Anthem – Das neue Game von BioWare: Hier sind alle Infos für Euch

Was ist Anthem? Wir haben alle bisher bekannten Infos zum neuen Spiel von BioWare in der Übersicht – Release, Trailer, PS4, Xbox One, PC. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert. 

Auf der E3 2017 ließ EA die Katze aus dem Sack: Das mysteriöse Game, das in den Monaten zuvor als „Projekt Dylan“ durch die Medien schwirrte, nennt sich Anthem und ist eine neue IP von BioWare – dem Entwicklerstudio hinter der „Mass Effect“-Franchise.

Es gab Gerüchte im Vorfeld, dass Anthem ein „Semi-MMO“ ähnlich wie Destiny werde. Daher prophezeiten viele Seiten: Das wird ein Mix aus Mass Effect und Destiny!

anthem5

Inzwischen kamen einige Infos zu Anthem ans Licht, die diese Vermutung unterstreichen. Zeit, die Infos zu ordnen.

Anthem – Was ist das für ein Spiel?

Seit über vier Jahren arbeitet BioWare Edmonton an Anthem. Laut der offiziellen EA-Seite wird es ein „Shared-World-Action-RPG“ – also tatsächlich ein Semi-MMO, das in dieselbe Kerbe wie Destiny oder The Division schlägt. Ihr könnt mit Freunden zusammen eine fremde Welt erkunden, Euch gemeinsam Gefahren stellen und dabei Euren Charakter mit Loot aufwerten und stärken.

anthem

Vom Setting her erschafft BioWare eine völlig neue Welt. In Anthem wird die Zivilisation von einer riesigen Mauer beschützt. Innerhalb der Mauer liegt Fort Tarsus, wo die Menschheit überlebt. Jenseits der Mauer befindet sich eine primitive Welt mit gigantischen Monstern und fiesen Plünderern.

In der Welt von Anthem seid Ihr Freelancer. Das sind die wagemutigen Helden, die die Sicherheit der Mauer verlassen, um dort draußen „eine Landschaft urzeitlicher Schönheit“ zu erforschen und um sich den Gefahren zu stellen, die dort lauern. In Anthem gibt es Mächte, die die Menschheit erobern wollen.

anthem4

Anthem soll ein Spiel werden, das über Monate und Jahre mit Updates und DLCs erweitert wird. Von einer Reise über 10 Jahre ist die Rede. Es wird in der Third-Person-Perspektive gespielt.

Welche Features hat Anthem?

Diese Features wurden bislang von EA genannt und im gezeigten Bildmaterial entdeckt:

  • Ihr könnt Euch mit Euren Freunden zusammenschließen: Einsatztrupps mit bis zu vier Spielern sind möglich.
  • Javelin-Exosuits: Die Freelancer nutzen Kampfanzüge namens Javelins, die mit Waffen und besonderen Fähigkeiten ausgestattet sind. Auf Eurer Reise könnt Ihr Ausrüstung finden und herstellen, mit denen Ihr die „Javelin-Exosuits“ anpasst. Die Javelins helfen Euch dabei, Euch durch die Welt von Anthem zu bewegen. Ihr könnt fliegen, springen, klettern und sogar tauchen.
  • Es gibt mehrere Klassen von Javelins: Bislang sind der Ranger (ausbalancierte Klasse) und der Colossus (ein Tank) bekannt. Diese haben wohl verschiedene Elemente.
    Anthem Pic
  • Open-World: In Anthem gibt es eine riesige Open-World, die es zu erkunden gilt. Sie ist in einem urzeitlichen Design, das in krassem Kontrast zu den hochtechnischen Javelins steht.
    Es handle sich um eine dynamische, zusammenhängende Welt, die sich in den nächsten Jahren immer verändern werde. Laut einer Aussage vom EA-Vice-President Patrick Soderlund werde die Open-World mit ihrer Detailfülle neue Maßstäbe setzen.
  • Eure Basis ist Fort Tarsus – eine Art Social-Hub, von wo aus Ihr Euch auf Eure Abenteuer vorbereitet, Eure Javelins anpasst und Quests erhaltet
  • Es gibt Loot und EXP: Es war bereits eine Waffe zu sehen – eine „legendäre Volt-Rifle“ auf Level 35. Die Stats sind Schaden, Präzision, Reichweite, Feuerrate und Munition. Es soll „eine Menge Waffen“ im Spiel geben.
    Anthem E3
  • Extreme, weltverändernde Ereignisse: Als Beispiel werden „Shaper Storms“ genannt.

Mit jedem Schritt ins Unbekannte werdet Ihr stärker. Es soll eine „große BioWare-Story“ geben – aber auch Eure Entscheidungen sollen Euren Charakter ebenso wie die Welt um Euch herum verändern, sodass jeder seine eigene Geschichte erlebt.

Infos zu Koop, Multiplayer und Singleplayer – Hat Anthem PvP?

Anthem wurde als Koop-Game präsentiert: In einem Einsatztrupp mit Euren Freunden könnt Ihr gemeinsam die Welt erforschen. Man hat es also auf dieselbe Zielgruppe wie bei Destiny oder The Division abgesehen.

Ihr könnt Anthem aber auch vollständig alleine spielen. Es ist für Solo-Spieler geeignet. Single- und Multiplayer seien nahtlos.

Anthem City guy failure

Es ist noch nicht bekannt, ob Anthem PvP haben wird. Dieser Fragen wichen die Entwickler bislang aus.

Release – Wann erscheint Anthem?

Anthem erscheint im 1. Quartal 2019. Ein konkreten Release-Datum steht noch aus.

PS4, Xbox One, PC – Auf welchen Plattformen erscheint Anthem?

Anthem wird auf PS4, Xbox One und PC veröffentlicht. Die Lead-Plattform ist die Xbox, insbesondere die Xbox One X.

Da es im Rahmen der E3-Pressekonferenz von Microsoft groß vorgestellt wurde, machten sich viele Spieler Sorgen, dass Anthem exklusiv für die Xbox sein könnte. EA stellte aber inzwischen klar, dass es auch auf PC und Sonys PlayStation erscheinen wird.

Trailer zu Anthem – Gameplay im Video

Hier ist der Teaser-Trailer von der E3 2017:

Hier ist der Gameplay-Trailer von der E3 2017:

Übrigens: Der Name „Anthem“ (Hymne) wurde gewählt, weil eine Hymne eine Gruppe von Menschen vereint. Das will man auch mit dem Spiel. Es soll ein Gefühl der Kameradschaft unter den Spielern entstehen.

Autor(in)
Quelle(n): EA
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

20
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Andre-Berti Murks
Andre-Berti Murks
2 Jahre zuvor

3rd. Person…..endlich!!
Darauf habe ich lange gewartet,……
vielen Dank Bioware…

Wot Gamer
Wot Gamer
2 Jahre zuvor

3rd person? Wieso zur Hölle das denn? Damit ist Anthem für mich gestorben, und es hätte mich wirklich gereizt. Ich habe das Fallout-Universum geliebt. Habe 420 Stunden mit Fallout 4 verbracht, inklusive massiver Bauprojekte, als ich mit der Story durch war.

Viper_HH
Viper_HH
2 Jahre zuvor

Open World, open World…. Sehe nur ich das so, dass ein Open World Spiel in die Richtung WOW gehen sollte ? Da musste man nicht einem Schlauch folgen (wie bei Destiny), um in eine andere „grosse“ Zone zu kommen. Und in diesem Trailer sieht es doch genauso aus wie bei Destiny. Auf dem Weg lang eiern (ob nun auf nem Sparrow, oder mit einem Iron Man Anzug), bis man dann auf eine grössere Ebene kommt, um den kleinen Boss zu legen. Sorry… das ist für mich kein open World.Bin jetzt auch zu faul, um nach der Definition zu suchen. Aber… Weiterlesen »

Roccatmax
Roccatmax
2 Jahre zuvor

Meinetwegen können Sie PVP weg lassen, ich bin mit einem Umfangreichen Kampagnen-Koop Spaß zu frieden. Am Ende müssen sie ihre Patches und ihren Content Stream immer zu sehr aufs PvP ausrichten und das bremst die PvE Nachschub aus. In third Person is PvP eh nicht meins.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
2 Jahre zuvor

Also die Grafik ist natürlich der Hammer. Und das Setting ebenfalls. Ob es dann am Ende wirklich so aussieht, bezweifle ich aber irgendwie.
Und ich hoffe ja, dass es eine Ego Perspektive als Option gibt, die man im Spiel wählen kann, so wie bei GTA zum Beispiel. Dazu wurde zwar nix gesagt, aber so was könnte ja noch implementiert werden.
Weil 3rd Person ist halt echt nicht meine bevorzugte Spielweise. Und bis Ende 2018 ist es auch noch eine ganze Weile hin…

Honk Hasser
Honk Hasser
2 Jahre zuvor

Ich finde einen vernünftigen PvP schon ziemlich wichtig und solange von Bioware kein klares Nein bekannt gegeben wird, habe ich noch Hoffnung. Vielleicht heben sie sich das Thema noch auf, um Anthem später nochmal weiter pushen zu können.
Die Idee mit den Jetpacks finde ich sehr gut. Spassiger als mit einem Sparrow durch die Gegend zu eiern wird das allemal.

slimenator
2 Jahre zuvor

PVP lassen die weg, allein das balancen, da hat keiner Bock mehr drauf das zusätzlich zu ihren solo/quad Spiel noch an zu tun.

Aber nach all den Jahren Enttäuschungen usw. ….ich ….werde…ach fuck!

Shut up and take my Money!

TheCatalyyyst
TheCatalyyyst
2 Jahre zuvor

Ich finde, dass alle Artikel auf dieser Seite eine außerordentliche Qualität aufweisen, doch es gibt auch Kleinigkeiten, die mich manchmal stören. „In Anthem gibt es eine riesige Open-World, die es zu erkunden gilt.“ „Gibt“ es die „riesige“ Welt wirklich, oder ist das Marketing-Phrasen-Dreschen? Da im Artikel danach sowieso wieder indirekte Rede benutzt wird, warum nicht auch hier? Ist das echt gesichert, dass die Welt so riesig ist? Oder sah das vielleicht doch nur so aus (hrm hrm, Destiny/TheDivision hrm, hrm)? Es hat mich sehr skeptisch gemacht, dass man nicht unterscheiden konnte, ob der Start am „Turm“ nicht vielleicht doch gescripted… Weiterlesen »

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Also nach dem Teaser hab ich gedacht das wird nichts.

Nach dem Gameplay Trailer war ich aber hin und weg. Es wird sicher nicht so gut aussehen(es würde mich nicht mal wundern wenn es nur für PC, XBX und die PS4Pro erscheint) wie im Trailer aber wenn die Möglichkeiten und das Gameplay so sind dann habe ich echt Bock drauf.

Blöd nur das man noch so lange warten muss. Denke das wird eh noch mal um 6 Monate verschoben, heisst es kommt Q2 2019. Fast 2 Jahre noch.

Robert "Shin" Albrecht
Robert "Shin" Albrecht
2 Jahre zuvor

Es wird kein Spiel, ob jetzt oder in Zukunft geben was nur für die Pro entwickelt wird. Grafik Unterschiede werden über Software patches ausgeglichen. Ansonsten sind die ps4 und die pro die gleichen Plattformen…

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Aye Sir!

Bronkowski
Bronkowski
2 Jahre zuvor

Ich glaube vor 2 Tagen habe ich geschrieben das diese Jetpacks und „Laserwaffen“ für mich gar nicht gehen… Aber bei erneutem lesen und Video gucken finde ich immer mehr gefallen dran smile

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

mich hats beim ersten mal schon weggeblasen ^^
nachdem ich mir die vids heute auch nochmal angeschaut hab… kann ich einfach nur noch sagen: ich will anthem zocken! am besten schon gestern
grin fuck hab ich bock auf das spiel^^

rook
rook
2 Jahre zuvor

Zum Glück kann ich mir das Geld für die Box sparen und das ganze auf meiner Pro spielen. Hauptsache es macht Bock und wenn es dabei noch gut aussieht, Na was will man mehr?

huhu_2345
huhu_2345
2 Jahre zuvor

Mein Hauptcharakter bei Destiny war ein Titan bei The Division fungierte ich als Offensiver Spieler, da ist es natürlich selbstverständlich das ich bei Anthem den Colossus spielen werde.

STARFIGHTER
STARFIGHTER
2 Jahre zuvor

Bei der PVP Frage weichen die Entwickler bislang aus. Ich deute das als ein Nein. Das fände ich persönlich jedoch sehr schade. Naja mal abwarten. Die Hoffnung stirbt ja zuletzt. smile

huhu_2345
huhu_2345
2 Jahre zuvor

Gerade bei einem Spiel über mehrere Jahre kann ein PVP-Modus nicht schaden.

STARFIGHTER
STARFIGHTER
2 Jahre zuvor

Ja daher…die Hoffnung stirbt ja zuletzt. smile

Guybrush Threepwood
Guybrush Threepwood
2 Jahre zuvor

Kein PvP Modus gibt Destiny ein deutliches Plus. PvP ist doch für sehr viele der Grund warum sie überhaupt noch Destiny spielen. Ob 3rd person pvp allerdings so gut funktioniert weiss ich nicht. Gerade weil man mit der Kamera mehr sieht.

Nexxoss Gaming
2 Jahre zuvor

Bin gespannt, was das Spiel dann wirklich kann grin Sieht aber mal ganz gut aus!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.