Das sind die 50 besten Multiplayer-Games aller Zeiten – Ihr habt gewählt

Platz 40: Dark Age of Camelot

dark age of camelot top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: 10.10.2001

Für viele ist Dark Age of Camelot auch heute noch das beste MMORPG mit PvP-Fokus, das sie je gespielt haben. Moderne MMORPGs wie The Elder Scrolls Online oder Guild Wars 2 sind die Erben im Geiste.

Die drei Fraktion bekämpften sich Tag und Nacht in den Frontiers, rangen um Burgen und Relikte, duellierten sich Einzelgefechten oder traten in Gruppenstärke gegeneinander an.

Dark Age of Camelot war noch vor „Cross-Realms und Automatchmaking“ ein MMORPG, bei dem vieles persönlich und Nahe war.

Doch die Blütezeit in Europa sollte nur wenige Jahre währen. Mit dem DLC „Trials of Atlantis“ 2004 führte Mythic PvE-Elemente ein, um sich gegen Everquest zu behaupten. Mit der Ankunft des Giganten WoW kurze Zeit später, wurde Dark Age of Camelot zu einem Nischenspiel, das zwar noch heute läuft, aber vor allem in der Erinnerung der Spieler.

Platz 39: Titanfall

titanfall top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: Titanfall – 11.3.2014
  • Letzte Veröffentlichung: Titanfall 2 – 28.10.2016

Die beiden futuristischen Titanfall-Shooter sind vor allem für ihren besonderen Multiplayer-Part bekannt und bei vielen für seine ausgefallene Art auch nach wie vor sehr beliebt. 

In der fernen Zukunft von Titanfall werden Bodenschlachten nämlich nicht nur mit Infanterie ausgetragen sondern auch mit den namensgebenden Titanen geführt – gewaltigen humanoiden Mechs, die schwer gepanzert und bis an die Zähne bewaffnet sind. In Multiplayer-Partien können Spieler dann die riesigen Kampfroboter steuern, sich aber auch außerhalb dieser Maschinen in Person des Piloten mit Jetpacks und Wall-Runs fortbewegen und die Titanen rudimentär befehligen. Das sorgt für spannende Matches, reichlich taktische Vielfalt und eine erfrischende Dynamik in den Online-Partien.

So gut wie jeder, der Titanfall mal ausprobiert hat, schwärmt von dem Multiplayer-Part der Spiele. Doch besonders Titanfall 2 hat wohl einfach das Pech gehabt, zur falschen Zeit zwischen zwei starken Konkurrenz-Titeln veröffentlicht worden zu sein, wodurch es trotz starker Wertungen auf beispielsweise Metacritic nie die Popularität eines Battlefield oder von Call of Duty erreichte.

So haben beide Titanfall-Ableger bis heute eine treue, jedoch eher nischige Fan-Gemeinde und zählen gerade in Form von Titanfall 2 zu den wohl (zu Unrecht) meist-unterschätzten Multiplayer-Shootern der letzten Jahre.

Dieses Jahr kommt noch ein Titanfall, aber wohl nicht Titanfall 3

Platz 38: Fortnite

fortnite top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: 25.7.2017

Fortnite startete einst als spaßiges, aber auch auf Dauer eintöniges PvE-Spiel, in dem ihr im 4er-Coop Festungen gegen Zombie-Horden errichtet. Richtig ab ging das Spiel aber erst später, als Entwickler Epic einen simplen, kostenlosen Battle-Royale-Modus á la PUBG anbot.

Nach kurzer Zeit entwickelte sich Fortnite: Battle Royale zu einem Riesen-Hit. Vor allem Kinde rund Jugendliche lieben es und erfreuen sich an dem spaßigen Geballer und der Bau-Funktion, das euch jederzeit komplexe Deckung errichten lässt.

Dazu gesellen sich noch massig besondere Events, wie ein Crossover mit den Avengers von Marvel, John Wick oder dem DJ Marshmellow.

Diese gewaltige Content-Fülle und das sich immer wieder ändernde Spiel haben Fortnite Millionen von Fans beschert.

