DOOM Eternal: Alles, was ihr zum Release auf PS4, PC & Xbox One wissen müsst

DOOM Eternal erscheint heute Nacht für PlayStation 4, PC, Xbox One und Google Stadia. Wir liefern euch alle Infos zum Release des neuen Shooters, den genauen Zeiten und dem neuen Multiplayer-Modus.

Wann ist der Release? DOOM Eternal erscheint morgen Nacht, also von Donnerstag, den 19. März auf Freitag, den 20. März 2020. Die Release-Zeiten sind dabei etwas unterschiedlich für die Plattformen:

  • PS4 und Xbox One: DOOM Eternal sollte um 0:01 Uhr an den Start gehen
  • PC (Steam und Bethesda.net): DOOM Eternal sollte um 1:01 Uhr an den Start gehen
  • Google Stadia: DOOM Eternal sollte um 5:01 Uhr an den Start gehen

Die Zeitangaben entsprechen jeweils bereits den umgerechneten Angaben in deutscher Zeit (GMT+1).

Gibt es einen Preload? Ja. 48 Stunden vor Release begann bereits ein Preload für alle Systeme. Ihr könnt DOOM Eternal also bereits vorab herunterladen und installieren, damit ihr rechtzeitig spielbereit seid.

Der Release-Trailer von DOOM Eternal

Bereits am 12. März hat Publisher Bethesda den Launch-Trailer zu DOOM Eternal auf Deutsch veröffentlicht. Wir haben ihn hier für euch eingebunden:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Der originale Trailer auf Englisch hat dabei deutlich positivere Bewertungen bekommen als noch zuvor der veröffentlichte TV-Spot – Der wurde für seine Musik kritisiert. Der Soundtrack im neuen Trailer (und auch im fertigen Spiel) dürfte den alteingesessenen Fans dabei deutlich besser gefallen.

Wie gut sind Metacritic und Reviews?

Viele Vertreter der internationalen Presse konnten DOOM Eternal bereits vor Release spielen und ihre Reviews am 17. März veröffentlichen. Viele dieser Reviews wurden von der Rating-Seite Metacritic bereits erfasst und sie fallen außerordentlich positiv aus:

  • PS4-Metascore: 88/100
  • PC-Metascore: 89/100
  • Xbox-One-Metascore: 90/100

Die Reviews zu DOOM Eternal haben wir bereits hier für euch zusammengefasst und etwas detaillierter aufgeführt. Wenn ihr noch einen tieferen Vorab-Einblick in das neue DOOM haben wollt, schaut bei unseren Kollegen vorbei:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Kauf und Inhalte der Deluxe und Collector’s Edition

Für DOOM Eternal gibt es drei verschiedene Versionen: Standard Edition, Deluxe Edition und Collector’s Edition. Während in der Standard-Version nur das Spiel enthalten ist, bekommt ihr in den anderen Editionen noch einige Boni.

Was enthält das Deluxe-Paket?

  • den Year-One-Pass mit 2 Kampagnen-Add-ons
  • einen Skin für den Slayer (dämonischer Slayer)
  • das Klassische-Waffen-Sound-Pack

Zu den Shops:

Was enthält die Collector’s Edition?

  • die Deluxe-Edition im exklusiven Steelbook
  • eine tragbare DOOM Slayer-Helm-Replik in Originalgröße
  • eine abspielbare Musikkassette sowie Download-Codes für verlustfreie Versionen der Originals-Soundtracks für (2016) und DOOM Eternal
  • das DOOM Lore Book mit besonderem Artwork
  • eine „The Gift of Argent Power“-Lithografie

Zu den Shops:

*Bei den Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten beim Kauf über diese Links eine kleine Provision.

DOOM Eternal COllectors Edition
Die Inhalte der Collector’s Edition

In sämtlichen Versionen ist außerdem DOOM 64 enthalten und Vorbesteller erhalten noch einige weitere Boni. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Special zu den 5 Dingen, die ihr vor dem Kauf von DOOM Eternal wissen solltet.

Gibt es einen Multiplayer?

Ja, DOOM Eternal kommt mit einem Multiplayer-Modus: Den Battlemode. Der Battlemode wird aber ganz anders als Multiplayer-Shooter, die ihr sonst so kennt und dient als eines der Features, um euch lange bei Laune zu halten.

Für ein besseres Bild vom Mutliplayer, haben wir hier eine Stunde Gameplay-Vorstellung von der PAX East für euch eingebunden. Das Video ist zwar länger, zeigt aber mehrere Matches und viele Facetten des Battlemode:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie funktioniert der Multiplayer? Im Battlemode treten zwei Spieler als Dämonen (die „Bösen“) gegen einen Slayer (den „Guten“) in einer Arena an. Ziel der Dämonen ist es, den Slayer zu töten, während der Slayer gleichzeitig beide Dämonen töten muss.

