GameStar.de
› PUBG Update Week 26: Patch-Notes – Diese Bugs werden behoben
PUBG Update

PUBG Update Week 26: Patch-Notes – Diese Bugs werden behoben

Das neue PUBG (PlayerUnknown’s Battlegrounds)-Update soll Fehler im Spiel beseitigen. Verschiedene Grafik-Bugs und Granaten, die zu früh explodieren, gehören dazu. In den Patch-Notes erfahrt Ihr, um welche Fehler es sonst noch geht.

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte das PUBG-Entwicklerteam das September-Update für den Battle-Royale-Shooter. Nun kommt eine nächste Aktualisierung hinterher, die sich um verschiedene Probleme im Spiel kümmern soll, darunter Grafik- und Gameplay-Fehler.

PUBG Patch jetzt auf den TestLive-Servern

Update: Der Patch ist jetzt auf den Live Servern von PUBG

Bevor ein neues Update auf die Live-Server von PlayerUnknown’s Battlegrounds gespielt wird, wird es zunächst auf den Test-Servern ausprobiert.

Wie viele Qualitätsverbesserungen sich im neuen Update verstecken, geben die Patchnotes bekannt. Diese veröffentlichten die Entwickler auf der PUBG-Steam-Seite und erklärten, dass der Patch heute, am 19. September, auf die Test-Server kommt.

PUBG Update 20

Sobald die Aktualisierung als “stabil” eingestuft wurde, kommt sie auf die Live-Server. Ein genaues Datum dafür ist aktuell noch unbekannt. Seit dem 20.9.2017 könnt Ihr das Update für die Live-Server herunterladen.

Patchnotes, Early Access Week 26

Diese Probleme sollen durch das neue Update beseitigt werden: zu früh explodierende Granaten, schwarze Kästen und Animationsfehler beim Nutzen von Heal oder Boosts im Auto.

User Interface UI/UX

  • Das Feature “Markiert Eure aktuelle Position auf der Karte (Standard-Taste “Einfügen”)” wurde der Karten-Hilfe-Übersicht auf der Weltkarte hinzugefügt

PUBG Marker World Map

Anderes

  • Ihr könnt nicht länger .ini-Dateien modifizieren, um mehrere Aktionen einer Taste zuzuweisen.

Bug Fixes

  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem der “Angled Foregrip” an die Tommy-Gun montiert werden konnte
  • Ein Grafik-Fehler wurde behoben, der die Locations der Gebäude betraf
  • Ein Animationsfehler wurde behoben, der auftrat, wenn ein Charakter Heilung oder Boosts nutzte, während er auf dem Fahrersitz saß.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem das Nachladen nicht unterbrochen wurde, wenn der Spieler währenddessen in den KO-Zustand fiel.
  • Ein Bug wurde behoben, bei dem eine “uncooked” Granate explodieren konnte, wenn der Spieler während des Haltens in den KO-Zustand fiel.
  • Ein Grafik-Fehler wurde behoben, der eine schwarze Kasten-Textur erscheinen lies. Das passierte beim Blick durchs Visier während die Anti-Aliasing-Einstellungen auf Niedrig oder Sehr Niedrig festgelegt waren.

Das Team hat den ursprünglichen Update-Plan bereits über den Haufen geworfen: Qualität statt Quantität lautet das neue Motto.

PUBG ist jetzt das größte Spiel auf Steam – Ein wahnsinniger Erfolg!

QUELLE Steam-Community
Patrick Freese

Teemo for president!

PUBG Update

PlayerUnknown’s Battlegrounds

PC