Diablo Immortal: Dämonenjäger-Build mit hohem Einzel-Schaden: Fähigkeiten, Attribute und Sets

Diablo Immortal: Dämonenjäger-Build mit hohem Einzel-Schaden: Fähigkeiten, Attribute und Sets

Der Dämonenjäger ist eine von 6 Klassen in Diablo Immortal. Mit seiner Armbrust zeichnet sich der Fernkämpfer durch hohen Einzel-Schaden aus, bietet aber auch AoE-Fertigkeiten. MeinMMO zeigt euch ein Dämonenjäger-Build, mit dem Solo-Spieler erfolgreich Kopfgelder, Versteckte Horte, Nebenquests und Ältestenportalen farmen können.

Was ist der Dämonenjäger für eine Klasse? Der Dämonenjäger ist ein Armbrustschütze, der mit seinen Fähigkeiten sowohl für Solo-Spieler als auch für das Spielen in der Gruppe geeignet ist und sich durch eine hohe Mobilität sowie Schaden gegen Einzelziele auszeichnet.

Außerdem ist der Dämonenjäger auch für Anfänger geeignet, da die Skills der Fernkampf-Klasse sogar für Diablo-Neulinge einfach zu verstehen und zu bedienen sind.

In unserer Klassen-Tier-List von Diablo Immortal schneidet der Dämonenjäger nicht ohne Grund auf einem der Top-Plätze ab.

Pro
  • Hoher Schaden gegen Einzelziele
  • Hohe Mobilität (kann sich während der Fernkampf-Angriffe bewegen)
  • Der Mehrfachschuss ist in allen Bereichen eine starke Fähigkeit
  • Kann Fähigkeiten mit primären Angriffen verwenden
Contra
  • Geringe Vielfalt bei den Builds
  • Keine Gruppen-Buffs
  • Erleidet hohen Schaden
  • Fehlende Crowd-Control im PvP

Für wen ist dieser Dämonenjäger-Build?

Was für ein Build stellen wir vor? Bei dem Build, den wir euch hier vorstellen, handelt es sich um ein Dämonenjäger-Build zum Farmen von Kopfgeldern, Versteckten Horten, Nebenquests und Ältestenportalen.

Der Build ist auch für Solo-Spieler geeignet, geht jedoch davon aus, dass ihr bereits Level 60 in Diablo Immortal erreicht habt. Falls ihr noch nicht Level 60 seid, könnt ihr auf MeinMMO lesen, wie ihr schnell Level 60 in Diablo Immortal erreichen könnt.

Was beinhaltet der Guide? Der Guide bietet unter anderem Informationen zu den Fähigkeiten, Attributen und der Ausrüstung eines Dämonenjägers.

Woher stammt dieser Build? Die Informationen zu dem Dämonenjäger-Build stammen von dem Theorycrafter „Dredscythe“ auf Maxroll.gg – einer Website, auf der sich Content Creator und Theorycrafter der Diablo-Community vereinen, um durch ihre Expertise starke Builds und hilfreiche Guides zu schreiben.

Die Verteilung der Attribute

Welche Attribute sind bei dem Dämonenjäger wichtig? Bei dem Dämonenjäger solltet ihr Ausrüstung mit Stärke verwenden, wenn ihr den Schaden maximieren wollt. Stärke ist das wichtigste Primärattribut des Armbrustschützen, da dieses ihm +0,3 zusätzlichen Schaden pro Punkt verleiht.

Tapferkeit erhöht den Rüstungsdurchschlag um +0,1 und damit den Schaden von kritischen Treffern. Das ist besonders gut, wenn ihr eine hohe Chance auf kritische Treffer habt. Eine erhöhte Vitalität bedeutet wiederum mehr Leben, was besonders im Endgame oder PvP von Vorteil sein kann.

Die Willenskraft ist derzeit noch von recht geringer Bedeutung, was sich laut dem Theorycrafter Dredscythe in Zukunft jedoch ändern könnte. Die Willenskraft steigert das Potenzial um +0,1 und erhöht damit die Dauer von schädlichen Effekten, unter denen eure Feinde leiden. Außerdem hebt die Willenskraft euren Widerstand um +0,1 an, wodurch die Dauer von schädlichen Effekten, die eure Feinde euch auferlegten, verringert wird.

Das schlechteste Primärattribut des Dämonenjägers ist die Intelligenz. Die Intelligenz erhöht lediglich die Kampfwertung um +1, gibt aber keine anderen Boni.

  • Stärke: +1 Kampfwertung und +0,3 Schaden
  • Tapferkeit: +1 Kampfwertung, +0,1 Rüstung und +0,1 Rüstungsdurchschlag
  • Vitalität: +1 Kampfwertung und +3 Leben
  • Willenskraft: +1 Kampfwert, +0,1 Potenzial und +0,1 Widerstand
  • Intelligenz: +1 Kampfwertung

Wenn ihr euch einen Überblick über die anderen Klassen verschaffen wollt, haben wir ein Gameplay-Video aller 6 Klassen für euch:

Diablo Immortal: Alle 6 Klassen im kurzen Überblick mit Gameplay

Die Fähigkeiten

Was sind die besten Fähigkeiten des Dämonenjägers? Der Armbrust-feuernde Dämonenjäger besitzt eine Reihe unterschiedlicher Angriffe mit hohem Einzel-Schaden sowie einige AoE-Fertigkeiten. Wir von MeinMMO zeigen euch die vier Fähigkeiten, die sich derzeit als am nützlichsten bzw. stärksten herauskristallisiert haben:

  • Mehrfachschuss
    • Der Mehrfachschuss feuert eine Pfeilsalve ab, die allen Gegner in einer Richtung Schaden zufügt.
  • Rachehagel
    • Ihr feuert eine gewaltige Pfeilsalve in die Luft ab, die mehrere Sekunden lang herabregnet und allen Gegnern im Wirkungsbereich für die Dauer des Angriffs Schaden zufügt.
  • Gewagter Schwung
    • Ihr schwingt euch an einem Seil zu einem Ort in der Nähe und fügt den Gegnern auf dem Weg Schaden zu. Ihr seid während der Ausführung der Fähigkeit unangreifbar.
  • Rache
    • Wenn „Rache“ aktiv ist, feuert euer Primärangriff für eine gewisse Anzahl von Sekunden zusätzliche Schüsse ab. Außerdem erhöht sich eure Bewegungsgeschwindigkeit für jeden Gegner in eurer Nähe um 3 %. Dieser Effekt kann bis zu 10-Mal gestapelt werden.
Diablo Immortal Dämonenjäger Fähigkeiten
Vier der Fähigkeiten des Dämonenjägers mit beispielhaften Werten eines Charakters unter Level 60.

Die Ausrüstung

Welches Set empfehlen wir? Um den Schaden eures Armbrustschusses zu erhöhen, solltet ihr die Kriegskluft von Shal’baas ausrüsten.

Wenn ihr zwei Teile des Sets habt, steigt der Schaden des Armbrustschusses um 15 %, bei vier Teilen erhöhen Primärangriffe eure Angriffsgeschwindigkeit bis zu einem Maximum von 25 % und bei sechs Teilen des Sets haben eure Armbrustschüsse eine Chance von 5 %, eure Angriffsgeschwindigkeit 10 Sekunden lang zu erhöhen, wobei dieser Effekt nur einmal alle 30 Sekunden auftreten kann.

Auf MeinMMO könnt ihr in unserem Diablo immortal Set-Guide im Detail lesen, wo ihr die Items der einzelnen Sets findet und was sie können.

Welche Ausrüstung solltet ihr nutzen? Für die 6 Slots legendärer Ausrüstung solltet ihr folgende Gegenstände verwenden und im Idealfall in genau dieser Reihenfolge erwecken:

  • Nebenhand: Der Hungerer – Der Armbrustschuss durchschlägt Gegner und trifft dadurch auch dahinterstehende Kontrahenten. Als Erweckter-Gegenstand wird zusätzlich der Schaden des Armbrustschusses um 10 % erhöht.
  • Brust: Herz der Rache – Die Abklingzeit der Fähigkeit ‚Rache‘ wird um 15 % und im Erweckten-Zustand um weitere 10 % verringert.
  • Kopf: Vision der Verlorenen – Wenn ihr Gegner während der aktivierten Fähigkeit ‚Rache‘ besiegt, verlängert jeder Kill die Dauer um 0,2 Sekunden. Die maximale Verlängerung beträgt 2,4 Sekunden. Erweckt ihr ‚die Vision der Verlorenen‘ verringert sich außerdem die Abklingzeit von Rache um 10 %.
  • Beine: Coffs unerbittliche Wut – Wenn die Fähigkeit ‚Rache‘ aktiv ist, bewirkt jeder zweite Primärangriff, dass eine zusätzliche Rakete abgefeuert wird. Erweckt ihr die Bein-Rüstung, verringert diese die Abklingzeit von ‚Rache‘ ebenfalls um 10 %.
  • Schultern: Schulterschutz des Hagelkorns – Die Fähigkeit ‚Rachehagel‘ wird durch diese Schulter-Panzerung mittels Frost verstärkt, fügt allen Gegern zu und unterkühlt diese. Zudem wird die Abklingzeit von Rachehagel um 10 % verringert, wenn ihr den Schulter-Schutz erweckt.
  • Haupthand: Flammenbosheit – Der Mehrfachschuss schießt nun Feuerpfeile, die euren Gegnern Schaden zufügen und verbrennen. Erweckt ihr die Flammenbosheit, verringert sich obendrein die Abklingzeit des Mehrfachschusses um 10 %.

Normale & Legendäre Edelsteine

Welche normalen Edelsteine solltet ihr nutzen?

  • Turmalin: ist besser geeignet als Rubin, da Schaden wichtiger ist als Leben.
  • Saphir ist besser als Aquamarin, da der Rüstungsdurchschlag (Schaden bei kritischen Treffern) wichtiger ist als Rüstung.
  • Citrin und Topas sind gleichwertig, da sowohl Potenzial als auch Widerstand schwache Werte für euren Build sind.

