ESO: Neues Item macht euch solo richtig stark – So bekommt ihr den „Eichenseelenring “

ESO: Neues Item macht euch solo richtig stark – So bekommt ihr den  „Eichenseelenring “

Am 06. Juni erscheint das neue Kapitel High Isle für das MMORPG The Elder Scrolls Online. Und damit könnt ihr euch wieder auf neue Waffen- und Rüstungssets sowie neue Mythic Items freuen. Wir stellen euch hier eines dieser Sets vor, das besonders interessant werden könnte.

Bestimmt kennt ihr bereits das Gerangel um die Spuren in ESO, wenn mal wieder ein interessantes neues Mythic Item ins Spiel kommt. Es sieht so aus, als könntet ihr euch darauf wieder gefasst machen. Denn es gibt erneut ein Mythic Item, welches es in sich hat.

Update: Bisher unbekannte Fundorte für Spuren wurden ergänzt.

Haltet also schonmal Pinsel und Schaufel bereit, denn ihr werdet wohl wieder buddeln müssen.

Darum ist der „Eichenseelenring“ so stark

Was ist das für ein Item? Bei dem „Eichenseelenring“ handelt es sich um ein sogenanntes Mythic Item. Dieser Typ von Ausrüstung besteht aus einem einzigen Set-Teil und hebt sich in seiner Effekt-Stärke von den herkömmlichen drei- oder fünfteiligen Sets ab.

Wichtig zu wissen ist hierbei, dass ihr nur 1 mythisches Item ausrüsten könnt. Das bedeutet, dass sie sich nicht kombinieren lassen. Ihr habt also die Qual der Wahl.

Wieso ist das Item so stark? Das Item gibt euch wichtige Buffs, die ihr sonst von Supportern bekommen würdet. Teilweise können diese Buffs auch mit Tränken und bestimmten Skills aktiviert werden. Das ist aber nicht notwendig, wenn ihr den Eichenseelenring tragt.

Hier einmal die Effekte im Überblick:

  • größere Raserei – erhöht den verursachten Schaden um 10 %
  • größerer Mut – erhöht Waffen- und Magieschaden um 430
  • größere Brutalität / Zauberei – erhöht Waffen- und Magiekraft um 20 %
  • größere Wildheit – erhöht den kritischen Waffentreffer
  • größere Kraft – erhöht den kritischen Schaden um 20 %
  • größerer Schutz – reduziert erlittenen Schaden um 10 %
  • größere Entschlossenheit – erhöht die physische Resistenz und die Magieresistenz um 5948
  • größeres Heldentum – gewährt alle 1,5 Sekunden 3 ultimative Kraft
  • kleinere Tapferkeit – erhöht die Lebensregeneration um 15 %
  • kleinerer Intellekt – erhöht die Magickaregeneration um 15 %
  • kleinerer Beständigkeit – erhöht die Ausdauerregeneration um 15 %

Gibt es auch einen Nachteil? Ja. Denn, sobald ihr den Eichenseelenring tragt, könnt ihr nicht mehr zwischen eurer primären und sekundären Waffe wechseln. Ihr müsst also die Auswahl der Skills sehr genau treffen.

Für welche Situationen eignet sich das Item? Da das Item wichtige Buffs übernimmt, die der Spieler ansonsten von Supportern bekommt, eignet es sich besonders in Situationen ohne Supporter. Also, wenn ihr alleine in ESO unterwegs seid.

Außerdem ist es für Anfänger praktisch, die mit dem 2 Aktionsleisten-System noch nicht so vertraut sind. Sie können bequem auf 1 Aktionsleiste mit insgesamt 5 Skills und 1 ultimativen Skill bleiben und eine Menge an Buffs bekommen.

So bekommt ihr das Item „Eichenseelenring“

Das Item „Eichenseelenring“ bekommt ihr über die Fertigkeitslinie „Ausgrabung“. Ihr benötigt dafür das Kapitel Greymoor. Ebenfalls braucht ihr das neue Kapitel High Isle, denn dort müsst ihr die Spuren für euer Item ausgraben.

Vorab müsst ihr aus verschiedenen Quellen 5 Spuren bekommen, die sich dann zu dem gewünschten Item kombinieren lassen.

