen sind.
Aber wie gesagt, passt der Test im August, so dass man sagen kann, das Spiel fühlt sich rund an. Sollen sie das handhaben wie sie es für richtig halten. Kommt ne 3. Verschiebung legen sich aber so langsam Skepsisfalten auf meine Stirn…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x