Destiny 2: Probiert den starken Build fürs Endgame – Laut Profi „zu gut fürs PvE“

In Destiny 2 können Warlocks jetzt die schweren Spitzenreiter-Dämmerungen mit einem mächtigen Stasis-Build dominieren. Was macht die Kombo stark und welche Mods sind in Season 14 angesagt? MeinMMO erklärt euch, warum ein Profi so vom Schattenbinder und einem alten Exotic schwärmt.

Um diesen Build vom Profi geht’s: Hier lest ihr alles zu einem Warlock-Build, der vor allem aufs Endgame vom PvE ausgelegt ist. Für die meisten Aktivitäten abseits von Spitzenreiter-Dämmerung oder Großmeister-Sektoren ist die fiese Kombination aus alles einfrieren, Champions aufhalten und dem automatischen Eis-Geschütz kompletter Overkill – aber hey, habt Spaß!

  • Laut dem Destiny-Experten Aztecross macht der Build euch plötzlich zum Warlock-Main – so wie ihn selbst.
  • Aztecross hat den Build nicht erfunden – aber jetzt prominent in einem Video erklärt und seine Macht demonstriert.
  • Gerade in solchen schweren Missionen wie “Spiegelkorridor” oder “Prüfgelände” zeigt der Build seine Power. Diese beiden Strikes sind mit den zahlreichen Champions und Gegnerhorden schwerer als mancher Raid-Abschnitt.
  • Ihr könnt den Build theoretisch in jeder Season nutzen, doch einige Feinheiten machen die Kombination in der laufenden Saison des Spleißers enorm mächtig.
  • Wir zeigen euch auf MeinMMO detailliert alle Mods, welches alte Exotic ihr unbedingt wieder auskramen solltet und welche Konfiguration für den Schattenbinder euch das Geschütz nonstop nutzen lassen.

Braucht ihr noch Hilfe beim Perfektionieren eurer Stasis-Klassen in Season 14, werdet ihr hier fündig:

Stasis in Destiny 2 verbessern: Alle neuen Aspekte und Fragmente der Season 14

Warlock-Loadout für schweren Content

Packt dieses Exotic ein: Auge einer Anderen Welt – exotischer Helm.

Mit dem Helm laden eure Granaten, Nahkampf-Fähigkeiten und das Rift deutlich schneller auf – und das ganz automatisch, komplett passiv. Dieses alte Exotic erlebt durch den Schattenbinder-Warlock jetzt ein Revival.

  • Denn der Stasis-Warlock ist Fähigkeiten-hungrig, lädt von Natur aus aber sehr langsam seine Skills auf. Mit dem Auge einer anderen Welt umgeht man diesen negativen Aspekt der Subklasse und ihr könnt eure fiesen Stasis-Skills immer spammen, wenn ihr sie braucht.
  • Je weniger Statuswerte ihr in die Skills verteilt, desto stärker fallen die Boni vom Exotic übrigens aus. Ihr braucht also kaum Investment und freut euch über schnelle Cooldowns. Die Punkte steckt ihr also in schnelle Super-Ladung oder Erholung und Belastbarkeit, um länger zu überleben.
  • Die Effekte von Auge einer anderen Welt wirken auch im PvP. Hier ist auch der 2. Effekt des Exotics nützlich: die Markierung von Zielen. Das zeigt euch beispielsweise an, wenn ein Gegner seine Super geladen hat (leuchtet gelb) oder kann auch unsichtbare Feinde in Rot umranden.
  • Auge einer anderen Welt funktioniert mit jeder Warlock-Klasse in PvE und PvP. Den größten Nutzen seht ihr aber wie gesagt mit dem langsam ladenden Schattenbinder.
  • Der Vorteil gegenüber anderen Warlock-Exotics, die Fähigkeiten laden, ist bei Auge einer anderen Welt, dass ihr keine Feinde erledigen müsst. Was gerade im Endgame, wie der Spitzenreiter-Schwierigkeit, meist schwer und gefährlich ist.

So, genug von dem Herzstück-Exotic. Was ist mit Waffen, den mächtigen Mods und eurer Subklasse?

