Destiny: Alle bekannten Exotics, Legendaries und Aktivitäten des DLC „Haus der Wölfe“ in riesigem Wimmelbild

Bei Destiny steht wohl im März der DLC „Haus der Wölfe“ an. Ein User hat jetzt alles, was man im Code so fand, zu einem Wimmelbild zusammengefasst.

Mit Data-Mining ist das immer so eine Sache: Die Infos sind in der Datenbank, ob die wirklich alle zutreffen und genauso kommen, weiß man allerdings nicht.

Es gibt ein riesiges Wimmelbild (hier in voller Größe) mit allem, was die Data-Miner über den DLC „Haus der Wölfe“ so wissen und das ist, so scheint’s, schon verdammt viel:

Destiny-Haus-der-Woelfe-Wimmelbild

Zwei exotische Waffen, neun Rüstungen

Kurze Zusammenfassung: Es sind nur zwei exotische Waffen dabei. Eine Exo-Schrotflinte Lord of Wolves, die bei mehreren Treffern den Gegner in Flammen aufgehen lässt. Und eine Scout-Rifle 347 Vesta Dynasty, bei der Hüter wählen können, was Präzisionstreffer anrichten. Vielleicht kommt die Fate of All Fools, das Schicksal aller Narren, ja noch mit dem Trials-of-Osiris-Event. Das wären dann aber zwei exotische Scout-Rifle. Oder man führt noch kurzfristig weitere exotische Waffen ein, das wäre kein Problem und auch gut vorstellbar.

Ansonsten gibt es wieder 9 neue Exo-Rüstungen (so wie in Dunkelheit lauert) mit zum Teil wirklich coolen neuen Perks – wie etwa Dreifach-Jump-Boots für Jäger.

Mit den 9 legendären Waffen ist es wieder so eine Sache: Es könnte genau wie jetzt bei Dunkelheit lauert werden, dass man „lange“ auf die Raid-Primaries mit Elementarschaden warten muss. Vielleicht klammert Bungie diese wieder aus dem normalen Modus des Raid aus. Das ist alles noch relativ weit in der Zukunft.

Destiny-Concept-Art-Loot

Klingt sehr nach Dunkelheit lauert, aber vielleicht hat man noch was in petto

Dann haben die Dataminer unglaublich viele Händler-Rüstungen gelistet – ob die wirklich alle so kommen – das scheint doch eher unwahrscheinlich. Händler-Waffen, von denen es zurzeit richtig viele gibt, hat man keine gefunden. Es ist dann auch wieder die Frage offen, auf welches Lichtlevel, die Händlerüstungen die Hüter bringen; wie die Aufwertung von dann alten Exotics funktioniert. Ein neues Max-Level von 34 scheint ja sicher.

Die neuen Aktivitäten klingen genau wie bei Dunkelheit lauert, 3 Story-Missionen, 1 Strike, 1 Raid – eigentlich klingt der Umfang des ganzen DLC‘s ziemlich genau so wie das Paket, was es jetzt in Dunkelheit lauert gab. Die Story wird sich wohl um das House of Winter und das House of Wolves drehen, eine Fallen-Storyline aus dem Hauptspiel, das dann im DLC fortgesetzt wird. Das war auch eine der Stories, von der man unkte, Bungie habe die schon zum Release geplant und dann rausgeschnitten, um sie erst später zu bringen.

Die einzige Ausnahme von der „Genau wie im letzten DLC“-Regel ist vielleicht der „neue“ Inferno-Modus, das wird so eine Art „Hardcore“-PvP-Modus sein, ohne Skills und Tracker.

Destiny Venus

Vielleicht noch ein bisschen früh, um über mangelnden Content zu klagen

Über den Umfang des DLCs (wird so bei 20€ liegen, 35€, wenn man den Seasonpass erworben hat) werden sich sicher wieder viele beschweren. Dafür ist es im Moment aber noch ein bisschen früh.

Deshalb noch mal als Warnung: Diese „Daten“, die hier ausgewertet und zusammengestellt wurden, sind nicht irgendwie superbrandheiß und aktuell und „GENAU SO“ kommt das oder gar ein Leak (damit hat das überhaupt nichts zu tun), sondern das sind wahrscheinlich Elemente, die Bungie schon seit längerem fertig hatte. Der „tatsächliche DLC“ könnte dann deutlich anders ausfallen. Immerhin hatte man bei Bungie nun Feedback und Zeit, um die Pläne zu überarbeiten. Und man wird die Kritik „Das ist zu wenig für einen DLC“ sicher deutlich vernommen haben.

Hier ist ein Video von ProNDC vor 2 Wochen, die schon damals in groben Zügen vorstellten, was so über Haus der Wölfe bekannt war, das unterscheidet sich jetzt nicht wahnsinnig von dem neuen Bild:

Data-Mining ist schwierig

Dieses Data-Mining ist immer schwierig und mit Vorsicht zu genießen.Die Data-Miner haben die Puzzle-Teile, aber nicht den Kontext, wie diese zusammenpassen. Den konstruiert man dann – meistens ist das erfolgreich, aber nicht immer. Und Änderungen können kurzfristig auch noch kommen.

Eigentlich waren sich auch alle bis ein Tag vorm Release des DLC Dunkelheit lauert sicher, dass das Fusionsgewehr Murmur (das Gemurmel) als weißes Item starten und dann langsam bis zu einem legendären aufgewertet werden würde. Das hatte man sich bei Bungie aber wohl kurzfristig anders überlegt und im fertigen Destiny-DLC geändert.

Betrachtet das jetzt bitte als eine Art Vorgeschmack-„Wimmelbild“ zum angucken und als nichts, was in Stein gemeißelt ist. Wir werden dann, wenn der DLC Haus der Wölfe etwas näher ist, die einzelnen exotischen Rüstungen und Waffen noch mal genauer vorstellen.

Deutlich näher als Haus der Wölfe liegt in Destiny erstmal der Hard-Mode von Crotas Ende. Was es dort an neuem Loot gibt, verraten wir Euch hier: Destiny: Das sind die vier neuen Raid-Primär-Waffen aus dem Hard-Mode von Crotas Ende (zugegeben … auch ge-data-minet).

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.