Ich habe 5 Webcams getestet, damit ihr es nicht mehr tun müsst – Der Sieger kostet 60 Euro

Ich habe 5 Webcams getestet, damit ihr es nicht mehr tun müsst – Der Sieger kostet 60 Euro

Wer einen Videocall im Alltag bestreiten möchte, der braucht entweder ein Gerät mit eingebauter Kamera oder greift zu einer Webcam. MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann hat ein halbes Dutzend gekauft und verrät, welche Kamera ihm am besten gefallen hat.

Wie ist die Liste entstanden? Da ich im Homeoffice arbeite und regelmäßig mit Kollegen in Calls oder Telefonaten zusammensitze, brauche ich eine Webcam. Schließlich erwartet man von mir, dass ich in den Gesprächen auch zu sehen bin.

Aus diesem Grund habe ich mir mehrere Webcams gekauft. Denn ich wollte herausfinden, welche Webcam sich für mein Setup am besten eignet und mich in meinen Calls begleiten darf. Aus diesen Webcams ist dann diese Liste entstanden, wo ich euch meine Testgeräte ausführlich vorstelle.

Mit welchen Kriterien habe ich bewertet?

  • Einrichtung: Wie gut und unkompliziert lässt sich die Kamera einrichten? Brauche ich zusätzliche Software?
    Bildqualität: Wie sehe ich auf dem Kamerabild aus?
  • Zubehör: Was liegt dem Gerät bei und brauche ich noch was, damit die Kamera läuft?

Wie habe ich getestet? Grundsätzlich habe ich bei keiner Kamera zusätzliche Software installiert oder weitere Einstellungen vorgenommen. Bei allen Webcams kam daher „Plug and Play“ zum Einsatz: Kamera eingesteckt und dann Aufnahmen mit OBS Studio oder vergleichbarer Software angefertigt. Das Mikrofon hab ich mit Audacity aufgenommen.

Im Artikel findet ihr zu jeder getesteten Kamera sowohl ein Bild als auch eine Tonaufnahme zum Mikrofon.

Alle 5 Webcams im Überblick (von links): Logitech C920s, Trust Exis, Logitech Stream Cam, wansview Webcam, Logitech C270.

Die 6-Euro-Webcam vom Supermarkt konnte mich gar nicht überzeugen

Was kostet das Gerät? Die Trust Exis konnte ich für rund 6 Euro bei einem Discounter um die Ecke erwerben. Bei dem Preis kann man doch eigentlich nicht viel falsch machen, dachte ich. Und ich habe mich getäuscht.

Keine Produkte gefunden.

Was ist mein Eindruck? Die Kamera löst maximal mit 640 x 480 Pixel auf. Das ist sehr wenig und entsprechend winzig ist das angezeigte Bild. Programme wie Teams skalieren mein Bild zwar hoch, dann sehe ich aber stark verpixelt und sehr unscharf aus. Jedes halbwegs vernünftige Handy bietet eine bessere Auflösung an.

Besonders interessant ist die Anschlussmöglichkeit. Die Kamera selbst wird über USB-A an euren Rechner angeschlossen. Wollt ihr das interne Mikrofon verwenden, müsst ihr noch einen Klinkenanschluss anstecken. Der ist aber so verdammt kurz geraten, dass an eurem Rechner USB-Ausgang und Klinkenbuchse direkt nebeneinander liegen müssen.

Wie ist das Mikrofon? Das Mikrofon bekam ich an meinem Testsystem nicht zum Laufen gebracht. Deswegen findet ihr hier keine Testaufnahme.

Das Bild der Trust Exis ist wirklich zum Fürchten schlecht.

Logitechs Einsteiger-Cam liefert ein mäßiges Bild in Kombination mit einem brauchbaren Mikrofon

Was kostet das Gerät? Mit der Logitech C270 hat der Hersteller Logitech eine Kamera im Portfolio, die ihr auf Amazon für rund 15 Euro bekommt.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Was ist mein Eindruck? Die Montagehalterung der Kamera ist in Ordnung und lässt sich auch auf sehr wuchtigen Monitoren befestigen. Die Einrichtung klappt sehr schnell und das Gerät wird nur über USB angeschlossen. Das Kabel ist auch ausreichend lang.

Die Bildqualität ist maximal 720p, ihr bekommt also keine Full-HD-Cam. Die Bildqualität ist aber für schnelle Calls ausreichend. Vor allem mit wechselnden Lichtverhältnissen kommt das Gerät nicht klar. Die Rauschunterdrückung funktioniert mehr schlecht als recht. Der Weißabgleich und die Belichtungskorrektur ist auch nicht immer optimal.

Wie ist das Mikrofon? Das Mikrofon ist im Vergleich zur Bildqualität richtig gut. Meine Stimme ist deutlich zu erkennen, die Aufnahme rauscht jedoch leicht.

Testaufnahme mit dem Mikrofon der Logitech C270 (ruhig)
Logitech C270 beispielaufnahme
Die Logitech C270 kann nur 720p: Etwas hell und wenig Details im Hintergrund, aber ausreichend.

Eine Webcam aus China für 25 Euro bietet ordentliche Qualität in Full-HD

Was kostet das Gerät? Mit der wansview Webcam hat der gleichnamige asiatische Hersteller eine Kamera mit Full-HD-Auflösung im Angebot. Der Preis für die Webcam liegt bei 25 Euro.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
wansview Webcam mit Mikrofon,1080P Autofokus Webcam für PC und Laptop mit Abdeckung,USB 2.0 Plug&Play, für Live-Streaming, Zoom, Videoanruf, Konferenz, Online-Unterricht wansview Webcam mit Mikrofon,1080P Autofokus Webcam für PC und Laptop mit Abdeckung,USB 2.0... 1.335 Bewertungen 22,94 EUR 22,36 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Was ist mein Eindruck? Die Montage geht sehr leicht von der Hand und die Kamera sitzt dank kleiner Klebeflächen auch auf sehr wuchtigen Monitoren äußert fest. Außerdem sitzt die Kamera in einem Kugelscharnier und lässt sich dadurch hervorragend nachjustieren, falls etwas nicht passt.

Die Bildqualität ist zwar Full-HD, kann mich aber nicht völlig überzeugen. Die Farben fallen sehr bleich aus und der Weißabgleich funktioniert nicht einwandfrei. Der Autofokus funktioniert jedoch gut und stellt mich schnell wieder scharf.

Wie ist das Mikrofon? Das Mikrofon der Webcam von wansview ist sehr leise. Ich bin zwar verständlich, müsste aber den Ausgangspegel stark erhöhen. Was ihr hier hören könnt, ist die Standardeinstellung:

Testaufnahme der wansview Webcam (ruhig).
wansview Webcam: Etwas dunkel, aber ansonsten vernünftige Full-HD-Qualität für unter 30 Euro.

Logitechs Mittelklasse kann mich mit guter Bildqualität überzeugen

Was kostet das Gerät? Die C920s stammt ebenfalls wie die C270 vom Hersteller Logitech. Der Preis liegt zwischen 60 und 70 Euro. Die Kamera bietet offiziell Full-HD-Auflösung.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Was ist mein Eindruck? Die Montage ist hier ebenfalls kein Problem. Durch ein kleines, zusätzliches Füßchen an der Halterung rutscht die Kamera auch von glatten Oberflächen nicht ab und wird zusätzlich stabilisiert. Das Kabel ist ebenfalls ausreichend lang, sodass ich das Kabel auch hinter meinem Setup führen kann.

Über das offizielle Kameraprogramm von Microsoft und auch über Discord wirke ich gestochen scharf und der Autofokus übernimmt seinen Job einwandfrei. Einige Kollegen kritisieren jedoch, dass ich auf Teams nicht immer scharf dargestellt werde. Ich vermute daher, dass es an der Software und nicht an der Hardware liegt.

Der Weißabgleich funktioniert besser als bei den bisherigen Modellen. Das Bild ist insgesamt deutlich detailreicher als bei der Kamera von Hersteller wansview oder Logitechs C270.

Wie ist das Mikrofon? Beim Mikrofon bin ich klar verständlich, wenn auch etwas künstlich. Außerdem rauscht die Aufnahme ziemlich stark, vor allem im Vergleich zur günstigeren C270.

Testaufnahme der Logitech C920s (ruhig)
C920s vs C920: Logitech bietet zwei verschiedene Varianten an, die Technik ist aber identisch. Bei der C920s bekommt ihr noch einen Sichtschutz für die Kameralinse dazu. Ansonsten steckt die gleiche Hardware in der Kamera.
Logitech C920s Aufnahme
Logitech C920s: Gute Farben, gute Belichtung und vor allem Full-HD-Auflösung.

Meine teuerste Webcam ist wuchtig und bietet ein ordentliches Bild

Was kostet das Gerät? Logitechs Streamcam kostet offiziell 160 Euro, ist aber mittlerweile auch schon für 90 Euro zu haben. Die Kamera setzt auf Full-HD und nutzt außerdem einen USB-C-Anschluss. Ein Adapter von USB-C auf USB-A lag bei mir nicht bei. Solltet ihr also keinen USB-C-Port am Rechner haben, dann benötigt ihr zwingend einen Adapter.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Was ist mein Eindruck? Ähnlich wie die C920s setzt auch die Streamcam auf ein kleines Füßchen bei der Halterung. Das braucht die Kamera auch dringend, denn das Modell ist sehr wuchtig. Auf einem filigranen Gaming-Monitor von HP wollte die Kamera nicht halten und rutschte durch das Gewicht immer wieder in die Tiefe.

Die Bildqualität kann mich überzeugen. Ich wirke durchgehend scharf und der Autofokus findet mich auch bei flotten Bewegungen zügig wieder. Der Weißabgleich funktioniert grundsätzlich gut. Bei viel Licht dunkelt die Kamera jedoch das restliche Bild ab. Dann wird das Fenster im Hintergrund scharf und mit hohen Kontrasten dargestellt, während ich im Dunkeln verschwimme.

Im Vergleich zur C920s wirkt das Bild heller und blasser. Im Gegensatz zur C920s fehlt es der Streamcam an Tiefenschärfe. So gehen im Hintergrund Details verloren, was für mich aber nicht so wichtig ist, da ich die Kamera in Gesprächen mit Kollegen verwende.

Wie ist das Mikrofon? Das Mikrofon ist wirklich gut, ich klinge natürlich und die Aufnahme ist fast ohne störendes Rauschen. Vor allem im Vergleich zur C920s merkt man den klaren Klangunterschied.

Logitech Streamcam Aufnahme
Logitech Streamcam: Bleichere Farben, aber gute Full-HD-Auflösung mit schnellem Autofokus.

Mein Fazit: Gewinner, Verlierer und die Überraschung

Wer ist mein Gewinner? Beim Gewinner musste ich lange überlegen, denn sowohl die C920s als auch die Streamcam von Logitech bieten beide ein gutes Bild. Insgesamt wirken die Farben bei der C920s etwas kräftiger und die Tiefenschärfe ist deutlich besser. Das Mikrofon der Streamcam ist jedoch das Beste im Test unter allen Kameras.

Da die Streamcam auch nicht auf jeden meiner Monitore gepasst hat, fällt meine Entscheidung am Ende auf die 20 Euro günstigere C920s.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Wer ist der Verlierer? Mit Abstand die günstige Trust Exis. Die sechs Euro ist die Kamera absolut nicht wert und ihr solltet nicht in Erwägung ziehen, sie zu kaufen. Technisch ist sie veraltet und es gibt für wenige Euro mehr deutlich bessere Alternativen.

Gibt es eine Überraschung? Die wansview Webcam konnte mich tatsächlich überraschen. Für 25 Euro gibt es bereits vernünftige Full-HD-Qualität. Sucht ihr „nur“ nach einer Webcam für unregelmäßige Calls, dann kann ich dieses Gerät durchaus empfehlen. Könnt ihr auf Bildqualität verzichten und wollt lieber ein besseres Mikrofon, dann ist die Logitech C270 tatsächlich auch eine brauchbare Option.

Was denkt ihr? Habt ihr eine Webcam, die ihr empfehlen könnt oder besitzt sogar eine aus meiner Liste? Hat euch meine Übersicht gefallen? Erzählt es in den Kommentaren!

Weitere Produkte fürs Auge: Solltet ihr normale Webcams langweilig finden, dann solltet ihr euch mal folgendes Exemplar ansehen. Denn dieses unheimliche Gerät, das wie ein menschliches Auge aussieht, beobachtet euch, wenn ihr am Zocken seid oder am Schreibtisch sitzt. Das dürfte nicht jedem gefallen:

Unheimliche Webcam beobachtet euch die ganze Zeit, wenn ihr zockt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Janno

Ich benutze gerne die App „DroidCamX“, damit kann man über WLAN vom PC aus auf die Kamera des Smartphones zugreifen und sie als Webcam verwenden. Die Pro Version kostet im Play Store 5,50€ (im App Store kp, aber es gibt die App auch für iOS) und unterstützt 1080p. Und bisher habe ich keine Webcam gefunden, die ein besseres Bild liefert, selbst die Logitech Brio hat es nicht geschafft. Ton kann ich nicht beurteilen, das habe ich, aufgrund vorhandener vermutlich besserer Mikrofone, nie ausprobiert.

Joachim Rimer

🙉🙉🙊

KenSasaki

Habe selbst die c922 von logi und ja, die sind mehr als ausreichend für alles.

Todesklinge

Ich suche auch eine Webcam, jedoch mit 4k@120hz wenn möglich und weiteren guten Einstellungen für ein sehr detailreiches Bild.
Was gibt es da in der Richtung?

KenSasaki

Da wirst du kaum fündig werden, 4k und 120 Hz eher über normale Kameras und dann auch nur sehr teuer

Grinsekatze

Logitech Brio > Rest 🙂

Todesklinge

Die Brio hatte ich auch im Visier gehabt, jedoch soll die nicht ganz so gut sein, bezüglich mit dunklen Bereichen usw.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx