Crusader Kings 3: So gelingt der beste Start 2022 – Aber euer Wikinger-Sohn frisst all eure Babys

Crusader Kings 3: So gelingt der beste Start 2022 – Aber euer Wikinger-Sohn frisst all eure Babys

Im Strategie-Spiel Crusaders Kings 3 fragen sich viele: Was ist der beste Start im Jahr 2022? Und wie kann ich einen Wikinger spielen, am besten einen wie in der Serie „Vikings“ oder wie Euron Graufreud aus Game of Thrones? Wir haben die Antwort: Aber passt auf, der Spielstil ist etwas brutal.

Diese Fragen stellen sich viele in Crusader Kings 3: Die wohl bekanntesten Fragen zu Crusader Kings 3 sind:

  • Wie fange ich an?
  • Was ist der beste und stärkste Charakter zum Start?
  • Wie kann ich am besten einen Wikinger spielen?

Wir können all diese Frage auf MeinMMO beantworten. Wir hatten zwar schon einen Starter-Guide, um als Graf in Irland zu überleben, aber 2022 wollen wir hoch hinaus und zum größten Wikinger aller Zeiten werden.

Unser Autor Schuhmann hat bereits die ersten zwei Titel von Crusader Kings für viele hundert Stunden gespielt. Im aktuellen Titel hat er 623 Stunden auf Steam verbracht.

Der beste Charakter zum Start ist ein versteckter Nachkomme von Ragnar Lodbrok

Das ist der beste Charakter zum Start: Der beste, im Sinne von „stärkste“, Charakter zum Start ist einer der Nachkommen von Ragnar Lodbrok, dem Helden aus der Serie Vikings.

Aber es ist keiner seiner 4 Söhne, die euch im Auswahl-Menü zum Start angeboten werden.

Das sind die 4 Söhne von Ragnar, die einem zum Start angeboten werden – die wollen wir nicht.

Der „ultimative“ Wikinger versteckt sich auf der Karte etwas: Es ist der „enterbte Bastard-Sohn“ von Halfdan Weißkleid: Jarl Dyre „Der Fremde“, den muss man separat anwählen über das „Spiele jeden Herrscher“-Feature.

Wenn man heiß auf „Achievements“ bei Steam ist, kann man auch gleich „Iron Man“ aktivieren, dann lohnt sich der Durchgang richtig.

Gibt’s sonst noch starke Anfangs-Charakter, die Wikinger sind? Es gibt einige starke Anfangs-Figuren in Crusader Kings 3:

  • Jarl Hasting startet mit einer riesigen Armee im Nordwesten Frankreichs, ist aber Mitte 50 – Dyre ist gut 30 Jahre jünger
  • „Harald Schönhaar“, bekannt aus Vikings, ist ein junger Graf in Crusader Kings 3 – der ist aber nur schlau, Dyre ein Genie.
  • Außerdem natürlich die 4 Söhne von Ragnar – einen Anfänger-Guide zu Halfdan Weißkleid gibt’s auf der GameStar

Ein 22-jähriger genialer Wikinger, der fernab der Action lebt

Was macht den Charakter so stark? Dyre ist extrem stark zu Beginn:

  • Er ist 22 Jahre alt – also noch jung
  • Er ist ein „Genie“ – die beste Eigenschaft im Spiel, und sogar vererblich, vor allem wenn man eine Frau findet, die auch ein Genie ist. Das ist der Weg zu „Blutlinie stärken“, der ultimativen Sache, die man in Crusader Kings 3 erreichen kann.
  • Er ist eine Graue Eminenz – ein „Rang 4 Diplomat“. Das hält ein Reich sicher zusammen.
  • Er startet mit 3.000 Mann und 560 Gold. Es fängt also gleich mit der Action an, man braucht keine Aufwärm-Phase zum Start.
Wenn man Crusader Kings 3 richtig spielt, züchtet man den „Übermensch“

