Black Ops 4 will Geld für Skin, den es umsonst gab

Bei Black Ops 4 gibt es immer wieder die Möglichkeit Skins für Echtgeld zu erwerben. Doch ein aktuelles Angebot sorgt bei vielen Black-Ops-4-Spielern für erhitzte Gemüter.

Der Waffenskin Divine Justice konnte von Spielern als kostenloser Vorbestellerbonus erhalten werden, wenn sie über die Ladenkette Gamestop bestellten. Jetzt ist dieser Skin für alle Spieler erhältlich.

Kostenloser Skin wird kostenpflichtig

2 Skins für 20€: Für 2.000 Call of Duty Punkte (CP) , das sind 20€, könnt Ihr das Paket „Fall Firearms“ erwerben. In dem Paket sind zwei Waffenskins enthalten:

  • Die Waffenvariante der Maddox, die Carbon Cobra Waffe
  • und die Pistole Divine Justice
Black Ops 4 Divine Justice Schwarzmarkt
Bildquelle: RTCJOK3R

Besonders makaber: Den Waffenskin Divine Justice konnten Spieler zuvor als kostenlosen Vorbestellerbonus erhalten. Einzelne Codes des Waffenskins werden bei Ebay für jeweils 5€ veräußert. Spieler unterbieten also das Angebot von Publisher Activision.

„Activision wird immer gieriger“

Fans sind sauer: Auf Reddit äußern sich die Black Ops-Spieler lauthals zu dem Schwarzmarkt Angebot. Ihrer Meinung nach sei der Preis mit 20€ viel zu hoch angesetzt. Besonders negativ stößt Ihnen auf, dass sie den Skin Divine Justice nach dem Kauf nicht sofort erhalten, sondern diesen erst durch Grind freischalten müssen.

cod black ops 4 black out tower

Ein Spieler schreibt: „Du denkst du hasst Loot Boxen, doch sobald sie weg sind, vermisst du sie. Ich würde lieber zufällig Inhalte freischalten, die ich kostenlos erhalten kann, anstelle dafür CP zu zahlen.

Mit diesen 10 Waffen tötet Ihr in Black Ops 4 am schnellsten

Zu teure Microtransaktionen: In dem Reddit-Beitrag wird eine grundlegende Diskussion darüber geführt, inwieweit ein AAA-Spiel wie Black Ops 4 überhaupt Mikrotransaktionen haben sollte. Die Preise seien laut Spielern ähnlich, wie in Free-To-Play Titeln, Publisher würden aber dennoch den vollen Retailpreis verlangen. Die verlangten 20€ seien immerhin 1/3 des Ursprungspreise von Call of Duty Black Ops 4.

Ein Spieler hat im Schwarzmarkt von Black Ops 4 1.000$ ausgegeben, bis er alle kosmetischen Items freigeschaltet hatte.

Quelle(n): VG247, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
barkx_

Blackout ist genial. Seit langem hänge ich nochmal extrem in der Sucht drin, trotz Arbeit, Frau, etc. Der Modus macht Spaß und das Freischalten der Charaktere genauso. Wie man aber Geld im Schwarzmarkt ausgeben kann, ist mit schleierhaft. Die Leute haben wohl den Bezug zu Geld verloren. Außerdem ist so ein realer Rangerskin auf Level 20, deutlich schöner, realistischer und tarnt dich ingame besser, als so bunter Quitschekram 🙂

Lasst die Kiddies ihr Geld verprassen, die ganze Entwicklung im Gaming ist mMn eh ne große Blase die irgendwann platzt

BigFreeze25

Verstehe die Aufregung nicht. Es wird keiner gezwungen das zu zahlen. Und wenn es wirklich Leute gibt, die den Preis für solche Skins zahlen und ich dafür im Gegenzug neuen (kostenlosen) Content von Treyarch bekomme, dann sag ich dazu: Danke, verprasst ruhig noch mehr eure Kohle 😉

FreshDachs

Der Autor hat zwar einige Punkte genannt, die relativ wichtig sind, ABER das wichtigste weggelassen! Die Relation des Preises, ist 15€ für ein Mappack zu 20€ für 2 Waffenskins. Ich halte das für extremen Wucher. 4 neue Karten und 1 neue Zombies Karte vs. 2 skins die man im Spiel selbst nie sehen wird. Diese neue Praxis macht mich traurig.

Snowblind

ich finds einfach abartig und die relation stimmen hinten und vorne nicht mehr. überlegt mal das spiel kostet im schlimmsten fall 69,99.. und 2 poplige skins schlagen mit 20 euro zu buche.. is ja nicht nur da so.. und hört mir bitte auf mit dem totschlag argument is ja nur cosmetic… darum geht es garned.. ih finds nur schrecklich was die gier mit unserem lieben hobby anstellt… und finds traurig das leute diesen ganzen wahn auch noch unterstützen, seis mit dem geldbeutel oder eben als verteidiger weil sie ach so armen entwickler ja sonst hungern müssten. nur mal so die devs sehen von dem ganzen geld glaub ich am wenigsten… leider.

das ist jetz nicht nur auf activision bezogen sondern auf mta allgemein..

Koronus

Hm ich bin da zwei gespalten. Zum einen ist es rein kosmetisch. Zum anderen ist es offensichtlich gierig.

Play04

Und trotzdem wird es schwachmat…n geben die das kaufen und Activision sagt gerne danke dafür.
Das ist und bleibt leider bei jedem Spiel so, bis mal wirklich niemand solche überteuerten Skins kauft.
Das selbe ist vor kurzem auch wieder bei Destiny 2 mit der Donnerlord im Gange, es gibt eine neue Waffe im Spiel, dazu jeweils ein Waffen Skin für 10€….Zack sieht man im Spiel wieder Idioten die sogar beide Skins besitzen, einfach nur idiosch sowas.

Snoop VonCool

Divine JusticeSkin: also muss ich mir erst die möglichkeit erkaufen es zu Grinden ???

Parthman

Vor ner Woche auf Kinguin für 1,90€ gekauft.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x