Wenn ihr wissen wollt, welche Mythic Items es sonst noch in ESO gibt, dann besucht dafür unseren Guide.

Wie funktioniert die Fertigkeitslinie „Ausgrabung“?

Ihr benötigt dafür die beiden Fertigkeitslinien “Spähen” und “Ausgrabung”. Diese müsst ihr erst einmal freischalten. Dafür müsst ihr euch ins westliche Himmelsrand nach Einsamkeit begeben. Vom Wegschrein aus, könnt ihr nun den Antiquarenzirkel erreichen.

Im Gebäude des Antiquarenzirkels müsst ihr Verita Numida ansprechen, die euch dann eine Quest gibt. Diese Einführungsquest müsst ihr annehmen und abschließen. Dabei erfahrt ihr auch, wie die beiden Fertigkeitslinien funktionieren.

Wenn ihr das Ganze nochmal detailliert lesen wollt, dann kommt ihr hier zu unserem Artikel zum Antiquitätensystem in ESO.

Welche Stufe benötige ich bei der Ausgrabung und dem Erspähen?

Hier müsst ihr leider etwas Zeit investieren. Denn um Spuren für Mythic Items auszugraben, benötigt ihr die passive Fähigkeit „Einblick des Antiquars“ (5/5) auf maximaler Stufe. Damit ihr diese Fähigkeit freischalten könnt, müsst ihr ganz viel Erspähen und Buddeln.

Aufgepasst! Benutzt bei der Ausgrabung immer alle Aufladungen des Auguren. Dadurch bekommt ihr mehr Erfahrung für die Fertigkeitslinie Spähen. Es lohnt sich also alle Aufladungen zu verbrauchen, obwohl ihr bereits wisst, wo sich der auszugrabende Gegenstand befindet.

Ihr müsst für den „Eichenseelenring“ 5 Spuren besitzen

Da das neue Kapitel erst ab dem 06. Juni auf den Live-Servern erscheint, sind noch nicht alle Spuren gefunden worden. Aber bei einigen gibt es schon Infos darüber, wie ihr sie bekommt.

Spur 1: Larimar-Edelsteine

Die erste Spur bekommt ihr in dem Gebiet Sturmhafen. Unten links auf der Karte befindet sich in diesem Gebiet eine kleinere Insel. Dort könnt ihr auf einen Weltenboss am Schlammkrabbenstrand treffen. Mit ein bisschen Glück bekommt ihr dann auch die passende Spur.

Spur 2: Stein-Ösenrahmen

Diese Spur findet ihr in beim Abbau von Schmiederessourcen in dem Gebiet Glenumbra. Ihr könnt dies mit einer Entdeckungtour verbinden und gleichzeitig Himmelscherben und Magiergilden-Bücher sammeln.

Spur 3: Heiliges Harz

Diese Spur bekommt ihr von Gegnern in der offenen Welt von Malabal Tor. Haut also so viele feindliche NPCs wie möglich um, die euren Weg kreuzen.

Spur 4: Raffinierte Einlegearbeiten

Diese Spur könnt ihr bekommen, wenn ihr euch den Weltereignissen auf High Isle und Amenos stellt. Ihr müsst also einen Vulkanschlot bezwingen. Dabei habt ihr die Chance diese Spur zu bekommen.

Spur 5: Versteinerter Eichenring

Für diese Spur müsst ihr Schlösser knacken! Und zwar: Wertkassetten in Trübmoor. Ihr findet diese vor allem in den Städten. Haltet in Gebäuden danach Ausschau oder bei Handwerkstischen.

Diese Add-Ons können euch die Suche nach den Spuren erleichtern. Allerdings gibt es diese leider nur für PC-Spieler. Hier ist die Add-On-Liste:

Wenn ihr das perfekte Gear haben wollt, kommt ihr nicht daran vorbei ein wenig Zeit zu investieren. Wenn ihr nicht endlos farmen wollt, bis eurer Wunschgear endlich in der richtigen Eigenschaft dropt, dann könnt ihr Set-Teile auch aus eurer Sammlung rekonstruieren.

Wie das funktioniert, erfahrt ihr in unserem Guide zur Transmutation und Rekonstruktion in ESO.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx