Fortnite: Fliegende Insel öffnet Portal am Himmel – Fans gähnen

In Fortnite: Battle Royale ist wieder einiges passiert. Am vergangenen Wochenende kehrte die fliegende Insel zurück zu ihrem Ursprungsort und öffnete ein Portal am Himmel. Einige Fans scheint es aber langsam zu langweilen.

Was ist alles passiert? In der Woche vor dem Wochenende vom 20. bis 21. Oktober 2018 begannen plötzlich die Runen auf der Map von Fortnite zu schweben und näherten sich der fliegenden Insel, die zentral auf der Karte stand.

Runen fallen zu Boden: Dort schwebten die Runen im Kreis um die Insel, bis sie plötzlich alle zu Boden fielen.

Fn-insel-see-s6-09

Insel kehrt zum See zurück: Nachdem die Runen gefallen waren, schwebte die Insel zurück über das bodenlose Loch beim Leaky Lake, dem früher als Loot Lake bekannten See im Nordwesten.

Insel öffnet seltsames Portal am Himmel

Die Insel schwebt jetzt wieder an ihrem Ursprungsort, doch das Gebäude darauf ist nun fast völlig von lila Würfelmaterie durchdrungen. Außerdem pulsiert der Würfel unter der Insel wild und sendet einen purpurnen Lichtstrahl direkt in den Himmel.Fn-insel-see-s6-06

Kommt die nächste große Map-Änderung? In luftiger Höhe entstand dort am Endpunkt des Strahls eine Art Portal am Himmel. Das wird laut einem Dataleak regelmäßig größer und wird insgesamt 6 Stufen an Wachstum erreichen.

Es scheint so, als wenn der Würfel die Runen dazu angelegt hat, um Energie aus dem Umland zu ziehen und diese nun „geerntet“ hat. Daher hat er nun die Kraft, das Portal zu öffnen.

Theorien und gelangweilte Fans

Was passiert als nächstes? Wie immer sind die Fans eifrig am rätseln, was demnächst passieren wird:

  • Die Map könnte komplett in eine Paralleldimension gesaugt werden, was Fans seit dem Ende von Season 5 vermuten.
  • Die Vulkan-Theorie könnte doch noch zutreffen und Loot Lake doch noch zu einem großen Vulkan werden.
  • Es könnten neue Orte aus dem Portal entstehen, die dann ein großes Halloween-Event nächste Woche einleiten.
  • Einige Fans vermuten sogar, dass Thanos aus dem Portal kommt und erneut den bisher einzigartigen Infinity-Gauntlet-Modus einleitet.

Langsam langweilt’s: Allerdings geht der Metaplot von Fortnite vielen Spielern langsam auf die Nerven. Man ist es leid, an die sieben Wochen irgendwelchen seltsamen Dingen zuzusehen, die dann noch seltsamere Dinge anrichten.Fn-insel-see-s6-04

Der Würfel und seine bizarren Aktionen ist für viele einfach zu abstrakt und wenig greifbar. Der Komet und die Rakete waren da konkreter und greifbarer.

So machen sich Spieler über den Würfel lustig: Daher machen sich Fans langsam über den Plot lustig. Hier ein paar Stimmen aus Reddit:

  • “Kevin [der Würfel] bereitet sich vor, jede alte Rune nochmals zu besuchen. Bereitet euch auf eine Ewigkeit vor, in der Kevin auf der Map herumrollt!“
  • „Hoffentlich kommt bald etwas Besseres als komische Objekte, die auf der Map herumfliegen oder rollen. Das waren jetzt 7 Wochen des Wartens auf etwas Interessantes.“
  • „Was wäre, wenn es einen riesigen Riss im Himmel öffnet und Dinge aus unserer Erde durchfallen?“ [Anspielung auf die Story von Season 5]
  • „Vielleicht öffnet sich ein Portal und die Rakete kommt raus und zerstört Kevin?“ [Anspielung auf die Story von Season 4]
  • „Kevin zieht Kraft ab für seine „Spirit-Bomb“-Technik! Bleibt dran bis zur nächsten Folge von Dragon Ball: Fortnite!“ [Anspielung auf die häufigen Füller-Episoden im Anime Dragon Ball Z]

Die neueste Nachricht nimmt weiter Dampf vom Kessel. Fortnite Rette die Welt wird doch nicht kostenlos in 2018:

Mehr zum Thema
Fortnite: Rette die Welt doch nicht mehr kostenlos 2018
Autor(in)
Quelle(n): Fortnite IntelFortnite IntelReddit
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.