Lost Ark: Experten sprechen über die beste DPS-Klasse und nur 4 % von euch spielen sie

Lost Ark: Experten sprechen über die beste DPS-Klasse und nur 4 % von euch spielen sie

In einem Podcast sprechen die beiden Lost Ark Experten OhBenjiTV und KanonXO über die besten und schlechtesten DPS-Klassen im Spiel. Besonders gut kommt dabei eine Klasse weg, die im Westen kaum Leute auf dem Schirm haben. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

Wer spricht in dem Podcast? Es dreht sich dabei um ein Gespräch, welches im Podcast von Lost Ark-Content-Creator KanonXO stattfand. Er spricht dabei mit dem Experten OhBenjiTV.

  • Kanon selbst erstellt tiefgreifende Guides auf YouTube für diverse Klassen, beschäftigt sich intensiv mit Lost Ark und stellt seine Recherche regelmäßig über 70.000 Abonnenten auf YouTube zur Verfügung.
  • Benji ist ebenfalls auf YouTube und Twitch aktiv und zählt dort zu den größten Namen in Lost Ark. Er streamt regelmäßig für durchschnittlich 670 Zuschauer und konnte in den letzten 6 Monaten über 30.000 neue Follower gewinnen. Auch er widmet sich tiefen Klassenguides auf YouTube und hat Lost Ark bereits über 10.000 Stunden aktiv gespielt.

Welche Klasse ist die beste für DPS? Im Verlauf des Gespräches fragt Kanon, was die beste Klasse für DPS im Westen sei. Benji erklärt daraufhin, dass der Scrapper die Klasse ist, die den meisten realen Schaden verursacht. Genaugenommen der „Shock-Scrapper“, dabei spricht er von einem bestimmten Build für die Klasse im Endgame.

Außerdem betont er, dass er hier nur von realem Schaden spricht. Also Damage, der auch wirklich im Bosskampf auf den Feind gebracht werden kann. Schlägt man nur auf einen Dummy, der sich nicht bewegt und man selbst nicht reagieren muss, seien Zauberin und Berserker an der Spitze, so Benji.

Wenn man allerdings einen Blick darauf wirft, wer regelmäßig einen MVP in Bosskämpfen absahnt, also in tatsächlichen Kämpfen den meisten Schaden verursacht oder das meiste zum Kampf beigetragen hat, sei der Scrapper dort viel häufiger zu sehen, als alle anderen Klassen.

Der neueste Boss in Lost Ark ist Vykas, seht sie in unserem Video:

Die Legions-Raids sind die schwierigsten Kämpfe in Lost Ark – Seht die furchteinflößenden Angriffe der Dämonin Vykas

Scrapper profitierte durch Update enorm

Warum ist der Scrapper so stark? Benji erklärt weiterhin, warum der Shock-Scrapper aktuell so enorm stark ist. Dabei bezieht er sich auf das erste große Balance-Update, welches bereits im Mai in unsere Version kam. In diesem Patch wurden viele Klassen geändert, der Scrapper hätte dabei jedoch sämtliche Nachteile verloren. Es gäbe nichts mehr, was die Klasse schlecht machen könnte, sagt Benji.

Durch die Shock-Spezialisierung regeneriert ihr automatisch Shock-Energie. Dabei handelt es sich um den Vorrat, den ihr benötigt, um eure grünen Skills zu aktivieren. Ihr müsst also nicht mehr so viele gelbe Skills spielen, um die grünen verwenden zu können.

Diese grünen Skills sind die, mit denen der Scrapper enormen Schaden anrichten kann. Durch die Shock-Spezialisierung und die kurzen Castingzeiten, fehlen herausfordernde Elemente, um seine Fähigkeiten auch treffen zu können. Laut Benji, trifft ein Shock-Scrapper immer seine Skills und muss sich dafür nicht etwas anstrengen und ausweichen, wie das bei einer Zauberin der Fall wäre. Man müsse lediglich darauf achten, von Hinten anzugreifen und nicht in Animationen zu stecken.

Wie der Build genau funktioniert, erklären wir euch im Guide:

Lost Ark: Scrapper Guide – Die besten Builds für PvE und Endgame

Neues Update stärkt Scrapper: Vor dem Patch musste sich der Scrapper vor seinen Kombos außerdem noch selbst buffen, um für einen kurzen Zeitraum 30 % mehr Schaden zu machen.

Das fällt jetzt komplett weg, da der Shock-Scrapper jetzt einfach passiv und immer 24 % mehr Damage macht. Die fehlenden 6 % gibt es weiterhin durch einen Buff. Hält man diesen aber nicht dauerhaft aufrecht, verliert man nicht mehr so viel, wie vorher. Diese Kombination macht den Build zum aktuell stärksten DPS-Charakter, da ist sich Benji absolut sicher.

Niemand spielt die starke Klasse

Wo steht der Scrapper bei uns? Die gesamte Fighter-Grundklasse hat im Westen keinen guten Stand. Abgesehen von der neu erschienenen Lanzenträgerin werden die Spezialisierungen der Kämpfer nicht häufig gespielt.