Genialer Mann geschlagen mit blassem Sohn und Frau ohne Eigenschaften

Was sind seine Nachteile? Um auszugleichen, wie abartig stark Dyre ist, hat ihn Paradox mit einer Vielzahl von Problemen geschlagen, die wir allerdings alle lösen können:

  • Dyre hat einen relativ albernen Sohn, der nicht mal schlau ist. Mit dem Kerl soll man dann weiterspielen, wenn das Genie stirbt? Niemals!
  • Er hat eine Frau ohne besondere Eigenschaften. Die muss weg.
  • Er hockt im heutigen Kiew – weitab von typischen Hot-Spots, die viele Spiele interessieren, wie den britischen Inseln, Skandinavien oder Spanien.
  • Er ist nordischen Glaubens – es ist notorisch schwer, den Glauben zu reformieren, weil man dafür 3 „heilige Orte“ braucht und die sind fest in Feindeshand.
  • Er ist „nordisch“, hat aber kaum eine Chance, Chef der Kultur zu werden – da müsste er erst an dem Schweden von Björn Eisenseite vorbei.
  • Mit seiner Bastard-Linie hat er geringe Aussichten, Chef seiner eigenen Dynastie zu werden – und das will man eigentlich, um das Schicksal seiner Dynastie zu lenken.

Normalerweise ist Dyre dazu verdammt, weit abseits der Action seine weitere 50 Lebensjahre zu verbringen, irgendwo in der Wildnis. Während seine Verwandten ganz England überrennen, plündern und brandschatzen, hängt er da im Osten fest.

In „normalen Spielen“ wird er meistens von Reiterhorden aus dem Osten überrannt und nimmt keinen großen Einfluss aufs Spielgeschehen – das soll sich unter unserer Herrschaft aber ändern.

Gab’s die Figur wirklich? Ja, also zumindest eine ähnliche Figur gab es zu der Zeit in Kiew. In der Geschichte wurde Dyre nicht mal 40 Jahre alt. Er regierte zwar einige Jahre Kiew, aber wurde 882 von Oleg dem Weisen umgebracht.

Ob die historische Figur wirklich der Sohn von Halfdan war und damit ein Enkel von Ragnar, ist nicht wirklich klar. Immerhin ist das 1150 Jahre her – die Grenzen zwischen Historie und Mythos sind nach der langen Zeit stark verwaschen.

jarl-dyre
Das ist Jarl Dyre – er ist eine semi-historische Figur. In der wahren Geschichte starb er im Jahr 882 – bereits 15 Jahre nach dem Start von Crusader Kings 3. Wir machen etwas mehr aus ihm.

So werde ich in 50 Jahren zu einem menschenfressenden Wikinger

Das sind unsere Ziele:

  • Das Ziel ist es, den Glauben zu reformieren – denn nur dann ist der nordische Glaube wirklich mächtig und lässt sich verbreiten.
  • Einen „genialen Sohn“ zu bekommen, mit dem wir weiterspielen können.
  • Eine starke Macht-Basis in Großbritannien zu errichten.
  • Idealerweise wollen wir das das „Königreich von Mann und den Inseln“ erschaffen – so eine Art Fantasie-Wikingerreich, dafür müssen wir zur „Lebenden Legenden“ werden und ein Wikinger sein. Das erreichen wir durch Plündern, Plündern und Plündern. Das ist auch eine konstante Quelle von Ressourcen: Denn Gefangene lassen sich entweder verkaufen (für Geld) oder verbrennen (für Glaube).

Errichten wir ein Königreich der Piraten

Das ist die besondere Macht-Phantasie hinter der Figur:

Normalerweise ist Paradox darauf bedacht, „historisch plausibel“ zu sein. Bei dem „Königreich von Mann und Inseln“ hat man sich eine Ausnahme erlaubt: Es ist eine Art „Wikinger-Machtphantasie“ – wie „Die Piraten der Karibik“, aber nicht mit dem Piraten-Himmel Port Royale, sondern der Isle of Man.

Was wäre, wenn es im 9. Jahrhundert einen berühmten Wikinger-Piraten gegeben hätte, der die Isle of Man zu einem prunkvollen Heimathafen ausgebaut hätte?

Wenn man den Erfolg schafft, wird man zu einer Art „Über-Wikinger“ und die Isle of Man wird das Macht-Zentrum in Britannien statt London. Man erhält 7500 Wikinger als Bonus, die Insel bekommt 8 Bau-Slots und wird sofort zu einer der fortschrittlichsten Provinzen der Welt, außerdem kann man 100 Jahre lang besser plündern.

isle-of-man
Das ist die „Macht-Phantasie“, die es zu erreichen gilt: Der schlimmste Pirat, von dem man je gehört habt – aber ihr habt von mir gehört.

Was sind die erste Schritte? Wir fangen also 867 in Kiew an und wollen da möglichst schnell weg:

  • Lebenswandel stellen wir auf Kriegsführung, dort legen wir Schwerpunkt auf Autorität.
  • Wir gehen sofort auf Pilgerschaft (die teuerste).
  • Wir verheiraten Frauen am Hof mit aussichtsreichen Männer für den Posten des Marschalls und Ratsverwalters – unsere unverheirateten Männer besorgen per Heirat eine Spionagemeisterin und eine Hofärztin.
  • Mit dem Glauben aus der Pilgerschaft lassen wir uns von der Frau scheiden und suchen uns eine bessere Partie (mit genetisch vererbbaren Werten – idealerweise ein Genie oder zumindest eine schlaue Frau).
  • Wir unternehmen ständig Jagden und Feste, wir brauchen jeden Punkt Prestige, um unsere Armee aufzubauen und zur „Lebenden Legende“ zu werden.
attacke
Mit dem 1. Hoppser geht es nach Lübeck – von dort aus greifen wir den König von Schottland an: Wir haben etwa doppelt so viele Männer wie er. Außerdem: Wir sind Wikinger und er nicht.

Aus dem Exil zurück in die Action, in die Highlands von Schottland

So beginnt die Weltherrschaft: Um zur Action nach England zu kommen, müssen wir einen Hopser einlegen: Wir erklären also dem Häuptling von Lübeck den Krieg, schnappen uns eine seiner beiden Provinzen und verlegen die rote Flagge dorthin.

Von Lübeck aus, geht es mit dem „Wäranger Abenteuer“ in den Norden Schottlands. Wir holen uns die 6 Provinzen in Moray – und geben die bisherigen Provinzen dafür auf. Die würden uns sowieso nur von der Action ablenken.

Sobald wir Moray haben, besetzen wir die nordöstliche Provinz von Irland, Ulster, und geben sie an unseren relativ nutzlosen Sohn – mit genug Prestige können wir den schon enterben. Relativ bald sollten dann unsere „guten Söhne“ von der neuen Frau nachkommen.

Das sollte etwa 3 Jahre dauern und wir sind jetzt ein Herzogentum mit 7 Ländereien – alle noch stammesgebunden.

871-ck
Etwa 4 Jahre nach Spielstart, gehören uns 6 Grafschaften in Schottland und wir haben bereits erste Leute im Rat versammelt: Vor allem Marshal und Steward müssen rasch gegen 20+-Leute ausgetauscht werden. Später machen das die eigenen Kinder.

Eigene Kultur und eigene Religion gründen

Wie geht es von da an weiter? Das Ziel ist es jetzt, in den nächsten etwa 45 Jahren, zur „Lebenden Legende“ und zum Wikinger zu werden, dann können wir das Königreich von Mann schaffen. Außerdem muss der Glaube reformiert werden.

Zuerst brauchen wir aber eine eigene Kultur, mit der wir Onager erforschen können: Wir setzen unseren Ratsverwalter nach Ulster und lassen ihn „Kulturakzeptanz fördern“: Wir brauchen dank einer nordischen Volkseigenschaften nur 20 % Akzeptanz, dann können wir eine eigene Hybrid-Kultur gründen, „Norse-Gaelo“ und die verbreiten. Solange das läuft, ist Krieg gegen Iren tabu: Denn das wirft uns nur zurück.

Bei „Norse-Gaelo“ ist es dann wichtig, als Herkunft „Nordgermanisch“ zu belassen – damit die Spezial-Gründung der Inseln weiter möglich ist.

Wichtig ist auch, dass wir auf keinen Fall einen Königs-Titel formen – man kann Herzogtürmer eröffnen, aber darf die doch nicht verteilen, denn sonst werden die Herzöge unabhägnig.

Wenn man in Schottland ist, kann man Papa Halfdan oder Onkel Ivar zu einer Allianz überreden – das gibt Rückendeckung. Wenn die beiden sterben, machen wir uns über ihre Nachkommen her.

Das ist eine gute Kombo für die erste eigene Kultur: So kann man weiter die Wikinger-Einheiten nutzen, kann sich dazu Häfen früh erstellen und Frauen zu Schildmaiden entwickeln: In späteren Generationen lässt sich die Kultur weiter ausbauen und anpassen.

norse-gaelo

Das macht man jetzt so nebenbei: Ihr müsst jetzt vor allem Prestige sammeln und plündern, um „Wikinger“ zu werden. Achtet darauf, dass Dyre selbst seine Plünder-Armee führt. Außerdem solltet ihr jedes Fest und jede Jagd mitnehmen.

Als „leichte“ Ziele, wenn euch langweilig ist, und ihr was erobern wollten, gelten erstmal die 3 Inseln nördlich unseres Standpunkts und Island. Die könnt ihr euren Söhnen als Grafschaften überlassen (jeweils einem Sohn alle Grafschaften eines Herzogtums.

Wenn Autorität etwas ausgebaut, besorgt ihr euch mit dem Bildungs-Lebenswandel wir Fertigkeit „Prophet“, um den Glauben zu reformieren

Die kniffligsten Kriege sind um die 3 „heiligen Städte“: Ich empfehle „North Riding“, wenn Halfdan tot ist, und Prandheim in Skandinavien – als leichte Opfer.

viking
Ein wichtiges Etappen-Ziel: Wir werden nach dem Plündern von 40 oder 50 Städten zum richtigen Wikinger.

Wie geht es weiter? Wenn ihr eure neue Kultur und den Glauben erschaffen habt, könnt ihr euch dran machen, Irland zu erobern und Schottland weiter zu fressen – dabei solltet ihr aber drauf achten, dass ihr nicht so viel fresst, dass ihr nach eurem Tod einen weiteren Königs-Titel erschafft würdet:

  • Ihr könnt 7 Länder in Irland übernehmen: Ulster und Connacht bieten sich an
  • Aus Schottland könnt ihr Moray, die Isles, Strathclyde und vielleicht Lothian rausbeißen – solange Schottland selbst als Königs-Titel bestehen bleibt, mit der Region um Gowrie
  • Deheuenbarth in Wales bietet sich immer als Ziel an
  • dazu holt ihr euch im Norden die Nordinseln und Island – dazu Uppland und Prandrheim in Skandniavnien
  • ihr könnt auch schon anfangen, erste Stücke aus England rauszuschlagen: Etwa Cornwall oder East Anglia – York braucht ihr in jedem Fall

Showdown im Osten Schwedens über die Vorherrschaft des Glaubens

Das ist der entscheidende Krieg: Der entscheidende Krieg ist um die 3. Provinz, „Uppland“ im Osten Schweden – da muss man gegen Björn Eisenschild oder seinen Nachkommen ran. Das wird ein Duell auf Augenhöhe.

Hierfür sollte man viele Allianzen schmieden, Gefallen einfordern und Söldner-Heere einberufen – das wird zäh.

dynastie-ck3
Im Jahr 900 rum, sollte die Dynastie stehen. Immerhin zählen auch die anderen Nachkommen von Ragnar zu unserem Haus, das wir dann hoffentlich anführen.

Ihr werdet zu „Der Große und Schreckliche“

So sieht es dann am Ende aus: Mit Mitte 60 solltet ihr es zur „Lebenden Legenden werden“ und euch das König der Inseln erobern. Das Spannende hier ist, dass die eigentlich bedeutungslose Insel „Mann“ so mächtig ausgebaut wird, insgesamt 8 Bauslots erhält und eine Armee von 7500 Wikingern.

Ihr erhaltet auch den Beinahmen „Der Große und Schreckliche“, als menschenfressender Wikinger seid ihr der Stoff, aus dem die Albträume der Kinder des Mittelalters sind.

Außerdem dürftet ihr dann eine Reihe von guten Nachkommen haben, die über Teile von England herrschen.

ck-3-mann
Die „Isle of Man“ wird zum zentralen Ort der britischen Inseln – nicht etwa Dublin oder London.

Wie sollte der Glaube aussehen? Die meisten Spieler in Crusader Kings 3 reformieren „christliche Glauben“: Wenn man den nordischen Glauben reformiert, hat man mit „Kriegslust“ eine wirklich bösartige Fähigkeit, mit der man lange Zeit alle unterjochen wird.

Ich empfehle zudem „Gemeindeverflechtung“, um die Kultur leichter zu verbreiten – und vielleicht „ritualisierten Kannibalismus“ – das macht das Essen gegen Stress nützlich. Und „Dread“ bleibt konstant hoch, wenn man die ganze Zeit Gefangene verputzt.

Zugegeben die Religion ist sogar für Wikinger-Verhältnisse „etwas brutal“ mit ritualisiertem Kannibalismus:

ck3-glaube

Was kann bei der Spiel-Art schiefgehen? Crusader Kings 3 ist ein hochdynamisches Spiel. Daher können viele Sachen schiefgehen. Jeder noch so tolle Plan kann daran scheitern, dass der Herrscher an einer Krankheit stirbt oder bei irgendeinem absurden Mordanschlag ums Leben kommt:

Typische Probleme bei einem aggressiven Spielstil, wie dem dargestelten, sind:

  • Die Kinder gehen drauf, wenn man sie als Grafen einsetzt, um das Domain-Limit auszuweiten: Entweder sterben die jungen Grafen in Schlachten oder bei Belagerungen. Da gilt es drauf zu achten, immer viele Champions zu haben oder Dynastie-Mitgliedern das Kämpfen in Armeen manuell zu verbieten.
  • Ich hatte das Problem, dass man genialer Zweitgeborener Sohn, der „Erbe“ vieler Herzogentümer war, bei denen die Babys einer im Kampf gefallenen Brüder nun regierten. Aber der Typ legte reihenweise Babys um und raffte immer mehr geerbte Grafschaten zusammen. Das kommt davon, wenn man sie zu Kannibalen erzieht.
  • Generell sollte man vermeiden, so viel zu erobern, dass man mehr als einen Königs-Titel erhält oder dass nach dem Tod von Dyre weitere Königstitel automatisch erschaffen werden. Sonst entsteht da Ärger bei der Erbschaft. Den wirklichen Ausbau des Reichs sollte man erst angehen, wenn man in derselben Generation zum Kaiser von Alba werden kann.
crusader-kings-3-cannibal
Gefangene dürfen gern zum Mittagessen bleiben … als Hauptspeise.

Die entscheidende und schwierigste Phase kommt direkt, wenn man am Ziel der Träume ist und sich zum König erklärt hat:

  • Man wechselt zwischen Stammes-Herzogtum auf feudales Königreich – vielleicht muss man seine Armee abbauen, um Gold zu sparen
  • Zu der Zeit wird Jarl Dyre auch bald ins Gras beißen – es gilt also die Erbschaft zu regeln: Über Verteilung von Herzogentümern und Enterbungen stellt man sicher, dass man nur einen Erben hat – mit dem man dann weiterspielt

Aber militärisch dürfte einen die nächsten hundert Jahre kaum noch was aufhalten können.

Wer es ruhiger angehen möchte, lässt sich mit dem Erobern Zeit, bis er eine neue Grafschaft an einen „erwachsenen Nachkommen“ geben kann, sucht ihm am besten noch eine passende Frau vorher aus. In der Zwischenzeit kann man ja noch mal zwei, drei Runden plündern gehen.

Mehr zu meiner Erfahrung in Crusader Kings 3 hab ich hier verfasst:

In meinem Spiel des Jahres hab ich 14 Kinder, 4 Frauen und bin Kaiser von Irland

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
RambaZander

Nachdem ich deinen Guide gelesen habe und den Genie Wikinger auch schon auf youtube / reddit gesehen hatte, dachte ich ich gebe dem ganzen nochmal ne Chance..
Bin aber zu noob, ich bin auf folgende Probleme gestoßen…
fabricate claim dauert für kiel, Schottland und Irland jeweils mehr als ein Jahr, kp wie du es mit Prestige farmen in 3 Jahren auf die Insel geschafft hast 😀

Da hinke ich schon hinterher bis ich alles zusammen habe..
Dann hat er mich 2x gefragt, „nur die county?“ – „Nein, ganz Ulster / Moray!“
Hat aber letzten Endes dazu geführt, dass ich nach dem Sieg beide Male das ganze duchy bekommen habe, allerdings voll mit Vasallen bis unter die Zähne.

Und die werde ich halt nicht los, weil ich keine Titel revoken kann.
Hast du den Krieg einzeln county für county erledigt? Kann ich mir gar nicht vorstellen mit Friedenszeit zwischen den Kriegen.. Dann eher alles auf einmal, aber was hast du mit den 7drölfzig Vasallen gemacht?

Kannst du mir erklären was du mit Counties eintauschen meinst?
Das Startgebiet an Person X geben und die Unabhängigkeit gewähren?
Hast du deine Hauptstadt dann auch nach Moray verlegt?

Letzten Endes war ich wieder auf dem richtigen Weg, genau da, wo ich auf cultural acceptance gewartet habe, aber er hat einfach 0.71 Punkte pro Jahr gemacht, mit Steward 19 und der Gattin, die ihm aushilft.

Besagte Gattin hat aber gegen mich gemordplottet und der Run ist bisher damit geendet, dass sie mich mit Anfang 60 abgemurkst hat und ich dann den „dummen“ Sohn aus erster Ehe spielen musste, da ich ihn noch nicht enterbt hatte und der Tod so plötzlich kam..

Ich überlege grade, ob ich es mit meiner 2. Hälfte vom Sonntag nochmal versuche oder ob ich es gut sein lasse 😀
Danke für die Aufbereitung hier trotzdem!

RambaZander

Nice, danke für die schnelle Antwort..
Ich spiele über den xbox game pass, den habe ich letzte Woche mal wieder für nen Monat aktiviert, weil es mich nach CK3 gedürstet hatte 😀 Hab es einmal bis (…fast) zum tibetischen Imperium geschafft und einmal den cheese Wikinger der sich sofort nach Sardinien absetzt. Das wäre jetzt die Krönung gewesen.

Da steht auch überall immer bei den Addons (in game pass enthalten), bei Iberia, Royal Court, den Wikingern, bei allem…. Vielleicht muss ich die händisch irgendwo aktivieren, ich hab nämlich auch noch nie meinen court room von innen gesehen, tja.
Kann aber auch sein, dass die mods da irgendwas unterbinden, wobei ich eigentlich, zurück zum Thema von heute morgen, nur mit dem big boobs mod spiele ahahaha.

Also dass das Wäranger Abenteuer ne Mechanic ist, war mir bis zu deinem Post grad nicht ersichtlich, also hab ich die bisher schon mal verpasst / ignoriert, da google ich gleich mal wie ich das aktiviere. Der Rest müsste sich ja dann automatisch ergeben.

Es war leider die zweite Frau, das einzige Genie wife material im ganzen CK3 Universum , da war ich sogar so smart und hab 5-10 Jahre drauf gewartet… Aber ja ich hab sie ein bisschen vernachlässigt, weil ich mit 2 Raid Armeen beschäftigt war, die 5000er oder 6000er Armeen beim raiden ausweichen müssen und dazu noch wie von dir beschrieben sämtliche court events durchklicke. Das geht auch nur noch mit zweifacher Geschwindigkeit oder ne Millionen Mal pause / unpause.

Egal. Sachen googlen, nochmal 😀

RambaZander

Edit: Es wurde angezeigt „Im Gamepass enthalten“, ist es aber nicht lol. Die ganze Zeit nichtsahnend das basegame gespielt im Glauben, alles zu zocken und ich hab mich schon gefragt, wo ich denn die ganzen „features“ finde..

RambaZander

Also ich hab mir den DLC gekauft, obwohl ich das Spiel nicht besitze.
In der Bibliothek sagt er mir, DLC installiert, bereit zu starten.
Jetzt hab ich wieder alles gemacht, mehrfach, bis es glatt lief, und kann immer noch nicht das Abenteuer starten.
Es wird einfach nicht als Option angezeigt, nur Invade Kingdom / Conquer Douchy / Conquer County. Erst dachte ich, gut ich muss 1000 Prestige haben.
Dann dachte ich, mmh da stand was von Bekanntheitsgrad Stufe 3. Also hab ich geraidet geraidet geraidet um auf Stufe 3 zu kommen.
Probiere wieder das Erobern, es klappt wieder nicht.
Keine Ahnung woran es liegen könnte, aber die Tatsache, dass ich jetzt wieder 3 Stunden experimentiert habe und es immer noch nicht läuft, ist ernüchternd.

Auch das DLC Packet für 28 Euro oder so gekauft, obwohl ich das Grundspiel nichtmal besitze, das ist im Abo für nen 10er. Wenn ich jetzt das Spiel auch noch kaufen soll für 40 Euro, hätte ich 80 Euro für CK3 gelassen und kann immer noch nicht das ashcshahuh Abenteuer machen. Wobei wofür hab ich mir den Game Pass geholt, wenn ich mir das Spiel jetzt auch noch komplett holen soll?

Maximale Verwirrung.
Den Royal Court sehe ich mittlerweile, also zumindest das, wo er sein sollte, ist halt nur leer, weil der Rang fehlt bzw ich kein König bin.

Aber waaaaas zur Hölle hakt dann da bei dem drecks Varingian Adventure?!?!
Ich hab sogar den gleichen Start genommen wie du im screenshot aus Angst, dass das nicht bei jedem beliebigen 867er Start funktioniert.

Gehe dann gleich wohl frustriert ins Bett..

RambaZander

Ich habs.
FML… Bei Microsoft geschrieben, ins Paradox Forum geschrieben, da mit wem anders mit dem gleichen Problem via screenshots ausgetauscht.
Letzten Endes lag es daran, dass ich bei dem Expansion Pack stehen hatte „ready for ingame use – no download required“ aber als ich jetzt nochmal die einzelnen DLCs durchgeklickt hatte, stand da bei denen plötzlich einzeln wieder installieren bei. Maximale Verwirrung…

Naja auf gehts, auf ein neues! 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx