Lost Ark: Koreaner lachen über Spieler, die den neuen Raid schwierig finden – „Wartet auf den Clown und Brelshaza“

Lost Ark: Koreaner lachen über Spieler, die den neuen Raid schwierig finden – „Wartet auf den Clown und Brelshaza“

Während EU-Spieler mit dem neuen Legion Raid in Lost Ark zu kämpfen haben, machen sich koreanische User darüber lustig. Dort gibt es den zweiten Legion Raid schon länger sowie paar zusätzliche, die noch schwieriger sein sollen.

In Korea haben die Spieler Vykas, den Boss des zweiten Legion Raids, längst besiegt. In Europa kam der Raid erst mit dem Update am 30. Juni ins Spiel. Trotz zahlreicher Guides zu Vykas haben Spieler Schwierigkeiten, den Boss zu besiegen.

Was ist das für ein Raid? Im späteren Endgame von Lost Ark schaltet ihr die Legion Raids frei. Den ersten davon könnt ihr mit Itemlevel 1415 bestreiten, den zweiten mit 1430. Für den Hard Mode braucht ihr Itemlevel 1460.

Ihr zieht mit einer Gruppe von 8 Spielern in den Kampf und müsst mehrere Phasen durchstehen, die aus einzigartigen Mechaniken bestehen. Am Endet erwartet euch ein Kommandant, der Boss des Raids. In diesem Fall ist das Vykas.

Ihr müsst drei Phasen meistern, die jeweils einige Mechaniken aufweisen. Bei vielen davon kann es passieren, dass eure gesamte Gruppe wiped. Auf reddit berichten Spieler davon, 8 Stunden und länger gebraucht zu haben, obwohl ihnen Guides zur Verfügung standen. Viele bezeichnen den Raid als zu schwierig.

Einen vollständigen Vykas-Guide findet ihr hier.

Koreanischen Spielern erscheint Vykas leicht

Im Subreddit von Lost Ark ist nun ein Meme aufgetaucht, mit dem sich Spieler aus Korea über EU-Spieler lustig machen: „Du hast Vykas geschafft? Warte auf den Clown/ Brelshaza“. Dabei handelt es sich um spätere Legion Raids, die die Spieler anscheinend schwieriger fanden, als Vykas.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Darunter steht außerdem: „Echte Lost Ark Fans aus Korea“ über Jim Carrey, der den Button mit „Vykas macht so viel Spaß, du wirst es lieben“ drückt. EU-Spieler befinden sich eher auf der Seite des blauen Buttons: „Vykas ist so schwierig, es wird dich zum Weinen bringen“.

Aussagen von EU-Spielern, die den Raid zu schwierig finden, bezeichnen sie somit als Gejammer und suggerieren, es seien keine echten Lost Ark Fans.

Die Legions-Raids sind die schwierigsten Kämpfe in Lost Ark – Seht die furchteinflößenden Angriffe der Dämonin Vykas

Spätere Raids sind angeblich viel schwieriger

Welche Inhalte meinen die Koreaner? Wer Vykas anstrengend fand, soll erstmal auf den Clown und Brelshaza warten, so die koreanischen Spieler. Damit sind spätere Legion Raids gemeint, die in Korea schon spielbar sind und in Europa noch anstehen.

Mit dem Clown ist Kakul Saydon gemeint, Boss des Mayhem Legion Raids. Genauso wie Vykas hat er Mechaniken, die Spieler dazu bringen, sich gegenseitig zu töten.

Der zweite genannte Boss ist Brelshaza, Kommandantin des Phantom Legion Raids. Sie gilt als grausamster Boss, der euch in Legion Raids begegnen kann. In Korea ist sie bekannt unter dem Namen Abrelshud.

So reagieren Spieler auf den Post

  • Choatic 9 sagt: „Wir haben mehr Informationen, als Korea für die Raids hatte.“
  • crsfl sagt: „Immer heißt es‚ wartet auf Content X‘ in diesem Spiel. Lasst Leute ihre Erfolge genießen.“
  • skilliard7 sagt: „Ich hoffe, dass Smilegate uns irgendwann alle auf den gleichen Stand bringt und Raids global gleichzeitig veröffentlicht. Dann müssten Leute sich wirklich selbst die Strategien überlegen.“
  • RingWraith8 sagt: „Es ist ein einziger Schmerz. Habe 8 Stunden für Gate 1 gebraucht, Zeit für Gate 2 :(“

Letztendlich sind die Kommentare zum neuen Raid ein ziemliches Durcheinander. Koreaner lachen uns aus, manche schimpfen darüber, andere jammern immer noch, dass sie Vykas nicht schaffen.

Was sagt ihr zu dem Meme der koreanischen Spieler? Glaubt ihr, Vykas wird auch den EU-Spielern einfach vorkommen, wenn der Clown und Brelshaza veröffentlicht sind? Habt ihr euch bereits am zweiten Legion Raid versucht und Vykas besiegt? Wie lange habt ihr gebraucht? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier auf MeinMMO!