So konfiguriert ihr den Schattenbinder

Wählt als Klasse den Stasis-Warlock, den Schattenbinder. Diese frostige Klasse bietet das beste Crowd Control von Destiny 2. Um das Maximum aus eurem Eis-Fähigkeiten zu holen und wirklich alles und jeden permanent festzufrieren, solltet ihr die Klasse wie folgt konfigurieren:

  • 1. Stasis-Aspekt: Dämmerwächter – Haltet die Granaten-Taste gedrückt, um ein Stasis-Geschütz herbeizurufen. Das Geschütz sucht von allein Feinde, um sie zu verlangsamen und einzufrieren. Ihr könnt auch mehr als ein Geschütz aktiv haben.
  • 2. Stasis-Aspekt: Eisfackel-Blitze – Zersplittert ihr gefrorene Ziele, spawnen Stasis-Sucher, die andere Gegner automatisch einfrieren.
  • 1. Fragment: Wispern der Folter – Erleidet ihr Schaden, lädt sich eure Granate auf.
  • 2. Fragment: Wispern der Gefangenschaft – Verlängert die Dauer von Verlangsamungen und wie lange euer Geschütz auf dem Feld bleibt (etwa 30 Sekunden).
  • 3. Fragment: Wispern der Verbundenheit – Besiegt ihr eingefrorene Ziele, gibt’s Super-Energie.
  • 4. Fragment: Hier seid ihr frei in der Wahl, laut Profi bietet sich aber auch nach dem Nerf Wispern des Hedrons an (Einfrieren gewährt euch Bonis auf Belastbarkeit, Mobilität, Erholung und Waffen-Stabilität sowie Zielhilfe – etwa +20/30). Alternativ setzt ihr auf Wispern der Ketten (in der Nähe von gefrorenen Gegnern und Stasis-Kristallen erleidet ihr weniger Schaden – etwa 15 Meter Radius).
So sollte euer Schattenbinder konfiguriert sein – das Geschütz ist das Herzstück

Welche Waffen solltet ihr mitnehmen?

Bei der Wahl der Waffen seid ihr relativ frei. Gerade auf Spitzenreiter und Großmeister müsst ihr die Waffen eh oft mit eurem Team abstimmen, um den negativen Modifikatoren gerecht zu werden. Ein Exotic solltet ihr aber unbedingt mitnehmen:

  • Dürresammler: Der exotische Granatwerfer versperrt ganze Areale und fügt, einmal abgeschossen, andauernd Schaden zu, auch wenn ihr längst in Deckung seid. Ihr könnt eine Ladung auf und unter den Gegner feuern, um doppelten Schaden zu verursachen. In Season 14 sind Granatwerfer extra-stark, da sie Boss und Champions um 30 % Debuffen können.
  • Bei der Primär-Waffe kommt es auf die Situation an. Fragt euch: Wollt ihr Kriegsgeist-Zellen erschaffen, welche Champions sind in der Mission oder welches Elementar-Schild muss zerbrochen werden?
  • Als Power-Waffe bietet sich ein Granatwerfer oder Raketenwerfer an. Idealerweise habt ihr auf der Waffe Demolierer. Spielt ihr nicht gerade Spitzenreiter, könnte auch ein Schwert eine gute Wahl sein.

6 starke Mods, die den Build perfekt machen

Rüstet eure Rüstung so aus: Der Build setzt bei den Mods primär auf die “Mit Licht geladen”-Mechanik. Wählt die Mods wie angegeben aus, auch wenn es kompliziert aussieht, müsst ihr eigentlich nur spielen, da die meisten Effekte passiv euren Spielstil verbessern.

  • Feuerkraft: Gibt euch Granaten-Energie zurück, wenn ihr mit Licht geladen seid und eine Granate einsetzt (4 Solar-Energie).
  • Stapelweise: Erhaltet für jeden “Mit Licht geladen”-Stapel einen 2. Stapel gratis (4 Leere-Energie).
  • Überladen: Ihr könnt 2 zusätzliche “Mit Licht geladen”-Stapel erhalten (5 Solar-Energie).
  • Ladungsaufnahme: Sammelt Sphären der Macht, um euch mit Licht aufzuladen (3 Energie – jedes Element).
  • Explosionsradius: Schnelle Kills mit Granatwerfern und Raketenwerfern laden euch mit Licht auf (1 Energie – jedes Element). Mod ist im saisonalen Artefakt.
  • Durchbrechen und Räumen: Debufft Bosse und Champions fürs ganze Team, wenn ihr sie mit Granatwerfern trefft – und lädt eure gehalfterten Waffen nach (9 Energie – jedes Element, nur im Klassengegenstand). Diese starke Mod ist im saisonalen Artefakt – Destiny 2: Stark fürs Endgame – Neue Artefakt-Mod macht euch zu Boss-Killern

Ihr habt in der Rüstung noch ausreichend Platz für Munitions-Finder oder andere Mods, auf die ihr persönlich nicht verzichten wollt.

Schaut euch hier im Video an, wie Aztecross den Schattenbinder mit dem vorgestellten Build spielt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Mit Stasis das Endgame von Destiny 2 dominieren

So spielt ihr den Warlock: Ihr haltet euch stets zurück – da euch auf Spitzenreiter eh alles mit nur wenigen Schüssen umhaut. Ihr werft aber euer Stasis-Geschütz mitten in die Action.

Nach und nach wird jeder Feind, auch Champions, eingefroren. Nur durch das Einfrieren erhaltet ihr passiv haufenweise Boni, die euch zu einem besseren Hüter machen. Dank der eingepackten Mods und dem Exotic, habt ihr die nächste Granate (also das Geschütz) schon in wenigen Sekunden ready.

Ihr sorgt für das ganze Team dafür, dass euch kein Feind zu nahe kommt. Eingefroren sind auch die stärksten Feinde leichte Beute, lasst sie zersplittern oder gebt den fiesen Gegnern mit Dürresammler Saures … weglaufen können sie ja nicht. Sollte es hart auf Hart kommen, habt ihr die Super bereit und cleart einen ganzen Raum, wenn sein muss.

Gerade wenn ihr eine Mission gut kennt und um die gegnerischen Spawns Bescheid wisst, haben die Feinde keine Chance.

Was haltet ihr von dem Stasis-Build? Werdet ihr auch zum Warlkock-Main oder habt ihr eigene Kombinationen, um die bockschweren Endgame-Inhalte von Destiny 2 zu bewältigen? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Quelle(n): Aztecross via YouTube, Ironworker Gaming auf YouTube
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
rolarocka

Hab es ausprobiert und Spaß machen die Freeze Torrents schon. Nehmen einen viel Stress ab in höheren Nightfalls 👍
Zumindest sehe ich endlich mal einen sinnvollen nutzen vom Stasis Warlock.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von rolarocka
Phillip Seidler

Ich glaube das Build werde ich mir mal genauer ansehen. Auch wenn ich mit meinem Stasis Build mit:
-Vesper Of Radius Exo
-Eisfackel, Frostimpuls
-Wisper der Lichtbrechung, Risse, Verbundenheit und Hedrons
-und hoher Erholung
absolut zufrieden bin. Mit dem Rift als Waffe durch Feindhorden mähen ist einfach genial

Oli

auch interessant, aber ich könnte mir vorstellen das dass in GMs nicht so recht funktioniert – in Horden reinrennen und dann das Rift ziehen überlebt man wohl nicht…

Phillip Seidler

In GMs weniger, aber ich bin recht oft im Gambit unterwegs, dort cleart man so ein Areal mit 2-3 Rifts bevor der Gegner die ersten Partikel in die Nähe der Bank bringen kann, durch die Fragmente hat man mit einer kleinen Horde die man so einfriert und direkt shattert sofort ein neues Rift bereit. Und in den kleineren Nightfalls in denen ich aus Mangel an Freunden und Mates noch rumrenne ist es verdammt effektiv xD

RyznOne

kein Wunder das sie alle immer mit dem loadout kommen, sehr kreativ 🤦🏻

Zuko

Mit Braue der Wahrheit VIEL effektiver. Ebenso die Stasis Perks von Atze sind semi gut kombiniert.

Selbst ohne Braue oder Augen ist es anders viel nützlicher.

Kombiniert man mein Build mit Braue ist er deutlich effektiver, als dieser hier. Und man kann sich im pve in eigentlich jeder Instanz nebenbei nen Kaffee kochen. 😉

https://m.youtube.com/watch?v=N2MgqEI5_gA&t=15s

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Zuko
KingK

Ich werde deinen Build mal testen Philipp 😎👍

KingK

Haha, Geomags ziehe ich immer nur für den kleinen Sprint für die Super an. Die restliche Zeit sind die Transversiven Schritte gesetzt 💪

D1vet

Hi Philipp, habs mal ausgetestet. Bei den Mods bin ich aber lieber bei Feurkraft 3 mal stapeln, einmal überladen und einmal explosionsradius. Ich find stapelweise sowie Ladungsaufnahme ist da nicht mehr nötig, da man durch explosionsradius so schnell wieder Lichtladung hat, das die nie ausgeht auch ohne die beiden Mods…
Also um Granaten zu spammen wie ein Irrer ist das echt witzig und meiner Meinung nach besser als Braue da durch diesen Helm hier ja passiv geladen wird und man nicht gezwungen ist den dürresammler extrem zu verballern… Cooler Artikel jedenfalls, den ich gern mal ausgetestet habe…habs allerdings mit arkus getestet, und nur kurz mit Stasis, Stasis ist definitv nicht meins…

jolux

Ich finde es immer lustig, Aztecross zuzuhören. Weiß jemand, was das für ein Akzent ist (wo der herkommt)?

Zuko

Naja, die Augen sind ja nun auch kein Geheimtipp in der Kombi. Davon gibt es so ungefähr 10 Videos anderer Youtuber. Und wenn man es effektiv spielen will, dann sollte man definitiv Feuerkraft stapeln. Denn der Unterschied zwischen 1 und 3 ist immens.

Aber man kann selbstverständlich alles spielen. Trotzdem ergibt der komplette Build wenig Sinn, weil man gleiches Ergebnis auch mit jedem anderen Exo schafft und dafür die Augen nicht mal benötigt. Dafür müssen nur entsprechende Mods ausgerüstet werden.

Bevor ich mir meinen Exo Slot mit Augen belege, gleiche ich das lieber mit den entsprechenden Mods aus und lege dafür noch n Nekrotischen Griff an.

Zb. 2-3x Feuerkraft und 1x Einschlaginduktion. Da interessiert dann in der Summe die Verkürzung der Granatenladezeit von Augen gar nicht mehr.

Aber da sind wir ja dann wieder bei dem Thema, dass die “großen” Youtuber sich nicht mehr so genau mit den Mods auseinandersetzen seit 2-3 Seasons, wie es der Fall war, als sie noch nicht soviele Videos “raushauen” mussten. 😉

Da wird dann n Exo genommen, n bissl ne mod hier und da, dann noch n bissl trara und fertig ist das “ultra-superduper-build” für 3 Tage, obwohl nicht perfekt durchdacht, bis zum nächsten Video das in 4 Tagen dann am allerstärksten tituliert wird. 😉

Aber die verdienen ja halt Geld damit… da muss das nicht mehr zu genau sein. Die Menge machts dann 😉

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Zuko
Oli

jup, seh ich auch so – eigentlich braucht man mit 3 oder 4 Stapeln Feuerkraft keine Braue oder Augen… Da kann man gern ein anderes Exo benutzen… Entweder Hirsch, oder Ahamkara Klauen oder wie im Video die Nekros… Gibt nochmal zusätzliche Flexibilität… Aber das Build hat Mega Potential… Spiel ich sehr gerne…

D1vet

Braue ist sicherlich auch ein guter Helm, würde mich aber mal interessieren, wie Du das meinst mit “Viel effektiver” ?
Mich interessiert da irgendwie auch nur die Granaten-Spam-Rate, hab das einfach mal mit Arkus getestet, beide Helme..
Tun sich so gut wie gar nichts in der Granaten-Spam-Rate, nur mit dem Unterschied, daß ich bei Braue ne Menge Dürresammlersalven verballer, und nach einer Minute Muni such wie ein Bekloppter, bei Auge einer anderen Welt eben nicht da ich auch so ne Menge Adds mit der Ikelos MP nebenbei platt machen kann ohne Verlust der Granaten-Spam-Rate…
Würd mich mal interessieren was Du da jetzt genau meinst, was an der Braue soviel effektiver sein soll, vielleicht hab ich da ja was falsch gemacht…
Gruss

Zuko

Schau dir mein Video oben an. Das ist ohne Braue. Mit Braue habe ich mit diesem Build im Schnitt 4-5 Dämmerwächter aufn Feld. Ohne 3.

Die Braue lädt die Granaten mit der beschriebenen Mod Kombi (1 Feuerkraft reicht definitiv nicht) in 3-5 Sekunden komplett auf. Nimmst noch dazu Einschlag Induktion isses kaum noch ersichtlich, bis die Granate wieder voll ist.
Das geht mit Auge nicht mal im Ansatz so schnell.

Ich nutze das zb. Bei Atheon gern. Da kann man theoretisch alleine alle Gegner draußen durchgehend einfrieren. Und der Rest des Trupps muss sich nur noch um dem Boss und Orbs kümmern.

Oder wir spielen diesen build mit 2 warlocks bei der Torwächter Phase. Da kann jemand draußen theoretisch 5 Minuten mit dem Schild brauchen (was natürlich nicht passiert), weil die torwächter innerhalb der beiden Tore vielleicht 30cm gehen konnten.

Ein Gegner kann sich damit nicht opfern, wenn 3-5 Wächter sie permanent am weitergehen hindern.

Bzgl. Munition gibt es auch nie ein Mangel. Und ich spiele seit season 12 ausschließlich mit 2 Spezial und 1 Powerwaffe.

Dafür musst du nur die entsprechenden Finder und GANZ WICHTIG, die entsprechenden Plünderer Mods ausrüsten. Dann geht dir nie die Muni aus.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Zuko
D1vet

Hi, ja Dank Dir für Deine ausführliche Antwort !!
Werd das mal alles dann ein bissel ausgiebiger testen, klingt super mit den kurzen Spawn Zeiten. Hatte ich gestern so nicht hinbekommen. War immer so bei 20 Sekunden rum…

Aber damit hätte Stasis dann bei mir definitiv mal eine Chance, ansonsten spiel ich das irgendwie Null..
Nochmals, besten Dank für Deine Zeit und Mühe ! 😃
Grüsse

jolux

Kann man Braue der Wahrheit eigentlich mit Demolierer stapeln?

Zuko

Ja, das ist das I-Tüpfelchen an der Sache. Nehme deshalb die plünderer salve mit Demolierer dazu. Das rockt richtig.

jolux

Super, danke. Hab jetzt auch dein Video geliked, sehr anschaulich. 👍

Husky

Werde nie was anders als Top Tree Dawm und Trasversives spielen 😉
Vls mal phönix Protokoll/well oder geomags/Chaosreach für gm

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Husky
berndguggi

Ich spiele normal auch nur Geomag oder Phönix. Diese Woche bei Glassway waren aber 2 Shadebinder sehr hilfreich.

Baya.

Ich spiele den Build ähnlich für den Glassway GM, aber mit Anarchie und Blinding Nades Truthteller. Gerade in den härtesten Aktivitäten kann Stasis wirklich glänzen. Einfach mal die verfluchte Wyvern einfrieren, die dich sonst mit einem Schuss weghaut hat schon was 🙂

Problematisch ist aber echt, dass die Champions (gerade Overload) ständig den Stun verlieren, sobald man sie einfriert.

no12playwith2k3

Viel schlimmer ist das bei der rar gesäten Munition eher, wenn Unaufhaltsame Champions mit von der Partie sind und die dann zu MEGA-Kugelschwämmen werden. Stasis und Champions passt einfach nicht zusammen. Positiver Effekt: Man kann immerhin drauf zählen, dass sich Barriere-Champions nicht hinter ihrer Barriere verkriechen.

Zuko

Also unaufhaltsame sind in dieser season doch komplett Fallobst. Einfach die 7er Artefakt Mod rein, nen Granatwerfer nur Nachladen und gestunnt. Nicht mal treffen brauchst da noch einen.

In Omen beim Zwischenboss stunt man damit alle drei Unaufhaltsame gleichzeitig.

Und Barriere, sowie Überladung sind auch in jeder Instanz, selbst auf 1340 mit Stasis, ohne spezielle Mod instant Fallobst. Eingefroren, Schwert, tot.

Bei Titan braucht man nicht mal Stasis. Da ist alles mit dem Kronenteiler und Energiebeschleuniger one-hit.

DasOlli91

Mir fehlt leider der “Feuerkraft” Mod 🙁
Muss ich halt warten bis Ada den mal im Angebot hat.

Wrubbel

Gab es den nicht erst neulich🤔 ich wünschte sie würde mal Leuchtende Klinge oder Überladen mitbringen 😅

DasOlli91

Echt? Ich kaufe eig. jeden Dienstag überall jeden Mod, den ich noch nicht habe. Eventuell habe ich da eine Woche mal nicht aufgepasst 😀
Die kann von mir aus gerne jeden Tag neue Mods dabei haben. 🙁

Wrubbel

Hat sie ja auch. Die ändern sich jeden Tag zum Reset 19.00 Uhr😅. Auf light.gg siehst kurz nach Reset das aktualisierte Angebot von Ada.

DasOlli91

Das erklärt einiges haha Ich dachte, die hat nur wöchentlich rotierende Mods dabei. Danke für den Hinweis 😀

Niklas

Besser das Fragment benutzen welches Bonus auf kinetikschaden macht. Man haut seine ulti sowieso recht selten raus. Höchstens Einwand am Anfang. Im bossraum lediglich bei den wyverns oder um sich zu retten.

Husky

Man nutzt in gms eh Well mit phönix Protokoll oder Chaosreach mit Geomag.
Imagine man nutzt Stasis Warlook.
Allgemein ist Stasis shit… Nutze Stasis nur aufm Hunter wegen Worldline Skate
Würde sonst nie Stasis nutzen

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Husky
Endpunkt

“Man nutzt”? Wenn Du geschrieben hättest “Leute die ich kenne nutzen meist” oder ähnlich, wär das sich die bessere Wahl.

Ich Spiele GM solo (meist gegen Ende der Season wenn das Powerlevel reicht) Ich spiele Weder Brunnen noch Chaos-Reach und was soll ich sagen auch das geht problemlos.

Niklas

Achsoo. Der am besten wissende Typ hier. Man nutzt 😄 ich nutze das was am wirksamsten ist im Gm. Und das ist diese Woche mit Sicherheit NICHT der Brunnen und chaosreach.

Tomas Stefani

Nichts neues schon vorherige season so gespielt im spitzenreiter.

no12playwith2k3

Mir fehlt ein bisschen die Phantasie, wieso ich mit dem Dürresammler spielen sollte, wenn ich doch die Anarchie nutzen kann. Auch damit ist eine effektive Gebietskontrolle möglich.
Zudem: Habe ich die Anarchie dabei, kann ich mit der Kombination Handfeuerwaffe + Scoutgewehr zumindest in der aktuellen Spitzenreiter-Dämmerung beide Typen von Champions “bearbeiten”. Spiele ich Dürresammler, muss ich mich entscheiden und mich bspw. drauf verlassen, dass die Barriere-Champions durch das Stasis-Geschütz rumbuggen.

Edit: Ansonsten natürlich ein geiler Build!

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von no12playwith2k3
Patrick

Ich verstehe was du meinst aber dennoch soll es Spieler geben, die weder die Anarchie regulär noch über den Tresor organisiert bekommen haben. Deshalb ist der Dürresammler nicht verkehrt da er von beiden definitiv einfacher zu bekommen ist/war.

Deshalb….
Statt Phantasie eine Alternative 🙂👍

Snake

Zu gut fürs PvE bedeutet übersetzt: Nutzt es solange ihr es noch könnt bevor Bungie wieder aktiv wird wie bei allem was den Spielern einen kleinen Vorteil im PvE gibt wird und es nerft.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

38
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x