Destiny 2: Hard-Reset oder alte Hüter behalten – So habt Ihr abgestimmt!

In unserem „Mein-MMO fragt“ vor einer Woche fragten wir Euch zu Destiny 2, wie Ihr einem kompletten Neuanfang gegenüberstehen würdet. Und Ihr habt geantwortet!

Müssen wir all unsere Hüter zurücklassen, wenn Destiny 2 an die Tür klopft? Oder bestreiten wir auch die künftigen Abenteuer mit unseren erfahrenen Charakteren?

Eine Antwort auf diese Fragen haben wir leider noch nicht. Vor eineinhalb Jahren wurde zwar gesagt, dass die Spieler ihre Hüter für immer behalten können, dass sie durch Erweiterungen und Sequels hindurch keinen neuen Char erstellen werden müssen. Jedoch gibt es berechtigte Zweifel, dass diese Aussage noch zutrifft.

Denn Activision bestätigte letzte Woche auf dem Conference-Call, dass im Herbst 2017 ein „full Destiny sequel“ erscheinen werde. Vor Monaten war von „erschütternden Veränderungen“ die Rede und Gerüchte sind im Umlauf, dass wir uns in den kommenden Monaten so langsam von den aktuellen Charakteren verabschieden dürfen. Eine offizielle Bestätigung für diesen „Schlussstrich“ gibt es allerdings nicht.

Destiny-Turm-Scharlach
Muss Ttime seinen blonden Titanen zurücklassen? Und wäre das wirklich ein Verlust für die Menschheit?

Egal wie es kommt, allen Hütern kann es Bungie nicht recht machen

Nach dieser „full Destiny sequel“-Aussage von Activision erstellten wir eine Umfrage auf Mein-MMO, wie Ihr diesem Thema gegenüber steht. Wollt Ihr mit Destiny 2 einen Neuanfang, einen „Hard-Reset“, wollt Ihr Euren Hüter unbedingt behalten oder steht Ihr dem Ganzen gleichgültig gegenüber.

destiny-umfrage

Über 2500 Leser ließen ihre Stimme da. Stark! Hier ist das Ergebnis:

Ihr seht, dass es keine einheitliche Meinung zu diesem Thema gibt. 43% von Euch wollen einen Neuanfang, 49% sagen: Ich will meinen Hüter behalten! Mit anderen Worten: Egal was die Zukunft bringt, zahlreiche Spieler werden von Bungies Entscheidung enttäuscht sein – aber viele werden auch jubilieren.


Kommt Destiny 2 auf den PC? Diese fünf Gründe sagen: Ja!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
104 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xur_geh_in_Rente!

Ich geh stark davon aus, das Destiny 2 einfach ein neues Spiel wird welches unabhängig von Destiny 1 parallel läuft. Es erscheint ja schließlich auch auf dem PC. Warum sollten sie da für die ganzen Konsolenspieler was anderes machen? Es wird sehr wahrscheinlich vom Gameplay sehr ähnlich sein, wieder mit 3 unterschiedlichen Chars mit ihren unterschiedlichen Fokussen, Lichtlevel, Exos usw. War ja schließlich erfolgreich von daher werden die hier und da mal rumschrauben damit der Hüter sich ein wenig anders anfühlt. Vieles wird sehr wahrscheinlich noch bequemer damit man nicht das Gefühl bekommt den Faden verloren zu haben. Activision hat ja gesagt, das man immer wieder einsteigen kann….
Ne neue Begleitapp wirds auch geben 😀 Sind grad dabei Ishtar Commander aufzukaufen 😀
Destinytracker bleibt so wie es ist, kannst dann halt noch auf Destiny 2 klicken….simple as that!
Der Support für Destiny 1 wird dann nach dem release offiziell eingestellt. Die jenigen die noch an ihrem alten Hüter hängen können ja schließlich noch weiterhin damit zocken….nur wird es dann immer schwieriger Leute zu finden und irgendwann mal ist dann pustekucken und Destiny 1 lebt in Zukunft nur noch vom Privatmatch der Nostalgiker…
Storymässig….Hmmm, Naja schaun wa mal….Auf jeden Fall wird es einen Bezug zu Destiny 1 werden und Kabale werden da eine große Rolle spielen. Wollen ja schließlich nicht Ihre Konsolenspieler und deren Community das Brett unter ihren Füssen wegreissen…Den PC spielern kanns ja wurscht sein, für die ist eh alles neu.
Dann gibt´s jedes Jahr 2 DLC´s bzw. Seasonpass, Ingame verkäufe Bli Bla Blubb, weis der Geier womit man noch alles Kohle machen kann und es wird alle 2 Jahre einen neuen Teil geben. Grafik wird dann immer besser und besser….Activision hat sehr wahrscheinlich schon ein paar Deals mit Nvidea oder AMD geschlossen und die PS5 kommt sehr wahrscheinlich dann auch Zeitnah zu Destiny 3 raus….
Irgendwann wird es dann Destiny 1 remastered geben welches zusammen im Angebot ähnlich wie Cod angeboten wird 😀
Ich seh das mittlerweile nicht mehr aus der Sicht eines Hüters sondern eher aus der Sicht der publisher und die sind nicht gerade klein…das sie es jedem Gamer recht machen wollen^^

DeadEye

Ich meine das der Hard Reset mehr als nötig ist sah man ja jetzt schon bei RoI ich meine ich hab das bis Oktober gespielt weil die läuft raus wahr keine richtigen Sachen die einen wieder gesagt haben ok da sie lohnt sich ich steige wieder ein.Ich bin im mom bei ESO und hab in der Zeit mir ne Gilde aufgebaut und einen Char auf Champion 120 gepuscht.
Dennoch benötigt es mehr als einen Hard Reset wie TTK hatte,man sollte die Dinge dennoch wie bei TTK anfangen neben Neustart auch versteckte Mechanismen wie für die Spindel.
Bzgl. der alten Charaktere finde ich das man die net unbedingt mitnehmen müsste und wenn dann nur sie als alleiniges Bestandteil nackt halt.
Währe klasse wenn die Statistiken PvP/PvE übertragen werden könnten,und um nen Bezug herzustellen zu den alten Charakter kann man sich ein äe Hall of Fame oder halt spezielle Designte Waffen oder Rüstung freischalten im end content,für jeden RAID End Boss halt eine.
Ich denke doch das möglich währe machen andere spiele ja auch so,ich denke da an sowas wie für Oryx/Crota ein Schwert oder so und für Atheon halt eine Waffe die zu den Vex passt,und bei Aksis eine ähnliche designte Waffe wie die RAID Impuls.
Ich verlange ja nicht das die exotisch seien oder die ultra Waffen sein müssen,wie die Vex zu Beginn.
Sondern sie können ja einen Spezial an die raids angelehntes aussehen haben wie die Crota Waffen vom raid.

Manuel

Das mit den Raidwaffen find ich ne gute Idee:)

Björn Köster

Ich fänd es nicht schlecht wenn man seine Hüter behalten könnte mit den Fokus und wenn dann einfach ein paar weitere Fokusse dazu kommen man könnte ja auch das Level erhöhen auf 50 oder so und das Lichtlevel aber ich lass mich gerne Überraschen noch ist ja nichts bekannt über Destiny 2 aber egal so oder so werde ich mir Destiny 2 holen ist einfach geiles Game. Ich würde mir aber gerne mal paar neue Seiten wünschen wo man leichter Spieler aus seinem eigenen Land finden kann mit denen man öfters mal Raid oder bestimmte Quest machen kann oder kennt ihr vielleicht noch Seiten wo man leichter Mitspieler finden kann.

Micha

Facebook gibt es eine riesige Gruppe da findet man eigentlich immer welche destiny raid und pvp oder so heißt die

Compadre

Facebook ist auf dem Bereich, wie auf vielen anderen, voll am A**ch. Hauptsächlich … mit ner großen Klappe findest du da. Verlassen den Trupp, sobald was nicht first Try funktioniert, flamen die ganze Zeit nur rum… Wenn du das Spiel intensiv spielst, wäre ein Clan wohl die beste Idee.

Björn Köster

Dank schön

groovy666

Selbst bin ich Vertreter der „neu ist immer besser“ #barneystinson Fraktion, aber ich glaub das bei den 49% die ihren Hüter gerne behalten würden liegen die Meinungen, was den nun genau behalten werden darf/soll auch weit auseinander…

Einigen würde wahrschienlich schon ne Lichtlevel Erhöhung reichen – wie es zuletzt mit Roi geschah. Andere würden einen Hard Reset, bei dem aber alles behalten werden darf, sicherlich bevorzugen (TTK like). Des Weiteren gibt’s noch viele die gern nur Ihren Char ohne Waffen/Rüstung behalten würden und auch hier gibt’s wieder mehrere Aufteilungen und Kombinationen ohne/mit kosemtischen Items, Fokus Level, Lichtlevel, Statistiken…

Sei wie es sei – wie im Artikel erwähnt wird man es sowieso nicht allen recht machen können, dazu sind einfach zu viele verschiedene Wünsche vorhanden…

WooTheHoo

Ich möcht meinen Besen vom Halloween-Event wieder haben! XD

nils stadtmueller

Jaaaaaaa der besen!

KingK

…tot ist er sei es wies sei: Oshikuro!

airpro

Also unter ner Reise hab ich damals was anderes verstanden als jedes Jahr ein neues Destiny FIFA. Aber frag mal die 360er Fraktion was die von der bisherigen Entwicklung halten.

TheViso

Ttime’s Titan sieht aus wie Brienne of Tarth. Und Brienne of Tarth hat verblüffende Ähnlichkeiten mit Matthias Schweighöfer. Matthias Schweighöfer ist bekanntlich ein Lauch. Das führt mich unweigerlich zu der Frage: Warum erstellt man sich einen Lauch als Titan? Warum?

Tom Ttime
groovy666

:D… TTime himself ^^ XD

WooTheHoo

So. Das war´s. Jetzt kann ich nicht mehr schlafen heute Nacht. Vielen Dank auch!

Tom Ttime

Was man im Internet so alles findet 😛

TheViso

Ein ganz normaler Tag im Büro. Mit der maximalen Prise Sexappeal natürlich.

WooTheHoo
WooTheHoo

Perfekt, oder?

Quelle: http://www.southpark.de/avatar

Sophrosyne

Mir ist es ehrlich gesagt egal.
Ich mache den Kauf von Destiny 2 eh erst mal nur von einer Sache abhängig:
Spielersuche für ALLE Aktivitäten. Sonst lass ich es.

Manuel

Wenn 50 % der Spieler ihre Hüter behalten wollen, sollte Bungie dem auf jeden Fall nachkommen!
Wie das genau aussieht muss man dann sehen, da wir noch nichts über D2 wissen. Unter der Voraussetzung das es ähnlich wie D1 sein wird, sollte es zumindest möglich sein seinen Charakter optional zu importieren, oder wer das nicht möchte neu starten.
Was der Import alles beinhaltet hängt von D2 ab. Gibt es z.b. neue Fokusse…?
Items die einen spielerischen Vorteil bringen könnten ja ab einem bestimmten Level unnütz werden und so gibt es einen weichen Übergang von D1 zu D2.

Leider zeigt die Erfahrung mit Bungie, dass die nicht so auf die Wünsche der Community eingehen und lieber ihr eigenes Ding machen.

Compadre

Jou und wenn die Spieler den Loot zu schlecht finden, sollte man ihn einfach inflationär machen, drei der Münzen auf den Markt bringen und die besten Waffen an Quests binden, so dass Lootbasierte Aktivitäten wie Raids oder der Dämmerungsstrike völlig ihren Anreiz verlieren… Manchmal sind die Wünsche der Community nicht immer das beste für ein Spiel. Dafür ist Destiny ein recht gutes Beispiel. 😉

Ich fände es irgendwo auch cool, wenn man Sachen mitnehmen könnte, aber wenn man kurz darüber nachdenkt, hat das Spiel einfach nen sauberen Schnitt nötig.

Manuel

Ich persönlich bin ja auch für einen Hard reset, weil ich denke, dass all die falschen Entwicklungen so am Besten korrigiert werden können. Allerdings sind 49 % schon ne echte Hausnummer. Das kann Bungie nicht ignorieren. Es gilt einen Weg zu finden beide Seiten zufrieden zu stellen.

TheCatalyyyst

Also wenn es stimmt, dass die eine neue Engine haben, dann wäre dieser Charakter-Import nicht so gut. Dann müssten die ja *jede* Waffe aus Destiny 1 auch in Destiny 2 implementieren, und bei so einer Geschichte geht das sicher nicht mit Copy-and-Paste.
Und dafür dann wieder Entwicklungsressourcen draufhauen, die dann bei wirklich NEUEM Content fehlen würden….also ich verstehe das irgendwie nicht, dass alle ihren Kram behalten wollen.
Das hat man doch bei Rise of Iron gesehen, dass da nach 1 Monat die meisten ihre Lieblingsitems von TTK auf 400 hatten und dann ging die Motivationskurve richtig in den Keller. Und alle Items zu importieren, nur damit sie dann ab einer bestimmten Stelle nutzlos sind, wäre doch vollkommen vergeudet, oder?

Leider muss die Mehrheit dann doch mal etwas einstecken, auch wenn ich mir denken kann, dass es in diesem Falle etwas schmerzhaft ist.

Ich denke mal, da man mit Destiny 2 eine noch großere Spielerbasis aufbauen will, möchte man dann auch nicht, dass alle „Veteranen“ dann schon am Launch-Day mit dicker Hose herumstolzieren, während die „Jünglinge“ im Schlamm kriechen. Ich glaube, da gibt es ein paar kosmetische Items für die Alteingesessenen, und gut ist.

Manuel

Da haste recht! Das würde zu viele Recourcen verbrauchen. Ich hatte sowas ähnliches wie TTK im Hinterkopf, aber mit neuer Engine wird das wohl nicht Sinnvoll sein. Sollen die sich halt was einfallen lassen damit die 49 % nicht zu sehr verärgert werden. Ich selbst hoffe auch auf einen Neustart. Finde es aber traurig für diejenigen die an ihren Charakteren hängen. Kann die Sichweise auch verstehen. Wenn aktuell alles super wäre würde ich wahrscheinlich auch dazu gehören.

TheCatalyyyst

Ja, wie es weiter oben steht, man kann es nicht allen Recht machen, selbst wenn dabei 49% nicht kriegen was sie wollen. Aber ich glaube, Destiny wächst inhaltlich wie technisch nur, wenn wir unsere Charaktere zurücklassen. Ich habe die Hoffnung, dass Bungie aus dem ein oder anderen Faux-pas gelernt hat, den sie in der Vanilla gemacht haben, und die ein oder andere positive Änderung brachte ja TTK schon. Und wenn das jetzt noch auf einem höheren Level stattfindet, das wäre der Hammer. Und da bin ich gerne bereit, meinen Char in Destiny 2 nicht mehr zu haben.

Und wenn dann die Nostalgie-Gefühle aufkommen, lege ich dann Destiny 1 ins Laufwerk. Die Disc werde ich sicherlich nicht wegschmeißen.^^

M4gg0

Es soll/muss alles weck das Game braucht einen kompletten neustart sonst geht die scheise so weiter wie bisher!

artist

Echt mal Bungie muss aufge“weckt“ werden!

KingK

Dschooooonge!

Burgnlandler1990

Hab die Abstimmung leider auch verpasst :-/
Ich würde es zwar schade finden mein Jahr ein Jäger in destiny 2 nicht mehr zu sehen aber mir ist ehrlich gesagt wichtiger das die Verbindungen, matchmaking usw endlich mal funktionieren vor allem kein LAG, und wenn dafür ein Hard reset nötig ist, dann soll es so sein…

Compadre

Hmmm, hab die Abstimmung gar nicht mitbekommen. 😀 Wäre vielleicht ganz cool, wenn man ein paar optische Items mitnehmen könnte, bzw. den „nackten“ Char. Aber das Spiel hat einen sauberen Schritt nötig und dazu gehört auch ein Hard Reset. Eigentlich recht zwingend.

KingK

Ich bin mir auch 100% sicher, dass man keinerlei Ausrüstung mitnehmen können wird. Es macht halt auch keinen Sinn, da es ja kein addon wie TTK ist. Alles neu bitte^^

Compadre

So ist auch meine Meinung. Nen sauberen Schnitt und dann steht einem guten Destiny 2 auch nichts im Wege. 🙂

Maxstar91

So hätte ich es am liebsten mit Destiny 2:
Allen Hütern wird iwie das Licht entzogen, ( Reisende verschwindet, wendet sich von uns ab, wird von den Kabalen zerstört was auch immer :D)
Man nimmt so einen Hüter aus Jahr 1 mit, komplett ausgerüstet. Aber durch den entzug des Lichtes werden alle ausgerüsteten Waffen weiß. So kann man sich seine Andenken aus Jahr 1 in den Tresor legen/an die Wand hängen oä. Ich fände es nämlich sehr geil wenn man komplett neue Fokusse wie in TTK findet, mit ähnlichen Missionen.
So hätten wir alle unsere Lieblingswaffen + Rüstung als andenken, könnten uns einen Shader und ein Emblem aus Jahr 1 mitnehmen und hätten Zeitgleich einen Hardreset 🙂

Markus von Nazareth

Wenn wir Story-Technisch gesehen den gleichen Guardian wir in D1 spielen, müssen wir meiner Meinung nach, unsere Charaktere mit nehmen.
Waffen und Items und kruscht sollten in Jahr 3 bleiben, aber von da her, dass ich hoffe, dass die Story unseren „Lord Hüter“ involviert, möchte ich das schon doch mit meinen drei Hütern weiter erleben.
Destiny 2 sollte auch nicht mit „Jahr 1“ beginnen, sondern „Jahr 4“ werden.

Ob man jetzt nochmal optische Dinge anpassen kann sei dahin gestellt.

KingK

Los Leute, downvoated ihn alle! Dann verschwindet er automatisch!

KingK

Hahahaha, Tom du bist echt der schärfste. Das Bild wieder!!!!! xD

????‍♂️ | SpaceEse

Ttime sein Titan sollte direkt auf eine externe Festplatte exportiert werden, und diese dann in einen Safe gepackt und iwo auf dem Grund eines Ozeans versenkt werden 😀

Und für D2 sollte er nur einen vorgefertigten 0815 Hüter benutzen dürfen um schlimmeres zu verhindern^^

WooTheHoo

Seitens einer äußerst vertrauenswürdigen Quelle bei Bungie habe ich erfahren, dass sämtliche vorgefertigten Modelle für Titanen in Destiny 2 einen blonden Topschnitt haben sollen. Auch darf die Titanen-Klasse generell nur noch blaue Shader und ein Rosenornament tragen. XD

Edit: Auch soll ihnen softwareseitig untersagt sein, in Social Spaces einen Helm zu tragen. Die Entwickler spielten sogar mit der Idee, Titanen-Helme komplett abzuschaffen und durch Titan-Komposit-Haarspray zu ersetzen.

????‍♂️ | SpaceEse

Hmm… klingt glaubwürdig… dann überlege ich mir den Kauf aber definitiv!

Axl

Also wie die Paladine in WoW… Mensch – Blond – Walla Walla Mähne 😀

WhoDeHell

Am besten fände ich es wenn man sich entscheiden könnte den Hüter an sich zu behalten oder einen neuen zu kreieren.
Aber ein Waffen- /Rüstungsresett fände ich vollkommen in Ordnung.
Da das morphing kommen soll fände ich es richtig geil wenn man die Rüstungsteile und die Waffen die man ausgerüstet hat als reine Skins mit in Destiny 2 nehmen könnte.
Shader und Embleme sollten die Hüter behalten können. Die sind ja wirklich rein kosmetisch. Bei Sparrows und Schiffe würde ich mich auch sehr freuen wenn die mit übernommen werden. Aber ich glaube nicht dass das passieren wird.

Ace Ffm

Du bist hier anscheinend falsch. Die Vorurteilfreundeseite ist woanders zu finden. Kannst aber gerne auch hier bleiben und unser Familienfreund werden.

Psycheater

Massiver Trollalarm…

Daniel Stolz

In einem neuen Spiel sollte auch bei 0 angefangen werden und nicht irgendwas mitgenommen oder übertragen werden.
Wer sein “ altes ego“ behalten will bleibt bei destiny 1 .

mz_g_styla

Hard Reset um den blonden Engel zu verlieren?
Die Entscheidung muss wohl bedacht werden. 🙂

sir1us

Hard-Reset / Bin Jahr 1 Spieler, aber dennoch wäre es Sinnvoll.
Ne Art * Hall of Fame * wäre toll, damit der Bezug zu Destiny I nicht verschwindet. Komplett neue Waffen, neue Rüstung, neue Exo´s, vielleicht eine 4 Charakterklasse ?

Ach btw, tolles neues Design für die News

Ninja Above

Was zur hölle machst du auf dieser seite? Und wieso heißt du blizzard?

Andreas Straub

Das schliesst sich doch gegenseitig nicht aus, oder was willst Du damit sagen?

Andreas Straub

Wie wäre es denn mit folgendem Kompromiss:

1) Die alten Hüter werden importiert, können aber auch in einem Charaktereditor verändert werden
2) Grimoirepunkte, Spielzeit und Bücher werden mitgenommen, ebenso wie besondere Embleme
3) Je nachdem , ab wann ein Hüter angefangen hat, bekommt er ein besonderes Kennzeichen in seinem Emblem
4) Waffen und Rüstungen werden nicht mitgenommen. Hier wird alles neu angelegt. Allerdings beginnt man wieder mit seinem letzten Lichtlevel.

Chris Brunner

Das setzt das vorhanden sein gleicher Aussehensgegenstände und Embleme in Destiny 2 voraus. Die Sache mit der Charakter-Importierung ist alles andere als einfach wenn man davon ausgeht, dass Destiny 2 eine andere/neue Engine hat.
Und ich geh einfach mal davon aus, weil zwischen dem release der beiden Spiele 3 Jahre stecken.

Andreas Straub

Es geht hier nur um symbolische bzw. optische Eigenschaften. Die lassen sich immer nachbilden. Der komplexe Teil (die eigentliche Engine) sollte völlig neu sein.

Chris Brunner

Das importieren ist in dem Sinne schwer, dass du alles erst mal nachbilden musst und nur um den Char vom Aussehen her direkt importieren zu können auch ein System schreiben, das die Optischen Eigenschaften der alten Chars in die neuen übertragen kann. Ich rede hier davon was im Punkt Spielerimportierung komplex wäre nicht im Spiel allgemein.

xDeechen

Ich finde man sollte von 0 anfangen aber die Promotion Sachen wie Shader die es nur durch Events oder vorbestellung bzw. deluxe edition gab behalten dürfen oder zu mindest was gleichwertiges bekommen

KingK

Naja diese Shader etc. sind aber nunmal für das aktuelle Destiny gewesen. Egal welche Collector’s man von welchem Game kauft. Die zusätzlich erworbenen Dinge bleiben halt immer Dinge für das zugehörige Game^^
Glaubt mir mal alle. Der Schmerz beim Verlust der alten Dinge geht in den ersten Minuten des Sequels direkt vorbei 😉

xDeechen

Wegen dem neuen Schmerz weil D2 wieder zuwenig Content hat für nen Vollpreis Spiel? xD

KingK

Nein, dem des Verlustes der alten Dinge. Steht doch so da^^

D2 wird bestimmt nicht so unfertig wie D1 Vanilla…

WooTheHoo

Ein paar Shader die ich mitnehmen kann wären eines der wenigen Dinge, die ich begrüßen würde. Ich bin so ne eitle Tüte, dass es ewig gedauert hat, bis ich mal eine handvoll Shader hatte, die mir gefallen haben. Und der Weg bis Level 20 war deshalb eine optische Qual. Und selbst heute wechsle ich manchmal innerhalb eines Abends dreiunddrölfzig mal den Shader. Und lande am Ende immer wieder bei Geschwätzweiß, Superschwarz, Falsgärde (richtig ggeschrieben?) und ähnlich reduziertem Anstrich. ^^

KingK

Ich hatte anfangs immer Polareiche drin. Fand ich auch nicht so cool, war aber besser als Gilgamesh oder Beowulf 😀

WooTheHoo

Au ja. Puller…ähm…Polareiche. Meine erste Investition in Evas Fashion Shop. Und dann sah der Shader doch doof aus. Nach zig Strikes ist dann plötzlich der Blutpakt-Shader gedroppt. Und endlich war ich, wenigstens eine Weile, zufrieden. Vielleicht darf man ja einen Shader mitnehmen. Da wäre die Wahl klar: Geschwätzweiß. Oder Superschwarz… oder doch Falsgärde? NEIN!!! (Homer like). Okay bungie. Löscht meine Shader. Und gebt mir einfach einen schönen reduzierten wie Superschwarz als Veteranengeschenk. Aber nehmt mir um Gottes Willen die Wahl ab! XD

KingK

Superschwarz würde ich auch mitnehmen wollen^^

Mein shader nach Polareiche war dann „Gott des Krieges“. Hab da noch ein altes Pic mit meinem LL 30 gear und dem shader 😀

????‍♂️ | SpaceEse

Midas Junge… Midas… was sagt deinem Gegner mehr „jetzt gibs dicke abfuckeritis“, als ein Titan in goldener Rüstung!?

smilodon65

zu Deinem Punkt 3
Shader, Embleme etc wird es in Destiny 2 wieder zuhauf geben.
Aber die Idee irgendeinen Bezug zu den Anfängen zu haben und/oder zu erkennen lässt mich nicht los.
Hab da immer eine Idee vor Augen welche aus Mass Effekt kommt.
Wer kennt nicht Sheppard und das „N7“ auf seiner Brustrüstung. Etwas in dieser Art auf der Brust oder der Schulter, ein „Y1“ oder „Y2“ welches dann unabhängig von Rüstungsset oder Shader dezent aber gut zu erkennen ist.

KingK

Ein Y1 oder Y2 hätte doch gar nichts mit der Story oder dem Destiny Universum gemein. Sowas würde sich gar nicht in den Kontext einfügen^^

smilodon65

Es ging ja nicht darum irgendetwas storybezogenes oder dem Destiny Universum angelehnten zu verwenden sondern den „Veteranen“ einen Dienst zu erweisen um allen anderen zu zeigen seid wann man dabei ist. Da die Bedeutung eines Shaders auch recht schnell übersehen wird oder sich im Laufe der Zeit verliert, kam mir halt etwas in dieser Art in den Sinn. Wer seid Jahr 1 dabei war bekommt halt zB dieses Y1 verpasst (Year 1).
Etwas mehr Bezug auf irgendeinen Teil der Story sähe seltsam aus oder wer mag mit einem C247 auf der Brust herumlaufen, nur weil er Crota 247 mal gelegt hat? Und dann käme ja noch Atheon, Orxy, Aksis … da käme in den neues Socialpoints keine Langeweile auf weil man mehr als genug auf den alten Hütern zu lesen hätte 🙂

Fly

Ich verstehe die Intention, aber dem Großteil ist es doch absolut Wumpe ob da nun jemand auf seiner Rüstung sowas wie „Y1“ oder „A“ für Alpha oder sonstewas zu stehen hat.^^
Sollten die Embleme in alter, oder ähnlicher Form erhalten bleiben, dann kann ich mir schon vorstellen das wir bestimmte Embleme mitnehmen können (zB das Laurea Prima, also das Y1 Triumphmomente), aber selbst das würde ja Neustartern gar nichts sagen und mir persönlich würde es auch nur verraten, das mein Gegenüber zumindest in Y1 dabei war. Ob derjenige nun alles knallhart durchgezogen hat, oder nach Y1 einfach aufgehört, oder ein guter Spieler ist, das kann mir das Emblem aber auch nicht verraten.^^

????‍♂️ | SpaceEse

Ich hätte gerne ein kleines Zimmer im Turm, wo ich Atheons Hoden, Crotas Aszendenten Brusthaar, Oryx’s Vagina und Aksis seine 6 Fußnägel in einer Vitrine zur Shau stellen kann

Außerdem hätte ich gerne ein Hüterohr für jeden Besuch auf dem Leuchtturm um mir daraus eine Kette zu basteln!

Das würde schon Eindruck schinden bei dem neuen Kanonenfutter 😀

KingK

Ich meinte das nur, weil du das Y1/2 mit dem N7 aus der ME Reihe in Verbindung gebracht hast. Und das hat ja nen direkten Bezug…

Hardboiled

Waffen rüstungen etc. Können gerne alle wech… Aber ich möchte einen bezug zu MEINEM hüter haben bzw die story mit IHM fortsetzen. Mass effect hat z.b sehr gut gezeigt wie das klappen kann

KingK

Gut bei ME gab es ja noch Entscheidungen, die den Spielverlauf beeinflussten. Aber man hatte immerhin sein Aussehen mitnehmen können. Denke darauf wird es dann auch maximal hinauslaufen bei Destiny 2^^

Blackiceroosta

Ich hoffe inständig, dass Bungie einen Reset raushaut, sodass alle Waffen und Rüstungen unnütz werden in Destiny 2 bzw. Neu gefunden werden müssen.

1. Wäre das für Neueinsteiger ein riesen Nachteil
2. Was will ich mit ALTEN Waffen in einem NEUEN. Spiel
3. ich verstehe die Leute nicht, die so sehr dran hängen. Meine Güte ist nur ein paar Waffen, die man auswendig kennt.

Auch die Aussagen „Ich hab soviel in das Spiel reingesteckt ich will nicht, dass das umsonst war“ was wollt ihr? Eine Medaille?
Ich bin Alpha-Spieler und sehr für einen Hardreset ala alle fangen bis auf Kosmetische Sachen von Null an.
Von mir aus können die Destiny 1 Waffen&Rüstungen in D2 vertreten sein, dann aber neu sammeln.

Aber ich denke es gab schon oft Artikel, die auf einen Hard Reset hindeuten.

Starkiller AH

Was wir mit wir wollen unseren Hüter behalten meinen kapierst du Grade echt zu 0,0!! Ich will einfach den Hüter mitnehmen den ich mir seit der alpha erstellt habe behalten .Es geht nicht um die Waffen , Rüstungen, shader oder embleme es geht um den Charakter den man sich erstellt hat mit dem man sovieles durch gemacht und erlebt hat und sich jetzt verbunden fühlt und genau um diese Bindung zu unseren chars geht es uns !!

Blackiceroosta

Das mag jetzt harsch klingen ist aber nicht so gemeint.

Und du verstehst nicht, dass es bei einigen (das sind nicht gerade wenige) es sehr wohl auch um Waffen etc. geht.

Daneben steht auch oben im Text alles außer Kosmetische Sachen.

MfG

TNB

Bei einem RPG mit sehr umfangreicher Story kann ich das ja verstehen. Aber nicht bei einem Shooter mit Alibi Story. Da gibt es absolut keine Bindung zu dem Charakter, da er komplett Austauschbar ist.

Starkiller AH

Das sehen die meisten von uns aber anders. Wir sind 30 mann im clan und jeder von uns hat eine Bindung zu seinem Mainchar weil wir einfach so vieles mit dem durch gemacht und erlebt haben , wenn du so denkst das man ihn einfach austauschen kann wie nen billiges Spielzeug tuts mir echt leid.

TNB

Ich habe auch 600 Stunden in Destiny investiert. Trotzdem ist es mir vollkommen egal ob es einen Hard Reset gibt oder nicht. Es ist nur ein Videospiel und nicht mehr. Und klar kann man den austauschen, es geht nur um Pixel.

Hard Reset ist außerdem am fairsten, vor allem gegenüber neuen Spielern. Und ob du nun dein Charakter aus Destiny 1 übernehmen kannst oder einen neuen erstellst der genauso aussieht ist doch Wurst. (Falls das möglich sein wird)

Am Ende ist es die Entscheidung von Bungie und die machen das nicht davon abhängig was ein Clan von 30 Spielern sagt.

v AmNesiA v

Joa, dann hast Du halt keine Bindung zu Deinem Charakter. Ist ja Deine Sache und ok. Aber es gibt halt 50%, die anders denken. Und die kann man nicht einfach ignorieren und sagen, die hätten einen Knall.
Bei mir sind es über 2.000 Stunden und ja, irgendeinen Bezug zu den Anfangszeiten möchte ich behalten. Stats, Waffen, Rüstungen sind mir egal. Aber kosmetische Items fänd ich echt super, wenn die mit implementiert werden könnten. Weil ein komplettes von Null anfangen ja praktisch bedeutet, dass man eben seinen Hüter nicht durch die Zeit trägt. Und das wurde in den letzten Jahren immer von Bungie hervorgehoben.

DrBuhmann

Destiny 2 ist ein neues Game des Franchise und kein Addon. Daher bitte bitte nicht Spiel 1 mit Spiel 2 vermischen.
In einem neuen Spiel sollten alle von Anfang an die selben Möglichkeiten haben. (auch was kosmetisches betrifft)

v AmNesiA v

Ja, da ist was dran. Bloß würde das den bisherigen Aussagen seitens Bungie komplett widersprechen. Die Story wird ja wahrscheinlich auch Bezug zu Teil 1 nehmen. Also wäre es kein Problem dort Teile zu integrieren. Und da bin ich echt skeptisch, ob die das so hart durchziehen werden und alles auf Null setzen.

Gerd Schuhmann

Wenn’s nur so einfach wäre. 🙂

DrBuhmann

Ist es definitiv nicht. Mich würde auch mal interessieren wie die Umfrage aussehen würde, was gerne die Leute mitnehmen würden. Waffen/Ausrüstungen, Aussehen, Level, Statistiken? Ich glaube da gehen die Meinungen von den 49% nämlich auch weit auseinander, zu mindest ist das mein Eindruck aufgrund von Spielerkommentaren hier und auf anderen Seiten.

DrBuhmann

Dann bleib doch bei Destiny 1. Keiner zwingt dich ein neues Spiel des Franchise zu spielen mit neuen Charakteren. Es ist ja kein Addon oder Patch.

Chris Brunner

Ich bin zwar ähnlicher meinung wie du aber:
Dieses Drecks Argument „Dann Spiels halt nicht“ ist der Standartkommentar von Fanboys deren Game grade kritisiert wird und denen Argumente fehlen. Da könnte ich echt kotzen wenn ich das sehe.. Nix für ungut. Ich denke jeder hat das recht seine Wünsche zu äußern.
Ohne jetzt zu harsch zu werden: Eurer Charakter wird sicher noch Verbindungen zu Destiny 1 haben. Wie genau diese ausfallen, kann keiner bis jetzt sagen. (Das geht von ner mickrigen Grimmore bis sonst wohin). Ich werde das jetzt nicht jedem unterstellen aber den meisten Leuten die den Charakter übernehmen wollen, geht es schlichtweg um die Ausrüstung. Viele Spieler löschen jede 2. Woche ihre Chars um die Stats in Osiris neu zu machen. Also so krass können die ja nicht an ihren Charakteren hängen. Und wer sich mal das Bungie Forum durch liest sieht wie sich viele darüber beschweren, dass all die gesamte Rüstung, die man gesammelt hat, umsonst wäre. Bungie verspricht viel wenn der Tag lang ist und wie sie es umsetzen ist halt die Frage.
Ich muss DR. Buhmann so weit recht geben, dass es bloß nicht am ende eine Vermischung der beiden Games geben sollte. So würden sämtliche Probleme, die jetzt einfach in Destiny überwiegen, in Destiny 2 Einzug halten. Der Neuanfang ist nicht verkehrt in dem Sinne, dass das Spiel definitiv einen Hard Reset braucht. Aber ob unsere Erfahrung und die Charaktere darunter leiden müssen steht in den Sternen und das wünsche ich mir selber auch nicht..

lard mason

Gleich am Anfang des Spiels wird ein Cinematic Dir zeigen, dass alle eisernen Lords samt Eifrideet und Co. KG von den Kabalen weggemetzelt werden….
Bis auf deinen Hüter, und rate mal wer dann anstelle von Eifrideet die Ironbanner Beutezüge vergibt?
Dein alter Hüter….
Du kannst beruhigt einen neuen erstellen. Deiner wird ja in Ehren gehalten.????

DrBuhmann

Kann das soweit nachvollziehen. Nur dein Fanboy Argument ist irgendwie komisch, weil ich zu Destiny 1 Spielern sage, wenn ihr nicht mit neuen Hütern leben könnt, dann bleibt bei Destiny 1 und fangt nicht ein neues Spiel an. Destiny 2 ist ein neues Spiel. Also Fanboy von was genau?

Den meisten geht es doch eh nur um ihre „Erfolge“, sodass jeder sehen kann was er so tolles in Destiny 1 gemacht hat. Und die Leute wollen das es übertragen wird nach Destiny 2, damit dort das auch jeder sehen kann.

Chris Brunner

Das ist der Standartkommentar von solchen Leuten. Dort wird er meist verwendet. In deinem Fall ist es anders, du sagst man solle etwas halt nicht spielen nur weil jemand seine negative Meinung zu einer Sache äußert. Er kritisiert etwas und schon heißt es „Dann spiel es nicht“. Das ist es was mich halt stört, weil es so ist als wolltest/könntest du auf das normal eingehen.
Und was du dazu schreibst um was es den meisten geht stimme ich dir zu.

Starkiller AH

Das stimmt das manche wirklich nur auf ihre stats achten und immer den Char löschen. Aber mir würde es im Traum nicht einfallen meinen Jäger mit dem ich über 1500 spielstunden habe zulöschen weil mir seine stats nich gefallen (1.3 kd reicht auch nix gepushed oder so ) weil ich ihn seit der alpha spiele und ich das was ich mit dem erlebt hab in destiny auch nich vergessen will. Mit nem anderen neu erstellt char wäre es für mich nicht das selbe. Das da nich alle meiner Meinung sind sieht man hier ja recht deutlich , aber es gibt auch viele die genau so denken wie ich.

Chris Brunner

Deswegen schreibe ich ja da dazu, dass ich dies nicht jedem unterstelle. Euren Wunsch, dass diese Erfahrung mit übernommen wird, teile ich ja auch ohne die Rüstung etc. mitnehmen zu können. Schließlich wurde uns damals ein versprechen gegeben, dass man den nicht mit nehmen kann. Ich treffe nur selber auf extrem viele Leute die ihre Ausrüstung ums verrecken behalten wollen und das überwiegt bei weitem bei mir. Solche wie euch treffe ich eher selten oder sehe ich in den Foren schreiben.

KingK

Du musst das doch auch nicht vergessen. Kannst die alten stats doch bestimmt noch online einsehen.
Übrigens kann ich dich mit dem Löschen ein bisschen verstehen. Das habe ich auch nicht gemacht, obwohl ich dann schlagartig ne bessere K/D gehabt hätte.
Einerseits auch, weil ich die Chars schon ewig habe. Andererseits hatte ich aber viel mehr keine Lust alle Fokusse neu zu leveln^^

lard mason

Mir kommen gleich die Tränen????????????????????????????????

Philipp

Ich muss bei so etwas leider immer an Leute denken die z.B. ihr Haustier im Kinderwagen spazieren fahren oder popkulturell die Katzenlady der Simpsons (natürlich etwas überspitzt). Ich kann die Ansprüche ja nachvollziehen, aber man sollte da doch etwas rationaler herangegen. Videospiele sind ja kein billiges Spielzeug, gerade für Destiny year 1 Veteranen 😉

Starkiller AH

Ich bin alpha Spieler hab das game insgesamt 3 mal holen müssen ( xbox 360 , xbone und ps4 + ttk und roi außen store ) das es kein billiges Spielzeug is ist mir klar.

terratex 90

bindung zu pixeln.. geh mal vor die tür und such dir richtige freunde xD

Starkiller AH

Stell dir mal vor das hab ich und wir spielen alle destiny ????.

RagingSasuke

Ich hab mein char auch seit Beginn. Mir bedeutet die Figur rein garnichts. Also wenn ich in destiny 2 einen neuen char mache dann finde ich das absolut ok und meine Kollegen genauso. Wenn man doch so dran hängt dann Bau dir optisch den gleichen char und jut is 😀

KingK

Also ich mag meinen Titan (Erstchar) ja auch sehr und kann alles bisher Erreichte bei destinytracker nachschauen. Das kann man jetzt geringfügig als Bindung betrachten.
Aber er hat ja bis auf sein Aussehen nichts individuelles an sich. Rüstung ist austauschbar. Fokusse sind bei allen Titans dieselben und außerdem konnte ich ihm nicht mal einen Namen geben. Er hat keine Entscheidungen im Spielverlauf getroffen und ich habe ihn seit den wenigen cutscenes in Vanilla nicht einmal mehr reden hören.

Gehts nun in ein Destiny 2, sind die ganzen Destiny 1 tracker stats dahin und es bleibt nur noch das modellierte Gesicht meines Titans.

Nun habe ich quasi gar keine Bindung mehr zu ihm. Erstelle ich mir nun in Teil 2 einen neuen Titan, ist das nicht viel anders als wenn mein Titan mit dem aktuellen Gesicht importiert wird, oder ich mir einen ähnlichen erstelle.

Es ist und bleibt die pure Romantik. Novalis hätte euch sicher verstanden 😀

Dennis Dexheimer

das einzige, was ich schade fände. All die Statistik, (Ingame Spielzeit, Kills, Aktivitäten) sind weg. Ich bin Day 1 Spieler und bis man infundieren konnte, hat man die Waffen und Rüstungen die man hatte, nach einem DLC eh nicht mehr wirklich nutzen können (außer PVP ohne Levelvorteile). Die ganzen „alten Sachen aus Atheon und Crota etc. kann man ja bis heute nicht nutzen, was ich auch nicht verstehe. ist doch bestimmt kein Hexenwerk bei den Sachen die Funktion einzubauen um die zu infundieren…

kotstulle7

Im Endeffekt wird mein neuer Hüter, sollte es zu einem Hard reset kommen, genauso wie mein alter aussehen ^^

Sebastian EM

Es geht ja eher nicht um das Aussehen sonder um Rüstung Waffen items alles was man in den 3 Jahren angesammelt hat. Darum geht es ja

Alzucard

also wenn man die Rüstungen behalten kann wäre das für einige wirklich behindert.

HoffnungStirbtZuletzt

Jo, wäre voll spastisch.

kotstulle7

Das ist mir schon von vornherein klar ;D Das ist für mich ein notwendiger Schritt

Ninja Above

Ja und selbst wenn das Spiel was anderes behauptet, in meinem Kopf wird das immernoch mein alter Hüter sein :’D

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

104
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x