Anthem will es Destiny nachmachen – Content für 10 Jahre geplant

Der Launch von Anthem soll nur den Start einer langen Reise für die neue IP markieren. 

EA und BioWare haben mit ihrem anstehenden „Shared-World-Action-RPG“ namens Anthem große Pläne. Laut EA-Cice-President Patrick Soderlund soll es neue Maßstäbe in Sachen Open-World und Detailfülle setzen. Zudem schlägt es als Semi-MMO, das auf Koop, Loot und RPG-Elemente setzt, in dieselbe Kerbe wie Destiny oder The Division und stellt sich somit namhafter Konkurrenz.

Nun zitiert Gamrant eine weitere Aussage von Soderlund: Demnach habe man Pläne, Anthem noch 10 Jahre nach dem Launch, welcher im Herbst 2018 erfolgt, mit Inhalten zu versorgen.

anthem-game

Das erinnert stark an den MMO-Shooter Destiny, in dem Ihr Euren Charakter über 10 Jahre lang auf seiner Reise durch DLCs und Sequels hindurch begleiten könnt. Im Herbst 2017 erscheint Destiny 2 – welches bereits das Jahr 4 der Destiny-Franchise einläuten wird.

Der Start einer 10-Jahres-Reise

Wir übersetzen die Aussagen zu Anthem von Soderlund:

Anthem ist ein soziales Spiel, in dem Ihr Euch mit Euren Freunden auf Quests und auf Reisen begebt. Es ist ein Spiel, an dem wir jetzt seit beinahe vier Jahren arbeiten, und sobald wir es nächstes Jahr auf den Markt bringen, wird es, denke ich, der Start einer 10-Jahres-Reise für uns.

Wie diese 10-Jahres-Reise von Anthem konkret ausehen wird, ist noch nicht bekannt. Ein Destiny-ähnlicher Content-Plan wäre denkbar: Alle paar Jahre kommen große Sequels und in der Zwischenzeit werden Erweiterungen, Updates und Patches aufgespielt und das ein oder andere Event abgehalten.

Gegenwärtig ist es allerdings noch zu früh, um über künftige Erweiterungen von Anthem zu spekulieren. Schließlich ist noch kaum etwas zum Hauptspiel selbst bekannt.

Unterm Strich bleibt: Man hat offenbar große Pläne für Anthem.

Anthem launcht im Herbst 2018 auf PS4, Xbox One und PC.


Alle bisher bekannten Infos zum Game lest Ihr hier in der Übersicht:

Quelle(n): Gamerant, GameStar
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Neku3005

Mich freut die Ankündigung. Mehr Konkurrenz für Destiny könnte nicht schaden und belebt hoffentlich das Geschäft.

Aber solange keine Content-Flaute bei Destiny 2 kommt, werde ich bei Destiny 2 bleiben 😀

Rey Mondo

Das letzte Mal als Bioware behauptet hat, für Jahre vorgesorgt zu haben, war nach einem halben Jahr die Luft raus und das Spiel hat sich nie wieder erholt…

Der BW/EA Allianz werfe ich kein Geld mehr in den Rachen.

MrCnzl

3rd pers. Shooter hat bzgl langzeitmotivation für mich keine Chance

Longard

Sehe ich genau so.

Bodicore

Warum ? Ist dein Aimbot nicht in der 3rd kompatibel ?

Psycheater

Warum immer im Vorfeld über das spekuliert werden muss was evtl. in 10 Jahren mal ist. Vllt. sind dann diese Art von spielen wieder vollkommen uninteressant und es sind wieder klassische Fortsetzungen oder gar was völlig anderes. Anthem soll erstmal erscheinen und dann muss man beweisen das man diese Art von Spiel überhaupt bewerkstelligen und füttern kann. Wie leicht und schnell man an sowas scheitert hat uns ja The Division gezeigt

Tomas Stefani

Und Destiny.

Ace Ffm

Müssen die eigentlich so offensichtlich die Vor-Release Ankündigungssprüche von Bungi kopieren oder kann man das auch eigenständiger machen? Ich weiss gerade nicht,ob mir Anthem weiter sympathisch bleibt bei solch einer Wellenreiterei auf Destiny.

Marc El Ho

Vielleicht ist es auch nur die Kaputt-Berichterstattung und weniger der Entwickler?

Ace Ffm

Naja…

Xurnichgut

Ich weiß auch nicht, ob deren Entwickler selbst bewusst die Nähe zu Destiny suchen, oder ob das hier an der Seite liegt. So oder so nervts, dass kaum ein Artikel zu Anthem ohne Destiny-Schlagworte auskommt…

Gerd Schuhmann

Nö, liegt nicht an uns.

Google mal „Anthem Destiny“ – da kriegst du nicht nur uns als Treffer. Das ist schon so gewollt. Das hab ich auch auf vielen Seiten gelesen.

Aber klar, wir ziehen häufiger Destiny-Parallele als das andere Seiten machen, weil unsere Leser damit am meisten anfangen können.

Wenn’s dich nervt: Beschwer dich bei BioWare.

Xurnichgut

Das ist ja dann ein interessanter Aspekt, dass die Leute selbst diese Anklänge suchen und verwenden. Hab halt im Artikel nix dazu gefunden…
Könnte man ja beim nächsten Mal aufnehmen und bewerten, ob so eine Taktik sinnvoll ist oder eher in die Hose geht…

Gerd Schuhmann

Das haben wir ja schon öfter in Artikeln gehabt, dass die Industrie das Modell „Destiny“ kopieren will, weil es unheimlich viel Geld einbringt.

Da hatten wir ja schon Artikel „X Spiele wie Destiny in Entwicklung“ – also das ist nichts, was wir uns ausdenken, weil wir so gerne „Destiny“ schreiben, sondern das ist ein Trend in der Spiele-Industrie.

Destiny (und vorher GTA V Online) hat die Spiele-Industrie verändert. Das haben alle Publisher mitbekommen.

Xurnichgut

Meinte ja jetzt nicht unbedingt das Spielemodell (Games as a service), sondern eher die PR-Kampagne…
Bin mir nicht sicher, ob das gut gehen kann, wenn man sich nicht stärker von anderen Games absetzt und stattdessen hofft, im Windschatten des Erfolgs mitzusegeln…
Andererseits werden natürlich viele Erwartungshaltungen und Vergleiche zu Destiny von außen, also von Presse und Gamern auf Anthem projiziert, sodass sich die Entwickler da wohl auch kaum wehren können…
Im Gegenteil: Würden sie widersprechen „Wollen nicht genau wie Destiny sein“ o.ä.), wäre die Verbindung zu Destiny wohl noch stärker in den Medien…

Gerd Schuhmann

Wie das promotet wird, ist meistens eher eine Sache des Publishers … man wird’s sehen, wie sich das alles entwickelt.

Jetzt der Trailer, wie das inszeniert wurde, das war dicht an Destiny; mit dem „lockeren Geplauder“ und dem Loot-Drop und so. Die Nähe zu Destiny wurde da offensichtlich gesucht. Das kann und sollte man dann auch ansprechen.

Es war nichts so sehr wie Destiny auf der E3 wie Anthem.

Pkenedy

was heist IP? ????

Fly

Intellectual Property = Geistiges Eigentum.
Neue IP nennt man gebräuchlich Games, die keine Vorgänger haben bzw. keine Verbindungen zu bereits vorhandenen Games (korrigiert mich wenn ich beim zweiten falsch liege.^^)

Michelle Möller

alles richtig

Psycheater

Hast die Punkte vergessen 😉

Michelle Möller

Was für Punkte?

TimTaylor

Also ich Spiele ja auch Destiny aber Content für 10 Jahre? Das sehe ich nirgends…Desy 1 ist jetzt dann rum und Desy 2 ist ein neues Spiel…also nix Content für 10 Jahre 🙂

Chris Utirons

solche Versprechen werden meistens im Laufe der Zeit verbogen, dann heißt es wir haben nie gesagt, dass es Destiny 1 bleiben wird mit Destiny 2 -8 wird immer weiterer Content nachgeliefert :D.

Wenn das so ist, müssen die ertmal battlefield schlagen denn die haben bestimmt schon über 10 Jahre Content geliefert oder Fifa 😀

m4st3rchi3f

Da wurde nichts im Laufe der Zeit verbogen, das stand von Anfang an im Vertrag zwischen Activison<->Bungie.

Chris Utirons

Wurde aber anders beworben damals

m4st3rchi3f

Falsch aufgenommen vielleicht.

Chris Utirons

Damit kann man sich immer rausreden 😉

Insane

Ich meine mich auch daran zu erinnern, dass schon vor Release diese Pläne bekannt waren.

Fly
Fly

Das hat mit rausreden nichts zu tun, es hieß nie „das Spiel Destiny“ wird auf zehn Jahre ausgelegt, es hieß für die IP „Destiny“ gibt es einen Zehn-Jahres-Vertrag.
Das ist natürlich blöd dann, wenn man einfach schreibt „Destiny hat einen Zehn-Jahres-Plan.“, dann ist das missverständlich ausgedrückt. Ansonsten hätte man ja schon Zehn Jahre komplett für ein Spiel durchplanen müssen, das macht doch niemand ohne zu wissen, ob das erste Spiel überhaupt richtig ankommt.^^

m4st3rchi3f

10 Jahre für das Franchise. Nicht Destiny 1.

treboriax

Wenn ich mal kurz klugscheißen darf: Eine feste Laufzeit von zehn Jahren war wörtlich nicht festgehalten, das ergibt sich eher aus den folgenden Bedingungen des Vertrages zwischen Bungie und Activision.

– Zustandekommen: März 2010
– Gegenstand: Entwicklung von vier einzelnen Destiny Spielen sowie vier großen Erweiterungen, s.g. „Comets“, welche ursprünglich beginnend 2013 im Abstand von jeweils einem Jahr abwechselnd veröffentlicht werden sollten (zusätzlich eine nicht bezifferte Anzahl kleinerer DLCs für die Zwischenräume).
– Dauer: Bis zur Freigabe der Releaseversion der vierten „Comet“-Erweiterung. Deren Veröffentlichung war ursprünglich für Herbst 2020 vorgesehen, daraus wurde der „10-Jahres-Vertrag“ abgeleitet.

Aufgrund der Verzögerungen beim ersten und zweiten Teil wird nun allerdings alles etwas länger laufen, sofern keine bisher unbekannten Änderungen mehr am Vertrag vorgenommen wurden. Planmäßig hätte dieses Jahr immerhin schon Destiny 3 erscheinen sollen, stattdessen sind wir erst bei 2. Wenn von jetzt an der Zeitplan eingehalten wird, sollte die letzte große Erweiterung im Herbst 2022 kommen.

Es gab aber auch noch eine Klausel, welche ein gemeinsames Budget für den Support des Spiels für drei Jahre nach Erscheinen der letzten Erweiterung vereinbart. Also sollten wir bis min. 2025 Destiny spielen können. 🙂

Kairy90

Sind in diesen 10 Jahren auch Contentlöcher wie bei D1 mit einbezogen oder werden diese Jahre hinten dran gehängt ????

ItzOlii

Ich lasse mich von Anthem gerne positiv überraschen jedoch sind solche Ankündigungen für mich nichts mehr als heisse Luft in die Luftzfuhr vom Hype-Train;)

beami

Bei solchen Statements fällt mir jeweils gleich das Zitat zu SWTOR ein, das sie Content bereit haben um an die 750 neue Planeten zu veröffentlichen in den nächsten 10 Jahren. Zufällig auch von Bioware

Bodicore

Der Schlachtplan ist das erste Opfer der Schlacht.

Ich schlage vor man hält erst mal die ersten 10 Wochen nach release durch bevor man über Monate oder sogar Jahre redet…

Dumblerohr

Es ist ja Gott sei Dank kein Ubisoft Spiel ????

don_Looney

Das stimmt. Sonst wär bei Level 30 Schluss und dann noch 10 Jahre BugUpdates.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

38
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x