Schaut man sich einmal die Klassenverteilung aus dem Juni an, kann man nahezu alle Kämpferklassen an der untersten Spitze sehen. Die beliebteste ist dabei noch die Kriegstänzerin, sie schafft es immerhin auf den 11. von insgesamt 17 Plätzen. Besonders wenig wird die Soulfist gespielt. Auf dem 16. Platz steht sie aktuell und nur 2,11 % der Charaktere im Westen von Lost Ark sind Soulfists.

Der Scrapper liegt zwischen den anderen Kämpferklassen im Mittelfeld. 3,87 % der Charaktere sind Scrapper, damit konnte die Klasse im Vergleich zum Mai sogar zulegen. Dennoch reicht das nur für einen 12. Platz im Gesamtranking aller Klassen der westlichen Version.

Die Zahlen stammen dabei von reddit-user Drybear, der sie jeden Monat veröffentlicht:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Woran liegt das? Das ist schwer zu sagen. Eine Vermutung ist es, dass die asiatisch geprägten Kämpfer im Westen einfach nicht so gut ankommen wie in Korea. Lore-technisch stammen die Fighter von dem Kontinent Anikka, welcher stark an das mittelalterliche Asien erinnert. An diesem Thema orientieren sich auch die Klassen und ihre Kampfstile.

Einigen Fans im Westen könnt daher der allgemeine O-Ton der Klassen schlichtweg nicht zusagen. Dafür spricht auch, dass es der Scrapper in Korea auf den 8. von insgesamt 22 Plätzen schafft, also deutlich besser abschneidet, als bei uns. Einzig die Soulfist ist in Korea ebenso unbeliebt wie bei uns und holt auch dort den vorletzten Platz.

„Wieso wollt ihr den Summoner?“

Was sind die schlechtesten DPS-Klassen? Weiter im Podcast sprechen die beiden Experten außerdem über die aktuell schlechtesten DPS-Klassen. Dabei bezieht sich Benji allerdings auf den koreanischen Server. Dort, sagt er, gehört die bei uns gefeierte Lanzenträgerin zu den schlechtesten DPS-Builds, die es derzeit gibt.

Auch der Scharfschütze könne aktuell mit anderen Klassen nicht mithalten. Außerdem sagt Benji, dass er nicht verstehen könne, wieso sich westliche Spieler aktuell so sehr auf die Summoner freuen. Für ihn und Host KanonXO gehört die Magierin aktuell ebenso zu den schlechtesten DPS-Klassen in Lost Ark.

Was haltet ihr davon? Welche Klasse zockt ihr aktuell und werdet ihr jetzt euren Scrapper wieder ausgraben? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier auf MeinMMO.

Fans meckern, weil das Wichtigste am Sommer-Event in Lost Ark fehlt: Sexy Bademode

Quelle(n): maxroll, YouTube, YouTube, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TooEvil

Wie lustig das zu erfahren, der scrapper war von anfangan die Klasse die mir am meisten Spaß gemacht hat

Vieleicht sollte ich mal wieder rein kucken 😀

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von TooEvil
Kanone

Außerdem sagt Benji, dass er nicht verstehen könne, wieso sich westliche Spieler aktuell so sehr auf die Summoner freuen.

Nicht jeder denkt in DPS, gibt Menschen die Spielen eine Klasse weil sie ihnen Spaß macht oder der Style gefällt und darauf freuen sich die Leute. Zudem wenn man Overgeared ist Spielt der DPS ohnehin keine große Rolle mehr.

Aranita

Könntet ihr bitte auf einer deutschsprachigen Seite auch den deutschen Namen der Klasse verwenden? Ich weiß, Denglisch ist modern, das macht es aber nicht verständlicher.

Kynatara

Die Klasse heißt im Deutschen Scrapper…

Aranita

Danke, ich hatte es nicht gefunden, ich schau gleich mal nach.

Aranita

Ah, unter Kampfkünstlerin. Ich hatte bei Kampfkünstler geschaut, da gibts nur den Kampfmönch.

Florian

Was ist denn dieser Scrapper? Bei mir in der Auswahl existiert diese Klasse nicht mal

Kynatara

Sub-Klasse der Kampfkünstlerin. Seit Release schon vorhanden.

GeT_R3kT

Bin gerade am „lvln“ eines Scrappers der jetzt in T3 ankommt. Mal gespannt wie er paar 1370 performen wird

Zuletzt bearbeitet vor 30 Tagen von GeT_R3kT
Xyyr

Als Tai-Jutsu mit entsprechenden Gems/Engravings/Tripods wirst Du sehr gut oben mitspielen koennen.
Mit Shock habe ich nicht viel Erfahrung, was ich jedoch mitbekommen habe, dass man eher spaeter (z.B. wenn man das Valtan/Vykas-Set hat) auf Shock wechseln sollte, vorher ist es eher gleichauf mit Tai.

Fedaip

Scrapper skaliert erst mit dem vollen Relic Set. Vorher ist der Damage so lala. Schock hat auch noch das Problem, dass man echt langsam ist, das wird erst besser mit dem 4er Bonus auf dem einen Supporter Relic set das hoffentlich demnächst mehr Leute haben. Spaß macht er aber auf jeden Fall

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx