Destiny 2 verschiebt nächste große Erweiterung – Verspricht bis dahin mehr Inhalte

In einem neuen Blogpost haben die Entwickler von Destiny 2 bekanntgegeben, dass sich der nächste DLC „The Witch Queen“ auf 2022 verschieben wird. So lange werdet ihr euch also noch mit Beyond Light begnügen müssen – aber das bekommt immerhin einige neue Inhalte.

Was passiert mit dem neuen DLC? The Witch Queen (Hexenkönigin) sollte ursprünglich noch im Herbst 2021 erscheinen. Nun haben die Entwickler aber bekannt gegeben, dass der neue DLC erst im Frühjahr 2022 erscheinen wird.

Die Story von The Witch Queen sollte den Bogen zwischen der Story von der vorhergehenden Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts) und der nachfolgenden Erweiterung Lightfall (Zwielicht) spannen.

Da jedoch die Corona-Pandemie noch immer anhält und das Studio auf die Gesundheit seiner Mitarbeiter achten will, haben sich die Entwickler dazu entschieden, den neuen DLC erst später zu bringen. Weitere Infos folgen laut Bungie im Sommer.

Bereits Beyond Light wurde verschoben und hatte einen holprigen, dennoch erfolgreichen Start. Wie sich The Witch Queen zum Release schlagen wird, muss sich noch zeigen. In jedem Fall soll es bis dahin noch 2021 einiges an Neuerungen für Destiny 2 geben.

Destiny 2 Beyond Light Exo Stranger Titel
Die aktuelle Erweiterung Beyond Light ging schon Ende 2020 an den Start.

So geht‘s 2021 und 2022 weiter in Destiny 2

Was bringen die nächsten Seasons? Im Blogpost sprechen die Entwickler von einigen Neuerungen, die in den nächsten Updates und Seasons noch erscheinen sollen. Die richten sich dabei offenbar vor allem an aktive Spieler:

  • Ab Season 14 gibt es keine Caps mehr fürs Infundieren von Waffen und Rüstungen, die nicht bereits in Season 13 das Cap erreicht haben. So könnt ihr eure liebsten legendären Waffen und Rüstungen mit in den Raid von The Witch Queen nehmen.
  • Ebenfalls wird das Power-Cap nur um 10 Punkte angehoben für jede Season, die nicht mit einer Erweiterung einhergeht. Von Season 12 auf 13 steig es um 50 Level.
  • Im PvP wird es Anpassungen für Stasis- und Licht-Subklassen geben für ein besseres Balancing.
  • Der Vault of Glass wird mit Season 14 samt einer Meister-Version zurückkehren. Weitere Infos dazu sollen noch folgen.
  • Ikora Rey soll wieder eine wichtigere Rolle spielen und nicht einfach nur “da sein”.
  • Season 15 bringt Crossplay – PC-Spieler treten jedoch im PvP nur gegen Konsolen an, wenn sie selbst Konsolen-Spieler in die Party einladen.
  • Ebenfalls in Season 15 wird es die ersten legendären Energie- und Power-Waffen mit dem Stasis-Element geben.

Alle Änderungen findet ihr im offiziellen Blogpost von Bungie. Mehr dazu, was die Entfernung vom verhassten Sunsetting für euch bedeutet, gibt’s hier:

Kein Waffenruhestand mehr – Destiny 2 killt endlich seinen größten Kritikpunkt

Wie geht es danach weiter? Nach The Witch Queen soll Lightfall erscheinen, aber auch hier gibt es eine neue Planung. Statt die angefangene Story hier zu einem Ende zu bringen, soll nach Ligthfall noch ein mehr folgen. Ein weiteres, bisher nicht angekündigtes Kapitel soll die Geschichte nach Lightfall noch fortführen.

Viele Spieler haben sich sicherlich auf The Witch Queen gefreut, müssen sich nun aber etwas länger gedulden. In der Zeit bieten sich die aktuellen und die kommenden Inhalte von Destiny 2 an, um sich auf das Kommende vorzubereiten.

Beyond Light scheint sogar etliches richtig zu machen, findet zumindest MeinMMO-Autor Philipp Hansen. Er zeigt euch 3 Dinge, die Destiny 2 jetzt richtig gut macht – und 3 Dinge, die immer noch doof sind.

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
114 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
v AmNesiA v

Bungie verspricht die Überbrückung mit Content zu füllen? Aha…
Da wird zur Überbrückung schön alter Content aus dem Vault geholt, inklusive Gläserne Kammer, dem alljährlichen Halloween Langeweiler etc.
Na ob das mal klappt, um den Pöbel bei Laune zu halten…

D1vet

Ja genau das trifft es, seh ich auch so. Jede season wenig neuer Content und zusätzlich rotieren sie die alten Klamotten rein und raus. Ich seh schwarz f d Zukunft, mal sehen ob ich eines besseren belehrt werde. Die Erfahrung zeigt allerdings das es eigentlich im Grössen u ganzen nur Berg ab geht.. Seltene, einzelne Lichtblick helfen da auch nicht weiter.

Tronic48

Mit Corona hat das nichts Zutun.

Sie haben sich Outrider angesehen und gedacht oh man ist das nenn Geiles Game, wenn wir da mithalten wollen müssen wir noch ne ganze schippe mehr bei unserer nächsten Erweiterung drauflegen, den so wie sie jetzt ist können wir sie unseren Kunden nicht zumuten.

Deshalb auch der Wegfall des sunsetting, die haben Angst das Outrider wirklich Richtig gut wird und ihnen dann die Spieler weglaufen.

Wie sagt man doch so schön, Konkurrenz belebt das Geschäft.

Alex

Mit dem Unterschied, dass Outriders ein völlig anderes Konzept hat: Es ist kein Game as a Service, wie Destiny. Hat Square Enix ja einwandfrei bestätigt.
Du vergisst dabei, dass der Tenor bei Destiny seit 2014 nach JEDER Erweiterung hieß: “Wie das ist alles? Was soll ich denn jetzt noch zocken”.

Wenn dann ein “Destiny-like” Spiel daher kommt, welches aber nach den ersten zwei Wochen alles Pulver verschossen hat, wird Destiny trotz seines bescheidenen Contents weiter seine Spieler behalten.

Die Verschiebungen haben die selben Gründe wie nach Taken King und kurz vor Beyond Light (korrigiert mich wenn ich ne Erweiterung vergessen habe die verschoben wurde):

Bungie bekommt es halt einfach nicht auf die Kette und das ist noch schwieriger geworden, nachdem Activision mit Blue Moon von dannen gezogen sind.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Alex
chemigon

hm, also ich find Outriders komplett unattraktiv. Es ist leider 3rd-Person (mag ich gar nicht) und man kann nicht frei springen oder ducken, sondern nur mit Hindernissen “interagieren”, um sich drüber zu rollen oder dahinter zu verstecken… vom Gameplay m.E. nicht annähernd so cool wie D2. Hab die Demo angespielt und wieder deinstalliert…. werds mir nicht zulegen…

Alex

Hö? Jetzt hab ich tatsächlich auf nen Artikel von 2016 gekli…. wait…

Marcel Brattig

Zum Glück ist das sunsetting dann weg. Dann muss ich mir jetzt doch keine neue Rüstung mehr besorgen weil sie abläuft. Keine Ahnung was sich bungie beim Verschieben der nächsten Erweiterung denkt, aber solange es nicht wegen Corona ist kann ich es schlecht nachvollziehen. Vielleicht sollten die mal mehr leute zum destiny Team schicken und nicht so viel am neuen engine. Destiny ist doch eh nur noch Lückenfüller bis es fertig ist. Schön noch Kassen vollmachen und dort alles investieren. In der Hoffnung da es dann besser als destiny läuft.

Ron

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie die Meldung positiv gewertet werden kann. Der Großteil der Spieler, ja selbst der Großteil der Streamer, die normalerweise jeden Mist abfeiern, geben doch an, dass die Beyond Light Erweiterung nur für eine Woche Spielsspaß sorgen konnte und jetzt wird die kommende Erweiterung verschoben? Also das ist doch schon mal eine schlechte Nachricht.

Wie man die weiteren Neuigkeiten abfeiern kann, ist mir auch ein Rätsel. Das ist ja keine Meldung, die aussagt, dass etwas geiles hinzu kommt, sondern dass eben Fehlentscheidungen und Probleme zurückgenommen werden, die Bungie selbst verursacht hat. Zumal bspw. die Aussage, dass Ikora bald wichtiger wird, doch wirklich nonsense ist. Wer freut sich denn bitte darüber?

Ich befürchte, dass wir hier eine Phase des Stillstands erleben werden, wie eben damals nach Taken King, nur war eben damals die Ausgangslage eine deutlich bessere.

Marki Wolle

Komm schon, du, ich so wie viele hier sind doch bereits ordentlich gepeinigt worden von Bungie, sag mir nicht du wärst überrascht von Bungies perfektem Paradoxon😂

Ron

Das nicht, da gebe ich dir recht, die bisherige Reise war ja nun wirklich beschwerlich, aber es wundert mich doch, dass man kaum aus den Fehlern lernt. Ich meine, wozu wird hier über Ikora geplaudert, kein Mensch interessiert sich dafür, wirklich absolut niemand 😀

Marki Wolle

In der Tat bin ich auch überrascht, wo Bungie immer diese ominösen Probleme wo eigentlich keine sind, ausgräbt😂

Wenn ich dann noch an das Portal denke, was mal bei Ikora gebaut wurde, und was komplett unnütz war, einfach herrlich diese Späßle von Bungie,
ist wie wenn in einer Deutschen Behörde noch irgendwo Geld in einem Pott ist, und einfach irgendeine Scheiße gebaut oder bestellt wird😭

Ron

Kennst du Extra 3 (NDR): “Realer Irsinn” – dafür könnte man ganze Staffeln mit Destiny 2 füllen.

Marki Wolle

Jop kenne ich^^

What_The_Hell96

Bungie hat doch mega viel positives angekündigt?
vog kommt zurück
es wird adept sachen für nen meister schwierigkeit von dungeons und raids geben
Sunsetting wird gesundettet
transmog system kommt
sie schauen sich trials an und wollen es interessanter für mehr spieler machen
und einiges mehr, ich fand die news extrem nice, das alles macht das spiel extrem viel besser. Hoffe einfach zusätzlich dazu noch auf innovationen beim nächsten grossen release

no12playwith2k3

Sunsetting is gone! God praise the sunrise!

Ob das nun gut oder schlecht ist? Eigentlich mochte ich den Gedanken schon, stetig “neue” Waffen ins Loadout zu nehmen. Wären sie denn wahrhaftig neu. Die Änderung zur letzten großen Erweiterung hat ganz klar gezeigt, dass es eben nicht möglich zu sein scheint, ein adäquates Arsenal an Alien-Vernichtern zur Verfügung zu stellen.
Man verkauft dieselbe gesunsettete Waffe nun als “neu”, außer dass beliebte Perk-Kombinationen nun unmöglich sind.

Außerdem verstehe ich die Asynchronität der saisonalen Belohnungen nicht. Die Dämmerungs-Strike Belohnungen wären cool, könnte man sie auch gescheit in sein Dämmerungs-Strike Loadout einbauen. Das Problem: Champion-Stopper sind nun genau andere Waffentypen, als die Belohnungen. Meines Erachtens hätte es auch mehr Spaß gemacht, die Ritual-Waffe der letzten Saison erst in dieser Saison freispielen zu dürfen. Wieso? Weil man durch das saisonale Artefakt sein Loadout an diese “Belohnung” hätte sinnvoll anpassen können.

Edit: Man hat doch gerade durch das saisonale Artefakt die Möglichkeit, saisonalen Belohnungen eine gewisse Relevanz zu geben. Sunsetting light quasi. Warum macht man das nicht?

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von no12playwith2k3
ConWarlock

Feier ich. Kein Sunsetting mehr und Stasis wird generft. Das ist, worauf ich so lange gewartet habe. Am Ende überarbeiten die sogar noch den Leerewarlock. Ne, warscheinlich eher doch nicht, das wäre zu gut, Bungie muss immerhin ein Image wahren.😉

Snake

Ich habe eine Frage zu folgender Stelle:

  • Ab Season 14 gibt es keine Caps mehr fürs Infundieren von Waffen und Rüstungen, die nicht bereits in Season 13 das Cap erreicht haben. So könnt ihr eure liebsten legendären Waffen und Rüstungen mit in den Raid von The Witch Queen nehmen.

Heißt das dass das Sunsetting dann für alle Waffen weg ist die ab Season 14 stoppen und für alle Waffen die vor Season gedroppt sind noch existiert? Wenn es das bedeutet heißt das für mich das ich noch immer nicht meine lieblingswaffen und Rüsrungen nutzen kann -_-
Ach das ist alles so verwirrend.

daniel

Verstehe das so:
Alles an Gear was ein Cap von mind. 1310 hat kannst du dann unbegrenzt infundieren.

Snake

Ok. Danke dafür ^^

Ellie Williams

Hauptsache das Everversum wird stetig mit neuen Content versorgt, dann ist für Bungie die Welt kunterbunt und kuschelig.

Antiope

Sieg! Sunsetting gibts nicht mehr! Endlich fühlt sich Loot wieder belohnend an. Das Gameplay, Story und Aktivitäten waren ja sowieso richtig gut und der einzige wirkliche Negativpunkt der so richtig auf den Spaß gebremst hat ist entfernt worden. Gut so! Sunsetting gibts nicht mehr!!!!!!!

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Antiope
Millerntorian

Wobei ich durchaus anmerken möchte, dass wir in weiten Teilen von ca. 4-6 Jahren altem Content remastered und sich seit Einführung der Saisons stetig wiederholenden Aktivitäten identischen Inhaltes sprechen. Also für mich ist dies durchaus ein Punkt, der mich eher neutral abwägend hinsichtlich der weiteren Entwicklung in die Zukunft schauen lässt (Dass ich sog. Lieblingsitems nun nicht mehr schreddern muss ist zwar nett, aber für mich nicht mehr als ein Nebenschauplatz. Ich habe mich schon seit Beginn auf Sunsetting eingestellt und entsprechend agiert. Kopfzerbrechen hatte ich deswegen nie. Wäre ja auch saulangweilig, die nächsten 4 Jahre mit dem gleichen Kram rumzurennen).

Aber dies mag selbstverständlich jeder anders sehen bzw. empfinden und solange das aktuelle Niveau gehalten oder vlt. sogar angehoben wird, ist ja alles i.O.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
Philipp

haha, genau so einen Kommentar habe ich für den nächsten Artikel gebraucht 😂

ImInHornyJail

Abwarten. Sobald das DLC draußen ist heißt es: Da es wieder genug Content, Waffen und Ausrüstung gibt, wird das Sunsetting rückwirkend bis S13 wieder eingeführt.
😁

Hak

Auweh, Destiny verspricht…

Böses Deja vu.

Marki Wolle

Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen😏

D1vet

😂😂😂😂👌

Millerntorian

Top. 😂

Snake

Die Rente ist sicher.

Marki Wolle

Altmaier und Scholz:
Wir packen die Bazooka aus🤩

Darauf Franz:
Unser Schuldenberg übertrifft die Zugspitze um das 4 Fache des Kölner Doms oder anders gesagt 186 Wagons mit je 15 Tonnen, das sind mehr als 3 Güterzüge mit der Höchstzahl von 120 Achsen und das ohne Länder ohne Gemeinden ohne Bahn und ohne Post😂 usw. und wir reden hier nicht von 100 DM Scheinen nein, sondern von 1000 DM Scheinen

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Marki Wolle
Millerntorian

Aber nur, wenn du fleissig an den “Blühenden Landschaften” mit gewerkelt hast. 😅

Alitsch

GEIL, Made my day:)

Millerntorian

Stimmt, denn Kollege Walter U. “Tat dies, weil er ein absolut reines Gewissen hatte”.

Und für diejenigen, welche da ein wenig skeptisch wären, ihm Wort-Mumpitz vorwerfen würden und wie ich aus dem Norden kommen, gilt natürlich folgende entkräftende Antwort: „Über diese Ihnen gleich vorzulegenden eidesstattlichen Versicherungen hinaus gebe ich Ihnen, gebe ich den Bürgerinnen und Bürgern des Landes Schleswig-Holsteins und der gesamten deutschen Öffentlichkeit mein Ehrenwort – ich wiederhole: Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort! – dass die gegen mich erhobenen Vorwürfe haltlos sind.“ 😉

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
Marki Wolle

Glasklar und absolut Rein – Sein Gewissen😂

Millerntorian

Das war doch Vodka Gorbatschow, oder?

…ich glaub, wir sind mittlerweile echt alle TV- und durch sonstige Medien geschädigt. 😅

Aber schon erstaunlich, was man so im Leben für Statements aufgeschnappt und behalten hat. Für mich ist bis heute übrigens einer der entscheidensten Momente in meiner stylistischen Entwicklung von Lothar Matthäus stammend.

“Die Schuhe müssen immer zum Gürtel passen!”

Oha! Wer hätte das gedacht?!

Kein Wunder, das der Mann auch abseits des Platzes immer eine souverän gute Figur abgegeben hat….😂😂😂😂

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
Marki Wolle

😂😂😂 Tut mir leid aber das Gebiet ist für mich Neuland!

laram

Und die Badewanne war sein Ende

Mc Fly

Sie versprechen nicht nur, sie hören sogar was die Spieler wollen….. 😱

ImInHornyJail

Also die wollen das DLC verschieben, da die durch Corona und Home Office nicht so schnell und gut vorankommen? (verständlich und absolut nachvollziehbar) Aber wollen dann die Zeit zwischen dem alten und neuen Release mit Content füllen?
Dann könnten die doch direkt die Ressourcen, die die für den neuen Content einsetzen ins DLC stecken…
Die letzte Season vor dem richtigen Release wird, glaube ich, sehr sehr mager ausfallen.

Immer wieder lustig zu sehen, dass wenn ein Problem auftaucht, das Sunsetting durch dieses Problem selber wieder zum Problem wird. Naja immerhin kein Levelcap mehr. Gut für die Leute, die jetzt eine neue Lieblingswaffe gefunden haben und immer noch ein Arschtritt für die Leute, die ihre alte Lieblingswaffe aufgeben mussten.

Nolando

ich bin ja eigentlich ein bungie optimist bei all den k*ck den die da veranstalten, aber:

Aber wollen dann die Zeit zwischen dem alten und neuen Release mit Content füllen?

ich befürchte ernsthaft das der genannte content, der gleiche wie letztes jahr wird.

hier ein halloween event als neuer content
wir haben euch zwar 2 mal eisenbanner versprochen aber überraschen euch mit einem dritten eisenbanner
hier kekse backen und schneebälle werfen
neujahrsansprache von zavala

fertig.

ich hoffe es nicht aber glaube das so etwas mit ” mit content füllen” gemeint sein wird.

🙁

ImInHornyJail

Also wenn das der überbrückungscontent sein soll,…da fällt mir echt nichts zu ein.
Dachte aber eher die bringen wieder so eine 0815 Horde Aktivität raus. Mit 2 Modi. Der 2. Modus ist aber hinter einem Timegate.

Nolando

naja erinner dich an überbrückungscontent vor Beyond light

obwohl man hier unterscheiden muss, die bekanntgabe des Verschiebens war bei BL sehr kurzfristig, jetzt hat Bungie aber immerhin ein dreiviertel Jahr vor sich um schnellen neuen content zu zuabern

ImInHornyJail

erinner dich an überbrückungscontent vor Beyond light

Kein Ahnung hab 1 Monat nach S11 aufgehört.
Was war es?

Nolando

naja das was ich schon geschrieben habe, halloween special etc

Cameltoetem

Die Verschiebung geht in Ordnung. Es ist mir echt lieber sie nehmen sich mehr Zeit als das es kacke wird. Und gerade in dieser Zeit habe ich absolut Verständnis dafür das es einfach alles länger dauert.

Insgesamt find ich alle Änderungen gut will Bungie da aber nicht zu früh loben.
Ich freu mich wie Hulle auf VoG.
Crossplay mag ich gern, vor allem das ich nicht mit PC Spielern spielen muss.

Ellie Williams

Kleiner Spoiler: Es wird auch mit Verschiebung kacke lul
Beyond Light wurde auch mächtig verschoben und am Ende war das meiner Meinung nach der schlechteste große Release aller Zeiten im Destiny Universum.

xNamelezZx

Ja das stimmt

Cameltoetem

Da kommen wir nicht zusammen. Mir macht BL Spaß. Gerade diese Season ist einfach gut. Ich war aber noch nie wirklich negativ dem Spiel gegenüber eingestellt. Spaß hatte ich bisher immer irgendwie. Wenn es mal wenig zu tun gab hab ich für ne Zeit was anderes gespielt. Zurück kam ich bisher immer.

Kai "Showtime"

Hätte von mir sein können und ganz meine Meinung. Dazu noch letztes Jahr nen echt coolen kleinen Clan gefunden. Damit macht es noch mehr Spaß. Dazu gibt es auch nichts, was mich in Destiny nicht reizt. Strikes, Schmelztigel insgesamt, Eisenbanner insbesondere, Gambit, Herausfoderungen, jeden Lore Schnipsel, den man erleben kann. Ok, außer Lore lesen, die bekomme ich lieber erzählt. 😁 Und Trials haben mich bisher abgeschreckt.
Dafür sind die Schlachtfelder ein großartiger Spaß.
Aber alles in allen hat man doch echt genug und immer wieder zu tun.
insbesondere das immer wieder mag ich, so bleibt halt auch noch Zeit für anderes.
wenn ich jetzt nicht mehr immer wieder die gleichen Waffen zu sehen bekomme, weil die gerade Meta sind, wäre ich mehr als Happy. Sowas wie Jötunn oder Fellwinter nervt selbst dann, wenn man die Runde gewinnt. 🤣

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Kai "Showtime"
Cameltoetem

Absolut deine Meinung. Gerade Schlachtfelder machen richtig Spaß. Einfach ballern. Ein Clan ist ebenso wichtig, also eine feste Stammgruppe mit der man sich Abends trifft, quatscht, was zusammen macht.

Nakazukii

wann hat bungie je sein versprechen gehalten, für mich ganz klar ne lüge das mehr inhalte kommen um die wartezeit zu füllen, siehe die anderen seasons wo es nicht genug content gibt oder damals als die letzte season von shadowkeep verlängert wurde und nichts kam obwohl es versprochen wurde..

Nakazukii

ich freue mich zwar auf die genannten neuerungen, ABER bis dahin ist es noch soo lange hin..

Alitsch

Ich sehe es persönlich mit gemischten Gefühlen an (Ehrfahrung).
Die Season an sich bringen schon nicht genug Inhalten, kombiniert man das noch mit der Ressoursen Knappheit bei Bungie.

Erweiterungen an sich haben schon enorm geschrumpf womit sollen Sie es koompensieren?
Also erwarte Ich sehr vieles Copy and Paste.

Dann ist die Frage des Prinzips, muss Ich wieder fürs VOG zahlen oder ist es free to play.
Oder Menagerie , Schmiede , Orte vo evtl nur ein neuer Event addiert wird, werden kostenflichtig zurückgebracht?.
Hamsterad ist eine Sache aber wie oft soll Ich fürs das Selbe Rad noch Zahlen.

Ob Ich es mich entäuscht ?, Ja mit den Erweiterung hatte Ich immer mehr Spaß gehabt als mit den Seasons und Co.
Mit Season 13 sehe Ich auch Sunsetting viel gelassaner , Ich hab genug Perlen in meinen Tresor, die Neue Aktivität lässt fasst alle Waffen zu , Ich endecke meinen Tresor vom Neue.
Hab auch vergessen wie gut Impulsgewehre oder HC sein können.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Alitsch
ImInHornyJail

muss Ich wieder fürs VOG zahlen oder ist es free to play

Ich meine VOG ist Teil des Content Vaults also für jeden.

Jayrax-4

Denke ich auch. Ich meine wie sollen denn Spieler im nachhinein an den Saionpass kommen, wenn sie die Saison nicht gespielt haben.

Marki Wolle

Natürlich geht die Gesundheit immer vor!

Dennoch bleibt mir ein Schmunzeln nicht verwehrt, dass die Gläserne Kammer der letzte “Content” für dieses Jahr ist, Destiny 1 muss es mal wieder richten🤫😂

Naja die meisten sind wohl eh neu und daher rein mit euch in die VoG

Kai "Showtime"

Also ich hätte mich gefreut, wäre Destiny 1 nie verschwunden, sondern erweitert worden. Genau das macht Bungie jetzt und versucht D1 nach und nach sinnvoll mit einzubauen. Ich kann da nichts schlechtes drin sehen. Freu mich mega auf VoG und vielleicht bekomme ich sogar endlich meine Lieblinswaffe (Mythoclast) wieder 🤩

Millerntorian

Nun, immerhin ein Lichtblick, dass zumindest ein Großteil (meiner) der Waffen und Rüstungen nicht mehr unters Sunsetting fällt. So kann man doch tiefenentspannt seinen aktuellen und dann auch zukünftigen Build bauen. Und dann hat sich das.

Denn die Hoffnung, nun in den nächsten mind. 1 1/4 Jahren (ich tippe allerdings auf deutlich länger, da Corona, Stichwort Kalifornien-Mutation, aktuell den Amis einen gewaltigen Strich durch die Rechnung macht und heute doch überhaupt keine verbindlichen Voraussagungen getroffen werden können, wie die Situation 2022 aussehen wird.) ausser dahinplätschernden Saisons viel erleben zu dürfen, ist eher gering. Tja, so sie denn einigermaßen das Niveau der aktuellen (wobei die auch relativ weit weg ist von dem früherer Erweiterungen), geht’s allerdings.

Auch wenn die jetzige sich mittlerweile schon zieht. Und ich spiele noch nicht mal mehr so aktiv wie vor Monaten.

Ob dies also alles einen (zukünftigen) Saisonpass rechtfertigen wird? Wird man sehen…

Marki Wolle

Bis man Anfang nächsten Jahres, ganz klein unten in der Roadmap lesen kann:

Übrigens es gibt einen Hard Reset😂😂

Schmeißt euer ganzes Zeug weg, denn jetzt geht’s hoch zu neuen Powerleveln😂

Millerntorian

Und 2023ff. kommt dann “Destiny Remastered”, 3 Jahre später gefolgt von “Destiny 2 Remastered”. Und schon gibt’s den ganzen Kram wieder startend bei 0. Tja, den Rest kennt man ja.

“Destiny kann ja bekanntermaßen nicht ewig wachsen, der DIT (Destiny Ideen Trugschluss) muss auch seine Berechtigung haben, und das immer noch nicht zu reitende Bungie-Pony weidet auf dem Alters-Gnadenhof, wo es mit den seit Jahren unverändert gleichen Karotten gefüttert wird.” 😉

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
Marki Wolle

😂 Bungie weiß einfach zu unterhalten, wenn schon nicht mit dem Spiel, immerhin mit der Unternehmensphilosophie

denn wie wir wissen:

  • Plan A kriegt Bungie eh nicht hin
  • Die Community will aber Kein Plan B
  • Also nimmt man Plan C

😂😂Das ABC von Bungie

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Marki Wolle
Chriz Zle

Da der DLC verschoben wird, sollte Bungie entfernten Kram wieder reaktivieren.
Holt die Menagerie zurück, gbt ihr einen neuen oder wechselnden Lootpool.
Bringt den ursprünglichen Nightfall Loot endlich auf aktuellen Stand, damit man auch die Wardens Law etc. neu holen kann.
Holt alte D1 PVP Modis zurück wie Rift, bringt neue PVP Maps, bringt weitere Strikes (meinetwegen auch D1 Strikes) die dann auch den exklusiven Loot aus D1 beinhalten.

Sorgt dafür das die weiteren Monate nicht ungenutzt bleiben.

D1vet

Ich bin da Deiner Meinung, das wäre nicht verkehrt.
Nur sollten wir nicht ausser Acht lassen, dass wir hier ueber Bungo reden.
Ich denke, und das ist die Erfahrung von Jahren mit diesem Verein, das ab jetzt noch weniger zu erwarten ist.
Das was Du vorschlägst wuerde Arbeitszeit, Arbeitskraft und somit Geld kosten – die Erfahrung zeigt das dieses Investment seitens Bungie nicht getätigt wird.
Ich denke, das ist eine realistische Einschätzung was uns in Zukunft zu erwarten hat – nämlich so gut wie nichts. Leider

Millerntorian

Würde ich unterschreiben…sehe allerdings auch das “Risiko”, dass man die Kapazitäten für Neuentwicklungen (wie z.B. die von dir angesprochenen neuen PVP-Maps) doch wohl eher in “Matter” stecken wird, um hier den selbst aufgestellten Fahrplan bis 2025 halten zu können.

