CoD Cold War Beta: Ab heute können endlich PC und Xbox loslegen – Alle Infos

Bei Call of Duty: Black Ops Cold War geht heute das 2. Beta-Wochenende los. Neben allen Interessenten auf der PS4 können endlich auch Spieler auf PC und der Xbox One mitmachen. Hier die wichtigsten Infos im Überblick.

Das 2. Beta-Wochenende startet: Vor dem Release von Call of Duty: Black Ops Cold War haben alle Spieler die Möglichkeit, sich ein erstes eigenes Bild vom Multiplayer zu machen.

PS4-Spieler hatten bereits in der exklusiven Alpha sowie der ersten Phase der Beta die Chance dazu, ab heute können endlich auch Interessenten auf der Xbox One und auf dem PC mitmachen.

Nachfolgend findet ihr die wichtigsten Infos zum 2. Beta-Wochenende und der Open Beta in einem kompakten Überblick.

CoD Cold War – Open Beta auf der PS4

Auf der PlayStation 4 hatten Vorbesteller bereits am ersten Beta-Wochenende ihren Vorabzugang erhalten, zudem konnten alle PS4-Spieler schon das neue CoD testen. Nun geht die Open Beta auf der PS4 in die zweite Runde:

Wann läuft die Beta auf der PS? Die Open Beta läuft vom 15. bis zum 19. Oktober. Alle PS4-Spieler können teilnehmen. Beginn und Ende ist jeweils 19:00 Uhr deutscher Zeit

Wo kann man die Beta für PS4 herunterladen? Habt ihr die Beta bereits am 1. Wochenende gespielt, braucht ihr keinen neuen Download. Alle anderen PS4-Spieler können die Beta im PS Store auf ihrer Konsole suchen oder direkt über diesen Link im PlayStation Store erreichen:

Der Download ist circa 31 GB groß.

Black Ops Cold War – Vorabzugang auf Xbox One und PC

Spieler auf PC und Xbox One, die Call of Duty: Black Ops Cold War digital vorbestellt haben, werden früher loslegen können.

Wann läuft die Vorbesteller-Beta auf Xbox One und PC? Vorbesteller auf beiden Plattformen können exklusiv vom 15. bis zum 16. Oktober das neue CoD zocken. Beginn und Ende ist auch hier 19:00 Uhr deutscher Zeit.

Wo kann man die Beta für Xbox One herunterladen? Sucht für den Download auf eurer Konsole nach der Cold War Beta oder folgt diesem Link:

Der Download ist circa 20,5 GB groß.

Wo kann man die Beta für PC herunterladen? Alle PC-Spieler – unabhängig von Vorbestellungen – können die Cold War Beta bereits herunterladen. Dafür braucht ihr einen Blizzard Battle.net-Account. Dann müsst ihr im Launcher unter „Partner Games“ nach Cold War Beta suchen.

Der Download ist circa 42,2 GB groß.

Call of Duty: Black Ops Cold War – Open Beta auf Xbox One und PC

Habt ihr das neue CoD 2020 nicht vorbestellt, so könnt ihr es auf dem PC und der Xbox One trotzdem noch an diesem Wochenende ausprobieren. Die Open Beta für alle Spieler startet auf beiden Plattformen am 17. Oktober um 19:00 Uhr deutscher Zeit. Spielen könnt ihr dann bis 19:00 Uhr des 19. Oktober – auch die Vorbesteller auf PC und Xbox One.

Der Download der Beta für Spieler auf Xbox, die noch nicht vorbestellt haben, sollte in den nächsten Tagen online gehen. Auf dem PC kann man die Open Beta bereits preloaden.

Auch wichtig für die CoD Cold War Beta

Es gibt noch einige weitere Dinge zu beachten, wenn ihr euch in die Cold War Beta stürzen wollt:

Übrigens, jüngst gab es einen neuen Trailer zu CoD Cold War. Dort wurde der neue Modus „Fireteam – Dirty Bomb“ vorgestellt, der auch in der Beta gespielt werden kann. Und dort gibt es offenbar den ersten möglichen Blick auf die neue Warzone-Karte: Das könnte der erste Blick auf die neue Battle-Royale-Karte sein

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
CologneKeul

War grade drin … Hätte ich das Geld dafür ausgegeben wär ich schön am sicken …
Wie immer die letzten Jahre bei allen CoD’s immer das Selbe quasi – An jedem war was besser und wiederum was schlechter wie am Vorgänger ….
Neue Shader / Uniformen /Fahrzeuge Uiiiiii Toll ….
Die Map war auf jeden Fall der totale Cringe!!! Das einzige was stetig besser geworden ist – wo aber eher Hardware Hersteller als Spieleentwickler dran beteiligt waren, war die Grafik sinst immer das selbe Stupide geballer wo jeder der zwei mal in Row weggeballert wird nach Cheatern brüllt … Ja LoL Ey – Nein Danke^^ CyberPunk wirds rocken!!!!!

Robin

Spiele gerade ein bisschen die Beta und muss sagen, das Spiel gefällt mir nicht. Es fühlt sich irgendwie alt an. Die Sounds hören sich billig an und die Performance ist extrem schlecht (liegt vermutlich an der Beta). Sehe insgesamt rein qualitativ definitiv ein Downgrade zu MW.

Alzucard

Ich äußere mich dann mal zur Beta. Eigentlich kein schlechtes Spiel es gibt aber eine Sache, die mich zu tode aufregt. Die Maps.

Castel. Wer dachte sicxh bitte mitten auf die Karte son paar Büsche zu pflanzen wäre ne gute Idee gewesen udn dann ist die Map auch noch so offen, dass man im grunde von jeder Seite zu jeder Zeit angegriffen werden kann. Das ist doch nicht Battlefield.

Viel zu offene Maps. Und wenn ich mir so Satelite angucken kannste von einigen Punkten im Grunde über die ganze Map schießen. Extreme Sniper Map und über Miami will ich garnicht reden die Map ist einfach trash.

Chris

Kommt das nur mir so vor oder haben die was am Matchmaking gedreht und zwar ins positive? O.o

Alzucard

Der Großteil der Community mag das SBMM nicht. Mich eingeschlossen.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Alzucard
Chris

Naja sagen wir so: Einigen ist es sicher auch egal aber jeder übed ner 1er Quote hat dadurch mehr Nachteile als Vorteile. Gegen Faire Teamaufteilung spricht ja nix, aber wenn alle von der Quote etc. her gleich gestellt werden, spielt sich das Game nach kurzer Zeit total zäh und einseitig. Unterschiedliche Spieler in Lobbys sorgen halt immer für abwechslung. Das SBMM in Modern Warfare sorgt bei mir (1,1er K/D) dafür, dass ich immer wieder recht schnell gelangweilt bin, weil alle lobbys sich gleich Spielen. Ich hab gestern auch in einigen Matches in Cold War ziemlich kassiert (11/26 und 2 Ziele), trotzdem hatte ich mehr Spaß als in diesem trott von letzter Woche. Wobei Cold War mit SBMM trotzdem mehr bockt als ein MW aktuell^^

Alzucard

Das hat aber nix mit dem sbmm zu tun. Das liegt sehr wahrscheinlich an anderen Faktoren.
Das Spiel fühlts sich halt eher wie cod als wie arma an

Chris

Natürlich sorgt auch das SBMM dafür. Versteh mich nicht falsch, das ist definitiv nicht der einzige Faktor, das Camperfördende Gameplay (Waffe aufsitzen, kein Klassisches Radar mit Ping bei Schuss und brutal laute Schritte… das alles zusammen halt…) etc, tut sicher auch dazu beitragen. Aber in Cold War war es nicht anders letzte Woche. Jedes Match waren alle an den selben Positionen. Jetzt ist das SBMM deutlich geringer und ich bekomm teilweise aufs Maul, weil Leute plötzlich mal ganz andere Wege gehen. Grade schlechte spieler rennen manchmal ganz andere Wege und das verändert den gesamten Flow im Match. Und da jetzt auch deutlich stärkere immer wieder mit in den Lobbys sind, merke ich grade mal wieder wie schlecht ich in CoD geworden bin 😀

Alzucard

Ich habs refunded bekommen. Die Maps sidn einfach nicht das was man gerne spielt.

Chris

Ja auf Satellite sind die Spawns ein Graus. Die Idee mit den Dünen ist an sich gar nicht so doof, aber man kann dort zu offen bis zur B Flagge abscopen mit Sniper.
Moscow finde ich ziemlich gut, erinnert an ne recht typische CoD-Map
Bei Miami sind halt einfach ein paar seltsame Entscheidungen getroffen worden an ein paar spots.
Cartell: Katastrophe. Hat schon fast was von MW.

Aber gut, wenn du da so konsequent bist. Davor hab ich viel Respekt. Bin also nicht der einzige, der das dann so durchzieht.

Alzucard

Wenn ich aus mw gun runner und Hackney Yard nehme so sind die maps finde ich besser als alles was so cold war in der beta hat. Vllt mal ausgenommen von Moscow auch wenn mir da so der aufbau etwas missfällt. Zu große Eingäne zum Beispiel.
Superstore find ich auch recht gut und shoothouse ist auch gut. Obwohl das alte shoothouse besser ist.

Aber dann im Vergleich zu den Maps aus BO2 und BO3 sind die Maps aus mw und CW einfach nur schlecht und das hat auch nix mit Nostalgie oder so zu tun. Ich habs grad heute beides nochmal gespielt.

Haben sogar no Umfrage dazu gestartet ob wir mal in Cartel Rasenmähen sollten ^^

Zuletzt bearbeitet vor 10 Tagen von Alzucard
Chris

Ja.. ich könnte auch gediegen auf ein neues CoD verzichten, wenn dafür ein BO2 Remake kommen würde. Dieses Spiel hatte zwar ohne Ende Ecken und Kanten, habe aber nie wieder ein CoD so lieben gelernt. BO3 will ich in Punkto Maps nicht direkt vergleichen. Die sind an das Movement angepasst und funktionieren dadurch (meist) sehr gut. Aber ich kann halt nicht sagen, wie sich das bei nem Boots On The Ground CoD machen würde.

Was MW angeht: Es gibt gute Maps, keine Frage. Gun Runner, Shoothouse und Hackney Yard gehen stärker von diesem 20000 Fenster, Eingänge, Ecken und Spots zum Schimmeln – Aufbau weg. Superstore ist mir mit den Regalen usw. schon fast wieder zu viel, man kann es nicht ganz so gut überblicken, aber es ist noch an der Schmerzgrenze. Und ja auch ich finde das alte Shoothouse besser.

Die Büsche sehe ich noch nicht mal als schlimmsten Punkt an, das Prinzip dahinter ist nett. Wobei mir eine gewisse Verlangsamung/Störung beim Bewegen in den Büschen ganz recht wäre. Mich stört vor allem, dass da in der Mitte ein klaffendes Loch ist. Die Map ist zur Mitte hin einfach zu offen. Es werden zu Mitte hin Nades gespammt wie verrückt und man wird andauernd von irgendwo flankiert. Objective Play Richtung B wird damit zur Qual^^ Ist für mich ähnlich bei Sattelite.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x