Diablo Immortal: 1-stündiges Video klärt über Pay2Win und Autoplay auf

Mit Diablo Immortal erwartet uns ein Mobilegame im Universum des düsteren Action-RPGs. Ein 1-stündiges Video zeigt euch viel vom Spiel und klärt über Pay2Win und Autoplay auf.

Was ist im Video zu sehen? Youtuber Lord Fluffy stellt euch die aktuell in Australien stattfindende technische Alpha des Hack and Slays Diablo Immortal sehr ausführlich vor.

Er spricht unter anderem über Dungeons, den Grind, legendäre Items, Skills, die legendären Edelsteine, die Rifts und mehr. Im Grunde erfahrt ihr im Video so gut wie alles, was es über Diablo Immortal zum aktuellen Zeitpunkt zu wissen gibt. Das Video demonstriert zudem noch einmal, dass uns ein MMO erwartet.

Was ist besonderes spannend? Bei Onlinegames und vor allem Mobilespielen ist es immer wichtig zu erfahren, ob es Pay2Win-Aspekte gibt. Kann man sich mit Geld irgendwelche Vorteile erkaufen?

Ebenfalls interessant ist, ob es eine Art von Autoplay-Feature gibt. Läuft die Spielfigur alleine zum Questort? Kämpft sie vielleicht selbstständig? Gerade asiatische Mobilegames bieten oft solche Autoplay-Funktionen.

Und genau auf diese Aspekte geht Lord Fluffy in seinem Video ein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Youtuber Lord Fluffy stellt euch Diablo Immortal sehr ausführlich im Video vor.

Wie sieht es mit Pay2Win aus? Lord Fluffy erklärt, dass es in Diablo Immortal im Grunde hauptsächlich darum geht, die Ausrüstung zu verbessern. Sei es, indem ihr besseren Loot findet oder, indem ihr eure Rüstungen und Waffen mittels legendärer Edelsteine aufwertet. Ausrüstung stellt den wichtigsten Aspekt dar.

Ihr könnt euch im Spiel gegen Echtgeld sogenannte Legendary Crests kaufen, wie im Video ab Zeitindex 51:34 zu sehen ist. Diese bieten euch den Vorteil, dass ihr während der Abenteuer in einem Elder Rift garantiert einen legendären Edelstein bekommt. Laut Lord Fluffy stellen diese Rifts keine allzu große Herausforderung dar und sie lassen sich relativ schnell abschließen. Das bedeutet, wenn ihr euch Legendary Crests kauft, kommt ihr sehr einfach und schnell an die Edelsteine.

Mit diesen wertet ihr dann eure Items auf und werdet so signifikant stärker. Je stärker ihr seid, desto höher steigt ihr in der Rangliste auf. Lord Fluffy geht davon aus, dass daher die Rangliste von den Spielern dominiert wird, welche sich viele Legendary Crests kaufen und so schnell an die legendären Edelsteine kommen.

Wird es Server für zahlende und nicht-zahlende Spieler geben? Der Youtuber hat Blizzard in einem AMA gefragt, ob es unterschiedliche Server geben wird, damit manche Spieler beispielsweise durch die Zahlung einer einmaligen Gebühr nicht mit Pay2Win-Elementen konfrontiert werden. Doch Blizzard verneinte das.

Was ist mit Autoplay? Lord Fluffy demonstriert in seinem Video etwa bei Zeitindex 30:23 die Kopfgeldjagden. Dabei handelt es sich um Quests, die ihr erledigen müsst, um Beute zu bekommen. Nehmt ihr eine Kopfgeldjagd an und klickt diese an, um sie zu starten, dann wandert eure Spielfigur automatisch zum Zielort.

Dort kämpft ihr dann aber selbst gegen die Feinde, um das Ziel zu erreichen. Damit steht fest, Diablo Immortal bietet eine gewisse Form von Autoplay, indem ihr euch zumindest bei den Kopfgeldjagden nicht manuell zum Zielort der Quest begeben müsst.

Was haltet ihr von diesen Spielmechaniken? Könnt ihr sie in einem Mobilegame akzeptieren oder ist das für euch ein absolutes No-Go?

Diablo Immortal gehört zu den 8 neue Hack and Slays, die 2021 kommen, während ihr auf Diablo 4 wartet.

Quelle(n): MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Adelarashort

Bietet doch so ziemlich jedes mobile Spiel, welches Ranglisten hat. Eine Möglichkeit sich mit Echtgeld Vorteile zu erkaufen. Da hocken dann Leute oben an der Liste, die da hunderte oder sogar tausende Euros rein buttern und prahlen damit wie toll sie sind und was für Pros. Ranglisten sind mir aber eh egal. Ich spiele um Spaß zu haben. Werde bestimmt mal rein schauen wenns vlt ne Beta im Sommer oder Herbst 21 gibt. Aber lange Zeit am Stück möchte ich nicht am Telefon oder Tablet spielen. Ist mir dann doch zu unkomfortabel uns gesundheits schädigend.
D.

Tronic48

Ja, ich gebe es zu das ich am Anfang gegen Mobile war, gegen ein Mobile Diablo und auch mehr oder weniger immer noch bin, aber.

Je mehr ich davon Lese/Sehe um so Interessanter wird es, und da es ja F2P sein wird werde ich es mir auf jedenfall mal anschauen, (schaden kann es ja nicht), aber ganz sicher nicht auf dem Handy, den dafür gibt es sehr gute Emulatoren für den PC, und da wird es sich wohl möglich so anfühlen als wäre es einfach ein neues Diablo, oder so, hoffe ich mal.

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Tronic48
Ryu

Wir besitzen ja alle ein Smartphone. Deswegen lieben wir ja „Mobile-Games“ 😀

Diablo Immortal = Müll

Zuletzt bearbeitet vor 24 Tagen von Ryu
Hauhart

XDDDD

luriup

Dieses selbständige hinlaufen zum Questort hatte schon Atlantica Online vor 12 Jahren.
Das zähle ich unter Komfort da das Spiel ja nicht selbständig kämpft.

Bessere Ausrüstung für € ist natürlich p2w,
wobei ich noch nicht sehe was man gewinnen kann.
In der Kampfkraft Ladder oben stehen,ist kein Gewinn.
Sollte es PvP Content geben,sieht die Sache schon anders aus.

Dunarii
Azaras

tja klingt wie jedes anders asia mobile mmo sehr überraschend aber wird sich schon lohnen für blizzard für die fans weniger

Hauhart

Diablo Immortal wird pay2win, behaltet euren Dreck!

Warte eh auf PoE 2.0 das wird ein Spaß ohne pay2win 😀

H.O.T-Forever

das wird ein fest 😉

Cameltoetem

Das größte Problem an PoE war immer das Gameplay. Es liegt auch heute noch hinter D3 zurück. Der Rest ist großartig gemacht aber seine Figur steuern und spielen macht auch heute noch in D3 mehr Spaß. Und ich gehe davon aus das wird auch bei Mobile so sein.

Wird auf jeden Fall interessant der Battle.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x