Far Cry 5: Neuer Trailer ist super, aber eine Sache nervt mich jetzt schon

Im neuen Koop-Trailer für Far Cry 5 ballert Ihr Euch durch die Missionen, fliegt mit Flugzeugen oder fahrt auf Quads. Aber dem Modus fehlt das entscheidende Feature.

Während der Paris Games Week wurde ein neuer Far Cry 5-Trailer enthüllt. Darin geht es um den Koop-Modus, in dem Ihr mit einem anderen Spieler gemeinsam alle Missionen lösen könnt. Zusammen könnt Ihr das Schicksal von Hope County in die Hand nehmen und hoffentlich retten.

Der Welt-Fortschritt wird allerdings unterschiedlich für die beiden teilnehmenden Spieler gespeichert.

Far Cry 5 Koop Gameplay-Video

Mit einem Partner könnt Ihr zusammen durch die Welt von Far Cry 5 rennen, fliegen und fahren. Zur Verfügung stehen Euch dafür protzige Muscle-Cars mit röhrenden Motoren oder mobile Quads, mit denen Ihr über unebenes Gelände heizen könnt.

Für Luft-Unterstützung schnappt Ihr Euch ein Flugzeug und erkundet damit die Spielewelt oder schaltet nervige Gegner mit Bombenangriffen von oben aus.

So entstehen neue taktische Möglichkeiten, die im Video demonstriert werden. Während Spieler 1 wie Rambo einen Platz stürmt, ballert Spieler 2 von sicherer Entfernung auf die Gegner. Schaut Euch hier den Trailer an – Happy Together!

Was kann der Koop-Modus in Far Cry 5 – Und was nicht?

Ihr könnt im Koop-Modus alle Far Cry 5 Missionen, bis auf das Tutorial, zusammen spielen. Derjenige der das Spiel startet, ist der „Host“. Der Mitspieler wird nur angeheuert und kann als „Gast“ jederzeit im Spiel einsteigen. Dabei gibt es Voice-Chat-Unterstützung.

Medipacks und Munition können miteinander geteilt werden, um sich bei den Missionen zu supporten.

Far Cry 5 Auto Boomer

Aber: Nur der Host kann Missionen annehmen und den Weltfortschritt behalten. Angeheuerte Koop-Spieler treten der „Welt“ des Hosts bei. Sie behalten nur die Charakter-Fortschritte. Also Geld, Perks und andere Beute. Missionsfortschritte zählen nur für den Host, nicht für den Mitspieler. Und das ist für viele Spieler eine bittere Pille.

Denn das bedeutet, dass Ihr alle Welt-Fortschritte, die Ihr als Gast im Koop-Modus errungen habt, verliert. Mit „Welt-Fortschritt“ meinen die Entwickler alle Quests, Aktivitäten und abgeschlossene oder freigeschaltete Inhalte. Sobald Ihr den Koop-Modus verlasst, verliert Ihr diesen Ruf, Fortschritte und Freischaltungen.

Ihr seid danach wieder in Eurer eigenen Far Cry 5-Welt und behaltet nur Erfahrungspunkte, Ingame-Währung und Gegenstände im Inventar. Einige spezielle Gegenstände, die Ihr erhaltet, wenn Ihr Quests abschließt, werden außerdem gelöscht.

Far Cry 5 Drink

Patrick meint: „Das ist unlogisch“: Zwar gefällt mir der neue Koop-Trailer echt gut und steigert meine Freude auf Hope County und den anwesenden bekloppten Kult sehr. Aber die fehlenden Fortschritte im Koop-Modus machen es mir echt schwer, meine Freude zu behalten.

Warum sollte ich denn Koop spielen, wenn Ich da nur als Handlanger unterwegs bin und dem anderen Spieler helfe seine Missionen abzuschließen? Für Erfahrungspunkte und Ingame-Währung? Na herzlichen Dank!

Klar hat man gemeinsam mehr Spaß in Videospielen. Aber in Far Cry 5 ist das einfach nicht effektiv.

Ich hätte mir ein System wie in Ghost Recon Wildlands gewünscht. Dort zocken alle zusammen die Missionen zocken kann und jeder bekommt den Fortschritt angerechnet. So schreitet man gemeinsam im Spiel voran und kämpft sich durch die Story (und behält den Fortschritt!). Alles andere wirkt in meinen Augen unlogisch und nicht durchdacht.

Wie sieht denn Far Cry 5 aus, wenn man es zockt? 1,5 Stunden Gameplay haben wir hier für Euch

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.