Back 4 Blood macht Zombies zum Launch weniger rassistisch: „Bedauern wir zutiefst“

Bei dem Koop-Shooter Back 4 Blood gab es in der Beta mehrere Vorfälle, in denen Zombies so klangen, als grummelten sie ein rassistisches Schimpfwort. Das will man vorm Launch noch fixen, teilt das Team von TurtleRock über Twitter mit.

Was war da bei Back 4 Blood los?

  • In der letzten Woche lief eine Vorbesteller-Beta für den neuen Koop-Shooter Back 4 Blood auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series und dem PC (Epic/Steam).
  • Spieler trafen auf eine Menge Zombies und schalteten sie mal mehr, mal weniger gekonnt aus. Die Zombies gaben dabei, wie es ihre Natur gebietet, Stöhn-, Röchel- und Grunzlaute ab.
  • Doch wie einige Spieler merkten, hörten sich diese Geräusche in manchen Situationen so an, als grummelten die Zombies gut hörbar ein rassistisches Schimpfwort – gerade wenn ein schwarzer Spieler davon betroffen war, sorgte das für einen seltsamen Effekt.
Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
In Back 4 Blood sterben Zombies – eine Menge Zombies.

Das war die Szene, die im Internet zu sehen war: Der Twitch-Streamer HomeBKE zeigte die Szene, in der ein Zombie ihn von der Seite schräg anmachte am 6. August auf Twitter.

Ein anderer Streamer antwortete auf den Tweet mit einer eigenen Szene, in der er einen Zombie beleidigte und der Zombie scheinbar rassistisch darauf reagierte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

System kombinierte mehrere Grunz-Geräusche zufällig

Das sagt das Team jetzt: In einem Tweet hat sich das Team von Back 4 Blood nun am 12. August zu dem Problem geäußert (via twitter):

Es gibt ein bekanntes Problem in der Beta, bei dem mehrere geplagte Knurr-Soundeffekte zufällig vom System so kombiniert werden, das etwas rauskommt, das sich wie ein rassistisches Schimpfwort anhört.

Obwohl das nicht beabsichtigt war, nehmen wir das Problem sehr ernst und wir bedauern zutiefst allen Schmerz, den das Problem verursacht haben könnte. Das Problem wird zum Launch gelöst sein.

Back 4 Blood ist richtig gut geworden, aber das PvP ist eine Schande

So sind die Reaktionen: Für die meisten Spieler war der Vorfall offenbar ohnehin kein großes Ding. Man ging eigentlich sofort davon aus, dass es genau so ein „Zufalls-Effekt“ war. Daher sagen Twitter-Nutzer etwa: „Es ist nicht so ernst. Jeder hat drüber eher gelacht als sich aufzuregen.“

Andere Nutzer ergänzen: Die Beta hätte eine Menge Bugs und Probleme gehabt, wie Frame-Rates oder Probleme im Matchmaking.

Insgesamt scheint die Stimmung bei Back 4 Blood aber vorm Release ziemlich gut sein. Der Start von Back 4 Blood ist am 12. Oktober 2021.

Back 4 Blood wird 2021 mein Koop-Spiel des Jahres, selbst wenn es Macken hat

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stimme aus dem Off

Lachen sich ins Fäustchen darüber das dass “S**g H**l” noch nicht groß entdeckt wurde. Weibliche Zombiestimme.

Sagittarii

Rassisten hier, Sexismus dort. Haben wir echt nicht dringlichere Probleme als jeden Furz in einem Spiel hochzukochen? Lasst in nem Spiel oder Film nen Zombie doch von mir aus z.b das N Wort sagen, was soll’s?

Jona

Hab den Artikel zum PvP verpasst und erst jetzt realisiert dass sie den Versus Modus zerschossen haben !!!

Wieso ?

Versus war das bessere Koop. Ein Koop mit Herausforderung.

Ob Zombies jetzt Rassisten sind oder nicht ist mir Latte, wieso haben sie den Versus geschrottet ?

Cortyn

Ich vermute, weil der sich nun besser als “e-Sport” verkaufen lässt und weil durch Corona das Home-Office – vermutlich – für Einschnitte gesorgt hat. Wenn die Community sich lange beschwert, wird es aber vielleicht noch nachträglich kommen … das ist zumindest meine große (verzweifelte) Hoffnung.

Brezel

wir bedauern zutiefst allen Schmerz, den das Problem verursacht haben könnte”

Ja mein Beileid an die angehörigen des geschädigten, ich hoffe die erholen sich alle bald von ihrem Trauma. Erzählt denen bloß nichts von GTA oder Wolfenstein. Da fliegen tatsächlich N Bomben durch die Gegend wie sonst was. In Wolfenstein tötet man aber die bösen Nazis, da scheint es wieder okay zu sein.

Ich versteh echt nicht warum man heute darüber noch so schockiert sein muss, davon abgesehen das die Wörter zur genüge rumfliegen und die Leute sich untereinander ständig in der Form beleidigen. Da ist es plötzlich nicht mehr rassistisch. Kaum schreibt man in irgendeinem Spiel im Chat was auf Deutsch kommt zurück “lol nazi language” Hitler ist seit über 75 Jahren tot und da hängen sich viele heute noch dran auf.
Die Welt ist echt im Endstadium angekommen und es wird höchste Zeit den Planeten zu wechseln.

ThisIsThaWay

Ich verstehe nicht wie man sich über so etwas überhaupt Echauffieren muss. Klar ist es bei anderen Spielen “Normalität” aber warum sollte man es nicht in einem Spiel bei dem es A: Unerwünscht war (und ist) B: Es sich definitiv um einen Fehler handelt und C: Unnötig ist, einfach entfernen dürfen und warum sollte man sich hier nicht entschuldigen dürfen? Es ist doch völlig egal was man selbst aus seiner Position daraus macht oder nicht. Sowas ist immer Subjektiv. Eine Objektive Meinung diesbezüglich kann man nicht bilden.

Wenn die Entwickler so etwas nicht möchten, dann möchten sie so etwas nicht. Wenn ein Wolfenstein oder ein GTA sowas als “Okay” betrachten, ist sowas nicht automatisch Okay. Ich werde auch nicht gerne in Online spielen als Nazi bezeichnet. So etwas ist einfach unnötig und ehrlich gesagt absolut Dumm. Ich melde die Person nach dem Spiel, blockiere sie ggf. und kümmere mich nicht weiter darum. Das selbe haben eben die Spieler getan denen der Fehler aufgefallen ist. Die Entwickler haben es bemerkt, haben sich entschuldigt, Fehler behoben, Welt dreht sich weiter. Es wurde keine große Nummer daraus gemacht.

Aber ja, Bitte wechsel den Planeten. Ich hab gehört der Mars ist im Winter ganz nett. Geh einfach da hin .

Brezel

“Es wurde keine große Nummer daraus gemacht.”

Eben doch. Genau das wurde es. Rumgeheule auf großem Niveau wieder. Ein paar Streamer fühlten sich extrem beleidigt und angegriffen. Dazu die unzähligen Twitch Streamer die direkt dazu auch n Video machen mussten, abgesehen von den ganzen Artikeln darüber die man überall liest.

Waldspecht

Es wird einfach bei jedem Mist mittlerweile die Rassisten-Keule geschwungen…
Hätte ich diesen Bericht nicht gelesen, hätte mein Gehör aus dem Gegrunze nicht das Wort, welches man hört, geformt.

Mir ist es beim zocken nicht einmal aufgefallen, egal was die Zombies gegrunzt haben. Mittlerweile ist es echt nur noch traurig.

In meinen Augen sind die Menschen, die in solch banalen dingen etwas Rassistisches sehen oder sogar danach suchen, die Rassisten.

Noru

Gebe ich dir vollkommen Recht.

Ich weis noch als Capcom als rassistisch galt, weil man in Resident Evil 5 so viele Afrikaner-Zombies abknallt 😀

Die Leute merkens echt net mer.

ThisIsThaWay

Also bei aller liebe, man braucht wirklich kein gutes Gehör um das Wort heraus zu hören. Hierbei geht es nicht um die allgemeine Rassismus Diskussion, es geht darum dass sich das Zufallsgenerierte Geräusch tatsächlich wie ein Schimpfwort anhört.

So “banal” wie du es hinstellst ist es also nicht wenn es bereits mehrere Meldungen gibt, es sich wirklich auch so anhört und wenn selbst die Entwickler sagen das es so ist. Es wurde auch nicht explizit “gesucht” wie man aus dem Beitrag heraus lesen kann bzw. in dem Videomaterial heraus hören kann. Nur weil es dir nicht aufgefallen ist weil es dich nicht interessiert und du dich in deiner Position davon nicht betroffen fühlst, heißt es nicht das es damit absolut okay ist.

Klar, es ist nur Zufall. Klar, es wird auch als Zufall aufgenommen. Aber Fakt ist, es ist vermeidbar und das auch ohne größeren Aufwand. Ich schätze eine direkte “Entschuldigung” der Entwickler wäre nicht nötig gewesen, aber es ist dennoch ein positiver Aspekt gewesen. So oder so wird der “Bug” behoben, damit wird das Problem gelöst und es wird keine größere Nummer.

ImInHornyJail

In meinen Augen sind die Menschen, die in solch banalen dingen etwas Rassistisches sehen oder sogar danach suchen, die Rassisten.

Volle Zustimmung. Die Leute, die nicht wollen, dass man alles und jeden auf Herkunft, Hautfarbe oder Religion reduziert, reduzieren Leute auf Herkunft, Hautfarbe oder Religion, damit sie den anderen sagen können, dass diese rassistisch sind, weil sie eine Person auf Herkunft, Hautfarbe oder Religion reduziert haben.

ThisIsThaWay

Ich kann der Aussage leider nur zum Teil zustimmen. Es ist immer Subjektiv zu betrachten. Wenn man mich als Person “Weißbrot” nennt, nehme ich das mit Humor aber das ist ja auch aus meiner Subjektiven Position aus kein Problem. Vielleicht gibt es Menschen die sich hiervon attackiert fühlen könnten, was ich nicht weiß. Also ist der einzige Logische Schluss hier, ich sage nicht zu jemandem den ich nicht kenne einfach “Weißbrot”. Das ist auf keiner Ebene Rassistisch oder reduzierend. Ich darf meinen Kumpel mit Dunklerer Hautfarbe auch Schoki nennen, weil er es für Okay betrachtet. Aber ich würde nie irgendeine X-beliebige Person Schoki nennen weil ich nicht weiß ob es die Person beleidigt.

Ich könnte dich jetzt auch als *Beleidigung hier einfügen* bezeichnen ohne dich zu kennen. Tu ich aber nicht. Diskriminiere ich dich damit? Oder reduziere ich dich damit? Nein, tu ich nicht.

ImInHornyJail

Um ehrlich zu sein verstehe ich deinen letzten Absatz nicht. Willst du mir sagen, dass wenn du mich nicht beleidigst mich diskriminierst oder reduzierst?

Tu ich aber nicht. Diskriminiere ich dich damit? Oder reduziere ich dich damit?

Natürlich kann man sowas nur subjektiv betrachten und genau das ist das Problem.
Das mit deinem Kumpel ist ein gutes Beispiel:
Ihr findet es in Ordnung wenn du ihn Schoki nennst. Jetzt hört das eine dritte unbeteiligte Person. Sie sieht, dass dein Kumpel schwarz ist und hört, dass du ihn Schoki nennst. Wenn es so eine Person ist wie oben beschrieben, würdest du jetzt von dieser als Rassist abgestempelt.

Anderes Beispiel ist die VW Golf Werbung. Es wurde der Text “Der neue Golf” Buchstabe für Buchstabe eingeblendet. Die Buchstaben wurden in einer Reihenfolge eingeblendet, dass man kurz “Neger” lesen konnte.

Diese Leute suchen schon fast fanatisch nach Rassismus. Alles was sie anpacken, sehen, hören, spielen, usw. analysieren sie automatisch erstmal nach Rassismus. Sobald sie etwas sehen, was mit einer bestimmten Herkunft, Hautfarbe oder Religion zutun hat und es IHNEN nicht gefällt wie es dargestellt wurde rufen sie Rassismus. Und genau DAS ist das Problem. Dass du deinen Kumpel Schoki nennst ist nicht das Problem, sondern, dass unbeteiligte Personen das hören, sich dann einmischen und sagen es rassistisch.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ImInHornyJail
ThisIsThaWay

Um ehrlich zu sein verstehe ich deinen letzten Absatz nicht. Willst du mir sagen, dass wenn du mich nicht beleidigst mich diskriminierst oder reduzierst?

Nein Nein, da hast du mich falsch verstanden. Mir ging es um die Aussage das es keineswegs eine Diskriminierung oder ähnliches ist wenn ich etwas einfach nicht sage oder auf etwas zeige oder ähnliches. Ich lasse es einfach sein, somit gab es keine Problematik. Ebenso (hier kommt der Punkt in dem ich dir zustimme) würde ich niemals sagen “Jemand hat Weißbrot in der Werbung gezeigt! Sowas ist rassistisch EinsEinsElf!!” sowas ist tatsächlich Rasisstisch weil man auf etwas mit dem Finger zeigt und es damit zu einer großen Nummer macht obwohl es absolut egal ist.

Das Argument mit meinem Kumpel lasse ich nicht gelten, weil er jedesmal lacht/lächelt/Freude zeigt wenn ich ihn bei unsrem Spitznamen nenne. Daher war das nie ein Problem.

Diese Leute suchen schon fast fanatisch nach Rassismus. Alles was sie anpacken, sehen, hören, spielen, usw. analysieren sie automatisch erstmal nach Rassismus. Sobald sie etwas sehen, was mit einer bestimmten Herkunft, Hautfarbe oder Religion zutun hat und es ihnen nicht gefällt wie es dargestellt wurde rufen sie Rassismus.

Genau da stimme ich dir zu. Daher auch meine Argumentation das man solche Dinge immer Subjektiv betrachten muss. Wenn etwas “aus versehen” passiert, ist das ja eine andere Sache. Das muss man dann differenzieren. Eben wie in diesem Artikel, es ist tatsächlich ein Versehen. Daher wurde glücklicherweise auch nichts großes. Hätten die Entwickler anders reagiert und es ignoriert oder noch schlimmer sogar glorifiziert, wäre es ein Shitstorm des Zorns geworden.

Edit: Mir ist gerade aufgefallen, es ist tatsächlich etwas Missverständlich von mir umschrieben worden. Danke für den Hinweis

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ThisIsThaWay
ImInHornyJail

Ok alles klar.

Müsste man es aber nicht objektiv betrachten?
Bei subjektiver Betrachtung fließen doch die eigenen Gefühle/Sichtweisen mit ein und das führt doch zu den unnötigen Problemen. Um bei dem Artikel zu bleiben:
Subjektive Betrachtung:
Der Zombie, der von Firma XY hat Neger gesagt. Das gefällt mir nicht also ist die Firma schlecht und ich mache sie über Social Media schlecht.

Objektive Betrachtung:
Der Zombie, der von Firma XY hat Neger gesagt. Das ist wahrscheinlich ein unglücklicher Zufall und werde die Firma darauf aufmerksam machen. Es könnte ja andere evtl. schlecht aufnehmen.

Vielleicht sehe ich das auch gerade irgendwie falsch.

ThisIsThaWay

Hier gibt es glaube ich Interpretationsspielraum.

Ich würde das so Interpretieren:

Bei Subjektiver Betrachtungsweise fühlt man sich selbst angegriffen, zeigt hierbei aber nicht mit dem Finger auf jemanden/etwas und zerstampft letzteres im großen Stil, sondern man geht persönlich auf letzteres zu und klärt das dann. (Als Beispiel: Einer der Zombies gibt mehrfach ein Geräusch von sich was klingt wie ein Schimpfwort. Also melde ich das Problem und hoffe auf eine Änderung. Wenn diese nicht eintritt, kann man dann höher Eskalieren. Gänzlich ohne Rassismus Vorwürfe oder sowas)

Objektiv könnte man das gesamte Spiel verteufeln und alles was dran hängt/dahinter steht denn es könnte ja andere verletzen und man muss möglichst viel Staub aufwirbeln um andere davor zu warnen.

Ich würde jetzt nicht behaupten das du die Sache falsch siehst, ich glaube das Kernproblem liegt darin aus welchem Winkel man auf die Sache schaut. Aber ich glaube auch wir sind uns auf der Kern Ebene einig.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von ThisIsThaWay
Waldspecht

Diese Leute suchen schon fast fanatisch nach Rassismus. Alles was sie anpacken, sehen, hören, spielen, usw. analysieren sie automatisch erstmal nach Rassismus. Sobald sie etwas sehen, was mit einer bestimmten Herkunft, Hautfarbe oder Religion zutun hat und es IHNEN nicht gefällt wie es dargestellt wurde rufen sie Rassismus. Und genau DAS ist das Problem.

Dem ist nichts hinzuzufügen, wunderbar auf den Punkt gebracht. Das erkennen leider nicht die, die scheinbar einen verdammt eingeschränkten Horizont haben

Antester

Weißbrot ist schlicht ne Beleidigung, wir sind bestenfalls pinky, weiß sind Albinos oder Eisbären.
Davon ab, kommt es nicht gerade selten vor, das Gegenkommentare zu Rassismus mit „Weißem Rauschen“ oder mit sonstigem Kommentiert wird das genau auf diese Weiße Hautfarbe abzielt, die man ja überhaupt nicht ernst nehmen könnte, es kommt ja von einem Weißen.
Rassismus ist auf beiden Seiten zu finden. Und wenn man nur darauf aus ist, irgendwas zu finden was einen rassisch verunglimpft, dann ist eben auch das Rassismus.
Wenn alle gleich behandelt werden sollen/möchten kann man sich selbst im Kopf nicht dauern (farblich) abgrenzen.

Azzgara

Haben Eisbären nicht eine schwarze Haut?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x