Mobiles Survival-MMO Durango ist so gut, dass es schon mehr Spieler hat als ARK

Das Survival-MMO Durango: Wild Lands zeigt: Auch mobile funktionieren Spiele in einem großen Maßstab. Und sie können dabei sogar zuweilen mehr Spieler anlocken, als es ihre Cousins auf dem PC oder Konsolen schaffen.

So gut steht Durango da: Die Firma hinter dem mobilen Survival-MMO Durango hat einige neue Zahlen bekanntgegeben (via mmorpg.org.pl). Laut diesen hat Durango seit seinem Launch am 15. Mai 2019:

  • über 12.000.000 Downloads
  • wird in 229 Ländern gespielt
  • hat bereits 85.729 gleichzeitig eingeloggte Spieler erreicht.

Besonders die Anzahl der gleichzeitigen Spieler ist dabei beachtenswert. Darum gehört es auch zu unseren besten Survival-Games für iOS und Android.

Durango Gameplay Pferche

Wäre Durango mit diesen Zahlen auf Steam, hätte es mehr Spieler gleichzeitig als das meistgespielte Survival-MMO auf Steam, ARK: Survival Evolved. Das ist laut Steamcharts mit 83.446 Spielern gleichzeitg auf Platz 7 der meistgespielten Spiele auf Steam.

Was ist Durango: Wild Lands?

Darum geht es: Durango: Wild Lands ist ein klassisches Survival-Game, das sich vom Setting her jedoch stark an ARK anlehnt. Ihr spielt in einer großen Welt, in der Ihr auch Dinos finden und zähmen könnt. Ähnlich wie in ARK wurdet Ihr dazu durch einen „Warpspalt“ in eine andere Welt geschickt.

Zu einigen der wichtigsten Features gehören:

  • die Auswahl einer Klasse für Euren Charakter, die auch beim Spielen gewechselt werden kann
  • die Verwaltung von Nahrung und Wasser über Anbau von Pflanzen und entdeckten Quellen
  • ein ausgeprägtes Bau- und Crafting-System
  • ein PvP-Modus

Durango wird dabei in einer isometrischen Perspektive gespielt, bietet aber eine hübsche und detaillierte Grafik. Hinter Durango steht die Firma Nexon, Experten für Free-to-Play-Spiele, die in letzter Zeit jedoch mit ihrem Verkauf kämpfen.

https://youtu.be/TUqQy9YfYWo

Für welche Plattformen gibt es Durango? Durango: Wild Lands ist kostenlos sowohl für Android-Geräte (ab Android 4.1) als auch für iOS-Geräte (ab iOS 9.0).

Wer nach einem tollen und erfolgreichen Survival-Game für Mobile-Devices sucht, sollte sich Durango also unbedingt einmal ansehen. Wer lieber auf PC, PS4 oder Xbox One zockt, findet hier die besten Survival-Games für seine Plattform:

Die 10 besten Survival-Games in 2019 für PS4, Xbox und PC
Quelle(n): mmorpg.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Luriup

Wer es mag…ich nicht.
Survival Games sind nicht meins.

Ich hab mal reingeschaut und denke für jemanden,
der drauf steht ist es gut.

Alleachtung

Schon beim Trailer ansehen schläft bei mir alles ein…

Vor allen sollte der Autor mal den Fehler suchen, wenn er ein kostenlose mobile App mit einem kostenpflichtigen Spiel auf PC und Konsolen vergleicht, was auch noch schon mehr als 3 Jahre auf dem Buckel hat.

Ah ja, Ark bleibt weiterhin die bessere Wahl.

Schwarz

Ist mir auch ein Rätsel warum diese News so geschrieben ist wie sie ist.

Spiele auf unterschiedlichen Plattformen zu vergleichen ist schon keine so prickelnde Idee, wenn man dann aber bei einem buy2play und free2play die Spielerzahlen vergleicht, sollte man vielleicht noch einmal überdenken wie sinnvoll diese News überhaupt ist…

Luriup

?
Ark war und ist der letzte Rotz.
Erstmal die EA Kohle abstauben und damit im EA noch ein Addon rausbringen?
Also dreister geht Kundenverarsche nicht mehr.

Alleachtung

Heul nicht Rotz und Wasser wenn du keine Ahnung hast.
Zu der Zeit hat sich Ark bereits absolut rund angefühlt und bis auf ein paar Leute die nah am Wasser gebaut sind, hat niemand über das DLC geheult.
Von der Qualität war es ebenso fantastisch umgesetzt worden und jeder der bereits Ark Fan war, freute sich wie Bolle über die Erweiterung.

Es ist auch zurecht seit fast 3 Jahren Dauerbrenner unter den Top 10 Steam meist gespielten Spielen.

Seska Larafey

Mal reinschauen, aber erst am Wochenende. hab es mir für meinem Android Emulator herunter geladen

Michael Miracoli

Wollt ihr mich veralbern? Herr Grothaus, Sie sind mir schon öfters hier negativ aufgefallen. Behalten Sie mal Ihre Rotzspiele für sich.

Jyux

Nur weil ein Spiel viele Spieler hat, bedeutet das nicht, dass es ein gutes Spiel ist.
Vor allem nicht auf einem Mobiltelefon. Da spielt ja wirklich jeder Dulli von alt bis jung und vor allem Leute ohne Ansprüche an Videospiele.

Quickmix

Muß nicht, kann es aber bedeuten.

Craine

Mobile Spiele ist nur anderes Wort für „Spiele für Leute ohne Anspruch“

Sarakin

Was ist für dich ein anspruchsvolles Spiel?

Luriup

Soso also weil ich mir mobile Games anschaue,
habe ich gleichzeitig keinen Anspruch an Games?
Ich bin ein Affe der nur Knöpfe drückt?

Jyux

Das hab ich nicht gesagt. Kann schon sein, dass du das hast.
Aber du kannst mir nicht erzählen das die ganzen 10Jährigen oder die durchnitts Smartphoneuser die vorher noch nie ein (richtiges)Videospiel gespielt haben, in der Hinsicht ein Verständnis für Qualität besitzten. Die installieren das Ding halt weils in Ihrem Appstore auftaucht oder weil es viele Leute spielen.

RaZZor 89

Ark war für mich ohnehin mit die Enttäuschung überhaupt. Alleine die Perforrmance, schrecklich

Dave

50-60 FPS FHD in Epic mit nem 4 Jahre alten PC in ner grossen Base mit vielen Tieren…woran mags liegen?!

RaZZor 89

Ah ok jetzt merke ich meinen Fehler. ich hätte vielleicht Konsole dazuschreiben sollen ^^

Mondmann

Ja Konsole spielen ist wirklich ein Fehler

RaZZor 89

So eine Quatsch Diskussion anzufangen kann man sich sparen 😉

Dave

Also auf der One X läufts super btw.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x