Sofern aber alter Content gut aufgearbeitet wiederkommt, soll’s mir recht sein. Denn trotz großem Geschrei wird sich an dieser Entwicklung wohl wenig bis gar nichts ändern. Also kann ich entweder Motzen um des Motzen willens oder ich arrangiere mich damit.

Und in eigener Sache: Wenn ich mir die Erfahrungs-Kommentare hinsichtlich Outrider-Demo so anschaue (habe heute morgen den Download via Ruhezustand Konsole angeschubst, gestern gab es ja Schwierigkeiten im PS Store), dann wird es die im Vorfeld so hoch gehypte Destiny-Alternative wohl schwer haben, Bungie’s Shooter von der Festplatte zu verdrängen.

P.S. Man wird ein wenig neidisch, wenn man durch seine Friendlist stöbert…neuerdings werden dort ja die Systeme angezeigt. Leider ist bei mir noch die “liegende” Konsole zu sehen, während doch so einige ein PS5-Stehaufmännchen ihr eigen nennen dürfen. Hach ja, Glückwunsch…irgendwann…😅

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Millerntorian
Alitsch

Warum habe Ich das dumme Gefühl mit wachsenden Lootpool, nur der Alte Kram zurückeheren wird. (z.B VOG Waffen 1:1, Reskin ala King).

Langsam hab Ich das Gefühl auch , Loot nicht kosmetischer Natur und damit verbunden Balancing bei Bungie für Großteil der Arbeit sorgt. Deswegen erwarte Ich mehr Neuen Loot (keine Reskins u.ä) erst mit großen Erweiterungen .

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Alitsch
daniel

Mit dem alten Nightfall Loot bin ich voll auf deiner Seite.
Habe gestern “Das Gesetz des Aufsehers” nach Abschluss der Dämmerung erhalten und mich total gefreut, da mir die Waffe halt einfach noch nicht droppen wollte….
Die Perks waren auch sehr gut (Toben+Zen-Moment).
Aber dann fiel mir auf, dass das Ding natürlich nur bis Power Level 1100 begrenzt ist 🙁
Schon das alleine zeigt wie unfertig das Sunsetting allgemein ist… Habe es auch noch nicht geschafft, mein ganzes altes und unterleveltes Gear im Tresor zu löschen, zu gute Rolls schlummern da ^^

Millerntorian

Wobei es ja nicht nur Nightfall Loot betrifft.

Oder kann mir jemand erklären, warum man beispielsweise Bountys auf dem Mond absolvieren sollte, damit man nach dem Räumen diverser lost sectors eine Waffe mit Infundiergrenze 1.100 erhält?

Schneller kann man Aktivitäten doch gar nicht in die Sinnlosigkeit bzw. Bedeutungslosigkeit katapultieren.

Mc Fly

Das ist alles schon so geplant und wird dann Inhalt zukünftiger Saisons in noch zukünftigeren Erweiterungen 😉

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Mc Fly
Marpley

Spiele zwar kein Destiny 2 aber finde das Bild aus den News immer wieder lustig 😀

winterbegins

Keine Chance das man mit Seasons eine so lange Zeit überbrücken kann. Eine große Erweiterung so weit zu verschieben ist ein heftiger Dämpfer mMn.
Klar C19 usw, aber bei Destiny wiegt sowas halt schon schwer.

laram

Ausgerechnet dieses miese Fehlwinter Schrotzen Rumgerutsche geht also weiter
was für ein Blödsinn!

Celo385

Was? Nein! Felwinter hat schon sein Maximales Level von 1310 erreicht und wird somit in der nächsten Season gesunsettet.
Im normalen PvP gab es eh kein Sunsetting, nur im Eisenbanner und Trials, ich spiele immer noch Nicht Vergessen oder Erentil im PvP.

Jayrax-4

Am Anfang der Saison war Felwinter noch nicht an seinem Powerlimit, also wird sie nicht gesunsettet.

TheWhiteDeath

Ne alles was man diese Season noch aufs max level ziehen kann, kann man für immer aufs max level ziehen. Also im Grunde alles was seit Season 10 kam

Celo385

Ab Saison 14 werden wir Infusion an Waffen oder Rüstungen nicht mehr begrenzen, die ihre Grenze beim Start von Saison 13 noch nicht erreicht haben.

Da Felwinter diese Season die Grenze schon erreicht hat, wird sie nicht mehr erhöht, wird wohl gemacht damit die Waffe nicht auf ewig in Trials zu sehen ist.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Celo385
Fassungslos

Also pvp hat zum einen deutlich größere Probleme als felwinter und außerdem muss man halt mit der felwinter spielen wenn man Schrott spielen möchte weil es neben der keine gute Alternative im pvp an schrottflinten gibt und meiner Meinung ist die auch nicht so krass zu gut wie die meisten meinen sondern sind die anderen Schrotflinten einfach zu schlecht.

Aber ja die felwinter soll demnächst (ich hab jetzt aber auch kein plan wann genau) verschlechtert werden.

Jayrax-4

Durch den Buff von Dualität ist das die stärkste Konkurrenz zu Felwinter und der in einigen Momenten deutlich überlegen.

Fassungslos

Ja die ein kugel Schrotflinten wie ja z.B. auch cheparon sind tendenziell auch mega gut nur eben durch ihre einzelne Kugel bei den meisten Spielern sie zu spielen nicht so beliebt weshalb die Waffen immer nur ein kleiner prozentteil der Spieler nutzen wird

Jayrax-4

Bei Dualität schießt du aus der Hüfte wie mit einer normalen Schrotflinte, nur wenn du zielst, schießt du ein einzelnes Projektil. Durch seinen Buff hat die im Hüftfeuer eine fast so große Range wie Felwinter und wenn du zielst eine fast so große Range wie Chaperone.

Fassungslos

Ja nur kein guter pvp Spieler schießt mit einer schrot aus der Hüfte

Jayrax-4

Warum sollte ich bei einer so kurzen Distanz zielen, wenn ich aus der Hüfte den Kill garantiert bekomme?

FakeTales

Astral Horizont ist ein ebenbürtiger Konkurrent und in dem Blog wird auch erwähnt, dass man die Felwinter abschwächen oder anpassen möchte.

Marcello

So wie es sich liest, wird sie wohl generft oder es geht ihr ganz an den Kragen. Gemeinsam mit den Kriegsgeistzellen.

SneaX

Irgendwie versteh ich das nicht so genau mit dem sunsetting. Bedeutet das, dass ich meine einsiedlerspinne und redix wieder gebrauchen kann oder gilt dies nur für items ab season 13 die dann kein cap mehr haben werden? 🤔 eh total unnötig mit dem levelcap auf waffen bei so geringer auswahl an waffen

Der_Frek

Alles, was jetzt aktuell spielst ist, kannst du dann weiterhin verwenden. Das heißt die Waffen aus der Saint-Season und abwärts bleiben unter der infundiergrenze.

SneaX

Achso danke für die info. Schade, schon gefreut auf meine alten waffen, hab extra alle aufgehoben, hätte ja sein können 🙈

7hundercun7

D2 ist doch super, ich mag den Grind und das Erfolgserlebnis wenn man sich sein Ziel erarbeitet hat. Mein erster Kommentar hier, obwohl ich schon seit 1-2 Jahren fröhlich mitlese. Alles schon gesagt, jede Meinung schon zur Genüge ausdiskutiert.

Ich freu mich auf Crossplay. Schade, dass es irgendwie asymmetrisch angegangen wird.

  • Season 15 bringt Crossplay – PC-Spieler treten jedoch im PvP nur gegen Konsolen an, wenn sie selbst Konsolen-Spieler in die Party einladen.

Andererseits darf sich jeder stolze Besitzer einer Konsole auf eine “Season der Damenwahl” einstellen, so viele Freundesanfragen wird es so bald nicht wieder geben!

Mr. Killpool

Ich hoffe ja das crosplay für PvP auch abschaltbar ist. Denn ich habe um ehrlich zu sein kein Interesse an Cheater und Hardcore Nahkampf Sniper 😂.

Jayrax-4

Bungie hat bereits gesagt, dass du als Konsolen-Spieler nur in einer Pc-Lobby spielen kannst, wenn du mit nem Pc-Spieler in einem Einsatztrupp bist. Also ist Crossplay standartmäßig aus und du brauchst einen Pc-Spieler im Einsatztrupp, damit Crossplay überhaupt möglich ist.

Stefan

An sich kein schlechter Post. Viele Änderungen die nötig und richtig sind. Geht in die richtige Richtung.

Wenn das Dlc mehr Zeit braucht, auch okay.

Aber, wo ist der Content der in den ca. 15 Monaten bis zum dlc kommen soll. Nur seasons? puh, das wird zäh.

Cameltoetem

Ich habe die leise Hoffnung das sie das PvP so hinbekommen das alle darin Spaß haben können. Evtl gibt’s ja auch einen oder 2 weitere alte Raids. Aber ja, wird zäh. Auf der anderen Seite. Im Herbst werde ich eh das neue Battlefield für ne ganze Zeit lang spielen. Das bietet sich optimal für eine Pause an.

EsmaraldV

“Ab Season 14 gibt es keine Caps mehr fürs Infundieren von Waffen und Rüstungen, die nicht bereits in Season 13 das Cap erreicht haben.”

Kann mir das jemand genauer erklären bzw. mich berichtigen? Ich verstehe das so, dass Waffen/Rüstungen mit PL von 1310 nicht mehr infundierbar sind, also auch eine Felwinter “unbrauchbar” wird und alles ab 1360 vom sunsetting ignoriert wird.
Hab ich das richtig verstanden?

berndguggi

Ich verstehe es so. Alles was max 1310 hat wie zB die Seraph Waffen sind noch gecappt. Alle später erschienenen Waffen wie zB Guilliotine sind nicht mehr vom Sunsetting betroffen

Stefan

Ich versteh es im Artikel so das auch 1310 Waffen mitkommen, sie haben extra auf die felwinter hingewiesen. Und die ist 1310.

Jayrax-4

Alles was letzte Saison nicht an der Powergrenze war, wird behalten.

Mr. Killpool

Also das Sunsetting war ja auch Schwachsinn, man hat ja immer das Gefühl eine hart erarbeitete Waffe für nix zu Farmen.
Sie hätten von Anfang an, die Waffen Einfach anpassen/Balancen sollen. Jetzt sind die OP Waffen weg und die neuen Waffen würden ja gut Balanced, denken die sich bestimmt.😒

EsmaraldV

puuuh…
also diese Info hört sich mehr negativ als positiv an…ich weiß jetzt ehrlich nicht, was ich davon halten soll…

Ich mein:
Auf der einen Seite werden Probleme erkannt, auf der anderen Seite werden Konzepte komplett umgeworfen, welche von bungie für gut empfunden wurden…das hört sich einfach strukturlos, konzeptlos an, kein roter Faden mehr…nirgends!

Ich bin jetzt ein wenig sprachlos…einfach erschreckend diese Stellungnahme…

Mr. Killpool

Zu spät würde ich sagen, denn es wurde vieles was in destiny 1 geliebt wurde und funktioniert hat, mit d2 verworfen. Jetzt wurde vieles aus d1 wieder zurück gebracht oder so ähnlich gemacht. Aber warum hat man das d1 Gerüst nicht direkt behalten und einfach neue Inhalte hinzugefügt. Es spielen selbst jetzt noch ne Menge Leute d1, weil einfach vieles besser war. Einiges ist jetzt zwar in d2 auch besser aber der Grundstein aus d1 fehlt einfach noch. Spätestens nach der Trennung von Activision hätte man doch einfach sagen können “Wir machen die destiny Geschichte jetzt in d1 weiter, weil das von euch immer noch geliebt wird.”

