Destiny 2: Xur heute – Standort und Angebot am 25.03.

Destiny 2: Xur heute – Standort und Angebot am 25.03.

Diese Woche in Destiny 2 brachte den Spielern etwas Zeit, das Drama der saisonalen Story zu überdenken. Ob Xur sich darüber auch Gedanken macht, wissen wir nicht. Aber er wird heute Abend wieder eintreffen und euch sein Angebot offerieren. Was er genau verkauft, erfahrt ihr auf MeinMMO.

Was ist diese Woche in Destiny 2 passiert? Anfang der Woche rollte eine Strike-Welle durch Inhalte, die Videos und Musik von Bungie verwendeten. Die Sperrung der Videos hat auf Twitter eine große Diskussion ausgelöst, denn viele Content-Creator bestreiten mit Inhalten von Destiny 2 ihren Lebensunterhalt. Wir haben Bungies erneute Stellungnahme dazu im Artikel geupdatet.

Nach den Änderungen beim Waffen-Crafting sind ein paar Spieler weiterhin nicht zufrieden. Die craftbaren Waffen sind nicht das, was sie sich erhofft hatten. Dennoch gibt es andere, die fleißig über die potenziellen Möglichkeiten nachdenken. So wie der Spieler „TheSoulChainer“. Er baute sich den aktuell schnellsten Bogen in Destiny 2.

Wir haben uns diese Woche zudem aufgemacht, das Rätsel um ein ominöses, grünes Rift in Savathuns Thronwelt zu lösen, das euch stutzig machte. Viele Spieler rätselten, was es damit auf sich hat und was zu tun ist. Hier ist die Lösung:

Die saisonalen Waffen und Rüstungen aus Season 16.

Alle Infos zu Xur am 25. März 2022 – PS4, PS5, PC, Xbox One, Xbox Series X|S, Google Stadia

Wann kommt Xur? Heute Abend ist wieder Xur-Time. Wie jeden Freitag trifft er pünktlich um 18.00 Uhr öffnet er seinen Exotic-Laden und dieser bleibt bis dienstags 19.00 Uhr geöffnet. Momentan hat er jedoch nicht die besten Verkaufsschlager, sodass viele Spieler auf ein Update seines Sortiments warten.

Wo befindet sich Xur? Das ist sein Lager fürs Wochenende

Die Position von Xur: Der mysteriöse Händler hat merkwürdige Karten und Routen und inzwischen glauben wir, er lässt das Schicksal selbst entscheiden, wo er landet.

Dieses Wochenende ist er im Turmhangar anzutreffen. Auf der Karte seht ihr, wo ihr hin müsst.

Destiny-2 Xur Turm Hangar
Xur befindet sich vom 25. – 29.03. im Turmhangar.

Xurs Inventar vom 25.03 – 29.03 – Alle Exotics auf einem Blick

Was hat Xur im Angebot? Xur verkauft jede Woche eine exotische Waffe und Rüstungen für alle Charaktere, also für Warlocks, Jäger und Titanen. Was er genau im Sortiment hat, ergänzen wir euch ebenfalls später.

Waffe: Telesto – Leere-Fusionsgewehr für 29 Legendäre Bruchstücke

Hinweis: Bungie informiert zum Problem mit den niedrigen Rüstungswerten
Leider gibt es auch weiterhin kein Update zu den schlechten Rüstungswerten. Wie Bungie am Samstag, dem 05.03., mitgeteilt hat, wird das Problem derzeit weiter untersucht, dass bei einigen Rüstungen von Händlern niedrige Gesamtwerte ausgegeben werden. Sobald Details zu einem Fix da sind, wird man die Spieler informieren. Zudem gab Bungie den Hinweis, dass dies nicht bedeutet, dass Xur jede Woche, nach der Behebung des Problems, die höchsten Stat-Rolls haben wird. Sie sollten aber höher als 48 sein. Diese Woche ist das Maximum, das er anbietet 50er Gesamtwert.
(via Twitter)

Titan: Dünenwanderer – Arkus Beinschutz für 23 Legendäre Bruchstücke

  • Mobilität: +13
  • Belastbarkeit: +7
  • Erholung: +6
  • Disziplin: +6
  • Intellekt: +6
  • Stärke: +12
  • Gesamt: 50

Jäger: Feinfinder – Leere-Kopfschutz für 23 Legendäre Bruchstücke

  • Mobilität: +4
  • Belastbarkeit: +6
  • Erholung: +16
  • Disziplin: +10
  • Intellekt: +6
  • Stärke: +6
  • Gesamt: 48

Warlock: Ophidianischer Aspekt – Arkus-Armschutz für 23 Legendäre Bruchstücke

  • Mobilität: +11
  • Belastbarkeit: +6
  • Erholung: +7
  • Disziplin: +6
  • Intellekt: +6
  • Stärke: +12
  • Gesamt: 48

Seltene Rüstung: Als legendäres Rüstungs-Set hat Xur das „Schwertflug 4.1.-Set“ dabei.

Xurs Angebot vom 25. – 29.03.

Das genaue Angebot und die Perks zeigt euch Nexxoss-Gaming, wie immer mit den Highlights:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
So sieht das Angebot von Xur im Detail aus.

Das hat Xur immer mit: Ein Exotisches Engramm für 97 Legendäre Bruchstücke bekommt ihr immer bei Xur sowie die wöchentliche Quest für einen exotischen Code.

Außerdem bietet er euch seit Witch Queen jede Woche auch einen einzigartigen Roll für Exotics aus nicht mehr verfügbaren exotischen Missionen an. Derzeit hat er jede Woche diese zwei Waffen im Angebot.

  • Die exotische Handfeuerwaffe „Falkenmond“ – mit dem Perk: „Mörderischer Wind“
  • Das exotische Scoutgewehr „Erzählung eines Toten“ – mit dem Perk: „Schnappschussvisier“

Das kosten die Waffen: Für diese beiden Exotics betragen die Kosten 1 Aszendenten-Bruchstück, 1 Exotischer Code, 125.000 Glimmer und 200 Legendäre Bruchstücke.

Prüfungen von Osiris am 25.03 – 29.03. – Map, Waffen und Infos

Diese Woche kehren, nach der kurzen Eisenbanner-Pause, die Prüfungen von Osiris zurück. Das PvP-Endgame bringt dann zusätzlichen Spitzenloot und unermesslichen Ruhm für jeden, der sich gerne in die PvP-Elite kämpfen will. Beutezüge und den Trials-Pass für die Teilnahme gibt es beim 14. Heiligen im Turmhangar.

Welche Map ist diese Woche dran? Jedes Wochenende spielt ihr nur auf einer festgelegten Map. Diese Woche handelt es sich hierbei um Javelin-4.

javelin-4-destiny 2 trials
Der 14. Heilige veranstaltet auf Javelin-4 die Trials (Prüfungen von Osiris)

Falls ihr daran interessiert seid, die Prüfungen im Team zu spielen, empfehlen wir euch die Callout-Maps über Warmind. So könnt ihr gut beschreiben, wo sich die Gegner auf der Map gerade befinden, was nützliche Informationen für das gesamte Team sind.

So bekommt ihr euren Loot: Die Prüfungen von Osiris verfügen über ein Rangsystem. Eure Spitzenloot-Belohnung aus den PvP-Matches gibt es derzeit für:

  • Sieben Siege
  • 50 Runden
  • sowie dem berüchtigten makellosen Run, der euch zum Leuchtturm führt

Das ist die Belohnung für einen makellosen Run: Jede Woche ist eine besondere Waffe als Meister-Version mit Trials-Ursprungsperk erhältlich, die ihr euch dann bis zum kommenden Dienstag, 19 Uhr, erspielen könnt.

Destiny-2-scoutgewehr-aishas-umarmung-titelbild
Dieses Scoutgewehr ist die Meister-Belohnung für euren Makellos-Run.

Diese Woche winkt das neue Scoutgewehr „Aishas-Umarmung“ als Meister-Variante (Adept), wenn ihr es zum Leuchtturm schafft.

In Destiny 2 wollen alle gerade ein bestimmtes Scoutgewehr – So stark ist „Aishas Umarmung“

Alle Prüfungs-Waffen haben einen Trials-Ursprungsperk: „Eilfertigkeit“ – Verbessert Nachladen, Stabilität, Zielhilfe und Reichweite, wenn du das letzte noch lebende Mitglied deines Einsatztrupps bist oder allein kämpfst.

Wenn ihr eure Wunsch-Waffe erhalten habt, könnt ihr eure Prüfungs-Engramme beim 14, Heiligen gezielt auf eure Wunschwaffe fokussieren. Obendrauf gibt es Verbesserungsprismen und Aszendenten-Bruchstücke. Denkt daran, dass sich eure Belohnung noch weiter erhöht, sobald ihr einen vollständigen Pass habt – selbst wenn ihr ein oder zwei Spiele verloren habt.

Wann starten die Trials? Die Trials (Prüfungen von Osiris) starten diesen Freitag zum Daily-Reset um 18:00 Uhr.

Nervt es euch, dass die Rüstungswerte bei Xur unterirdisch schlecht sind? Oder kauft ihr sie, um eure Sammlung zu vervollständigen. Hinterlasst uns gerne eure Meinung.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Furi

Grauenhaft.
Ich hoffe Bungie „entschädigt“ uns dann mal mit ein paar Wochen voller Exo-God-Rolls 😉
Aber mal ehrlich, dass die das nicht in den Griff kriegen ist mehr als fragwürdig….

galadham

mal ehrlich,

seit ich d2 spiel hab ich noch kein so schlechtes angebot (nightwatch mal ausgenommen ) bei xur gesehen.
die items taugen höchstens- und dann auch noch zu teuer- zum aufleveln, zu mehr aber auch nicht.

bungie, das ist eurer unwürdig

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von galadham
Tony Gradius

Wie meinen? Ich finde die Dead Mans Tale mit Smallbore, High Cal Rounds und Snapshot Sights so geil, dass ich mich gestern Abend extra noch mal eingeloggt habe, um sie abzugreifen.

galadham

deine meinung in allen ehren…

meine nachtwache lvl 10 hat vergrößertes magazin, auskommen, explosivgeschosse, und vollautomatischen abzug, und blockiert mir keinen exoplatz.

und glaub mir eins, das ding pfeffert richtig ordentlich durch die botanik

Bon A Parte

Das was Xur anbietet ist komplett Random und unbeeinflusst von Bungie. Das hat Chris Proctor erst vor einer Weile in einem Podcast bestätigt, als er prüfen wollte, ob jemand verantwortlich war für den (ersten) God Roll auf der Main Ingredient.

EsmaraldV

Das haben sie schon in D1 behauptet bzgl gjallahorn – war aber gelogen.

Bon A Parte

Ok. Beweise?

Sicherlich können die mal eine Waffe austauschen oder das Angebot verändern, sollte es einen Grund dafür geben. Aber generell wird das Angebot von Xur nicht kuratiert.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bon A Parte
EsmaraldV

Ach komm, für sowas braucht man keine Beweise. Das war jedem klar, dass das Angebot von bungie gesteuert wurde.

Bon A Parte

Also du stellst hier eine Behauptung auf. Ich habe als Gegenaussage die Worte eines offiziellen Entwicklers und du hast Quelle: „Dude, trust me“ und ich soll dir glauben?

Es ist absolut nicht alles 100% pure Wahrheit was die sagen aber deine Aussage macht auf so vielen Ebenen keinen Sinn. Warum stellt sich Bungie selber ein Bein mit der Main Ingredient die es jetzt zu kaufen gab? Warum sollte man damit wertvolle Mitarbeiter Zeit vergeuden, wenn man auch einmal Code dafür schreiben kann? Warum soll ich jemanden glauben, der mir nun mittlerweile mehrfach zu seinen Aussagen keinen Beweise liefern konnte/wollte oder einfach direkt gelogen hat?

Wie gesagt, sicherlich können die eingreifen, wenn was wichtiges vorfallen sollte aber jemanden damit zu beauftragen das zu kuratieren kostet Zeit und Geld und beides wirft Bungie sicherlich nicht zum Fenster raus. Außerdem widerspricht das auch dem aktuellen Problem, das Xur diese schlechten Exo Rolls anbietet, mit den Punkten aus der Sammlung. Warum haben die so schlechte Werte, wenn du jemand das vorher bestimmt? Oder sind diese Werte dann komischerweise doch zufallsgeneriert? Aber das restliche Inventar nicht?

EsmaraldV

Ich habe nicht gesagt, dass du mir glauben sollst, sondern – zwischen den Zeilen – dass sich den Mitarbeitern bzgl. solcher Aussagen definitiv nichts glaube – siehe Fall Gjallahorn: Ca. 2 Jahre wurde uns vorgegaukelt, dass XUR random ist…

Ob Xur aktuell random ist oder nicht ist mir persönlich egal, ich bezweifle aber, dass bungie nicht auch die Hände im Spiel hat was die Waffen und Perks betrifft.

Zu deinem letzten Absatz:
Vermutung: Es kann sein, dass sie die Ruestungen random lassen und die Waffen noch (mit einem Auge) kontrollieren. Rüstungen haben ja weniger Einfluss als die Waffen – wie ich finde.
Nur eine mögliche Vermutung.

Bon A Parte

Welchen Fall Gjallarhorn meinst du denn? Ich kann mich da an nichts erinnern im Kontext von Xur zu und Gjallarhorn.

Pix

Dachte gab ein Fix was die Gesamtpunkte auf den Rüstungen betrifft bei Xur 🙁

jolux

Kleiner Tipp: wer sie noch nicht hat, holen!

Xur hat gerade die Nachtwache mit Godroll Explosivladung und Auskommen. In dieser Season noch stärker mit Championmod für Scoutgewehre. Dann noch Vollautomatik drauf und das Ding ist echt stark. 👍

Mizzbizz

Oha! Tausend Dank für den Tipp; das hatte ich glatt übersehen!!!

Furi

Die MP mit überschuss und Osmose ist auch nicht zu verachten…

Valanx

Die MP ist Tatsächlich die bessere Waffe.
Die Nachtwache macht mit Schnelltreffer einfach mehr Sinn als mit Auskommen.

Millerntorian

Wobei ein nachträglicher optionaler Full-Auto Mod dies eigentlich überflüssig macht. Insofern ist Auskommen durchaus eine gute Wahl.

Ich gestehe aber, dass ich seit Ewigkeiten mit einer explosive/outlaw Kombi (MW auf Stabi) rumrenne. Trotzdem habe ich mir die Xur-Wumme mal geholt am WE.

Zu der MP muss man wirklich nichts sagen. Wer da aufgrund der aktuellen Void-Meta nicht zugreift, ist selber Schuld, wenn er eine so gut gerolte Kinetik-MP (Stichwort Osmose) ignoriert.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Millerntorian
Furi

Auskommen ist halt für low-level Content, Rapid Hit dann doch eher für Endgame.

Browncoat

Hi – danke für den Tip – aber wie meinst Du das „Vollautomatik drauf“? Gibt es da einen Mod?
… sorry, hab’s eben gesehen, seit wann gibt’s denn das als Mod, ist ja cool – damit ist das jetzt wieder meine Lieblings-Scout!

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Browncoat
jolux

Seit ein paar Monaten kann man alle legendären Scouts, Revolver, Pistolen und Impulsgewehre mit einem Vollautomatik-Mod ausstatten.

Das ist dann ein ganz neues Gunplay und schont den Zeigefinger. 😅

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von jolux
jolux

Pikass mit Vollautomatik wäre irgendwie nicht artgerecht, so was hätte Cayde nie benutzt. 😉 Aber auf Exotics gibt’s den Mod sowieso nicht.

Eigentlich schade. Graviton-Lanze mit Vollautomatik wäre genial.

WooDaHoo

Für mich auch ein richtig toller Usability-Fortschritt. Ich kann auch kaum noch ohne auf manchen Waffentypen. Gerade 540er Impulsgewehre, Sidearms oder 200er Scouts profitieren davon sehr. Und selbst 180er HCs machen so als Controllerspieler deutlich Mehr Spaß. Ich freue mich auf den Tag, wo man das auch auf Exotics anwenden kann. 🤩 Und wer mal richtig auf die 💩 hauen möchte, rüstet den Full-Auto-Mod im PvP auf einem Boten mit Desperado aus. 😈

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von WooDaHoo
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x