Ersatz-Quarterback wird erster 99er in Madden 18 Ultimate Team

Ausgerechnet ein Ersatz-Quarterback wird der erste Spieler mit einem Wert von 99 im Ultimate Team von Madden 18. Das verdankt er einer spektakulären Leistung im Super Bowl.

Eigentlich ist Nick Foles nur ein solider Ersatz-Quarterback der Philadelphia Eagles. Im Ultimate Team von Madden reißt er mit einem Rating von 74 keine Bäume aus. Doch nach einigen Wunderspielen ist Foles nun der stärkste Spieler im Ultimate Team von Madden 18.

Foles hat ein paar spektakuläre Wochen hinter sich. Der Starting Quarterback der Eagles, Carson Wentz, verletzte sich während eines Saisons-Spiels und fiel für den Rest der Spielzeit aus. Foles übernahm für ihn die Offense der Philadelphia Eagles.

Während Foles in der regulären Saison nur drei mittelmäßige Spiele ablieferte, drehte er in den Playoffs auf. Er schaffte 971 Yards in den drei Spielen und führte den Außenseiter Philadelphia zum Sieg gegen die New England Patriots im Super Bowl. Dort hat er als Quarterback während eines Trick-Plays sogar einen Touchdown gefangen.

Seine soliden Leistungen belohnte EA mit immer höheren Werten bei den Sonderkarten im Spielmodus Madden 18 Ultimate Team.

  • So hat die Grundkarte von Foles nur einen Wert von 74.
  • In der NFL Playoffs Elite-Version sind es schon 85.
  • Bei den Limited NFL Playoffs Performer sind es 94.
  • Foles‘ Leistung im Super-Bowl ist Electronic Arts jetzt die ultimative Wertung wert. In der Super-Bowl-Edition hat Nick Foles nun den Gesamtwert 99. Damit ist er der erste Spieler in Madden 18, der diese Bestmarke erhält. Eine Steigerung von 25 Punkten.

Vor allem seine Passwerte sind exzellent und alle auf 90 oder höher. Ironisch: Sogar als Pass-Empfänger hat ihm EA nun ordentliche Werte gegönnt.

Für FIFA-Spieler: Das ist ungefähr so, als wäre Sandro Wagner noch der beste Spieler in FIFA 18 geworden, nachdem er mit einem Hattrick das Finale der Champions League entschieden hat.


Die Ultimate-Teams der Sportspiele von Electronic Arts setzen auf eine Art Lootbox. Während diese Mechanik bei den Gamern umstritten ist, gilt sie bei EA als sichere Bank für Einnahmen. Diese Systeme will man auch auf andere Spieler übertragen – die Fans reagierten darauf ablehnend:

EA schwimmt im Lootbox-Cash von Madden & FIFA 18

Autor(in)
Quelle(n): kotakumuthead
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.