D1vet

Ja, da bin ich absolut Deiner Meinung. Keine Ahnung was ich davon halten soll, klingt für mich wie schon so oft, das sie ihr gerade eingeführtes Konzept abermals ueber Bord werFen. Sollte das cap nach der nächsten Saison nicht mehr existieren find ich das gut, aber zeigt zum eine millionsten mal wie blind bungie mit 200 ueber die Autobahn fährt. Kein Dlc dieses Jahr? OMG , dann geht es noch weiter Berg ab. Jede Saison hält 3-4 Wochen danach ist aufgrund contentmangel 2 Monate Langeweile und Frustration, das soll dann jetzt noch 1 1/2 Jahre so gehen ??? LOL , es geht noch weiter bergab,man haette es vermuten können. Naja muss jeder selber wissen wie lang er diese dreisste Verarschung noch mitmachen will… Langsam wird’s wohl echt die Grenze erreichen… Meine fresse💩

laram

Ja die sind so dämlich und verstärken noch beim Titan das Gerutsche …. wer sowas macht hat nix gelernt, selbst der Jäger hat nun ein Item für mehr Unsichtbarkeit…

nur die warlock Rift Animation ist scheisse langsam wie vor 5 Jahren und einen wirksamen Schutz während dessen gibts immernoch nicht.

Torchwood2000

Das zeigt mal wieder wie es um Destiny2 steht. Nämlich nicht besonders gut. Aktuell ist Destiny für mich nur ein einziges sinnloses Rumgeballere ohne Reiz. Die jetzige Season bietet mir null Anreiz und Motivation mich einzuloggen. Nach 6 Jahren ist es soweit, daß ich keinen Bock mehr habe. Kaum neue Ideen, alles wiederholt sich doch nur in leicht abgewandelter Form. Schade, aber ich denke Destiny hat mich verloren. Vor allem Stasis ist für mich ein riesiger Flop und ein nervtötendes No-Go, das nicht ins Spiel passt. In den Quests lese uch auch nur noch töte Gegner mit dieser Waffe und jenem Element, bsiege soundsoviele Bosse und so weiter. Einfallslos und öde. Und auf lange Sicht kommt da nichts, was diesen Zustand ändert. Dder Zenith ist überschritten und ich denke Bungie weiss das sehr genau. Die konzentrieren sich längst auf neue Projekte im Hintergrund und Destiny macht man noch nebenher so lange es eben läuft.

Mr. Killpool

Nicht alles ist uninteressant, aber es ist einfach zu wenig.
Man hätte wohl anstatt immer neue Aktivitäten zu machen die nach einer Saison verschwinden ,lieber bestehende Aktivitäten verbessern oder erweitern sollen. Zbs der Schmelztiegel könnte Mal ein paar neue Maps gebrauchen. Oder man hätte die von jedermann gefeierte Menagerie erweitert und neuen loot hinzugefügt.

Alfred Tetzlaff

Genau so geht es mir auch.

skandalinho

Dito! Seit Day one am Start, aber so langsam fehlt einfach der Anreiz, das Spiel überhaupt zu starten. Hier und da mal en Dungeon (für den Raid fehlen schlichtweg die Leute, deswegen noch keinen einzigen Raid in D2) bzw halt eben wenn doch mal ein Kollege fragt, ob ich Bock habe bissl zu daddeln. Glaube man sollte sich wie du schon sagst einfach mal mit dem Gedanken anfreunden, dass D2 definitiv nicht mehr Prio1 hat und dementsprechend wird es langsam aber sich mit Destiny zu Ende gehen…

Hoffe, dass mit der PS5 dann doch einiges an Konkurrenz auf den Markt kommt und dann wird es schneller mit Destiny bergab gehen, wie so mancher glauben mag.

TheWhiteDeath

Im pve ist Stasis doch super

Zavarius

Wie kann man das mit dem Light Cap der Items verstehen? “Haha verarscht, kein Sunsetting mehr, hauptsache alle Besonderheiten sind weg” ?

Crossplay von PC & Konsole ist mein persönliches highlight.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Zavarius
Der_Frek

Genau das heißt es. Vorerst kein Sunsetting mehr.

UnderSkilled_and_OverGeared

Das heißt aber auch, dass ich meine Magenknurren und meine anderen Lieblings-Waffen mit 1360 dann weiterspielen kann 😃

Mr. Killpool

Find ich zwar schade 😓, aber es gibt ja noch andere Spiele.
Die Neuerungen die zwischendurch kommen sollen, hören sich trotzdem gut an.

NoDramaLama8985

Unabhängig von den vielen Änderungen die wohl kommen solle , sind mir stasis Waffen als einzige Sache im Kopf geblieben. Wenn Bungie Stasis Waffen die nach 1 Magazin einfrieren oder bei Treffer verlangsamen, wäre das DER Stich ins pvp Herz

Shin Malphur

Warum sollte sich das Stasis-Element in Waffen anders spielen, als Void/Solar/Arc? Das ist ein optischer Effekt, der sich nur auf Schilde entsprechend auswirkt. Ich würds ja toll finden, wenn Stasiswaffen den Gegner verlangsamen! Solarwaffen Schaden über Zeit austeilen, Voidwaffen den Sicht beeinträchtigen und der Arcuseffekt einem Krämpfe durch den Hüter jagt. Das würde nochmal viel mehr Tiefe rein bringen. Natürlich darf der Effekt jeweils nicht zu stark ausgeprägt sein.

Ruiner

Einerseits schon richtig, aber dann müsste der Stasis granatwerfer ja auch nur n granatwerfer sein der bei Explosionen Stasis Schilde bricht. Sehe schon n Stasis spurgewehr kommen und s pvp komplett sterben

Sugus

Technisch gesehen müsste ja die Kaltherz Stasis haben

Ruiner

Stimmt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

114
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x