New World: Liste aller 6 Dungeons und wo ihr sie findet

Der Gruppen-PvE-Inhalt von New World ist größtenteils auf Dungeons fokussiert. Die heißen im neuen MMORPG „Expeditionen“ und zu Release sind sechs Stück davon im Spiel. Welche das sind und wo ihr sie findet, haben wir von MeinMMO für euch aufgelistet.

Was sind Expeditionen? Die Expeditionen sind in New World der Name für die klassischen Dungeons. Es sind also PvE-Inhalte, welche ihr als Gruppe absolvieren könnt, um an wertvolle Ausrüstung zu kommen. Die erste dieser Expeditionen könnt ihr bereits ab Stufe 25 spielen, während sich die letzten beiden nur an Spieler der Stufe 60 richten.

Ihr müsst als Gruppe gut funktionieren, um die lauernde Herausforderung zu bewältigen und den Endboss der Dungeons besiegen zu können. Dabei werdet ihr auf Mechaniken treffen, die ihr aus der offenen Welt von New World noch nicht kennt und auch immer wieder Rätsel lösen müssen, um weiter vorzudringen.

Gespielt werden die Inhalte in einer Fünfer-Gruppe mit einem Heiler, einem Tank und drei Leuten, die für den Schaden zuständig sind.

Es handelt sich dabei aber nicht um Pflicht-Inhalte. Die meisten Expeditionen müsst ihr nicht spielen, allerdings verraten sie euch mehr über die Welt und ihre Bewohner, wie die Entwickler im Interview erklären. Die Level der Dungeons sind Empfehlungen, man kann grundsätzlich auch mit einem niedrigeren Level mitmachen, aber dann wird es entsprechend schwerer.

Welche Expeditionen gibt es? Zum Start sind sechs verschiedene Expeditionen im neuen MMORPG spielbar. Es handelt sich dabei um die Folgenden:

  • Die Amrhein-Ausgrabung (Empfohlen für Stufe 25)
  • Der zerstörte Obelisk (Empfohlen für Stufe 35)
  • Die Tiefen (Empfohlen für Stufe 45)
  • Die Schiffswerft der Dynastie (Empfohlen für Stufe 55)
  • Das Lazarus-Instrumentarium (Empfohlen für Stufe 60)
  • Den Garten des Ursprungs (Empfohlen für Stufe 60)

Alle sechs Dungeons waren bereits in der Beta spielbar und werden auch im fertigen Spiel erscheinen. Des Weiteren soll New World auch nach Release mit neuen Dungeons versorgt werden.

Amrhein-Ausgrabung – Dungeon Stufe 25

Das steckt in der Amrhein-Ausgrabung: Der Dungeon lässt euch Rätsel lösen, Monster töten sowie Bosse bekämpfen. Das sind die Eck-Daten:

  • Mindestlevel: 25
  • Gegnertypen: Verlorene und Ahnenwächter
  • Ort: Im nördlichen Teil von „Windsward“

Ihr trefft mit euer Gruppe in der Ausgrabung auf mehrere normale Gegner und auf insgesamt zwei Bosse. Um zu ihnen zu gelangen, müsst ihr ein Brücken-Rätsel lösen, indem ihr euch korrekt auf den Plattformen platziert. Anschließend trefft ihr auf den ersten Boss, einen der Geister.

Er hat verschiedene Angriffe, denen ihr ausweichen müsst. Stirbt einer eurer Gruppenmitglieder, kann dieser einfach vom Anfang des Dungeons wieder zu dem Boss laufen. Solange noch ein Mitglied lebt, setzt sich der Boss nicht zurück. Diese Taktik solltet ihr euch aber nicht angewöhnen, denn beim zweiten Boss funktioniert das nicht mehr.

Der zweite und letzte Boss ist ein schwer gepanzerter Riese und hört auf den Namen Simon Grey. Er schlägt schwerfällig und langsam zu, trifft aber umso härter, wenn man ihm nicht ausweichen kann. MeinMMO Redakteur Alexander hat das Ganze schon gespielt und findet es klasse.

Thematisch befindet ihr euch, passend zu der Ausgrabung, in einer alten Ruine und versucht herauszufinden, was dort geschehen sein könnte. Im Dungeon könnt ihr außerdem immer wieder Tagebucheinträge finden, die die Geschichte des Ortes näher beleuchten.

In diesem Video könnt ihr euch den ganzen Dungeon ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Der zerstörte Obelisk – Dungeon Stufe 35

Das steckt in dem zerstörten Obelisk: Auch dieser Dungeon fordert nicht nur euren Schwertarm, sondern auch eure Gehirnzellen. Denn geht ihr den Lasern des Obelisken auf den Leim, seid ihr sofort tot.

  • Mindestlevel: 35
  • Gegnertypen: Skelette und Ahnenwächter
  • Ort: Im „Everfall”-Gebiet

Auch hier erwarten euch zwei Bosse mit unterschiedlichen Mechaniken. Die Expedition orientiert sich an der griechischen Mythologie und bedient sich auch bei den Bossen an den Namen. Für die gesamte alte Ruine, in der die Expedition stattfindet, gilt die Regel: Vorsicht vor den Lichtschranken.

Dieser Laser töten euch sofort, wenn ihr sie berührt. Ihr müsst ihnen also unbedingt ausweichen. Der erste Boss des Dungeons wird euch vor allem mit seinen Adds ärgern, also kleinere Gegner, die er beschwören kann. Wenn ihr gut Abstand haltet und ausweicht, sollte der Boss Alectos keine größere Herausforderung darstellen.

Beim zweiten und letzten Boss geht es gegen den Greundgul, welcher ein riesiges Großschwert mit in den Kampf bringt. In seiner ersten Phase müsst ihr nur schnell möglichst viel Schaden machen. Auch er beschwört Adds, um die ihr euch kümmern müsst.

In der zweiten Phase fängt der Boss an, durch den Raum zu springen und Schockwellen auszusenden, wenn er landet. Diesen solltet ihr ausweichen, was sich oft als schwierig gestalten kann. Nach einigen Sprüngen hört er auf und teilt sich in zwei Gegner. Tötet beide und anschließend die Adds, die er beschwört. Danach springt er wieder. Wiederholt das Prozedere bis Geundgul fällt und ihr habt den Dungeon gemeistert.

In diesem Video seht ihr einen kompletten Durchlauf des Dungeons:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die Tiefen – Dungeon Stufe 45

Das steckt in den Tiefen: Bevor ihr in den Dungeon geht, solltet ihr draußen mit dem Alligator namens Nekumanesh sprechen. Er gibt euch eine Quest, welche ihr innerhalb des Dungeons absolvieren könnt.

  • Mindestlevel: 45
  • Gegnertypen: Verdorbene
  • Ort: Im Gebiet der „Restless Shores“

Thematisch setzt das Gebiet, wenig überraschend, auf halb-versunkene Ruinen unter der Erde. Ihr werdet euch in überlaufenen Camps, aufgeweichten Tunneln und verdorbenen Gängen wiederfinden, während ihr euch durch die Monster prügelt. Dabei löst ihr die Rätsel, die euch zu den zwei Bossen der Tiefen führen, die es natürlich zu besiegen gilt.

Bei den Bossen handelt es sich diesmal sogar um ein bekanntes Gesicht. Als Endboss erwartet euch Captain Thorpe in den Tiefen, welcher euch schon zu Beginn des Spiels das Leben schwer machte und euch kurz nach eurem Schiffsbruch töten wollte.

Bei dem anderen Boss handelt es sich um Azamela. Sie ist mit einem Stab bewaffnet und macht euch in gleich drei Phasen die Hölle heiß. In den Kämpfen kommt es vor allem auf Taktik und Reaktion an, denn Azamela als auch Thorpe sind schnelle Gegner, die erbarmungslos zuschlagen, wenn ihr zu langsam seid.

Einen kompletten Durchlauf findet ihr hier:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Schiffswerft der Dynastie – Dungeon Stufe 55

Das steckt in der Schiffswerft der Dynastie: Wie der Name vermuten lässt, schickt euch die Schiffswerft in ein asiatisch-angehauchtes Setting und wartet mit insgesamt neun Bossen auf euch.

  • Mindestlevel: 55
  • Gegnertypen: Dynastie und Verdorbene
  • Ort: Im Westen von „Brightwood“, nördlich der „Monarch’s Bluffs“

Es gilt in diesem Dungeon, die Kaiserin von Ebonscale zu stürzen, da diese eine Flotte von Kriegsschiffen baut und damit die Insel angreifen will. Ihr greift sie natürlich als Erstes an und müsst euch dabei ihrer Gefolgschaft stellen. In dem asiatischen Tempel kämpft ihr also gegen allerhand Gegner und insgesamt 9 verschiedene Bosse. Davon sind zwei als Haupt- und sieben als Minibosse definiert.

Auf dem Weg zu den beiden großen Bossen schlagt ihr euch an der Küste entlang, durch eine Höhle durch und über die Docks, in denen die Kriegsschiffe gebaut werden. Durch die Baracken bis hin zum imperialen Palast, wo ihr als letzten Boss auf die Kaiserin Zhou trefft.

In diesem Kampf gilt es vor allem, Schaden so gut es geht zu vermeiden. Denn die gute Dame und die Drachen, die sie beschwört, tun richtig weh. Ihr solltet also darauf achten, dass euer Tank stets die Aggro der Lady auf sich halten kann. Sie beschwört außerdem Adds. Diese solltet ihr töten, sobald Zhou in der Luft schwebt. Haltet ihr euch an diese Regeln, ist euch der Sieg gewiss.

In diesem Video seht ihr den Dungeon:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Lazarus-Instrumentarium – Dungeon Stufe 60

Das steckt im Lazarus-Instrumentarium: Der erste Max-Level-Dungeon verschlägt euch in das Lazarus-Instrumentarium. Wir konnten es bereits spielen und kommen zu dem Fazit: So lustig kann Versagen sein.

  • Mindestlevel: 60
  • Gegnertypen: Skelette
  • Ort: In „Reekwater“, nördlich des Settlements

In diesem Dungeon geht es in eine alte Ruine, in der euch allerhand Skelette das Leben schwer machen wollen. Bereits die ersten Gegner, die euch vor einer Brücke entgegengelaufen kommen, haben es in sich. Danach kommt auch schon das erste Rätsel, welches ihr lösen müsst. Ihr habt dafür mehrere Versuche, es kommen aber immer neue Skelette auf euch zu, wenn ihr eine falsche Lösung probiert.

Weiter geht es gegen den ersten Boss, der die Form einer großen Schlange hat und agil über das Schlachtfeld schlängelt. Habt ihr die Schlange Cilla besiegt, wartet nur noch der Endboss des Dungeons auf euch, der auf den Namen Chardis hört.

Chardis ist ein großer Golem, der über den Brunnen von Lazarus wacht. Er ist langsam, teilt dafür aber sehr viel Schaden aus. Habt ihr diesen mächtigen Gegner bezwungen, habt ihr auch die erste Stufe 60 Expeditionen gemeistert.

In diesem Video seht ihr einen Durchlauf des Dungeons:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Garten des Ursprungs – Dungeon Stufe 60

Das steckt im Garten des Ursprungs: Der Garten des Ursprungs führt euch in eine verwunschene Gegend, die an eine Art Tempel erinnert, welcher von der Natur zurückerobert wurde.

  • Mindestlevel: 60
  • Gegnertypen: Ursprüngliche
  • Ort: In „Edengrove“ zwischen „Valor Hold“ und „Mountrainrise“

In diesem Dungeon erwarten euch erneut knifflige Rätsel, die es zu lösen gilt, bevor ihr weiterkommen könnt. Dabei geht es vor allem um die Feuer des Ursprungs, welche ihr entzünden müsst, um fortzufahren. Mehrere Mini-Bosse und Elite-Gegner machen euch dabei zusätzlich das Leben schwer.

Unter anderem auch Gegner, die explodieren, wenn sie sterben. Hier müsst ihr also gleich doppelt aufpassen, wenn ihr die Horden der Monster niederknüppelt. Als Bosse erwarten euch anschließend „The Caretaker“ und „The Blighted Greenskeeper“. Sie gehören zu den schwersten Begegnungen, die ihr im PvE von New World erleben könnt. Mehrere Phasen als auch verschiedene Mechaniken gilt es zu meistern, damit ihr den Garten des Ursprungs bezwingen könnt.

In diesem Video findet ihr einen gesamten Walk-Through durch den Dungeon:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wie geht es weiter? Das sind für den Anfang alle Dungeons, die in New World zu finden sind. Wir halten diesen Artikel für euch aktuell, sobald sich etwas ändert oder andere Dungeons zu der Liste hinzukommen. Wir können allerdings davon ausgehen, dass es nach dem Release noch einige Zeit weiter neue Inhalte für das MMORPG geben wird:

Laut einem Leak soll es neben einer neuen Waffe noch gleich 6 weitere Expeditionen geben, die nach Release auf euch warten.

Quelle(n): Steams Play, New World Wiki, NewWorldFans
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
31 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
McPhil

Ich spiele gerade FFXIV und da ist es ganz gut geregelt dass es von normalen Dungeons später die schwerere Version gibt. Sogar mit anderen Monstern, Laufwegen und Systemen.
Wäre cool wenn New World das auch macht, man will ja nicht nur die selben 2 Dungeon rennen weil sich die ersten nicht mehr lohnen.

dauthdaert

Ihr habt da was in dem Artikel komplett verkackt 😅 es gibt keine mindestlevelvorraussetzungen für Expeditionen in New world, amrine Expedition ist zum Beispiel schon ab Level 18 verfügbar sobald man in der Kampagne weit genug ist. Selbes gilt auch für die Dungeons danach in the depths war ich auch schon mit lvl 41. Ich weiß zwar nicht ob man jede Expedition immer mit jedem level mitlaufen kann aber das was ihr als mindestlevel bezeichnet ist nur das empfohlene Level

Irina Moritz

Es wurde von dem Autor gefixt, danke 🙂

Servercrash

6 dungeons und gerade mal 2 davon im Endgame? Gg XD

Max Mustermann

Was ist daran schlimm?

