Was sagen Spieler jetzt nach 2 Wochen zum Endgame von Anthem?

Anthem hatte etwa vor zwei Wochen seinen Release und viele Spieler sind mittlerweile im Endgame angekommen. Was gibt es hier zu tun? Was gefällt den Freelancern und was wird kritisiert?

Seit dem 15. Februar können Spieler auf der Xbox One und dem PC schon Anthem spielen. Auf der PS4 hatte das Spiel eine Woche später Release.

Von diesen Spielern befinden sich nun einige, fleißige Spieler im Endgame. Den Start vom Endgame definiert BioWare selbst ab dem Piloten-Level 30. Gerade die Spieler, die schon seit 2 Wochen dabei sind, konnten sich das Endgame jetzt schon intensiver anschauen.

Um die Kampagne durchzuspielen, benötigen die meisten Spieler etwa in Anthem eine Spielzeit von 30 Stunden.

Was sagt die Community zum Endgame von Anthem?

Community sieht Fehler beim Loot: Viele Spieler sagen, dass das Endgame von Anthem noch verbessert werden muss. Gerade die Loot-Spirale würde sie nicht auf lange Sicht motivieren.

Ziel ist es im Endgame, durch besonderen Loot seinen Powerlevel zu erhöhen und seinen Charakter so stark wie möglich zu bekommen. Je stärker der Charakter, umso höhere Schwierigkeitsstufen können gemeistert werden.

Deswegen sehen die Spieler beim Loot auch besonders Verbesserungsbedarf. Denn durch die unmotivierende Loot-Spirale wird Anthem derzeit Content-Armut im Endgame vorgeworfen.

Anthem-javelin-front
Der Powerlevel wird oben rechts angezeigt und setzt sich aus den verschiedenen Teilen der Ausrüstung zusammen.

Was ist das Problem mit dem Loot? Die Spieler wollen den besten Loot so effizient wie möglich farmen, dabei aber auch gleichzeitig eine Abwechslung geboten bekommen. Derzeit ist es im Endgame am effektivsten für Meisterhafte und Legendäre Items die Festungen von Anthem abzufarmen.

Da es aber keinen signifikanten Unterschied bei den Loot-Drops zwischen den Dungeons gibt, farmen die Spieler am liebsten die Mine der Tyrannin ab. Das macht den Endgame-Grind für viele schnell öde.

Anthem-tyrannin
Die Schwarm-Tyrannin ist der Boss im ersten Dungeon und relativ schnell gelegt.

So sagt etwa ein Reddit-User:

Ich war so gehyped für das Game. Leider fängt es an, sich so anzufühlen, als würde es mich enttäuschen. Es ist einfach stumpf außerhalb des grundlegenden Gameplays. Ich habe einfach das Gefühl, dass ich an diesem Punkt keinen Grund habe weiterzuspielen. Es wiederholt sich zu viel und es gibt wenig Belohnungen und nichts, wofür es sich zu grinden lohnt.

Realfatnutsack

Ein weiteres Problem bei der Sache sei nämlich, dass es zudem auch schwierig ist, seine Ausrüstung schnell zu verbessern. Denn die wirklich guten Items droppen dazu auch noch selten.

Ein Teil der Community geht das Loot-Problem gelassen an: Es gibt auch die Spieler, die diese Probleme zwar sehen, aber erst einmal die Füße still halten.

MeinMMO-Leser BavEagle hetzt sich nicht zum Endgame:

„[…] Ich bin einfach weiterhin der Meinung, dass es viel zu früh ist, jetzt schon ein Content-Fazit zu ziehen. Für diejenigen, welche sich bereits im Endgame befinden, tut es mir wirklich leid und ist es wahrscheinlich auch schwer verständlich. Aber leider kann ich dazu nur immer wieder sagen, dass wir von 2 Wochen nach dem Release sprechen. Neuer Content ist angekündigt und kommt auch bereits diesen Monat. Ein neuer Stronghold kommt dann auch nächsten Monat und im Mai kommt der Cataclysm. […]“

Mehr zum Thema
Anthem: Alle Infos zum Live Service und zur Roadmap für die nächsten 90 Tage

Auf Reddit erreichte ein Posting zum dem Thema Content-Armut im Endgame mit 1.400 Upvotes einigen Zuspruch. Der Thread-Ersteller myklatrum gibt zu bedenken, dass alle MMOs mit diesen Vorwürfen nach Release zu kämpfen haben:

„Ich habe während der letzten Woche 80 Stunden in dieses Spiel gesteckt und jetzt bin ich fertig, weil es nicht genug um Endgame gibt.“ – Hm, wo habe ich [diese Aussage] schon mal gesehen? Oh! Richtig, bei jedem MMO oder jedem MMO-DLC während der letzten 15+ Jahre. „Ich bin jetzt beim Max-Level in einer Woche und habe nichts zu tun“ – Ach wirklich? Weißt Du warum? Du bist der kleinere Teil der Demographie. Richtig, „Hardcore“-Spieler, Ihr müsst auf den Rest von uns warten. Das musstet Ihr immer. […]“

myklatrum

Es gibt bereits Verbesserung beim Loot

Da der Loot bereits vor einer Woche in der Kritik stand, hat BioWare bereits erste Verbesserungen an diesem durchgeführt.

Das war das Problem: Items hatten teilweise Inschriften (Perks), die überhaupt keinen Sinn ergaben. Spieler bekamen also haufenweise Items, die sie nicht benutzen konnten, weil die Stats für die Tonne waren. Die Spieler fanden außerdem die Crafting-Kosten für Meisterhafte und Legendäre Items zu hoch. Das machte es zäh, auch mal an ein Wunsch-Item zu kommen.

So wurde das Problem gefixt: BioWare spielte einen serverseitigen Hotfix auf, der das Problem mit den nutzlosen Inschriften löste. Die zufälligen Stats passen nun zu der erfarmten Ausrüstung. Außerdem wurden die Kosten für das Crafting von Meisterhaften und legendären Items reduziert.

Mehr zum Thema
Ist Anthem nach dem Loot-Patch jetzt ein besseres Spiel?

Dieser Fix steht noch aus: Zu diesem Loot-Fix gehört, dass minderwertiges Loot auch nicht mehr ab Level 30 auftaucht, wo das Endgame beginnt. Das ist zu diesem Zeitpunkt noch der Fall und legt Spielern ebenfalls Steine in den Weg, ihre Ausrüstung zu verbessern. Dieser Fix wird noch nachgereicht.

Anthem Matthias Sumner
Der Loot von Anthem wird im Endgame noch kritisch betrachtet. Spieler sehen hier Bedarf für Verbesserung.

Womit beschäftigen sich Spieler im Endgame?

Im Endgame gibt es derzeit drei Hauptaktivitäten:

Diese Aktivitäten diesen natürlich vor allem dem Verbessern der eigenen Stats. Spieler experimentieren mit verschiedenen Builds und schauen, wie sie das Maximale rausholen können.

Gibt es noch mehr zu tun? Ja. Unser MeinMMO-Leser Gothsta berichtet etwa, dass es ihm Freude bereitet im freien Spiel oder bei World Events die verschiedenen Cortex-Einträge von Anthem zu finden. Das sind kleine Lore-Häppchen, die niedergeschrieben sind. Hier erfährt man mehr über die Welt oder auch die Bewohner von Fort Tarsis.

Mehr Hintergründe und Aktivitäten im Endgame von Anthem findet Ihr in unserer großen Übersicht, die ständig erweitert und ergänzt wird:

Mehr zum Thema
Das Endgame von Anthem – Was gibt es auf dem Max-Level zu tun?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (42) Kommentieren (77)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.