Die erste Partei mit drei Siegen gewinnt das Match und die einzelnen Runden können dabei endlos lange dauern. Die Dämonen respawnen, solange nicht beide innerhalb von 20 Sekunden nacheinander sterben und der Slayer kann seine Lebenspunkte, Rüstung und Munition durch das Töten von NPC-Gegnern auffüllen.

Durch eine Vielzahl an Fähigkeiten, Waffen und sogar unterschiedlichen Dämonen läuft jedes Match anders ab und es gibt viele Möglichkeiten, die Gegner zu bezwingen. Mehr zum Multiplayer-Modus von DOOM Eternal erfahrt ihr hier:

DOOM Eternal hat einen Multiplayer, den es so noch nie in einem Shooter gab

Kann ich sofort spielen? Der Battlemode sollte direkt zum Release von DOOM Eternal verfügbar sein und ist unabhängig von der Kampagne. Ihr habt sofort Zugriff auf sämtliche Waffen und Skills des Slayers und müsst nichts vorbereiten.

Der einzige Vorteil, den ihr beim Spielen des Singleplayers habt, sind gegebenenfalls Kosmetika, mit denen ihr eure Dämonen, den Slayer oder eure Podien, auf denen ihr auftretet, etwas aufhübschen könnt. Einige Beispiele für Skins hat Bethesda schon geliefert:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wie sieht die Zukunft aus?

Mit dem Release am 20. März ist das Spiel noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen. DOOM Eternal soll Nachschub bekommen wie ein MMO und wird dazu offenbar auch Seasons erhalten, in denen Spieler sich besondere Belohnungen erspielen können.

Auch weitere Features sind geplant, von denen wir allerdings bisher erst eines sicher kennen: Die Invasionen.

Was sind Invasionen? Bei Invasionen handelt es sich um ein weiteres PvP-Feature, bei dem Spieler eure Kampagne als Dämon erschweren können. Nehmt ihr an dem Modus teil, können andere jederzeit in eure Spielsession kommen und Unruhe stiften.

Die Dämonen sollen die gleichen Fähigkeiten haben wie im Battlemode und dementsprechend anstrengend ist es, sie zu erledigen. Da ihr dabei auch noch die Aufgaben der Kampagne erledigen müsst, kann das zu ziemlich harten Situationen führen.

Kommt DOOM Eternal auch für die Nintendo Switch?

Ein Release für DOOM Eternal auf der Switch ist bereits bestätigt. Nachdem der Release des Spiels ohnehin verzögert wurde, kommt die Switch-Version jedoch noch etwas später. Allerdings gibt es noch kein Release-Datum.

Der Game Director, Hugo Martin, sagte in einem Podcast jedoch, dass DOOM Eternal für die Switch „ein bisschen später“ kommen wird. Der Release soll „keine riesige Verzögerung“ haben (via hitc.com).

Weitere News und Infos zu DOOM Eternal

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
gouly-fouly

Hatte es heute in der Post… schnell, heftig, gewöhnungsbedürftig,…
Nach ner Stunde musste ich erst mal wieder ausschalten

Meinmmouser

Der Bethesda-launcher zeigt bei mir 2h an, also auch 00:00 Uhr

Papa Schtrumpf

Hmm, finde den Preload für Stadia nicht… wait…

sWiesl23

Kommt ja auf Stadia auch erst am 20sten um 17 Uhr. Bis dahin hat jeder seinen Download fertig denk ich.

sWiesl23

Oh sorry falls ich was Flasch verstanden habe. Hatte die Info von PCGames.

Zitat: Stadia-Spieler müssen sich etwas länger gedulden. Laut Bethesda startet der Ego-Shooter am 20. März, um 17 Uhr, beim Streaming-Dienst von Google.

User

Wie läuft es so mit Stadia? Ruhig geworden irgendwie um das ganze Thema. Ich warte noch auf den Release in Österreich…..

Brezel

Sollte das per Definition nicht eig morgen Nacht heißen? Heute Nacht ist ja schon rum. Die Nacht geht von 22-7 Uhr morgens und da der Release erst kurz nach 12, also dem nächsten Tag ist, ist es doch erst morgen Nacht? 😀

Mapache

Die Nacht geht von 22-7 Uhr morgens

Das stimmt so leider nicht ganz. Die Definitionen sind da unterschiedlich. Im Rechtswesen umfasst die Nacht vom 1. April bis 30. September die Stunden von 21 bis 4 Uhr, vom 1. Oktober bis 31. März die Stunden von 21 Uhr bis 6 Uhr. In der Luftfahrt gilt aber eine gänzliche andere Definition

„Nacht“: die Stunden zwischen dem Ende der bürgerlichen Abenddämmerung und dem Beginn der bürgerlichen Morgendämmerung. Die bürgerliche Dämmerung endet am Abend und beginnt am Morgen, wenn sich die Mitte der Sonnenscheibe 6° unter dem Horizont befindet

Und allgemein gilt Nacht als der Zeitraum an dem sich die Sonne, vom Standpunkt des Betrachters, unter dem Horizont befindet.Sprich der Zeitraum zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x