Neuer Glitch in Destiny 2 macht Falkenmond kaputt, gibt unendlich viele Super-Schüsse

In Destiny 2 ist das Kult-Exotic “Falkenmond” so kaputt, dass Spieler jetzt die Sperrung in Season 15 fürchten. Ein Glitch gibt der Waffe unendlich oft enormen Schaden, was im PvP zu sofortigen Kills mit einem Schuss führt.

Dieses Exotic macht Probleme: Die exotische Handfeuerwaffe Falkenmond ist bei Hütern seit Destiny 1 Kult und seit Ende 2020 auch in Destiny 2 mit einem Rework angekommen. Jetzt, in Season 15, macht der schicke Revolver aber fiese Probleme.

Ein Glitch sorgt nun dafür, dass ihr unendlich oft enorm hohen Schaden mit der Waffe anrichten könnt. Das Ärgerliche: Das alles geht ohne die sonst nötigen Voraussetzungen, die Falkenmond ausbalancieren. Die Spieler rechnen schon mit einer Deaktivierung des Exotics, da der Glitch auch im PvP funktioniert.

Falkenmond ist in Season 15 im PvP und PvE unfair verbuggt

Normalerweise muss man mit Falkenmond präzise Treffer landen oder Gegner besiegen, um sogenannte Parakausale Ladung zu sammeln. Das ist ein abgedrehtes Wort für einen stapelbaren Schadens-Buff, der nur dem letzten Schuss im Magazin astronomische Kraft verleiht.

  • Im PvE ist der Schaden mit voller Parakausale Ladung fast 20x-Mal höher als normalerweise
  • Im PvP verwandelt sich Falkenmond bei maximalen Buff in einen One-Shot-Kill, selbst bei Körpertreffern
  • Die komplette Schadensberechnung und mehr Infos zum Exotic, gibts hier: Wie gut ist Falkenmond? God Rolls, Katalysator, Praxistest

Um diesen neuen Glitch geht’s: Der Fehler erlaubt nun, das man seine Parakausalen Ladungen nach Abfeuern des letzten Schusses aus Falkenmond nicht mehr verliert. Das ganze klappt kinderleicht dank der neuen Mod “Handfeuerwaffen-Holster” und eurem Geist – genauer wollen wir darauf nicht eingehen.

Ihr habt also unendlich oft Zugriff auf den Super-Schuss und müsst nicht vorher erst mühsam den Buff aufbauen.

Vergesst nicht, trifft der letzte Schuss von Falkenmond nicht ins Schwarze oder ballert ihr beim Aufbauen der Stapel daneben, hat sich der enorme Extra-Schaden für das ganze Magazin erledigt, und ihr müsst eure Präzision erneut unter Beweis stellen. Der Glicht umgeht all diese nötigen Balance-Schranken für Falkenmond.

Der Super-Schuss von Falkenmond wird in Season 15 zum Problem

Im PvE beschwert sich sicher kein Gegner, dass ihr ihn mit Falkenmond viel einfacher als Gedacht so hohen Schaden drückt. Im PvP, also Kampf gegen echte Menschen, sieht ein dauerhaftes und sofortiges Killen mit einem Schuss schon viel unfairer aus.

Wie stark ist der Glitch wirklich? Falkenmond ist eindeutig kaputt, keine Frage. Doch der Glitch ist nicht so stark, wie er erstmal wirkt.

Denn um den Super-Schuss zurückzubekommen, steht ihr erstmal 3-4 Sekunden wehrlos in der Gegend rum. Für viele Spieler ist es schon unmöglich, im PvP überhaupt erst die 7 Parakausalen Ladungen für einen One-Shot-Bodykill aufzubauen. Dann in hitzigen Gefechten einige Sekunden komplett machtlos zu sein, ist in der Praxis nicht so mächtig.

Dennoch, Hüter wie ZkMushroom zeigen, wie unfair der Glitch mit Falkenmond in der Praxis sein kann:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wird das Exotic von Bungie bald gesperrt?

Da das Problem mit Falkenmond auch andere Spieler im PvP betrifft, ist es recht wahrscheinlich, dass Bungie handelt. Ähnliches geschah direkt zum Start der Season 15 mit anderen Exotics, die wegen Bugs deaktiviert wurden.

Diese 3 Szenarien sind denkbar:

  • Falkenmond komplett deaktivieren – oder nur speziell für den Schmelztiegel (und Gambit) sperren. So hat Bungie das bei dem kürzlich deaktivierten Exotic “Strahlende Tanzmaschinen” gehandhabt.
  • Die Mod Handfeuerwaffen-Holster deaktivieren – das würde aber wohl etwas übers Ziel hinausschießen.
  • Ein Hotfix, der das Problem komplett aus der Welt schafft, kommt (bald) und bis dahin bleibt der Glitch aktiv.

Was sagt Bungie dazu? Der Destiny-Entwickler hat sich bisher nicht zur Problematik um Falkenmond und die Holster-Mod geäußert (Stand 08.09.21 – 9:00 Uhr).

Weder auf den Twitter-Kanälen, noch auf der Seite mit bekannten Fehlern, an den gearbeitet wird, findet sich ein Kommentar zum Falkenmond-Glitch (via Bungie.help). Auch im offiziellen Help-Forum, wo der Glitch am 7. September angesprochen wurde, gab es noch keine Reaktion seitens des Entwicklers (via Bungie.net).

Wir dürfen aber davon ausgehen, dass Bungie sich des Problems bewusst ist und bald reagieren dürfte.

Findet ihr es immer wieder interessant, was für verrückte Fehler die Hüter in Destiny 2 finden oder regen euch solche Entdeckungen nur noch auf? Seid ihr der Falkenmond mit unendlichen Super-Schüssen schon selbst begegnet und sagt, dass der Glitch aktuelle in ernstes Problem im PvP ist? Sagt es uns doch in den Kommentaren.

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
no12playwith2k3

Das erklärt, warum ich neulich im Schmelztiegel immer wieder weggemetert wurde, ohne mich wehren zu können. Denn SO oft konnte der den Schuss gar nicht haben. Und dann war es keine Geste, die er nach dem Kill nutzte, sondern ein “Geist ziehen”.

Das Ding gehört aktuell deaktiviert. Ist doch klar, dass diejenigen, die diesen Glitch nutzen können ihn auch nutzen, um noch bessere statistische Werte zu generieren.

Bienenvogel

Da muss ich direkt an Obi-Wan denken:

“Das ist kein Falkenmond. Das ist eine Kampfstation”

RyznOne

Happy Trails together 🤦🏻😊😉

KingK

Meine Lieblings-HC, wenn ich mal HC spiele. Naja, kleine Randnotiz. Sie werden sie schon wieder reparieren^^

Zavarius

Oder man fügt den richtigen Prozess ein, zum Deaktivieren der Waffe. Der Geist hält die Waffe auf Stand-By anstatt sie intern richtig zu holstern. Der Mod läd die eine Kugel nach und Peng.

Millerntorian

Wird das Exotic von Bungie bald gesperrt?

Warum? Weil man mit ‘ner HC irrtümlich massiv erhöhten Schaden raushaut? Nein, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!

*Ironie wieder aus…denn die Zeiten, in denen kaputte Items erst mal so belassen worden sind und es sogar noch ein besonderes Emblem bei deren Nutzung gab, gepaart mit einem riesigem Spaßfaktor innerhalb der Community, sind lange vorbei.*

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Millerntorian
Antester

Na ja im PvE waren die meisten Waffen (bis auf die Meta) mMn eh immer zu schwach und viele Gegner ein Schwamm. Aber mit ner HC im PvP mit einem Body gekillt zuwerfen, ist schon Böse. Obwohl, ich hab mich damals auch riesig gefreut, als die NF mal so 130 Schaden gemacht hat. Wo ist die jetzt bei ner 120er und auf 1100 gedeckelt oder wo kA?
Also sofort sperren und den Jäger nerfen! Bungie hört zu.

Millerntorian

Alternativ wie damals bei der kaputten Prometheus Linse (Stichwort Lichtschwertwoche) ein “Ab sofort ist Falkenmond-Week” ausrufen, die Hüter sinnlos im Tiegel rumballern lassen, nächste Woche einen Hotfix mit Reset einspielen und als kleine “Entschuldigung” für all die anderen deaktivierten Schrottitems ein Emblem raushauen.

*Gunner*: Schwarzer Hintergrund mit zwei gekreuzten Falkenfedern unter ‘nem Totenkopf. Aus die Maus.

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Millerntorian
Antester

Du hast immer Vorstellungen, wie soll das den gehen? Die Entwickler können kaum stehen und der Praktikant ist raus um Stoff zu holen.
Also echt jetzt.

Chris

Naja im PvP setzt das ganze erstmal das Aufbauen vorraus und dann musst du jedes Mal deinen Geist raus holen. In der Praxis extrem schwer umzusetzen und für 3vs3 Modis kaum von Relevanz..

Direwolf

Gerade den Artikel über ESO gelesen.
Schon lustig. Zenimax sperrt Spieler für sowas und Bungie interessiert es nicht die Bohne, wenn Streamer Glitches auf Twitch, YouTube verbreiten.

Daniel999

Da finde ich den ESO Ansatz tatsächlich besser

Ein paar Exploiter zerstören nämlich den Spielspaß aller anderen in Gambit und PvP

Chris

Tatsächlich hoffe ich auch, dass esda ne Strafe gibt. Ich meine er hätte sowas auch in Private Lobbys zeigen können. Das gezielt in Public Lobbys zu verbreiten ist ein Unding

Nein

Bungie war damals dafür bekannt, Bugs / Gliches laufen zu lassen, damit die Leute spaß haben. Mittlerweile hat Bungie aber nen Stock im Arsch, die werden das also sicher fixen.

Wünschte mir ja etwas das alte Bungie zurück, wo Bugs und Co. als “lustig” angesehen wurden und nicht mit der Stock im Arsch Mentalität^^

Millerntorian

So kann man natürlich auch eine Haltung definieren: Was die angesprochene Stock-im-Arsch Mentalität angeht (sehe ich ähnlich wie du), formuliert dies die PR-Abteilung Bungies als: “Wir machen uns gerade für unsere Community.”

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x