Platz 37: Hearthstone

hearthstone top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: 11.3.2014

Hearthstone erschien 2014 für den PC als launige Beigabe zu World of Warcraft. Man war bei Blizzard der gigantischen Projekte etwas müde geworden und wollte „klein und überschaubar entwickeln.“

Von einem kleinen Team entwickelt, stieß das Kartenspiel schon in der Beta auf eine große Resonanz. Offenbar lud Hearthstone viele ein, in der Taverne Platz zu nehmen, die mit komplexeren Spielen bis dahin nichts anfangen konnten: Die Karten orientieren sich an der Welt von World of Warcraft, sind aber eher mit einem Augenzwinkern gedacht. Und der Name „Blizzard“ steht für Spielspaß und einfache Zugänglichkeit. „Einfach zu spielen, schwer zu meistern“ wurde das Leitmotiv von Hearthstone.

Mittlerweile ist Hearthstone für Blizzard ein wichtiges Standbein geworden. Jedes Jahr erscheinen neue Karten und alte rotieren aus dem „Standard“ raus. Blizzard bemüht sich mit mal mehr und mal weniger Erfolg, den Hype am Laufen zu halten, den man 2014 fast etwas zufällig ins Rollen gebracht hat.

Platz 36: Ghost Recon

ghost recon top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: Tom Clancy’s Ghost Recon – 13.11.2001
  • Letzte Veröffentlichung: Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands – 7.3.2017

Ghost Recon ist ein Militär-Shooter mit starkem Coop-Modus und einer großen, offenen Welt, in der ihr frei agieren könnt. Es gilt, eine übermächtige, feindliche Organisation auszuschalten. Dazu destabilisiert ihr nach und nach deren Anlagen, eliminiert Schlüsselfiguren und arbeitet euch so nach und nach bis zum Oberboss durch.

Je erfolgreicher ihr seid, desto gefährlicher und koordinierter werden eure Gegner. Die wiederum bringt ihr auf taktisch clevere Art um die Ecke und nutzt allerlei technische Gadgets, darunter die essentiellen Drohnen, um den Feind optimal auszuspähen und den perfekten Infiltrationsplan hinzubekommen.

Allerdings überlebt gerade im spaßigen Coop-Modus kaum ein Plan Feindkontakt. Dann mutieren sorgsam ausgeklügelte Schleich-Einsätze schnell zu wilden Ballereien à la The Expendables, was freilich auch viel Spaß macht. Damit ihr auf der großen, offenen Welt schnell vorwärts kommt, könnt ihr euch allerhand Fahrzeuge, sogar Helikopter und Flieger schnappen.

Ghost Recon Breakpoint vs. Wildlands – Die 13 wichtigsten Neuerungen

Platz 35: Left 4 Dead

left 4 dead top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: Left 4 Dead – 17.11.208
  • Letzte Veröffentlichung: Left 4 Dead 2 – 17.11.2009

Die beiden „Left 4 Dead“-Spiele haben Koop-Shooter revolutioniert. Sie erschienen zur Hochzeit des Zombie-Genres und boten genau das, was Fans sich gewünscht haben. Knallharte Zombie-Action mit jeder Menge Untoter, die zu Hunderten erledigt werden wollten. Gleichzeitig schaffte es Left 4 Dead allerdings, eine bedrückende Atmosphäre zu erschaffen.

Wer könnte den Adrenalinschub vergessen, wenn ein Tank zum ersten Mal auf die Spieler zugerannt kommt oder wenn man aus Versehen eine Witch aufgescheucht hat?

Wer die Kampagne mit seinen Freunden auf allen Schwieriggeitsstufen gemeistert hatte, konnte danach noch in den coolen „Versus“-Modus eintauchen. Hier konnte man selbst in die Rolle der Infizierten schlüpfen und dem gegnerischen Team die Hölle auf Erden bereiten und ihnen mit den Spezial-Infizierten ordentlich den Tag ruinieren.

Das mit Action geladene Koop-Geballere ist auch heute noch eine klare Empfehlung für 4 Freunde, die gemeinsam etwas unternehmen wollen. E

Platz 34: Apex Legends

apex legends top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: 4.2.2019

Völlig unerwartet startete im Februar 2019 plötzlich mit Apex Legends ein neues Battle-Royale-Spiel im Universum des hochgelobten Shooters Titanfall. Es gab keinerlei Hype um das Game und nur ausgewählte Streamer und Tester durften es vorher zocken und Feedback geben.

Doch gerade der fehlende Vorab-Hype und die positiven Rückmeldungen der Steamer und der regulären Spieler sorgten dafür, das Apex Legends schnell sehr populär bei den BR-Fans wurde. Dazu kommen noch coole Comfort-Features, wie nonverbale Teamkommunikation via Pings und gemeinsames Abspringen im Zielgebiet.

All diese Aspekte machen Apex Legends zu einem Spiel, in dem man als Shooter- und Battle-royale-Fan viel Spaß haben kann und dank regelmäßiger Updates immer wieder neue Inhalte erlebt.

Die 15 besten kostenlosen Spiele für die PS4 in 2019

Platz 33: Pokémon GO

pokemon go top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: 6.7.2016

Pokémon GO lässt das Herz von Pokémon-Fans höher schlagen, denn hier müsst ihr erstmals nach draußen gehen, um die wilden Monster zu fangen.

Als Pokémon GO im Sommer 2016 erschien, löste es einen riesigen Hype aus. Man sah ganze Familien auf der Straße, die alle in ihr Smartphone schauten und Pikachu, Taubsi und Co. fingen.

3 Jahre nach diesem Hype ist Pokémon GO noch immer groß und hat sich stetig verbessert. Man kann in Raids gegen legendäre Pokémon kämpfen und sogar in PvP-Kämpfen gegen Freunde antreten.

Pokémon GO begeistert auch mich noch immer. Das Spiel bietet unfassbar viele Möglichkeiten und man lernt automatisch neue Leute kennen, wenn man bei Raids ist. Einziger Nachteil: Die Beine schmerzen, wenn man besonders viel gespielt hat.

Spiele wie Pokémon GO – Das sind 2019 die 5 besten Alternativen

Platz 32: Rocket League

rocket league top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: 7.7.2015

Ein Fußballspiel, bei dem sich zwei Teams in abgefahreren Karren gegenüberstehen? Warum nicht! Seit 2015 erfreut das bunte Treiben Fußball- und Autoverrückte Zocker gleichermaßen und ist bereits auf mehreren aktuellen Plattformen erhältlich.

Das Spielprinzip ist dabei so simpel wie spaßig: Innerhalb von fünf Minuten müssen die beiden Teams versuchen, so viele Tore wie möglich zu schießen, wie beim normalen Fußball auch. Nur stehen ihnen dafür keine menschlichen Spielfiguren zur Verfügung, sondern die verschiedensten Autos, die aufgemotzt und personalisiert werden können.

Gespielt wird in verschiedenen Teamgrößen, etwa im 1-vs.-1-, 2-vs.-2-, 3-vs.-3- oder 4-vs.-4. Vorrangig werden die beiden Casual- oder Ranked-Modi gespielt, wobei die Spieler in letzterem ein wenig ernsthafter um die besten Ränge kämpfen.

Neben dem Tore schießen geht es darum, sich besonders elegant mit seinen Autos zu bewegen. Wer nämlich sein Auto perfekt beherrscht, macht auch auf dem Spielfeld eine gute Figur. Und wie cool ist es bitte, den rettenden Siegtreffer mit einem besonders ausgefeilten Salto oder einer schnellen Schraube ins Tor zu donnern?

Die 14 besten Online-Multiplayer-Games für die Nintendo Switch in 2019

Platz 31: Rainbow Six

rainbow six siege top 50 header
  • Erste Veröffentlichung: Tom Clancy’s Rainbow Six – 21.8.1988
  • Letzte Veröffentlichung: Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – 1.12.2015

Wer es in Multiplayer-Shootern gerne taktisch mag und auf koordiniertes, Team-orientiertes Vorgehen setzt, der wird sich mit Sicherheit schon einmal bei Rainbow Six: Siege angeschaut haben. 

Der Fokus von Siege liegt klar auf dem Multiplayer. Der Schlüssel zum Sieg ist dabei bedachtes, taktisches Vorgehen im Team, was das Spiel bei zahlreichen Fans sehr beliebt macht.

Und auch wenn der Taktik-Shooter bereits einige Jahre auf dem Markt ist und anfangs mit vielen Problemen zu kämpfen hatte, so hat sich Rainbow Six: Siege nach zahlreichen DLCs, Patches und Reparaturarbeiten im Laufe der Jahre zu einem hochklassigen Online-Shooter gemausert. Rainbow Six: Siege gehört immer noch zu den meistgespielten Titeln und braucht sich auch 2019 nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Ihr habt den Titel auf Platz 31 in unserer Umfrage gewählt.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (32)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.