Deshalb regen sich Spieler in Black Ops 4 über ein neues Icon auf

Call of Duty: Black Ops 4 hat kürzlich ein neues Update erhalten. Mit dabei war ein neues Icon, das nun Teile der Community in Aufregung versetzt.

Was ist passiert? Das neue Update 1.11 für Black Ops 4 brachte unter anderem Änderungen für den Battle-Royale-Modus Blackout, startete ein neues Zombie-Event und erneuerte die Playlists im traditionellen Multiplayer.

Der Patch fügte zudem zwei neue Multiplayer-Karten, die aktuell nur über den Black Ops Pass erhältlich sind, zu der regulären Map-Rotation im Multiplayer hinzu. In der Praxis bedeutet das für die Spieler: Sobald diese Karten an der Reihe sind, werden alle Spieler ohne Season Pass aus der Lobby gekickt.

cod blops lobby icon
Quelle: Reddit User CarolinaFiasco

Was hat es mit dem Icon auf sich? Im gleichen Zuge haben die Entwickler von Treyarch ein neues Icon eingebaut – ein gelbes Warndreieck. Damit werden in den Multiplayer-Lobbys fortan alle Spieler gekennzeichnet, die den Season Pass nicht besitzen.

Zwar ist die Idee, DLC-Besitzer in Multiplayer-Lobbys zu highlighten, nicht unbedingt neu, doch zahlreiche Black Ops 4 Spieler sehen dahinter eher ein psychologisches Element. Durch das Icon würde der Eindruck entstehen, als würden alle ohne den Black Ops Pass etwas enorm wichtiges verpassen und nicht nur optionalen Content.

Call-of-Duty-Black-Ops-4-Titel

So reagieren die Fans: Das Subreddit von Black Ops 4 ist aktuell voll von Beiträgen und Kommentaren zu diesem Thema. Viele ärgern sich über dieses neue Feature. Zum einen würde es visuell einfach nur nerven, zum anderen würden diese „Shaming Markers“ unterbewusst Druck erzeugen, sich den Season Pass zuzulegen.

Es finden sich zahlreiche Threads, wo die Spieler aufgefordert werden, dieser „Taktik“ nicht nachzugeben und sich den Pass nicht deswegen zu holen. Einer dieser Threads kommt mittlerweile auf fast 100.000 Upvotes.

Doch die Fans reagieren nicht nur erzürnt. Die viele machen sich auch einen Spaß daraus und zeigen auf witzige Art und Weise, dass der Black Ops Pass unter Spielern offenbar unbeliebter ist, als es so manch einer vermutet hätte. So gibt es unzählige Screenshots aus Lobbys, wo deutlich zu sehen ist, dass der überwiegende Teil der Spieler dort keinen Black Ops Pass besitzt.

blops4-recon

Zwar ist das kein wirklich aufschlussreicher Indikator dafür, wie viele Spieler sich tatsächlich den Season Pass gekauft haben, doch die Bilder haben eine große Wirkung und finden viel Zuspruch. Denn laut Aussagen zahlreicher Spieler entsteht so oftmals der Eindruck, als hätten sich gefühlt 80-90% den Pass nicht geholt. Mit diesem Feature würde Treyarch sich selbst nicht unbedingt einen Gefallen tun.

So reagieren die Entwickler: Die Icons wurden mittlerweile aus dem Spiel entfernt. Treyarch selbst beteuert, dass es sich dabei um einen Bug gehandelt hat.

Doch selbst, wenn tatsächlich ein Bug Schuld an den „Shaming Markers“ trägt, einen Gefallen hat sich Treyarch damit definitiv nicht getan. Spieler regen sich immer noch darüber auf. Auch die Witze darüber wollen momentan einfach nicht abreißen.

So könnt Ihr Blackout kostenlos testen, den Modus, von dem viele schwärmen
Autor(in)
Quelle(n): RedditRedditRedditReddit
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Waldspecht
Waldspecht
10 Monate zuvor

Wenn man einen Battle-Pass released der 49,99€ Kostet wundert mich das nicht das keiner den Pass kauft bzw. sehr wenige xD

Das Game ist auf Keysellern weniger wert als der Battle-Pass.
Für den Preis kann man sich ein komplett neues Game kaufen anstatt nur diesen Battle-Pass.

Für mich ist dieses Icon schon eine art von „bloßstellung“

Alan Steve
Alan Steve
10 Monate zuvor

vor einem jahr war treyarch noch der CoD entwickler der nichts falsch machen konnte und immer qualität geliefert hat, heute ist treyarch das nächste bungie das aufgrund des einflusses von greed aka activision das bündniss verlassen wird oder ganz geschluckt wird. desto schneller diese AAA gamingindustrie zusammenfällt desto schneller bekommen wir wieder inovative und qualitative spiele wo wieder der spieler im vordergrung steht.

zAposTiX vQ
zAposTiX vQ
10 Monate zuvor

Man merkt das hier wieder einer keine Ahnung hat und einfach nur seinen Senf dazu geben will woher willst du bitte wissen wie viel Activision damit eingreift sie wollten lediglich das dass Spiel wieder Black Ops 4 heisst weil sich der Name verkauft bungie hat nur verkackt weil sie auch einen kompletten Wechsel der Arbeiter hatte macht euch doch erstmal schlau bevor sowas immer behauptet wird ihr sagt destiny 2 Wird jetzt perfekt was ist bisher passiert noch nix also lässt doch diese dummen Kommentare und denkt daran das Activision garnicht soviel dazu sagt wie immer geredet wird und die… Weiterlesen »

Sleeping-Ex
10 Monate zuvor

Und woher weißt du wie viel Druck Activision ausübt oder möglicherweise auch nicht?
Du redest auch nur klug daher ohne tatsächlich zu wissen was Phase ist.
Mir persönlich fällt es nicht schwer zu glauben, dass ein Publisher der hauptsächlich monetäre Interessen hat, auf solche Ideen wie dem Icon kommt.
Gab es in der Vergangenheit nicht auch irgendein Patent in der Richtung, dass Activision angemeldet hat?

zAposTiX vQ
zAposTiX vQ
10 Monate zuvor

Natürlich üben sie Druck aus sie investieren ja schließlich auch in die Spiele wenn sie soviel dazu sagen würden warum war bo 2 so erfolgreich und warum wurde bo3 auch so zahlreich gespielt das problem ist egal wie sie ein cod machen es wird immer hater geben und das wird sich auch nie ändern nur immer alles auf Activision schieben ist für euch einfach aber die fehler mal bei anderen zu suchen scheint euch schwer zu fallen

Alan Steve
Alan Steve
10 Monate zuvor

mal davon abgesehn das du mir unterstellst ich rede nur blödsinn, so vergleichst du black ops 2 und 3 welche aus einer ganz anderen zeit kommen in welcher die gaming industrie eine komplett andere war. ausserdem waren beide erfolgreich weil treyarch mit black ops 1 ein gutes produkt abgeliefert hat, teil 2 einen drauf gelegt hat. teil 3 war, lässt man das setting und spezialisten weg, qualitativ und vorallem optisch hochwertig, bei bo4 hat man eben ähnliches erwartet. der wachsende einfluss des publishers/investors ist heute viel stärker als noch vor 3, 5 oder 8 jahren. vorallem heute weil sie schon… Weiterlesen »

zAposTiX vQ
zAposTiX vQ
10 Monate zuvor

Ich weiss das call of duty immer mehr an Spielern verliert genauso wie andere Titel aber es ist halt einfach weil viele Wünsche die von allen kamen das einfach mal wieder ein cod kommt wo Soldaten mit normalen Waffen einfach wieder gegeneinander kämpfen rauskommen soll und es passiert nicht so wie damals es kommen waffen zu Release raus und dann wars das sowas wünschen wir uns ich verstehe nicht wieso sie das nicht einfach wieder machen so schwer ist das doch nicht und dann immer diese Packs wo wir extra Geld zahlen sollen das ist einfach nervig ich hoffe das… Weiterlesen »

Sleeping-Ex
10 Monate zuvor

Activision kann sich glücklich schätzen einen Verteidiger wie dich auf ihrer Seite zu wissen.

zAposTiX vQ
zAposTiX vQ
10 Monate zuvor

Ich will sie garnicht in Schutz nehmen aber treyarch ist für mich genauso mit dran schuld ich schiebe die Schuld halt auf beide und nicht nur den publisher treyarch hat auch viel versprochen was bisher nicht passiert ist

BigFreeze25
BigFreeze25
10 Monate zuvor

Bin froh darüber, dass es in dem Season Pass nur aus meiner Sicht unnötige Extras gibt, daher habe ich ihn mir auch nicht geholt. Ich kann dieser Masche einiger Publisher, auf die Art und Weise ein Spiel noch deutlich über dem Normalpreis zu verkaufen, einfach nichts abgewinnen und finde das Abzocke.
Ich werde sowas nach Möglichkeit auch weiterhin nicht unterstützen. Blöd wirds dann natürlich, wenn dort wirklich coole Erweiterungen drin sind und nicht nur irgendwelche Maps…

Guest
Guest
10 Monate zuvor

Finde ich ehrlich gesagt gut. In älteren CoD Teilen konnte ich in der Lobby nicht so klar sehen, ob alle Besitzer des Passes sind und damit auch die Möglichkeit besteht, dass eine neue Karte drankommen kann. Man hätte vielleicht ein anderes Zeichen nehmen können, aber die Grundidee finde ich gut.

Waldspecht
Waldspecht
10 Monate zuvor

Was ist daran gut?!
Wenn jemand den Battle-Pass nicht besitzt, dann sollte dieser jemand auch nicht für die Suche neuer Maps freigeschaltet sein. Das Matchmaking müsste meiner Meinung nach die neuen Maps dann nicht beachten.

Und NATÜRLICH war es ein bug…. grin

Gibt dutzende Gründe warum ich das nicht gut finde.

Fängt bei bloßstellung an und hört bei 2-Klassen-Gesellschaft auf. (überspitzt ausgedrückt)

Guest
Guest
10 Monate zuvor

Habe ich doch erklärt, weil man so in einer normalen Lobby die Möglichkeit hat zu sehen, ob mit allen Teilnehmern eine neue Map aufsuchen kann oder nicht.In Infinite Warfare war es beispielsweise so, dass man dies nicht sehen konnte, also blieben nur zwei Möglichkeiten: Man spielt irgendeine normale Lobby und hofft, dass alle den Pass haben und somit auch mal eine neue Karte drankommen kann oder aber man sucht einen Modi aus, der kurzzeitig nur für die aktuelle Erweiterung freigeschaltet wurde, dann gab es aber nur die neuen Karten und nicht mehr die alten. Wenn man also die breite Masse… Weiterlesen »

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.