MMORPG Black Desert macht einen auf Diablo 3 und erlebt  riesigen Spieler-Boom

Das MMORPG Black Desert Online konnte in der letzten Zeit viele Spieler anlocken. Sowohl auf Steam, als auch in der Heimat Korea stiegen die Zahlen deutlich an. In Korea wuchsen die Zahlen dank der neuen Season-Server á la Diablo 3 so stark, dass sogar weitere Server online gebracht wurden.

Was ist da los? Black Desert erfreut sich derzeit einer großen Zahl von Spielern. Wie der Entwickler Pearl Abyss bekannt gab (via inven), stiegen die Spielerzahlen in Korea innerhalb von einer Woche um 171%. Die Zahl der Neulinge im MMORPG stieg um 168%.

Doch auch im Westen konnte Black Desert zulegen. Auf Steam erreichte das MMORPG in den letzten 30 Tage den höchsten Wert an durchschnittlichen Spielern pro Tag. Dort schauten 21.731 Spieler täglich in Black Desert vorbei (via Steamcharts). Ein Anstieg von 45% in den letzten 30 Tagen.

Wie hoch die gesamten Spielerzahlen von Black Desert sind, ist schwer einzuschätzen. Denn das Game gibt es ja noch auf Ps4 und Xbox One. In Korea befindet sich das Spiel laut der Ranking-Webseite Gamemeca auf Platz 19 aller Online-Spiele, direkt hinter CoD: Modern Warfare, Blade & Soul und Path of Exile.

Black Desert Spielerzahlen Steam märz 2020
Die Spielerzahlen von Black Desert auf Steam. Das kostenlose Wochenende im Mai 2019 konnte die Spieler nicht langfristig binden. Ob es diesmal anders ist?

Woher kommt das große Interesse? Die guten Spielerzahlen kommen wohl durch eine Mischung von verschiedenen Faktoren zustande:

Pearl Abyss unterschätzte dabei anscheinend den Ansturm auf die neue Art von Server und verkündete in einer Nachricht an die Community, dass zwei weitere Saison-Server in Korea geöffnet werden.

Season-Server á la Diablo 3 locken neue und alte Spieler an

Was sind die Season-Server? Auf den Season-Servern beginnen alle wieder bei 0. Schon bei Diablo 3 hat sich das Season-Modell bewährt: Denn das garantiert immer wieder einen Neustart und bringt Schwung.

Auf den Season-Servern gibt es zudem angepasste Regeln, die besonders Neueinsteigern helfen sollen. Gleichzeitig dienen sie auch als „temporärer Booster“ für Veteranen:

  • Es gibt schneller Währung und Erfahrungspunkte.
  • Die Server bleiben jedoch nicht ewig, sondern werden nach einem festgelegten Zeitraum wieder geschlossen.
  • Die erstellten Charaktere werden nicht gelöscht, sondern landen dann auf den regulären Servern, samt erreichtem Level und der Ausrüstung.

So können Neueinsteiger schneller ins Endgame kommen und zu Veteranen aufschließen. Das ist in Black Desert nämlich nicht so leicht.

Black Desert Online: Das sind offiziell die beliebtesten Klassen im MMORPG

Wo ist das Problem? In dem MMORPG gibt es kein maximales Level. Spieler grinden immer weiter und brauchen immer länger, um neue Rekorde zu feiern.

Erst im Januar erreichte der erste Amerikaner nach tausenden von Spielstunden Level 66. Für 1% des Levels brauchte er etwa 12 Spielstunden. Doch schon jetzt arbeiten einige Spieler an Level 67.

Es ist eigentlich unmöglich, diese Vielspieler noch einzuholen. Bei jedem Level-Up gibt es leichte Boni in den Lebens- und Manapunkten. Das kann im Kampf ein Vorteil sein.

Die Season-Server könnten mit diesem Vorteil nun zumindest etwas reduzieren.

Hüterin neue Klasse Black Desert
Die neue Klasse Gardia kann Charaktere auf hohem Level nicht einholen, weil sie erst im Januar 2020 erschien. Ein Season-Server könnte das ändern.

Wann bekommen wir die Season-Server? Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Server irgendwann den Weg in den Westen finden. In der Roadmap für die ersten beiden Quartale von 2020 ist davon jedoch nichts zu lesen.

Dort finden sich als weitere Updates derzeit nur die neue Region Odilita, die im 2. Quartal erscheinen soll. Je nach Neuerung haben wir im Westen zwischen zwei Wochen (bei der Klasse Shai) und einigen Monaten Abstand zu Korea.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Thomas Lauterbach
7 Tage zuvor

Das ist doch nur eine weitere Methode den Spielern das Echtgeld aus der Tasche zu ziehen. Ich habe Black Desert nach 3 jahren jetzt endgültig beendet. Mit jedem Update kam etwas in den Cash Shop um mehr Kohle zu generieren was sich letzendlich als verstecktes P2W oder P2P heraustellte. Die Kluft zwischen Cash Playern und „Normalos“ ist nicht zu überbrücken. In einen PvP orientierten Spiel natürlich absoluter Nonsens.

Platzhalter
13 Tage zuvor

Interessant, aber ich denke nicht das alle wieder von Null Anfangen. Einige haben sich sicherlich ein Wirtschaft System aufgebaut und das wollen sie sicherlich nicht verlieren oder von vorne anfangen.

Als der Männliche Bogenschütze ein Exp Boost Funktion hatte (Andere Chars mitzuziehen) habe ich es ausgenutzt. Aber alles wieder von vorne? Uff.. ich glaube da habe ich vor lauter Twinks die Nase voll

Aber ich spreche nur für mich

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.