Lost Ark ist aktuell das meist gespielte MMORPG auf Steam. Die gesamte Top-Liste von MMOs auf Steam findet ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ShadowStrike1387

Scheint .or fast so, als wäre Vykas bei uns in den EU Servern der Boss, der die Spreu vom Weizen trennt. Entweder man zerbricht an ihr und „schmeißt Lost Ark riesigniert in den Mülleimer“ (Casuals… Nicht alle, aber die meisten) oder man bleibt so lange dabei, bis man sie gelegt hat (Hardcore Spieler).

Und ich hab schon Videos zu Brelshazah gesehen, was die für Mechaniken hat, es ist grausam. Dagegen sind Valtan und Vykas noch Kätzchen, die bedrohlich schnurren und nicht beißen. Die Raids werden von Mal zu Mal härter pro Legionskommandant, da sollten wir uns echt dran gewöhnen.

Die Casuals müssen sich an dieser Stelle fragen, ob sie immer noch nur 2-3 Stunden Lost Ark zocken möchten. Auf die Art und Weise wird das nämlich ab den Legion Raids höher als Valtan so gut wie nix mehr ohne feste Gruppen und Geduld bis zum Abwinken. 2-5 Fehlschläge bei Vykas sind NICHTS. Mein Kumpel, der ne Zauberin spielt, hat letzte Woche sich drangesetzt und auf 1460 versucht Normal und Hard Mode von Vykas in einem durchzuziehen. Normal hat 6 Stunden gedauert bis er es geschafft hat (weil er Urlaub hat, begünstigt das natürlich seinen Lernprogress), am Hard Mode ist er jetzt seit anderthalb Wochen dran ohne Erfolg, aber er lernt jedes Mal mehr über den RAID und bekommt so einen super Überblick über die Mechaniken, sagt er. Sein Rekord im Hardmode liegt bei 14 Stunden Gruppensuche und Versuch, Vykas zu legen. Gestern war er kurz davor es zu schaffen, in der letzten Mecha ik in Phase 3 gab es aber einen kompletten Wipe, obwohl der Boss schon so gut wie down war.

Also schnallt euch an Casuals, die Raids werden nichts für ungeduldige Leute sein, die schnell durch rushen wollen.

Chiefryddmz

„Also schnallt euch an Casuals, die Raids werden nichts für ungeduldige Leute sein, die schnell durch rushen wollen.“

das waren „raids“ noch nie, und sollen es auch bitte niemals werden 😀
außer für „OP“ gruppen ^^
habe kein problem damit, zb. alle 3 argos-phasen in 10min zu legen…
weil einfach (fast) alle schon 1415+ sind, die grad mitlaufen ^^

wenn aber alle auf dem „vorhergesehenen“ raid lvl sind… wäre es eben KEIN raid mehr, wenn man „durchrushen“ könnte ^^

ShadowStrike1387

Ja, aber offenbar gibt es immer noch Gruppen, selbst auf 1400 und hoher, die für gewisse Mechaniken einfach zu langsam sind oder diese komplett nicht mitkriegen. Da frag ich mich dann wie das sein kann.

Was ich mit „rushen“ eigentlich meinte, war, dass die Gruppen versuchen gleich beim ersten bzw. zweiten Mal den Boss zu legen und dann direkt aufgeben wollen, weil sie es nicht schaffen. Diese Ungeduld können sie vielleicht zu dem aktuellen Zeitpunkt in Abgrund Dungeons an den Tag legen (denn mittlerweile sollten selbst die hasserfülltesten Abgrund Dungeons ein Kinderspiel sein (*hust… Stilles Karkosa und Alarics Heiligtum … hust*), aber bei den Raids müssen sie schon ein bisschen mehr Geduld mitbringen… Und genau da scheint es zu hapern. Wie oft habe ich es zB. bei Argos erlebt, dass eine Gruppe mit der Betitelung im Gruppenfinder „Fast Run/Twink Run Know Mechs“ eigentlich aus Leuten bestand, dir keinen Plan von Mechaniken hatten und sich nur ziehen lassen wollten… Es ist einfach die Hölle mit solchen Spielern, aber dann macht man das Beste draus und zieht den RAID durch… Trotzdem melde ich diese Spieler dann wegen Ganeplay-Sabotage, weil sie den Spielfluss komplett behindert haben. Und wenn man dann durch rushen möchte als Gruppe und hat SOLCHE Leute dabei… Das ist einfach nur Hölle hoch Zehn.

Solche Leute sollten erst Mal eingehend in einem Video die Mechaniken studieren und sich dann am RAID versuchen.

