Bei Destiny 2 häufen sich seit Witch Queen die Probleme: „Bungie, das ist eurer unwürdig!“

Bei Destiny 2 häufen sich seit Witch Queen die Probleme: „Bungie, das ist eurer unwürdig!“

Nachdem in Destiny 2 der Hype um die Hexenkönigin-Kampagne etwas erloschen ist, liegt der Fokus jetzt auf einigen Problemen, welche bei den Spielern derzeit für großen Unmut sorgen. Nicht nur der mysteriöse Händler Xur leidet darunter, sondern auch die Spieler haben Nachteile. Wir haben uns angeschaut, welche Probleme das derzeit sind und warum dies für Bungie eigentlich unwürdig ist.

Nachdem in Destiny 2 nun viele Spieler die letzten Erledigungen in der Thronwelt und für ihre Triumphe machen, wird es Zeit über Probleme und Anpassungen zu sprechen. Vor allem, da es sich hierbei um Probleme und Fehler handelt, die bereits kurz nach dem Erscheinen der neuen Erweiterung aufgetaucht und seither nicht gefixt wurden.

  • Seit Wochen liefern die Händler schlechte Rüstungswerte aus, inklusive Xur.
  • Hohngegner machen mit ihrer Leere-Armbust viel zu viel Damage und Bungie weiß das.
  • Die Dropraten der exotischen Glefen sind schlecht und bräuchten eine Optimierung.
Aktuell hilft gegen die Hohn-Armbrust nur viel Leere-Resistenz.

Neben den alltäglichen Problemen und Bugfixes haben sich in den letzten Wochen genau diese Probleme als besonders hartnäckig herausgestellt. Das geht sogar so weit, dass der Spieler galadham in den Kommentaren auf MeinMMO schreibt, die aktuelle Situation ist für Bungie unwürdig.

NPC-Händler verkaufte wochenlang nur Müll

Bei Ikora fing es an. Nach Abschluss der legendären Kampagne freute man sich zunächst über das erste Witch-Queen Exotic. Doch die Ernüchterung über die eigene Entscheidung kam schnell, denn das war eine fiese Falle.

Alle auswählbaren Exotics von Ikora Rey hatten richtig miesen Werte und das ist bitter, denn es hat für die betroffenen Spieler weitreichende Auswirkungen.

Destiny 2: Passt auf, wenn ihr die Legendäre Kampagne durchspielt und ein Exo auswählen sollt – Fiese Falle

Bei Xur wollte niemand mehr shoppen: Auch der mysteriöse Händler Xur und die Verkäufer im Turm sind von diesem Fehler betroffen. Jeden Freitag hoffen die Spieler zwar, dass vor allem Xur nun endlich wieder vernünftige Rüstungswerte mitbringt. Doch statt besser waren die Rüstungswerte dieses Wochenende sogar noch schlechter als der Basiswert aus der Sammlung.

Eine Erklärung zu diesem Problem kam von dmg04, Destiny-2-Community-Manager und war bis gestern die einzige Information.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Der Fix führt jedoch zu einem neuen Problem: Im gestrigen Update 4.0.0.6 bekam Xur dann zwar eine Korrektur verpasst, doch das hat zu einem anderen, wenn auch kleinerem Problem, geführt.

Beachtet also, wenn ihr den Exo-Händler besucht, dass sich die angezeigten Stats auf Xurs Inventarbildschirm leicht vom erhaltenen Gegenstand unterscheiden können. Bungie untersucht das Problem weiter und bis dahin müsst ihr euch beim Kauf überraschen lassen.

Bestimmte Hohngegner machen zu viel Schaden

Hohngegner mit Leere-Armbrust teilen schon viel zu lange übermäßigen Damage aus. Gerade in Dämmerungs-Strikes haben das viele Spieler bereits zu spüren bekommen. Hierzu hat Bungie mitgeteilt, dass die Anpassung kommt, aber auch erst in ein paar Wochen, zum Start der Season 17, wie Destinys-Community-Manager auf Twitter schreibt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Der Entwickler hat in diesem Post aber zumindest die Vermutung der Spieler entkräftet, dass es sich hierbei um eine Auswirkung des bereits bekannten FPS-Problems handelt. Vielmehr liegt der Fehler bei den Hohn-Armbrust-Schützen darin, dass sie anscheinend drei Armbrustbolzen verschießen. Das, gestapelt mit anderen Schadenskomponenten, macht sie so garantierten One-Shot-Killern im Endgame.

Die Dropraten der exotischen Glefen im Urquell sind mies

Das nächste Problem wartet dann in Savathuns Thronwelt. Schaut man sich dort die Dropraten bestimmter Waffen, wie die der exotischen Glefen in der Aktivität Urquell, an fällt auf, dass dies schon viel zu lange sehr frustrierend für die Spieler ist.

Der Fight im Urquell ist derzeit nicht sehr belohnend.

Fast so langwierig wie die Jagd nach einem seltenen Raid-Exo: Einige Spieler haben bereits 30 und andere sogar 60 Runs im Urquell hinter sich gebracht und warten auch weiterhin auf den Bauplan für eine der drei exotischen Glefe. Besonders im Urquell sind die Dropraten dafür mysteriös.

Bungie hat zwar die Dropraten der legendären Resonanz-Waffen, also Waffen mit rotem Rahmen, erhöht aber nicht den für die exotischen Glefen. Dabei vernachlässigen wir hier noch, dass die Glefen selbst derzeit auch nicht wirklich stark sind, Spieler auf ganzer Linie enttäuscht haben und dringend einen Buff gebrauchen könnten.

Destiny 2 bringt neue exotische Glefen – Enttäuscht Fans auf ganzer Linie

Höhere Schwierigkeitsgrade bieten zudem keinen Mehrwert: Besonders ärgerlich ist auch, dass es anscheinend derzeit keine erhöhten Dropraten für höhere Schwierigkeitsstufen gibt. Die Spieler haben daher nichts davon, wenn sie sich mehr anstrengen, und das fühlt sich nicht belohnend an.

Die Spieler können das nicht mehr nachvollziehen

Eigentlich ist man bei Destiny 2 anderes gewöhnt. Der Entwickler verwöhnt seine Community nicht nur mit regelmäßigen Updates, sondern ist auch inzwischen sehr gut darin die Probleme der Spieler zu erkennen und auch darauf einzugehen.

Meist braucht eine dringende Anpassung keine Monate, bis eine Problemlösung seitens des Entwicklers bereitsteht. Kein Wunder, dass die Spieler dies derzeit nicht mehr nachvollziehen können und sich fragen, warum bestimmte Anpassungen, die ihnen wichtig sind, jetzt so lange dauern. Vor allem Xur war harsch in der Kritik, denn shoppen will bei ihm mit dem alten Angebot keiner mehr.

Bleibt zu hoffen, dass Bungie bald die nötigen Lösungen findet, um die jetzt dringendsten Dinge zügig anzugehen. Wir von MeinMMO halten euch natürlich auf dem Laufenden, sobald neue Informationen dazu bekannt werden.

Es gibt darüber hinaus einige Gründe, Destiny 2 zu erkunden – wir fassen es für euch in 2 Minuten zusammen:

Alles, was ihr zu Destiny 2 wissen müsst – in 2 Minuten

Wie ist eure Meinung dazu? Denkt ihr, die Spieler sind einfach zu verwöhnt vom bisherigen Bungie-Support? Oder glaubt ihr, da steckt mehr dahinter und Bungie könnte vielleicht tiefgreifende Probleme haben, die dazu führen, dass bestimmte Änderung viel mehr Arbeit bedeuten? Gerne lesen wir eure Meinung dazu in den Kommentaren.

Quelle(n): Forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
55 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ThreeHeadedMonkey

Schon irgendwie witzig…jetzt aufeinmal sind es taaatsächlich Connection Probleme und XIM4 / Cronus Cheater, nur weil irgendso ein YTHammel ein Video dazu macht…ich beklag exakt die selben Probleme schon seit Ewigkeiten aber bei mir hieß es direkt es würde an mir dem Spieler liegen…naja ka als Beispiel…wenn mich Leute mit ner Pumpe oder Fusi auf 20 Meter one hitten aber ich selber die gleiche Waffe spiele denen den Lauf förmlich ins Gesicht drücke und grundsätzlich NIE one shot kills bekomme, dann würde ich mal behaupten ich pranger zu recht offensichtliches an. Oder dass manche Gegner einen halt schon eine sekunde gefühlt vorher sehen als ich selber sie, weil ich schlicht bei denen nicht einen Meter hinter der Wand, sonder davor stehe…usw. die Liste ist lang…und das trotz Gigbit Leitung…halt über Kabel…was wohl allem Anschein nach wirklich nachteilig ist gegenüber DSL….

Das offensichtlichste wird komischerweise aber nie angesprochen…Bungie nutz nicht so wie andere großen Namen wie CoD oder Battlefield oder fast alle großen Onlinespiele heutzutage Dezidierte Server Strukturen…zumindest nicht richtge…eher so eine Mischvariante…jedenfalls kann auf einer schlechten Grundstruktur grundsätzlich schlecht aufgebaut werden…Stichwort Crossplay usw. und erschwerend kommt hinzu, dass Spieler mit 30fps, 60fps und 120fps zusammen gematcht werden, was dem Ganzen am Ende die Krone aufsetzt. Bei anderen Spielen habe ich übrigens nicht im Ansatz solche Connection was auch immer Probleme…echt traurig nach so langer Zeit..die arbeiten an ihrem neuen Game und D2 wird halt mitgezogen zum melken…um zumindest noch etwas aus d er schon investierten Kohle gewinnbringend zu machen.

Letztens gabs hier schonmal einen Artikel von weiteren Streamern die ebenfalls exakt die Probleme geschildert haben die ich allerdings schon seit locker 1,5 – 2 Jahren habe und wie immer …steht man als „Motzer“ am Ende blöd da…und gerade bei Osiris sind die Serververhältnisse nochmal ein ganzes Stück weit schlechter….grundsätzlich halt…außer bei Freelance…da gehts weitesgehend..aber aus welchem Grund auch immer wurde der Modus bis jetzt noch nicht fest integriert…hingegen allein normales matchen möglich ist, dann halt gegen 3er Clan Teams …killer

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ThreeHeadedMonkey
DonToretto

Kurz und knapp: Die Destiny 2 Community ist meines Erachtens zu verwöhnt. Wenn es nach einigen gehen würde, müsse man alles sofort nach dem 1. Durchlauf erhalten.

Fly

„Meist braucht eine dringende Anpassung keine Monate, bis eine Problemlösung seitens des Entwicklers bereitsteht.“ – seit wann is das denn der Fall..? 😅

Mc Fly

Nachdem ich D2 runtergeschmissen, neu geladen und installiert habe, zeigt sich immer noch folgendes Bild:

Wöchentliche Herausforderungen in Strike, Gambit, Tigel werden beim Titan angezeigt, bei Jäger und Warlock (Main) nicht.

Die Abschlüsse bei wöchentlichen Herausforderungen des Titan zählen nur sporadisch und es gibt keinen kontinuierlichen Fortschritt 🤷

Anscheinend soll ich mich wohl besser anderen Dingen zuwenden, es sei denn irgendwer kennt das Problem und hatte eine Lösung parat 🙄

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Mc Fly
KingK

Ach schau mal an, dachte immer die Hohn Armbrüste sind as intended. Die kommen fast schon an den unbesiegbaren Architekten ran und naja, man hat sich halt dran gewöhnt 😅

Millerntorian

…ich dachte, es gibt nur den unbesiegbaren „Randalf“…Stichwort ETZ 😉

KingK

Meinst du Randall the Vandal im Kosmodrom? 😅

Millerntorian

Stimmt, dahin ist Randall ja auch umgezogen.

Früher war der doch immer in der ETZ in „Versunkene Inseln“. Dort, wo das Kabal-Event stattfindet, tummelte er sich mit zwei Schwebern auf der Mini-Insel. Damals ’ne zähe Nudel der Randall.

Es gibt zwar immer noch einen Randall the Vandal dort, aber den pustet man jetzt ja locker one or two-hit weg.

Jaja…früher…da gab es ja auch noch Trv0r…den freundlichen Lösch-Roboter von nebenan. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
KingK

Haha, Trevor habe ich leider nie richtig erlebt. Man zog mich seinerzeit schnell da durch, damit ich die Outbreak bekomme und als ich beim Feuerlöscher ankam, haben die anderen zwei schon dem Boss gelegt. Den Kat gabs dann neulich aus ner Dämmerung.
Ich war damals fast zu 100% nur im PvP 😅

Millerntorian

Manchmal gewinnt man den Eindruck, Bungie kuriert noch den Kater aus, welchen sie nach der bombastischen Feier der 1 Mio. Vorbestellungen des aktuellen DLC haben. 😉

Was ich damit sagen möchte? Selber Schuld Community, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass die ganzen Käufer sich alle den sabbernden Mund abgeputzt haben, weil sie sich NUR auf tolles Gunplay gefreut haben (…den Sche**s kann ich auch nicht mehr hören…nehmt mal ’nen Markierer in die Hand und geht auf’s Spielfeld. Das ist Gunplay.), sondern auf wirkliche Innovationen sowie funktionale Technik gepaart mit einer guten Story.

Und vieles ist ja durchaus in Ansätzen sehr gelungen, aber wundert die momentane (technische und inhaltliche) Situation wirklich wen? Es war schon lange offensichtlich, dass das Live Team Bungie’s in Teilereichen dünn aufgestellt ist. Exemplarisch sei hier das PVP genannt. Parallel dazu ist auch seit vielen Saisons klar, dass die kurzen zeitlichen Intervalle der Saisons unweigerlich zu Fehlern und Wiederholungen altbekannten Contents führen müssen. In der Entwicklung und Umsetzung. Selbst in der Vorbereitungszeit WQ mussten zwangsläufig Kapazitäten in das „Tagesgeschäft“ der Drei-Monats-Rotation fliessen.

Wenngleich mich die jetzige Dimension des Nachbesserungsbedarfs wundert, denn Saison 15 war ja eigentlich 3 Saisons lang und somit ausreichend als Vorbereitung; hier hat aber Umstellung auf remote work vlt. zu größeren Schwierigkeiten und Verzögerungen geführt, als man erwarten konnte.

Mal davon ab, dass in jedem Game Schwierigkeiten auftauchen, wenn ein DLC kommt, wundert mich daher die Intensität der offenen Baustellen nicht. Zumal klar ist, dass unabhängig davon der Masterfahrplan bis 2025 stringent getaktet ist. Auch neue Games wollen vorbereitet werden (Stichwort exemplarischer Arbeitstitel „Matter“). Viel Luft bleibt da nicht, wenn man auch noch berücksichtigt, dass man sich mit Crafting, Void 3.0 & Co. weitere „Experementierfelder“ eröffnet hat, die…seien wir ehrlich…doch in der Masse und umfassender Funktionalität nur im realen Spielbetrieb getestet werden können.

Ich hab ja manchmal schon ironisch angemerkt, dass D2 oftmals in einigen Bereichen ein erweiterter Beta-Test ist, aber das will ja keiner der Fanboykasper hören.

Insofern, warum rumnörgeln? Es ändert rein gar nichts. Man findet daher seine Spielnische, daddelt so rum und weiß unterm Strich schon seit Ewigkeiten, wo ingame die Probleme liegen bzw. nimmt diese in Kauf. Gesunder Pragmatismus ist der Weg. Alles andere ist nur vergeudete Energie.

Chris

Gibt einige Baustellen. Man hat auch das Gefühl, dass der Live Service etwas zurück gegangen ist mit dem Release von Witch Queen, kann aber auch nur Einbildung sein.
Wo ich heftige Defizite sehe, ist bei Connection und Co. . Als PvP Spieler merkt man das natürlich verstärkt. Selbst Aztecross hat ja dazu bereits ein Video gemacht, dabei haben die Amis in der Regel die geringsten Probleme mit sowas in Destiny. Das liegt dort vor allem daran, dass man Spieler aus gefühlt 4 verschiedenen Kontinenten in eine Lobby packt (die Katastrophale Teamaufteilung, selbst wenn die Lobby rein aus Solos besteht, mal außen vor). Anscheinend betrifft das aber auch verstärkt den PvE mit Fehlercodes und Co. .
Mal schauen wann was angegangen wird.

KingK

Im PvP läuft es leider wirklich seit einigen Wochen oftmals nicht legit ab. Ist wirklich frustrierend, wenn du Nachteile wegen der Connection hast. Auch ich will auf der anderen Seite keine Vorteile haben. In den Trials ist das dann extrem bitter. Aber auch im 6v6 ist es aktuell ein Chaos.

WooDaHoo

Wieso Nachteile? Ich dachte RNG bei der Trefferregistrierung seien beabsichtigt und (wie auch die immer häufiger anzutreffenden Lagporter) ein Feature. 🤪 Ich hab schon gar keine Lust mehr im PvP Fusi oder Granatwerfer zu spielen. Reine Glückssache, ob und wie der Treffer gewertet wird. Und das seit Monaten und Jahren. Nur wird es immer häufiger und schlimmer.

Bei Fusis – eigentlich aktuell ja die sicherste Bank im PvP – ist es besonders schlimm und exemplarisch. Die Chance liegt bei 50:50 ob ich den Gegner aus gefühlt 25 Metern oneshote oder auf drei Meter 20 Prozent des Schildes ankratze. Kompetitiv kann man so nicht spielen.

Ich spiele daher am liebsten Sidearm. Wenn da mal ein Treffer nicht gewertet wird, ist das nicht so wild. Aber auch da treffe ich auf Gegner, die einfach keinen Schaden nehmen wollen oder erst tot umfallen, nachdem ich selbst platt bin. Im Verbindung mit dem miesen Matchmaking macht PvP so einfach keinen Spaß.

KingK

Ich sehe es aktuell sogar bei den 540er Impuls, die nun leider durch die Kurz und Knapp ihren Einzug in den Mainstream feiern. Ich will nicht, dass die sich Richtung Meta bewegen. Das ist meine Randgruppengattung und das sollte sie auch bleiben 😵
Komme mit der Kurz und Knapp iwie nicht klar und war dann nach Wechsel zurück auf meine Dunkelheit Voran wieder back in business.
Jedenfalls kommen mir einige fights aktuell nicht legit vor und das kann auch der Grund dafür sein, dass mir die neue 540er nicht liegt und es zufällig mit der alten verbindungstechnisch besser klappte.
Mir gehen aber auch die vielen Unsichtbaren auf den Zeiger. Ist jedoch ein anderes Thema…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KingK
Tim

Die Dv hat wohl unsichtbaren nen DSL Booster Mod;)
Ich komme mit der KuK auch nicht gut klar. Das Visir ist mir zu sperrig und beim Sound denk ich immer, dass der Rückstoß größer sein müsste, als er es ist.
Ich hoffe, dass die 540er nicht im Mainstream landet… sonst nerfen sie noch unserer Lieblingsimpuls mit😑

KingK

Genau das. Der Sound geht mir bei der KuK auch auf den Zeiger. Und das kann ja bekanntlich schon was ausmachen. Vllt stört mich auch die extreme Stabi von Perpetuum. Ich spiele 540er immer mit Stabi um die 70 herum. Ich weiß auch nicht. Die DV setzt sich einfach über schlechte connections hinweg 😂

Genau das ist dann auch eine Sorge von mir: die 540er nerfen. Wobei die mMn genau richtig sind. Die sollen alle wieder ihre langweiligen HCs spielen ✌️

WooDaHoo

Das ist lustig. Mit Kurz und Knapp komme ich super zurecht, dafür mit der Dunkelheit voran überhaupt nicht. Zwar war das damals, als sie zum ersten mal raus kam, eine Zeit lang meine Hauptwaffe im PvP aber irgendwie liegt mir die neue Version nicht. Keine Ahnung, warum. Ich hab sie zwar nur ein mal erhalten aber der Roll ist theoretisch ganz passabel. Trotzdem treffe ich total schlecht. Alle anderen 540er sind hingegen kein Problem und die KuK sogar meine aktuelle Hauptwaffe im Tiegel – wenn ich mich mal rein verirre. ^^ Aber ja: Hoffen wir mal, dass sie die Schnellfeuer-Impulsgewehre nicht nerven. Eigentlich sind die ziemlich balanced. Lediglich die KuK fällt halt durch den höheren Zoom etwas aus dem Rahmen, da die Reichweite dadurch signifikant höher ist als bei ihren Verwandten.

Wenn ich mich nicht irre, hat Bungie aber eh mal irgendwann angekündigt, dass sie daran was ändern wollen. Der Zoomfaktor soll irgendwann nicht mehr dafür verantwortlich sein, dass eine Waffe besser performt als ihr Pendant mit niedrigerem Zoom. Mir wird nur etwas bange, wenn ich daran denke, was bei so einer einschneidenden Veränderung alles schief gehen kann. Wahrscheinlich sind dann erstmal die High-Zoom-Waffen für ne Weile unspielbar. 😂

Du Dunkelheit voran scheint aber tasächlich irgendwie gegen miese Leitungs-Performance immun. 😅 In einem Trials Match war das extrem krass. Der Gegner hatte die DV, ich die KuK. Und er hat mich immer ganz normal weg geraspelt, während ich kaum sein Schild runter bekommen habe. Dabei war sein PL kaum höher als meins (1.552 vs. 1554)!? Das war natürlich ziemlich bitter. Vielleicht verhalten sich ja Energie-Primärwaffen irgendwie anders als deren Kinetik-Pendants? Im PvE machen Energie-Primärwaffen ja weniger Schaden an Gegnern ohne Schilden. Vielleicht hat es irgendwas damit zu tun!? Wer weiß…

Tim

Die Dv braucht viel Stabilität, min. 70-80 – mit weniger bricht sie schon recht stark aus und ein Teil vom Burst geht daneben. Und Full-Auto Mod drauf.

WooDaHoo

Das Full-Auto-Mod ist mittlerweile mein absoluter Liebling. Dafür muss zwar fast immer Pfeilspitzbremse auf der Waffe sein, weil Counterbalance nicht mehr geht, aber die Vorteile sind doch enorm. Schnellfeuernde Impulsgewehre, 200er Scouts und Sidearms sind damit richtig stark. Ganz zu schweigen vom Boten mit Desperado.

Meine DV hat, wenn ich Leere spiele, ne 76er Stabi. Leider halt keine Pfeilspitzbremse. Vielleicht liegt´s daran, dass die in meinen Händen so mies ist… 😅

Tim

Ich hab auch kein Arrwohead. Gekammerter Kompensator reicht um das auszugleichen + 89 Stabi
Versteh gar nicht, wie man damit nicht treffen kann 😅

WooDaHoo

Ich verstehe es ja auch nicht. Gefühlt rasieren alle anderen mit dem Ding wie Sau. Nur ich bin zu doof. 😂 Gekammerter Kopensator hat meine Auch drauf. Hab bisher Korkenzieher eingestellt. Das Probiere ich mal. 🤔

KingK

Großkaliber, Prallgeschosse und Stabi MW. Das ist meine DV. Die hat schon die optimale Rückstoßrichtung (64)! Stabi kommt bei mir auch auf 76 und Range kommt auf 50.

Ich habe immer Ikarus Griff drauf. Einfach für den Fall der Fälle. Full Auto mag ich auf 540ern nicht. Spiele die viel lieber manuell 😎

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von KingK
KingK

Das wird einfach Zufall sein denke ich, bzw lag es in dem einen Match sicher an der Verbindung.
KuK hat übrigens fast dieselben Stats wie die Abgenutzte Spitze.
Die DV hat nur Zoom 17, statt 19 wie KuK und AS. Dadurch hat sie weniger Range, womit einige nicht klar kommen. Tim hat Recht: Stabi braucht die DV. Mir reichen bei allen 540er wie gesagt immer Werte ab 70 Stabi.

Ich denke die KuK läuft mir schon rein, wenn ich sie wieder spielen würde. Nun habe ich mich aber in meinem alten Sol godroll verbissen, dass die DV nun gesetzt ist. Optisch ist die DV sowieso das schönste 540er und sie hat den saftigsten Sound mMn 😅

Kenne aber auch einige, die mit der DV nicht warm werden. Wie gesagt: sie hat ein paar Meter weniger Range wegen des geringeren Zoomwerts. Das merkt man schon.

WooDaHoo

Auge von Sol? Ist das nicht das Scharfschützengewehr, dass einfach nicht mit Schnappschuss dropen will? 🤣 Mir ist die DV halt auch nur ein einziges Mal gedropt. Mit Gekammerter Kompensator/Korkenzieher, Großkaliber, Auskommen und Elementarkoppler. Gut spielt die sich auch nur mit Leere-Fokus, weil der die Stabi auf 80 bringt. Ich bin mittlerweile halt absolut Full-Auto verwöhnt. Sonst sind mir die 540er etwas zu flott unterwegs. 😅 Aber die DV ist schon die Schönste ihrer Zunft. Deshalb hab ich damals in Jahr 1 auch ausgiebig mit ihr gespielt.

KingK

Ich habe einige Boss runs machen müssen, um eine für mich passende DV zu bekommen. Es ist wahrlich nicht einfach^^
Und die Sol: dran bleiben. Diese Woche war es wieder möglich. Bzw. ist es noch bis 19:00…

Chris

Das Thema so im deutschen Bungie-Forum anzusprechen, führt im übrigen sehr gerne dazu, dass dich andere Leute runter putzen und meinen, dass es an deinem „Schimpanseninternet“ läge und Connectionprobleme nicht existent sind.
Und sie auf etwaiige Fehler in ihren Aussagen hinzuweisen, ohne auch nur im entferntesten beleidigend oder respektlos zu werden, führt gerne auch mal dazu, dass ein Mod deine Kommentare löscht und dich im Bezug auf Hassrede verwarnt.
Schreibst du dann dem Mod, weshalb man Verwarnungen kassiert obwohl man nicht im entferntesten beleidigend wurde, meint der nur man könne auch beleidigend sein ohne direkt zu beleidigen. Macht spaß, wenn die kritischste Aussage ein „Du spielst doch selber kaum PvP, wie möchtest du das dann beurteilen?“ 🤷‍♂️👌

Millerntorian

Siehste Chris; da isses doch schön, wenn sich hier ein paar Gleichgesinnte tummeln, welche ggf. auch ein vermeintliches Schimpanseninternet haben, letztendlich aber nur reale Probleme/Dinge ansprechen und dafür nicht gleich mit (verbalen) Bananen* beworfen werden. Ok, sehen wir mal von dem einen oder anderen Scharmützel hier ab…ständig Einhorn-Kuscheltier schmusen wäre aber auch öde.

*weshalb muss ich jetzt an Oliver Kahn denken…

Deshalb treibe ich mich „da drüben“ auch eher selten rum, oder vlt. bin ich einfach zu smart für die…😂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Chris

Ja vielleicht Apen die Leute hier auch so rum wie ich. 😂🙈
Naja es ist halt schade, wenn kritik so runter geputzt wird. Das sorgt dafür, dass erst recht vieles bei Bungie nicht so schnell ankommt. 🤷‍♂️
Aber ich lass es glaub auch besser sein 🙈

KingK

Heutzutage ist eben alles gleich „Hass und Hetze“, das hat man geschickt eingefädelt um Kritiker mundtot zu machen. Dass das jetzt sogar in den Gamingforen Einzug gefunden hat, erschreckt mich ja doch ein wenig.

Am Ende bewegt man damit auch leider nichts. Auf Reddit hat man da wohl noch am ehesten die Möglichkeit gehört zu werden. Ist aber auch reine Glücksache. Wenn ich teils sehe was für beknackte Beiträge trenden, während wichtige Themen in der Versenkung verschwinden.

Aber ist sehr interessant, was du da von den Reaktionen berichtest. Das sind meist die, die entweder vom Lag profitieren (wahrscheinlich auch the cheesiest loadouts spielen) oder eben nicht mal nen Plan haben, aber groß mitreden, bzw. mit drauf hauen wollen.

Bei Battlefield gab es damals neben normalem Aim Assist die komplett sinnfreie Auto Rotation, die eine lächerliche, zusätzlich Zielhilfe war, damit auch die blinden Hühner mal nen Pick machen. Als ich das mal im Subreddit bei einem Gameplay Video angesprochen hatte, war ich gleich der Dumme und wurde von allen angegriffen 😑

Torchwood2000

Das ist doch nichts Neues bei Bungie. Es wird doch schon seit langem deutlich, das man sich längst anderen Projekten gewidmet hat. Was hier nicht erwähnt wird sind doch die vielen anderen Minibugs, die nicht behoben werden, ewig lange Anflugzeiten etc. Ich habe lange überlegt ob ich den DLC überhaupt noch holen will, wirklich bereuen tue ich das auch nicht. Aber die Zeit Destiny ist wohl vorbei, einen weiteren DLC werde ich mir nicht holen.

Klabauter

1000 mal gehört 1000 nicht geschehen. Nicht quatschen, nicht ankündigen einfach machen.

P3CO

Ich zitiere die AUfzählung der Fehler :

  • Seit Wochen liefern die Händler schlechte Rüstungswerte aus, inklusive Xur.
  • Hohngegner machen mit ihrer Leere-Armbust viel zu viel Damage und Bungie weiß das.
  • Die Dropraten der exotischen Glefen sind schlecht und bräuchten eine Optimierung.

Und das findet ihr für Bungie unwürdig ….?!
mhh, fassen wir mal etwas zusammen –

Alle drei Dinge die aufgezählt werden vom Autor des Artikels hier, sind keine Vorteile für Spieler. Haben wir eines in der Vergangenheit , also den letzten Jahren, gelernt, dann doch eines –
Bringt ein Bug einen Vorteil für Spieler wird sich schnell drum bemüht das in Ordnung zu bringen.
Bringt ein Bug einen Nachteil für Spieler ist keine Eile geboten worden in der Vergangenheit, eher im Gegenteil.
Ich denke Beispiele sind an dieser Stelle überflüssig, falls das doch gewollt ist liefer ich gern ein paar Exempel nach.

Aber jetzt zum Fazit oder eher zur Frage für unseren Autor (Und an alle die überrascht sind,das soetwas nicht schnell behoben wurde) :

Warum ist das jetzt unwürdig „selbst“ für Bungie ? Ist doch nie anders gewesen.
Mich überrascht es also mal gar nicht, und ich denke so einige andere genau so wenig…
Ist aber bestimmt nicht negativ gegenüber diesem Artikel oder den Verfasser gemeint ! Wollt nur mal ein wenig Realität der vergangenen Jahre und Bungies Praxis rekapitulieren…
😉

P.S.: Ich hoffe ich hab das richtig verstanden, daß der Autor auch überrascht ist darüber, falls nicht , geht dieser Text natürlich nur an die Leute die verwundert sind darüber…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von P3CO
CandyAndyDE

Ich glaube Britta zitiert die Community, deshalb die Anführungszeichen 🙂
Es gibt auch Leute, die im Bezug auf Bungie noch nicht so abgestumpft sind wie wir 😂

Alex

Sind wir doch mal ehrlich, bei destiny häufen sich die Probleme mit gelegentlichen Lichtblicken seit Release und spätestens seit dem Alleingang.

Devgru

Hab gestern Abend gleich mal den neuen Dammerungsstrike (Geburtsort des Irgendwas) als Spitzenreiter ausprobiert. Ich wurde mit Leere und Sniper Resistenz in nem Well mit einem Schuss weggeholt. Ist schon spaßig, da macht der Grind nach Eroberer Gold gleich viel mehr Freude.

Olli

Weiß ehrlich gesagt nicht, wieso sich alle über schlechte Dropraten beschweren. Destiny ist nunmal ein Grindlastiges Spiel. Ich verstehe wenn es jemanden nervt, den Wellpspring 30x laufen zu müssen um eine Exo-Glefe zu erhalten, dreht man die Raten aber hoch, meckern nach 2 Wochen gleich alle rum „KeiN ConTeNt“ oder „Nur Für CaSUals“. Ich liebe es zu grinden und freue mich dann umso mehr wenn ich den Drop erhalte. Abgesehen davon sehe ich niemanden mit Exo-Glefen spielen^^ Mehr Verständnis habe ich für Exos aus den Raids. Hier wäre eine Bad-Luck-Protection sicherlich sinnvoll. Alternativ könnte man diese vllt auch in die Raidkiste zum Boss packen und für Spoils und Mats kaufen oder ähnliches..

Die Xur Rüstungswerte haben sie doch gefixt mit dem letzten Update oder bin ich gerade falsch?

Alex

Grinden ist halt auch kein Kontent, egal wie sehr man sich es einredet. 😅

Klabauter

Okay also dann hat Warframe, Path of Exile usw ja auch keinen Content.

Alex

Klar haben sie das, destiny hat ja auch Kontent, aber Grind ist und bleibt nun mal Beschäftigungs Therapie und ich weigere mich einen künstlich generierten Timesink auch nur Ansatzweise Kontent zu nennen, was nicht heißt das die Aktivitäten wo man grindet durchaus kontent sind, die Eigene Handlung entsprechendes Hunderte Mal zu wiederholen und zu grinden ist es hingegen nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
Klabauter

Naja ich sehe das etwas differenzierter. Um ein Item zu erhalten muss ich eigentlich nur das machen was das Spiel ausmacht. Einzigartiges Gunplay und Monster killen. Die Aktivität ansich ist schwierig interessanter zu gestalten. Durch die ganzen Red Frames spiele ich dennoch viel mehr Waffen und Waffengattungen die ich vorher nicht gespielt habe. Auch was die Aktivitäten angeht ist eine gewisse Abwechslung vorhanden. Mir persönlich fällt jedenfalls nicht ein wie man es noch abwechslungsreicher machen kann das komplette Arsenal an Waffen zu spielen. Der Gunplay Kern bleibt. Dann sind da ja auch noch die Subklassen die mit Stasis oder Void 3.0 abwechslungsreicher geworden sind. Aber insgesamt wird der Kern immer Gunplay bleiben. Das ist aber auch der Grund warum man Destiny liebt.

Es ist in meinen Augen schon Content.

Furi

Falsch.

Klabauter

Donald bist du es?

Furi

😉 die Antwort war auf die Items von Xur bezogen

Furi

Huch, my fault. Ja soll gefixt sein, sry 🙂

EsmaraldV

Was ich mich ua Frage, wieso bei den häufigen Patches die größeren Probleme nicht angepackt werden sondern eher kleine, die weniger Auswirkungen haben…

Bis zum Start der neuen season zu warten ist auf jeden Fall zu lang, das sollten die nicht bringen

Tim

Sie sollen das Game einfach Open Source machen und solche Fehler werden direkt von der Community gefixt + es kommen endlich die Features, die sich alle schon immer gewünscht haben – Housing in Raumschiffen, Auto-Dismantle von blauen Engrammen, unendliche Tresorplätze und Bärte:)

Olli

Housing in Raumschiffen – nice
Auto-Dismantle – nice
Tresorplätze – nice
Bärte – WHAT 😀

Nexxos_Zero

Housing in Raumchiffen klingt für aber verdächtig nach Warframe, wobei es toll wäre nicht immer in den turm zu müssen um den Tresor zu steuerne oder Aufträge anzunehemen.

Das automatische löschen von Blauen Engrammen finde ich sollten sie defintiv wieder einbauen. Gabs ja bei D1 auch schon, von mir aus auch mit der entsprechenden Vorgabe das sie erst ab den dem Hardcap (also hier 1550) gelöscht werden.

Was mit den Tresor Plätzen sein soll versteh ich bis heute nicht, bin noch ned einmal ans Cap gekommen.

Und Bärte… der Witz ist so Alt, der schuldet meinen Geist aus D1 noch 20 Glimmer.

Walez

Anstelle der Bärte einen Warlock ohne Rock…🤪

KingK

Housing in Raumschiffen? Den Quark überlasse ich Warframe. Außerdem sind die Hüter Sprungschiffe viel zu klein für Housing 😉

Tim

Ich will gar kein Housing.. dachte aber die „Community“🙃

KingK

Na ich hab schon angefangen mir Sorgen zu machen 😂

Motzi

Eigentlich ist man bei Destiny 2 anderes gewöhnt. Der Entwickler verwöhnt seine Community nicht nur mit regelmäßigen Updates, sondern ist auch inzwischen sehr gut darin die Probleme der Spieler zu erkennen und auch darauf einzugehen.“

Satire?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

55
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x