Battlefield 1: Eliteklassen – Damit brecht Ihr durch feindliche Linien

Bei Battlefield 1 schauen wir uns die Eliteklassen genauer an.

Bereits in wenigen Tagen beginnt die Open-Beta von Battlefield 1. Dann könnt Ihr endlich selbst den Helm überziehen, zum Gewehr greifen und das „Erster Weltkrieg“-Setting hautnah erleben. Die Erwartungen der Fans sind hoch, die Open-Beta wird herbeigesehnt.

battlefield-waffe

Auf dem Schlachtfeld sind jedoch nicht alle Soldaten gleich. Manche sind mächtiger als andere. Diese Eliteklassen stellen wir im Folgenden vor.

Ein Flammschütze, ein menschlicher Panzer und ein Panzer-Schreck

In Battlefield 1 gibt es drei spielbare Eliteklassen, mit welchen Ihr den Ausgang der Schlacht massiv beeinflussen könnt – vorausgesetzt, Ihr setzt sie richtig ein.

Der Flammschütze

Dieser Elite-Soldat spielt gerne mit dem Feuer. Er ist mit einem Flammenwerfer ausgerüstet und trägt selbst feuerfeste Kleidung, sodass er seinen Feinden ordentlich einheizen kann.

battlefield1-waffe

Wie kann man ihn besiegen? Der Flammschütze trägt permanent eine Gasmaske, weshalb er vergleichsweise langsam ist und nur ein eingeschränktes Sichtfeld hat. Wenn Ihr Euch nicht die Finger an ihm verbrennen wollt, müsst Ihr ihn aus sicherer Entfernung angreifen.

Der Wachsoldat

Diese Elite-Einheit trägt einen robusten Plattenpanzer am Leib und hält daher Angriffen aus der Distanz locker stand. Dieser „menschliche Panzer“ kann aber nicht nur dicken Schaden einstecken, sondern auch austeilen: Mit einem wassergekühlten, automatischen MG pumpt er feindliche Linien mit Blei voll und kann somit schnell für Ruhe sorgen.

Aber: Im Vergleich zum Flammschützen trägt der Wachsoldat keine Gasmaske. Hier offenbart er einen Schwachpunkt.

Der Panzerjäger

Dieser Charakter ist der Schrecken aller Panzerfahrer. Aus sicherer Entfernung greift er in Bauchlage mit einer verheerenden Waffe an: Mit dem 1918 Tankgewehr. Damit kann der Panzerjäger feindliche Infanteristen und Fahrzeuge gleichermaßen ausschalten – jedoch nur, wenn er sich in Bauchlage befindet.

battlefield1-trailer

Denn das Tankgewehr hat einen extremen Rückstoß, weshalb die Waffe mit dem Zweibein im Boden verankert werden muss. Beim Tankgewehr ist der Name Programm.

Am 31. August startet die Open-Beta von Battlefield 1. Darin könnt Ihr bereits vorab einen Blick auf die Eliteklassen werfen. Hier fassen wir alle Infos zur Testphase zusammen.


Das müsst Ihr beachten, wenn Ihr in BF1 mit Pferden in die Schlacht zieht.

Quelle(n): Battlefield
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Christian Schumann

Sind die Eliteklassen ganz normale Loadouts, die man zum Beispiel begrenzt pro Match auswählen kann.
Sind das Spawnpoints mit eben dem beschriebenen Loadout?
Gibt es da schon eine Info drüber?

Kann mir das bis jetzt noch nicht richtig vorstellen.

Lozzy Lozz

Habt ihr schon einen Beta Code über Battlefield Insider bekommen? Bei mir bis jetzt nichts

Katyras

nope noch nicht

RaZZor 89

Noch nichts. Sind aber noch ein paar Tage. Glaube das man einen Tag früher spielen konnte

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x