Mit welchen legendären Edelsteinen solltet ihr starten? Legendäre Edelsteine sind eine eurer wichtigsten Quellen, um eure Ausrüstung in Diablo Immortal deutlich zu verbessern. Hier seht ihr, welche legendären Edelsteine bei dem Dämonenjäger sinnvoll sind.

  • Auge des Berserkers: Das Auge des Berserkers ist ein Edelstein, der euch einen Glaskanonen-Effekt verleiht. Der Edelstein erhöht sowohl den von euch verursachten als auch den von euch erlittenen Schaden. Da der Dämonenjäger jedoch eine Fernkampfklasse ist, könnt ihr durch euer Movement das Erleiden von Schaden minimieren und die Distanz zu euren Gegnern mit zusätzlichem Schaden ausnutzen.
  • Endlose Qualen: Der Edelstein verursacht Schaden über Zeit und kann diesen Effekt mit AoE-Angriffen und dem Armbrustschuss – welcher durch ‚der Hungerer‘ Gegner durchbohrt und dahinterstehende Widersacher ebenfalls trifft – auf viele Gegner angewendet werden.
  • Ca’arsens Kräftigung: Bei Ca’arsens Kräftigung handelt es sich um einen Edelstein, der für de Dämonenjäger deutlich besser funktioniert als für andere Klassen, da der Fernkämpfer nahezu durchgehend seinen Armbrustschutz nutzt und der Edelstein die Geschwindigkeit der Primärangriffe erhöht.
  • Inbrünstiger Fangzahn: Jeder Angriff, den ein Gegner durch euch erleidet, erhöht den Schaden, den ihr verursacht, um 0,8 %. Dieser Edelstein ist hervorragend für den Kampf gegen Einzelziele wie Bosse oder Elite-Gegner geeignet, denn umso stärker die Gegner sind und je länger der Dampf dauert, desto wertvoller wird ‚Inbrünstiger Fangzahn‘. Der maximale Wert der Schadenssteigerung liegt bei 8 %.
  • Blitzkern: Wenn ihr euch bewegt oder mit eurem Armbrustschuss schießt, ladet ihr euch mit Elektrizität auf. Sobald ihr anschließend voll aufgeladen seid, setzt der nächste Armbrustschuss einen Kettenblitz frei, der hohen Schaden verursacht.
  • Macht & Befehl: Dieser Edelstein boostet entweder den Schaden eures Armbrustschusses oder eurer Fähigkeiten. Was gerade geboostet wird, wechselt in regelmäßigen Abständen. Da der Dämonenjäger mit dem Armbrustschuss und den Fähigkeiten gleichzeitig agiert, erhaltet ihr immer einen Bonus auf einen der beiden Angriffe.
Diablo Immortal: Was sind legendäre Edelsteine? Fakten und Fundorte in 3 Minuten

Welche legendären Edelsteine sind langfristig zu empfehlen?

  • Blutgetränkter Jade: Erhöht den von euch verursachten Schaden und euer Bewegungstempo.
  • Triefende Galle: Durch diesen Edelstein können eure Gegner vergiftet werden und in der Folge der Vergiftung Schaden erleiden. Außerdem sind betroffene Gegner langsamer. Die Fähigkeiten von ‚Triefende Galle‘ sind besonders in der Kombination eures Armbrustschusses und der Fähigkeit ‚Rache‘ zu empfehlen.
  • Versteinerter Fleischsplitter: Es besteht durch diesen Edelstein die Chance, ein Ziel zu versteinern, was euch wichtige Zeit verschafft und am Leben erhalten kann. Zudem können Gegner mit einem Fluch belegt werden, der eine Explosion des Gegners verursacht.
  • Ruf des Heulers kann Spielern, die sich weit vor deinem Charakter befinden, Schaden zufügen und mehrere Feinde treffen, wenn sie in einer Gruppe sind.
  • Hallender Schatten erschafft einen Schattenklon von euch, der eure Attribute und Fertigkeiten verwendet.

Wenn ihr euch fragt, wie ihr legendäre Edelsteine in Diablo Immortal kostenlos bekommen könnt, hat MeinMMO Redakteur Benedict Grothaus alle wichtigen Informationen für euch zusammengetragen: Legendäre Edelsteine: So bekommt ihr die besten Items in Diablo Immortal kostenlos

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
curry-meister

ich hätte mal eine ernstgemeinte frage an das mein mmo team.

wo setzt ihr bei games eigendlich eine grenze dass ihr aus moralischer sicht nicht mehr darüber berichtet?

ich finde persönlich, und überall wird ja darüber geschrieben und gesprochen, dass das spiel eine neue grenze der geldgier ist. man nenne es wie man will.

ich meine, leute werden durch solche berichte aufmerksam. sie spielen es und unterstützen eventuell solche modelle. oder ,,schwache,, leute verfallen in sucht usw.

seht ihr euch als teil davon? könnt und wollt ihr sowas fördern und unterstützen? wenn nicht, was macht ihr dagegen bzw was könntet ihr machen.
kann man bei sowas überhaupt ,,neutral,, bleiben?

rein dieser eine artikel ist stellt das spiel ja positiv dar.

würde mich wirklich mal interessieren.

mfg 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx