The Black Death – Die Pest wütet, der Handel blüht

Auch wenn die Pest im Land des MMORPGs The Black Death wütet, so braucht man doch auch Händler, welche sich um die Versorgung der Menschen mit allerlei Gütern kümmern.

Die zweite bestätigte Klasse bei The Black Death ist nach dem Bauern, der Händler. Den wollen Euch heute vorstellen.

Ein Händler muss zunächst versuchen, ein Produkt zu finden, das selten und begehrt ist, sodass er dieses auch gewinnbringend verkaufen kann. An Marktständen werden diese Waren dann angeboten. Dabei müsst ihr die anderen Spieler auf euch und eure Waren aufmerksam machen, weswegen ihr auch eine Art Marktschreier werden müsst. Habt ihr die Aufmerksamkeit von jemandem erlangt, so beginnt der Handel.

the black death 2Das Leben eines Händlers

Es bleibt euch überlassen, ob ihr ein eher breites Angebot an Waren anbietet oder ob ihr euch auf wenige Artikel spezialisiert. Dabei solltet ihr immer darauf achten, Waren von möglichst hoher Qualität im Angebot zu haben, für die ihr dann auch höhere Preise verlangen könnt. Es ist ebenso möglich, eine Handelsbeziehung mit anderen Spielern einzugehen. Ihr verkauft Fischern besondere Angeln zu einem günstigeren Preis, die euch dafür einen Teil der gefangenen Fische abgeben. Diese bratet ihr und verkauft sie entlang der Küste an hungrige Menschen.

the black death 1Als Händler seid ihr zudem auch ein Crafter. Ihr sammelt Rohstoffe und erstellt eigene Produkte, die ihr an eurem Marktstand anbietet. Durch das Crafting erlangt ihr Erfahrungspunkte und Skillpunkte, die ihr einsetzt, um eure Craftingfähigkeiten zu verbessern. So könnt ihr immer komplexere Dinge herstellen, die sich anschließend auch immer teurer verkaufen lassen. Als Händler werdet ihr es aber immer mit Banditen oder gierigen Soldaten zu tun bekommen, weswegen ihr auf Schutz achten müsst.

Kauft euch euren eigenen Laden

Später ist es möglich, dass ihr euch in einer der großen Städte einen eigenen Laden kauft. Gerade diese Städte sind es, die für große Umsätze sorgen, weswegen es für einen Händler, der reich werden will, wichtig ist, irgendwann einen eigenen Laden zu besitzen. An Häusern, die zum Verkauf stehen, hängen Urkunden, über welche man diese Gebäude kaufen kann. Ihr entscheidet, ob ihr eine kleine Hütte oder eine Villa kaufen wollt und müsst diese dann noch entsprechend einrichten. Gebäude mit einem roten X sollten nicht betreten werden, da dort die Pest grassiert und man sich anstecken kann.

Als Händler bestimmt man im MMORPG The Black Death maßgeblich die Ökonomie und die Entwicklung im Land mit. Wer Nahrung teuer verkauft, kann für Hungersnöte verantwortlich sein. Wer Schwerter günstig an Soldaten verkauft, der bekommt von diesen vielleicht besonderen Schutz. Wie sich das Ganze spielt, könnt ihr ab dem 19. April erfahren, wenn die Early-Access-Phase von The Black Death beginnt.

Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.