Oru, ein tödlicher Kartenleger, kommt in Gigantics 1. großem Update

Das bunte Action-MOBA Gigantic von Motiga bekommt Helden-Nachschub. Der spaßige Kartenknecht Oru nutzt ausgefeilte Kombinationen aus Spielkarten, um seine Feinde zu töten. Außerdem findet für kurze Zeit das 2. Community-Event statt, mit dem ihr euch ordentlich Rubine verdient.

Gigantic ist ein buntes MOBA-Spiel, das mit allerlei abgedrehten Spielfiguren lockt. Unter den spielbaren Helden sind daher Minotauren, Ziegen, verrückte Rentner, Frösche und sogar psychotische Knuddelbären. Heute, am 15. August 2017, kommt im ersten großen Update seit Launch ein neuer Held hinzu: Oru, der spitzbübische Kartenleger!gigantic-oru-01

Gigantic – Tödliche Karten

Der neue Held Oru sieht aus wie ein kugelförmiger Kasper mit rotierendem Kartentisch. Darauf mischt er seine Karten des Todes, die er auf seine Feinde wirft. Mit seinen Skills kann Oru noch stärkere Karten einsetzen.

Je nach Kombination mit anderen Fähigkeiten kann Oru verschiedene Effekte nutzen. Beispielsweise Gegner verlangsamen, Fallen auslegen oder noch mehr Schaden anrichten, wenn die Kombination stimmt.

Zusätzlich zu Oru kommen in einem Update noch 5vs5-Custom-Lobbys (als Beta) sowie ein lang erwartetes Push-to-Talk-Feature.Gigantic-Steam-launch-04

Community-Event – Gewinnt 500 Rubine!

Mit Oru (aber auch jedem andere Helden) könnt ihr euch dann gleich ans Werk machen, denn bis zum 21. August um 17:00 Uhr MESZ habt ihr noch die Gelegenheit, das 2. Community-Event zu rocken.

Dazu müsst ihr lediglich als Community 280.000 Matches absolvieren. Wenn dieses Ziel erreicht wird, winken allen Spielern 500 Rubine. Auf der Twitter-Seite von Gigantic könnt ihr regelmäßig Status-Updates einsehen und prüfen, wie viele Matches schon zustande kamen.

Ebenfalls interessant: Gigantic im Anspiel-Test

Autor(in)
Quelle(n): GiganticPCGamer
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.