Anthem ist für EA und BioWare offenbar „too big to fail“ – Und das ist gut für uns

Anthem war 2019 die Hoffnung von MMO-Fans auf einen guten Loot-Shooter. Der Traum ist rasch geplatzt. Aber statt das Spiel fallen zu lassen, wollen EA und BioWare es offenbar retten. Die Frage ist: Warum eigentlich?

Das ist die Situation: Im Februar 2019 erschien Anthem mit viel Getöse. Der SF-Shooter, in dem jeder Iron Man ist, sollte 10 Jahre lang neue Inhalte bringen, hieß es. Rasch stellte sich heraus, dass Anthem unter hartnäckigen Problemen litt, die BioWare nicht einfach wegpatchen konnte.

Anthem war offenbar auf den letzten Drücker fertig geworden und es hatten sich gravierende Fehler in seiner DNA eingenistet: Ein Loot-Spiel ohne guten Loot und ohne ein starkes Progression-System kann noch so gut aussehen und cooles Gameplay bieten, letztlich wird es Spieler nicht halten können. Das sah man bei BioWare schnell ein.

Der Content-Nachschub für Anthem brach nach wenigen Wochen zusammen. Das ursprüngliche Team zog sich trotzdem schon im Mai plangemäß von Anthem zurück und ein zweites Team übernahm. Das hatte bis dahin Star Wars: The Old Republic gemacht, ein erfolgreiches, aber langsam auslaufendes MMORPG aus dem Jahr 2011.

BioWare und EA sagten zwar, sie wollten Anthem auf jeden Fall weiter entwickeln, doch ein halbes Jahr war Stille. Letzte Woche kam dann die Erkenntnis, dass BioWare tatsächlich weiter an Anthem arbeitet und eine große „Neuerfindung“ plant.

Mass Effect Andromeda Ryder 106
Mass Effect: Andromeda wurde 2017 nicht gerettet.

Mass Effect stößt man ab, aber Anthem wird gerettet

Darum ist das ungewöhnlich: Es ist zumindest ein wenig überraschend, dass diese Ankündigung wirklich kam. Denn 2017 waren BioWare und EA in fast derselben Situation. Damals war „Mass Effect: Andromeda“ erschienen. Einige mochten Andromeda zwar, darunter unsere Autorin Cortyn, aber letztlich war Andromeda zu erfolglos, um gerettet zu werden.

Dabei war „Mass Effect“ eigentlich eine große, etablierte Marke, während Anthem noch neu ist.

Es wäre durchaus naheliegend für EA und BioWare gewesen, Anthem abzuschreiben, zumal das Haupt-Team von BioWare schon am neuen Dragon Age arbeitet.

Titelbild Anthem Eisflut
Wer soll die Überarbeitung eigentlich bezahlen?

Das macht die Rettung schwierig: Anthem hat keine Möglichkeit, die Arbeit, die das Team jetzt reinsteckt, irgendwie gegen zu finanzieren:

  • Denn EA hat versprochen, keine kostenpflichtigen DLCs zu veröffentlichen.
  • Zudem ist die Stimmung bei den Anthem-Käufern so, dass sie „erst mal was für das ursprüngliche Geld sehen wollen“. Sollte EA die Anthem-Käufer für eine Neuerfindung zu Kasse bitten, wäre das höchst problematisch.
Anthem: Wo steht der Online-Shooter am Ende von 2019?

Warum retten sie es dann? EA scheint sich der Marke „Anthem“ und dem Studio BioWare verpflichtet zu fühlen, weil man das Spiel so groß beworben hatte und es als „großer Hit“ geplant war.

Das Spiel jetzt als gescheitert abzuschreiben, würde EA als Publisher und BioWare als Studio beschädigen.

Ein erfolgreiches Anthem wäre für EA zudem ein wichtiges Argument, um die Deals und Pässe rund um „Origin Access“ weiter zu versüßen. EA will eindeutig „so ein Spiel wie Destiny oder The Division“ im Portfolio haben, immerhin haben die anderen großen Publisher ebenfalls solche Dauerbrenner-Spiele.

anthem-ranger-wallpaper-1024x400

Außerdem gibt’s wohl einen simplen, pragmatischen Grund: BioWare hat eben das SWTOR-Team in Austin, das offenbar von Beginn an für die Weiterentwicklung von Anthem vorgesehen war. Augenscheinlich hat EA keine Pläne, was die sonst tun sollten. Eine große Weiterentwicklung des Star-Wars-MMORPG ist offensichtlich nicht mehr geplant.

Anthem 2.0 – Viele Käufer würden es wohl probieren

Darum ist das gut für uns: Bei der Rettung von Anthem geht es wohl vor allem um den Ruf von EA und BioWare. Für die Anthem-Käufer sind das gute Nachrichten, denn sie können eigentlich nur gewinnen.

Auch wenn Anthem so harsch kritisiert wurde, hat vielen die Welt, die Ästhetik und das Kern-Gameplay gefallen. Ein besseres Anthem 2.0, ohne dafür nochmal zahlen zu müssen, bringt letztlich nur Vorteile. Viele, die Anthem vor einem Jahr gekauft haben, würden wohl wieder in die Welt von Anthem eintauchen, wenn sich abzeichnet, dass sich der erneute Download lohnt.

Der Hype um Anthem und die strategische Bedeutung des Spiels für EA waren so groß, dass sie jetzt zumindest versuchen müssen, das Spiel noch mal umzubiegen.

Ob es ihnen gelingt, steht auf einem anderen Blatt.

BioWare sagt offiziell: Anthem wird überarbeitet – Die 6 großen Punkte
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
40
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Maledicus

Bin skeptisch ob sie da noch was rumreißen können, das sie in den 6-7 jahren entwicklung nicht geschafft haben. Die probleme des spiels sind mMn. umfassend, das ist nicht nur das loot-system, da ist zuwenig inhalt und die spielewelt ist lanweilig, wenn auch ganz nett anzuschauen, und zu klein. Das ganze hat überhaupt keine abwechslung. Dann noch die unmotivierten ladescreens. Wenn man ein mega-blockbuster millenium-spiel raushauen möchte dann muss man bewährtes gut machen und dazu noch innovativ sein. Destiny hat das damals geschafft, alleine das man die schiffe als ladescreen hat währendessen man weiterhin im inventar aktiv sein kann.

Trotzdem wäre es supi wenn sie das nochmal rumreißen, denn das gesamte gameplay ist einfach klasse. Allerdings müssen sie auch erstmal liefern, bezahlen will sicher niemand für einen umbau des spiels. Was danach kommt ist für mich eine andere sache … ich habe den plan das die DLC alle kostenlos kommen schon immer für unrealistisch gehalten, und ganz besonders wenn man sich auch noch die inhalte im shop anschaut – wie will man da geld mit verdienen?!

Ich drück denen auf jeden fall die daumen und gehe da sehr un-ideologisch dran, wenn sie das spiel so aufpeppen das es motiviert wäre ich wieder dabei.

Gruß.

Bodicore

Naja das machen die jetz auch nicht aus Nächstenliebe, Bioware ist durchaus an einem Punkt wo sie ein erfolgreichen Spiel gut gebrauchen können. Denke EA ist sicher auch nicht gerade euphorisch.

Weizen

Hoffentlich wird EA für den Kram kein Geld verlangen, alles was sie jetzt machen hätte Day 1 im Spiel sein müssen.

RagingSasuke

Ich hoffe für alle anthem fans das die das Game retten. Sind die der spielerschaft abet auch schuldig. Mal sehen, wenn sie die Kurve kriegen, werd ich evtl neuer kunde xD

Kurt

Gute Sache. Man muss auch mal zu seinem Produkt stehen.

vanilla paul

EA ist ja mittlerweile lernfähig. Ich hoffe das sie für die Zukunft aus Anthem in zwei Punkten dazu gelernt haben:
1. Releasedatum. Wenn man merkt das das Entwicklerstudio bis dato nur rumgepimmelt hat wirft man nicht mehr die PR Maschine an und behaart auf das Releasedatum, sondern macht dem Studio klar das mal langsam was für die eingestrichene Kohle gemacht werden muss.
2. Engine. EA sollte das Studio selbst entscheiden lassen welche Engine benutzt wird. Denn es gibt keine Engine die für jedes Genre gleich gut ist.

Kurt

Haargenau. Ich hoffe EA wird bei der Weiterentwicklung von Anthem ein paar Zöpfe abschneiden und sich nicht auf eine Haarspalterei einlassen.

Tronic48

Das sind doch gute Nachrichten.

Würde mich auch freuen wenn sie das hinbekommen würden, sehr schwer, aber machbar, wenn man es wirklich will.

Ich finde Anthem ist nach wie vor ein klasse Game, die ganze Art und weise, wie es aufgebaut ist, und das Fliegen so wie so, wäre echt schade um dieses Game.

Also haltet euch ran EA/Bioware

Bamelowsky

Dem stimme ich vollkommen zu. Habe es auch schon bei anderen Gelegenheiten geschrieben das sie da eine echte Perle haben und wenn sie Mut, Kreativität und Leidenschaft hinein stecken kann es ein tolles Game sein. 👍

Alex

Sollen sie nur ich hoffe, wie schon mal gesagt, sie berücksichtigen Dabei das ein Versprechen im Raum steht das jede Erweiterung kostenlos sein wird. Sobald das ding nochmal geld Kostet wird sich keiner drauf einlassen.

luriup

Ich sage es mal ganz frei heraus:
Ich würde mehr Kohle in einem SWToR versenken,
das sich von dieser Engine löst,mit der wohl keiner mehr arbeiten kann.
Die Voiceacts kann man ja mitnehmen aber weg von dieser grauenhaften Engine.

ME:A:*weine eine Träne meinem Quarianer DLC nach*

Manager hier,Manager dort.
Ist mir langsam völlig egal was die treiben.
Die sind 180° von dem entfernt,was ich machen würde.

Dome

Ich würde auch gerne einiges ändern aber da sind wir wohl nicht auf dwr gleichen wellenlänge ; -)
Denn seitdem ich PoE entseckt habe weis ich was mir an Anthem gefehlt hat. Komplexe charakterentwicklung und viele verschiedene skills und einen umfangreichen passiven-skillbaum. Ein anthem PoE hybrid… ein traum… ; -)

Scardust

Probieren ja, aber für nicht einen einzigen Cent, wir wurden mit etwas abgespeist was sogar von B-F2P-Games in den Schatten gestellt wird. Andromeda war dagegen ja ein Goldstück (ja ich fands nicht schlecht).

Snake

Ich fand Andromeda auch nicht schlecht. Gibt viele die so denken wie wir 🙂

Kurt

Narbenstaub, hast du denn schon Anthem selbst gespielt? Du hatest ja ganz schön gegen EA/Bioware.

Oldboy

Findet man dich und deine negativ Stimmung, ab sofort unter jedem Artikel? Gestern sprengst du den New World Artikel, heute auch schon wieder bei New World am Sticheln und jetzt hier🤦‍♂️ Tausende andere haben sich auf Anthem gefreut, es gezockt und für scheisse befunden… Dazu zählt mit Sicherheit auch Stardust! Stell einmal eine normale Frage, dann bekommst du mit Sicherheit auch eine normale Antwort, probier es mal. Wenn du darauf keinen Bock hast, geh den Leuten , mit deinem Selbsthass nicht auf den Zeiger !

Kurt

Ist mega lustig was du hier für Komplexe an den Tag legst. Ich nehme hier die negative Stimmung von dem Kollegen hier auf und frage ganz sachlich ob ers schon gespielt hat weil er hatet. Du bist mir schon gestern aufgefallen. Viel Hass, viel beleidigen aber sachlich absolut null auf der Pfanne. Schade!
Keine Ahnung aus welchem Unrechtsstaat du auch kommst, aber in Deutschland darf man Fragen stellen und Meinungen kundtun auch wenn sie von denen der Mehrheit der mein-mmo Kommentatoren abweichen, gell?
Und nun schere dich und deine negativen Vibes bitte von dannen. Merci und Küsschen links, Küsschen rechts. Wird alles wieder gut bei dir.

Oldboy

Ich hatte dich gestern zu keiner Zeit beleidigt, du hingegen hast mich als dumm bezeichnet und das, in deinem ersten an mich gerichteten Kommentar. Deine Frage an Stardust ist nicht sachlich, sondern stichelnder Natur und das weißt du auch selber! Und spare dir deine pseudo Eloquente Tour, ich stehe weit über dir, dass hat der gestrige Kommentarbereich gezeigt. Du bist 36 Jahre alt, dann benimm dich auch so, wenn du das nicht kannst, haben deine Eltern als auch dein soziales Gefüge versagt!

Scardust

Er soll echt 36 Jahre alt sein? Wow, okaaaay. Dann ist das aber ganz schwach. Mir fällt der gute Mann auch des öfteren auf. Zuletzt bei einem Kommentar der die Autorin der News auf Rechtschreibfehler hingewiesen hat (waren einige) und der wurde dann auch direkt als Hater diffamiert. 😯

Scardust

Wo war den bitte in deiner Antwort der start für ein vernünftiges Gespräch? Du hast meinen Nick übersetzt, warum? Damit wolltest du indirekt zeigen das du dich darüber lustig machst was einer Abwertung deines gegenübers gleichkommt.
Dazu dann wieder die Hate Unterstellung. Kritik, kann kein Hass sein. Bin ich verärgert? Ja klar, wie so viele andere auch die von Bioware geprellt wurden. In Deutschland darf man Fragen stellen und Meinungen kundtun, richtig, in Deutschland darf man aber niemanden Verleumden. Wenn du mich, wie schon ein paar mal als Hater klassifizierst obwohl ich Kritik und meine Meinung kundtue, dann bewegst du dich in der roten Zone.

Scardust

Lass ihn, der will nur stänkern. Da er keine Argumente hat kommt er halt mit Unterstellungen, hat wohl vor kurzem die Bedeutung von „Hate“ gelernt. 😉
Ich hoffe nur das bald ne ignorieren Funktion kommt. Diskutieren, gerne aber sachlich mit Argumenten, gerne auch bissel bashen oder so aber beim Kurt merkt man schnell das wird nix.

Scardust

Und schon wieder diese Unterstellung. Was hast du mit deinem „Hate“? Du bist weder sachlich noch neutral in eine einzige Diskussion gegangen.
Ich habe mehrere hundert Stunden Spielzeit… wäre sicherlich noch mehr, wenn man den nicht 5 Minuten bräuchte bis man spielen kann nur um dann die Verbindung zu verlieren um dann erneut wieder warten zu dürfen um dann nach 12 Minuten endlich mal in der offenen Welt zu sein nur um DANN rauszufliegen weil die EA Service Server nicht erreichbar wären. Und nein, ich habe mit keinem anderen Online Game Probleme und das beschrieben Problem auch bei 4 Freunden von denen keiner mehr Anthem anrührt. Eigentlich wollte ich mir noch die Platin holen, fehlt nur noch eine Trophäe aber so? Ne Danke.

Anthem / Bioware hat nicht geliefert! Punkt. Das ist ein Fakt den du nicht mit deiner „Hate“ Unterstellung einfach so wegnicken kannst. Zumal ich gegen EA nichts habe, habe viele Spiele von ihnen und finde definitiv nicht alles schlecht. Bioware ist nicht mehr das was sie mal waren, dass sagt die absolute Masse der Community und die Spiele sprechen für sich selbst.

PS: Schön das du Englisch Wort für Wort übersetzen kannst, aber schon in der 5. Klasse lernt man, dass man Namen nicht übersetzt. 😉

Fearloc

Was, glaube ich, die beste Lösung wäre, wäre es, so wie FF XIV damals, das Spiel offline zu nehmen, nochmal in den Ofen zu schieben und dann später ein fertig entwickeltes Spiel wieder rauszugeben. Ich mag Anthem an sich ehr gerne. Mal sehen was draus wird. Würde mich sehr freuen, wenn’s klappt.

Dwal1n

Um ehrlich zu sein, mochte ich Andromeda auch 🙂 Aber Anthem? Kurzweiliger Spaß, mehr aber auch nicht. Tote soll man ruhen lassen. Bei EA bleibt man konsequent und Konsequenz heiß eben auch Holzwege zu Ende zu gehen 😀 Anthem ist meiner Meinung nach verbrannt.

Marty

Mir hats am Anfang auch richtig Spaß gemacht, weil das Fliegen und Shooting an sich sehr cool waren. Ich glaub zwar nicht daran, aber mich würds schon freuen, wenn sie das komplett überarbeiten und nochmal rumreißen. Aber da müssten sie schon fast eine komplett neue Welt aufziehen und das kann ich mir nicht vorstellen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

25
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x