LoL-Profi trat 2020 nach Katastrophe bei den Worlds zurück – Dominiert jetzt die amerikanische Liga

LoL-Profi trat 2020 nach Katastrophe bei den Worlds zurück – Dominiert jetzt die amerikanische Liga

Der Spieler Soren „Bjergsen“ Bjerg (25) hatte 2020 seine Karriere in League of Legends beendet. Damals flog sein amerikanisches Team mit 0 Siegen und 6 Niederlagen bei den Worlds raus. 2022 kehrte er zurück in die amerikanische LCS und startet sofort durch.

Das ist die Situation:

  • Bjergsen war einer der bekannteste und beliebteste Midlaner im Westen. Er spielte von Anfang 2012 bis Ende 2013 bei den Copenhagen Wolves in Europa, wurde dann jedoch von Team SoloMid in die USA geholt.
  • Dort gewann er mehrere Meisterschaften und wurde sogar viermal zum MVP gewählt.
  • 2020 jedoch endeten die Worlds in einer Katastrophe. TSM flog ohne Sieg und dafür mit 6 Niederlagen aus dem Turnier. Im Anschluss daran beendete Bjergsen seine Karriere, wurde jedoch zum Coach für TSM.
  • Nach einer Saison als Coach, die ebenfalls nur mittelprächtig lief, verließ er TSM.
  • Seit Ende 2021 ist er Teil vom direkten Konkurrenten Team Liquid. Und da läuft es für Bjergsen gerade richtig gut.

Bjergsen zieht ins Halbfinale des ersten Turniers ein, hat zweithöchste KDA der Liga

Wie läuft es für Bjergsen? Vor der Saison 2022 waren einige Fans skeptisch, ob Bjergsen tatsächlich noch eine ausreichende Leistung bringen kann. Doch in den aktuell laufenden Lock Ins, einem Turnier der LCS, überzeugt der Midlaner direkt.

Am Wochenende wurden die Viertelfinalspiele ausgetragen und das Team Liquid konnte sich gegen den Konkurrenten FlyQuest durchsetzen und den Einzug ins Halbfinale klarmachen. Einen großen Anteil daran hatte Bjergesen, der sogar die beste KDA des ganzen Turniers vorweisen kann.

  • Mit 18 Kills, 41 Assists und gerade mal 3 Toden nach 6 Spielen hat er eine KDA von 19,7. Nur sein Teampartner Eyla kommt auf eine KDA von 26, wobei dieser nur an 3 von 6 Spielen beteiligt war (via Oracle’s Elixir).
  • Bjergsen hat zudem die wenigsten Tode von allen Spielern, die an mehr als 3 Spielen im Turnier teilgenommen haben. Weniger haben auch hier nur seine Teammates Eyla (1 Tod in 3 Spielen) und Yeon (0 Tode in einem Spiel).
  • Er kommt außerdem auf die fünftmeisten Creepkills pro Minute.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

„Lock In“-Turnier soll amerikanische Teams kompetitiver machen

Was ist das überhaupt für ein Turnier? Die amerikanische Liga LCS eröffnet seit 2021 ihre Saison mit dem „Lock In“-Tournament. Dort sollen sich die Teams bereits richtig intensiv duellieren, bevor die reguläre Frühlings-Saison beginnt.

Durch dieses Turnier erhoffen sich die Veranstalter, dass Amerika international kompetitiver und stärker wird. Denn seit der Season 1 gelang es nur einem amerikanischen Team überhaupt in das Halbfinale einer Weltmeisterschaft einzuziehen – Cloud 9 im Jahr 2018.

Zum Vergleich die letzten Jahre der europäischen Teams:

  • 2018 belegten sie die Plätze 2 (Fnatic) und 3/4 (G2 Esports)
  • 2019 erreichte G2 Esports Platz 2
  • 2020 erreichte G2 Esports immerhin Platz 3/4
  • 2021 schafften es kein Team aus Europa in die Top 4

Wie geht das Turnier weiter? Am kommenden Wochenende treffen im Halbfinale die Teams Evil Geniuses und Cloud9, sowie Diginitas und Team Liqiud aufeinander. Nach dem bisherigen Verlauf des Turniers sind Team Liquid und Bjergsen in diesem Match die Favoriten, immerhin haben sie Dignitas in der Vorrunde bereits geschlagen.

Am Sonntag findet zudem das große Finale des Turniers statt.

Die große Enttäuschung des „Lock In“-Turniers war bisher TSM, die in der Gruppe A mit einem Sieg und drei Niederlagen auf dem letzten Platz ausgeschieden sind.

Das Team steht derzeit auch in der Kritik, weil ihr Chef Spieler aggressiv angehen soll:

LoL: Riot Games leitet eine Untersuchung gegen den Chef des wichtigsten Teams der USA ein

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Penny3000

Guter Beitrag!
Eine Sache die vielleicht an mir liegt aber warum „die/eine“ KDA. Müsste es nicht „der/einen“ sein? Hat mich etwas beim Lesen gestört aber vielleicht bin ja auch ich gestört ;D

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x