Zaron

@Irina Moritz
Rein für mich als Information. Ist das dann nicht Provokativ? Nur damit ich Bescheid weis wie ich in Zukunft schrieben soll wegen meines anderen Posts.
Heist so kann ich Provokation formulieren?

Irina Moritz

Du kannst mich zu dem Thema gerne in Discord anschreiben. Dann müssen wir hier nicht Off-Topic gehen 🙂

Zaron

Alles klar danke für die schnelle Rückmeldung👍

Zaron

Ist bestimmt ein guter Guide aber ich will mich nicht Spoilern Alex XD

Chitanda

Hab ich mir auch gedacht….wollt gucken…sehe videos+viel text okay…nur runter in die Kommentare keine Spoiler xD

Zaron

Man hat nämlich mal wider die Chance ein Dungoen zu betreten und komplett neu zu entdecken etc. Da freu ich mich mega drauf.
Wenn ich zum 10. mal wipe dann zwirbel ich mir den Guide rein XD

Chitanda

ich hab es auch in der closed beta vermieden zu weit zu questen und nen dungeon zu sehen. Wollt mir das alles zum Release aufheben.

ReZZiT

Jo sehe ich genauso.
Aber selbst nach dem 10. mal wipen, gucke ich mir keinen Guide an 😀

Fearloc

Brauchst nur ne Gruppe, die das mitmacht 😅
Hoffe, dass NW neu genug ist und nicht zu viele in der Beta schon alles gesehen haben😅

ReZZiT

Das ist dann meist das Problem, dass irgendwer aufgibt.
Aber mit meinen Freunden funktioniert das eigtl. immer ganz gut 😀

Fearloc

Zur Not, sollten wir auf dem gleichen Server sein, sag Bescheid👌🏻 ich komm mit😁

Schulterteufelchen

Oh ja hoffe mein Kumpel und ich finde wie Gilde die das ähnlich sieht. Ist schon nochmal anders einen Inhalt sich selbst zu erspielen und dann zu schaffen.

Zaron

Ich werde mit meiner Frau und einem Freund in der Gilde von Entenburg joinen.
Bin gespannt, da ich noch nie in einer Streamer Gilde war.
Mal schauen ob das ein Unterschied macht.

Schulterteufelchen

Musst mal berichten, war ich auch noch nicht.

ReZZiT

Oh dann sehen wir uns ja sehr bald.
Werde auch zur Ente gehen 😀

Zaron

Hab dich schon aufem Discord gesehen hihi 😉
Find Entenburg mega sympatisch und kann seine Meinungen zu 99% teilen. Echt angenehm ihm als bei Twitch zuzuschauen. Deswegen dachte ich mir komm da machst mal mit😀

User

am ende vom video schreibt er im chat “dd goes on boss” nur deutsche verwenden dd obwohl es eigentlich damage dealer heißt. im englischen wird hauptsächlich dps verwendet.

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von User
Zakkusu

Kenn ich anders.
Seltsam.
Vor allem dps steht für was was keinen Sinn macht , wenn man damit eine Rolle ansprechen möchte.

User

muss dazu sagen dass es schon ein paar Jahre her ist als ich das letzte mal in nem mmo dd verwendet habe. vielleicht ist es inzwischen schon angekommen bei den meisten aber bei mir gab es in wow nur fragezeichen und “wtf do you mean with dd”

Zakkusu

Dps scheint ja anscheinend der alte (erste) genutzte Begriff für damage Dealer gewesen zu sein.

Dps steht aber für Damage per Second , oder seh ich das falsch?

ReZZiT

ich sehe meistens DD in sämtlichen mmorpgs.
dps eher weniger, aber ja im grunde heißt es damage per second und ist damit eigtl. nicht so sinnvoll, wie DD

Zaron

wollt grad sagen. DPS heist damage per second. Aber glaub im Englischen sagen sie echt i play dps etc.
echt komisch. War mir nie so aufgefallen.
Erinnert mich an die Ziggz spieler auf der Botlane die sich ADC nennen. Dabei sind sie APC.

Zakkusu

Ja hab mich Mal erkundigt.
Ist tatsächlich so das dps gesagt wird im englischsprachigen Raum.
Auch wenn es eigtl verkehrt ist 🙂

Brezel

Gebiete, Dungeons und so ziemlich alle Items und Farmsachen sind ja jetzt in 488 Artikeln abgedeckt. Kann mir den Kauf sparen 😀 Hab alles gesehen jetzt. ^^

Alexander Leitsch

Das ist der Plan!

Chitanda

Schande! xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

31
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x