Zid

ka, wir haben Vykas in so 4h HM gelegt, schätze ich (2 Raidabende). Abgesehen von der Timestop nach dem Stagercheck in p3 haben wir auch keine Mechaniken geskipt (Habe mir sagen lassen viele würden wohl auch die Medusa Fähigkeit mit Timestop Skipen), o.ä. War jetzt nicht sonderlich hart. Verglichen mit Spielen wie WoW, wo man als Semi-Progress Gilde schon mal 4 IDs mit mehr als 200 Trys an manchen Bossen verbringen kann, war in LA bis jetzt alles ein Spaziergang. Um ehrlich zu sein ist das härteste in LA Raids Dmg-Stops an den richtigen Punkten einzulegen, damit man nicht versehentliche Overnuked und irgend welche Mechaniken bescheuert overlapt….

Wenn man jedoch random geht, kann ich mir schon vorstellen das es frustrierend sein kann. Gibt ja doch einige Mechaniken die den Raid wipen, wenn jemand nicht weiß was zu tun ist. Zugegebenermaßen würde ich mir das ohne Gilde nicht antun.

Iwie hieß es nach jedem Raidboss der unerwarteterweise in 1-2 Abenden lag: „Wartet nur auf den nächsten Content, der wird so hart….“ Sry, aber ich merk davon nix.

Chiefryddmz

unterwarteterweise?! großes „rofl“…

ERWARTETERWEISE werden alle raids in max 2 tagen gecleared..
is ja nicht so, dass diese raids „alt“ wären – es ZIG guides mit cheese-tipps usw gibt ^^haha

wäre eher traurig, wenn es auch nur einen server „im westen“ gibt, wo die neuen-alten raids NICHT direkt gecleared werden… viele sind doch sowieso schon LÄNGST komplett OP unterwegs.. für die raids, die bei uns rauskommen ^^

und ja… das sag ich als jemand, der am wochenende erst 1430 wurde und vykas 2, 3 mal mit randoms probiert hat…

mal schaun, oh „IHR“ auch so cool daherredet, wenn wir mal wirklich einen NEUEN raid bekommen… bzw. mit KR auf einem stand sind 😉
dann gehen die world firsts zwichen kr-/us-/- und eu-servern los…
und ich trau mich WETTEN.. „IHR“ werdet dermaßen zerlegt von den asiaten ;P

„Um ehrlich zu sein ist das härteste in LA Raids Dmg-Stops an den richtigen Punkten einzulegen“
nope, leider nicht… das härteste AKTUELL in lost ark ist:
entweder: eine gruppe zu finden, wo jeder auf dem „gleichen stand“ ist…
oder aber (XD): eine gruppe zu finden, wo JEDER einen guide zum raid geguckt ( UND diesen auch verstanden) hat
😉 haha…

Inpulse

Für eine Random grp die auf normal geht sollten die Bosse machbar bleiben weil nicht jeder eine static grp hat oder will. Wenn die Bosse auf HM Progression benötigen ist das vollkommen ok, wenn man sich aber Zettel schreiben muss weil ein Boss auf normal 15 Meschaniken hat ist das übers Ziel hinaus geschossen. Ich persönlich bin bei vykas p3 auf normal und muss sagen da bin ich raus, zum jetzigen Zeitpunkt random einfach eine Katastrophe und der Spielspass bleibt auf der Strecke.

RealMe

War den Leuten vorher nicht klar das Lost Ark die wohl schwersten Raids hat dies gibt? Das war für mich überhaupt erst der Grund das Spiel zu zocken, wir haben bereits Vykas HM gelegt und bei uns sind so gut wie alle f2p. Gute Vorbereitung für Clown und Brel kanns nicht abwarten.

Kasura

Zu schwer fand ich den aktuellen raid nicht. Aufgehört hab ich trotzdem. Der Leistungsdruck ist mir einfach zu hoch in dem Sinne habt noch Spaß mit dem Spiel ich bin wieder am wow zocken. Da hab ich vie mehr Möglichkeiten was zu machen.

Nawaki

Also wer tatsächlich Vykas zu schwer findet sollte sich wirklich überlegen ob er auf lange sicht mit LA happy wird denn mit einem haben die koreaner recht, vykas ist grade erst um warm zu werden. Das man mal paar std in der ersten woche braucht ist vollkommen normal aber einfacher werden die raids definitiv nichtmehr und ohne eine static ist auch definitiv beim clown ende mit clearen in der ersten woche außer man hat wirklich extremes glück was motivation und durchhaltevermögen einer random gruppe angeht.

Agravain

Mit einer static Gruppe überhaupt kein Problem. Vllt braucht man anfangs ein paar try´s bis jeder die Mechaniken verinnerlicht hat, alles cool.
Aber wehe dem man muss die Gruppe mit randoms auffüllen. Dann kann man es gleich sein lassen.
Die Leute sind überhaupt nicht mehr wipe resistent. Wenn der Boss nicht nach maximal 5 Versuchen liegt haut irgend einer ab.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx