Legends of Aria: Finale Alpha des inoffiziellen „Ultima Online 2“ startet bald

Das MMORPG Legends of Aria (früher Shards Online) nimmt immer mehr Form an. In Kürze startet die letzte Alpha.

Legends of Aria gilt unter Fans als das, was sich viele unter einem inoffiziellen Nachfolger des Klassikers Ultima Online vorgestellt haben. Die Spielmechaniken erinnern an UO, ebenso die Freiheiten und generell das Gefühl, in der riesigen Welt all das tun zu können, was man möchte.

Allerdings unterscheidet sich das PvP-System vom ursprünglichen Ultima Online. Denn in Legends of Aria ist PvP nur in speziellen Gebieten möglich.

legends of aria battle

Letzte Alpha spielt sich wie ein echtes Spiel

Wer das Spielgefühl von Ultima Online in modernen MMORPGs vermisst, der sollte sich den 28. September vormerken. Denn an diesem Tag startet die letzte Alpha-Phase des Onlinespiels. Diese bringt jede Menge Neuerungen mit sich, darunter 32 neue Fähigkeiten, 100 zusätzliche Waffen und Rüstungen, 300 weitere Items und Crafting-Ressourcen und neue Gebiete, die ihr erkunden und als eure Heimat auserwählen könnt. Die finale Alpha des MMOs soll erstmals ein komplettes Spiel bieten.

Neu ist auch die Stadt Valus als eine weitere Starter-Zone. Hier könnt ihr erste Abenteuer in den Abwasserkanälen oder auf dem Friedhof erleben. Zudem treibt ihr Handel und trefft euch mit anderen Spielern, um Gruppen zu bilden und die große Zone zu erkunden.

Legends of Aria City

Ein rundes MMORPG

Das Erkunden der Welt soll spannend gestaltet werden. Ihr findet immer wieder interessante Orte, an denen es was zu erleben gibt. Darunter Teleportationstürme, die ihr für die Schnellreise freischalten müsst.

Die Entwickler erklären, dass die finale Alpha von Legends of Aria enorm viel neuen Content bietet. Diesen müssen die Spieler aber selbst erleben, um festzustellen, dass aus dem MMORPG schon ein rundes Spiel geworden ist.

Ende des Jahres soll dann aller Voraussicht nach die Early-Access-Phase starten, die im Prinzip als Beta anzusehen ist. Ein Release von Legends of Aria ist für 2018 geplant.

Weitere Artikel zu Legends of Aria:

Legends of Aria: Termin der letzten Alpha des “Ultima Online 2” bekannt

Legends of Aria: Das “Anti-WoW” – Kein Händchenhalten in der Sandbox

Quelle(n): MassivelyOP, MMORPG.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kell
Kell
2 Jahre zuvor

Ich weiß nicht , woher ihr die Info habt aber..
„Ein interessanter Aspekt des Spiels ist, dass ihr als Kämpfer keine Skillpunkte auf das Crafting setzen könnt und andersrum genauso wenig. Das heißt, ihr müsst euch entscheiden, ob ihr Crafter oder Abenteurer werden wollt.“

Ist schlicht einfach falsch und dann wird es noch fett hervorgehoben….
Man kann seine Skillpunkte weiter verwalten, wie man lustig ist.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Jo, ich denke, da hat der Autor etwas missverstanden.

Es ist wohl nicht ratsam die Punkte zu splitten – erlaubt ist es aber.

Marjan
Marjan
2 Jahre zuvor

Zitat:“Allerdings unterscheidet sich das PvP-System vom ursprünglichen Ultima Online. Denn in Legends of Aria ist PvP nur in speziellen Gebieten möglich.“

Genau das macht das Spiel unter anderem interessant für mich. endlich mal kein PvP Fokus oder aufgezwungenes PvP.

Myri
Myri
2 Jahre zuvor

Wenn es in den PvP Gebieten nichts gibt was man auch für PvE gebrauchen kann, wäre das Spiel wohl interessant. Das glaube ich aber erst wenn ich es sehe smile

Fain McConner
Fain McConner
2 Jahre zuvor

Genau das ist der Punkt. Irgendwie scheinen die MMO-Betreiber immer zu glauben, PvE’ler würden PvP lieben, wenn man sie nur dazu zwingt. Oder es geht darum, die Gruppe der Ganker glücklich zu machen und ihnen Opfer zu verschaffen. War für mich einer der Gründe, SWTOR aufzuhören.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.